Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 28 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 409
  1. #106
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Klar, bei 10° Temperaturunterschied würde ich auch alles zu lassen.

    Oft sind es bei mir mit geschlossenem Fenster nur noch 3°, aber eben drinnen 20-30% höhere Luftfeuchtigkeit (ich hab auch ein Hygrometer in der Funk-Wetterstation). Da ist es dann mit offenem Fenster doch angenehmer, trotz etwas höherer Temperatur.

  2. #107
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Ich erlebe ja gerade den ersten Sommer in einem neu gebauten Haus mit automatischer Belüftungsanlage, wie es sie jetzt überall bei Neubauten gibt. Es ist herrlich! Ich kann tagsüber alles verrammeln und die Hitze draußen lassen und nur nachts lüften und nix muffelt oder staut sich oder wird feucht.

    Mal sehen, was ich am Ende der Woche sage, aber bis jetzt fühlt es sich wesentlich angenehmer an als früher, auch wenn es ebenso 25 Grad drinnen sind.

  3. #108
    Was Ventilatoren angeht,hat Kachelmann recht - ich lobe und preise meinen Deckenventilator im wohnzimmer
    Hab heute auch vorsorglich noch zwei kleinere Ventilatoren gekauft.
    Aber bei dem Wetter tagsüber die Fenster auf? Im Leben nicht. Ich lüfte nachts - gern auch mit Durchzug, weil überall Fliegengitter - und sobald die Sonne etwas höher ist, schließe ich die Rolladen und die meisten Fenster. Nur die Balkontür ist hinter runtergelassenem Rolladen etwas offen, damit die Katzen raus können (wollen sie aber nicht). So hab ichs auch letzten Sommer geschafft, zumindest im EG die Temperatur auf 25° zu halten.
    Der wichtigere Rat wäre, Wasser zu trinken, soviel reingeht. Das ist bei älteren Menschen oft ein Problem, weil der Durst fehlt, und man dann ja so oft auf die Toilette muss.

  4. #109
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Luftfeuchtigkeit spielt natürlich auch eine Rolle, und wahrscheinlich habe ich hier zu Hause im gut isolierten Erdgeschoss auch etwas Glück. Hier ist es ziemlich einfach, auch bei längeren Hitzeperioden 8 bis 10 Grad weniger zu haben (und zu halten) als draußen.

    Ich könnte diesen Temperaturunterschied natürlich auch innerhalb kürzester Zeit zunichte machen, indem ich nur mal für eine halbe Stunde die Fenster aufstelle. Es bringt doch einfach nichts, bei solchen Temperaturen zu lüften. Der Wind, der dabei durch die Wohnung zieht, hat doch auch 30 Grad und mehr.
    Im Moment ist der Wind bei uns noch sehr angenehm. Kein Wüstenwind.
    Aber selbst wenn: Dann zieh dir nasse Sachen an oder leg dir ein nasses Tuch um und stell dich in den Durchzug. In nullkommanix hat die Verdunstungskälte ihr Übriges getan.
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  5. #110
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Fenster angekippt? Da kommt doch die ganze warme Luft rein?!
    Ich hab richtig ALLES zu.
    Ich auch!

    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Das ist doch klar. Aber wenn du ne tropische Nacht hast...wo soll die angenehme Luft denn herkommen? Bis heute gings hier echt...die ganze Nacht alles auf. Es war so schön.....heute wird die Wohnung so richtig aufgeheizt..da wirds nicht viel mit lüften. Ist schon mollig warm.
    Leider möchte mein Sohn... nicht mit mir in einem Zimmer schlafen...gut ich auch nicht unbedingt...aber der hat ein Klimagerät und kühles Zimmer.
    Wäre mir wurscht, dann würde ich halt mit dem Sohn tauschen. Wie alt ist er denn?

    Tropische Nacht hatten wir gestern die erste. Die 20/21 Grad zogen sich durch, kälter als 20 wurde es nicht. Trotzdem war es heute morgen zum Lüften oK. Da wehte ein Morgenwind, das ging ganz gut. Und danach hab ich halt alles verriegelt und verrammelt.

  6. #111
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Ich auch!



    Wäre mir wurscht, dann würde ich halt mit dem Sohn tauschen. Wie alt ist er denn?

    Tropische Nacht hatten wir gestern die erste. Die 20/21 Grad zogen sich durch, kälter als 20 wurde es nicht. Trotzdem war es heute morgen zum Lüften oK. Da wehte ein Morgenwind, das ging ganz gut. Und danach hab ich halt alles verriegelt und verrammelt.
    Der kaggt mir was...der tauscht nicht. Habe ihn sofort aus dem Testament gestrichen .
    In der Ehre liegt die Hoffung. *Alaska State Trooper*

  7. #112
    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Der kaggt mir was...der tauscht nicht. Habe ihn sofort aus dem Testament gestrichen .
    du musst das Erbe für eine Klimaanlage ausgeben

  8. #113
    Zitat Zitat von Quaki Beitrag anzeigen
    du musst das Erbe für eine Klimaanlage ausgeben
    Würde ich sofort machen...aber ich möchte eine mit 2 Schläuchen haben....hatte eine normale...ein Schlauch...Koppweh ohne Ende.
    In der Ehre liegt die Hoffung. *Alaska State Trooper*

  9. #114
    Zitat Zitat von Grizu Beitrag anzeigen
    Ganz so einfach ist leider nicht. Denn neben der Temperatur ist auch die Luftfeuchtigkeit oft deutlich verschieden. Es bringt mir nichts, wenn es drinnen 2° kälter ist als draußen, aber dafür die Luftfeuchtigkeit drinnen doppelt so hoch ist.


    Kachelmann ist in seinem Video diese Woche auch wieder darauf eingegangen. "Nicht die Hitze bringt um, sondern die Luftfeuchtigkeit", meinte er...
    Kann ich aus eigenem Erleben bestätigen: Ich bin auch nicht so hitzeaffin und wir waren im Mai im Urlaub in Israel. Dort hatte es zwischen 25 in der Nacht und 30-35 Grad am Tag bis 40 Grad am letzten Tag - das war gerade die Zeit, wo es dort ungewöhnlich heiß war. Wir waren fast ausschließlich in der Stadt unterwegs zu Fuß, unter anderem in archäologischen Ausgrabungen in der prallen Sonne.

    Bis auf die 40 Grad am letzten Tag war es (empfunden) zwar warm, dabei aber trotzdem immer erträglich. Nie hatte ich dort solche Schwitzattacken wie hier bei Ø 10 Grad weniger. Das kann nur mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit zu tun haben, anders kann ich es mir nicht erklären.

  10. #115
    Zitat Zitat von madfrog Beitrag anzeigen
    Kann ich aus eigenem Erleben bestätigen: Ich bin auch nicht so hitzeaffin und wir waren im Mai im Urlaub in Israel. Dort hatte es zwischen 25 in der Nacht und 30-35 Grad am Tag bis 40 Grad am letzten Tag - das war gerade die Zeit, wo es dort ungewöhnlich heiß war. Wir waren fast ausschließlich in der Stadt unterwegs zu Fuß, unter anderem in archäologischen Ausgrabungen in der prallen Sonne.

    Bis auf die 40 Grad am letzten Tag war es (empfunden) zwar warm, dabei aber trotzdem immer erträglich. Nie hatte ich dort solche Schwitzattacken wie hier bei Ø 10 Grad weniger. Das kann nur mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit zu tun haben, anders kann ich es mir nicht erklären.
    Wie hoch ist denn die Luftfeuchtigkeit in Israel und wie hoch in Deutschland? Ich habe gerade mal gegooglet, blicke aber überhaupt nicht durch. Überall unterschiedliche Angaben. Und aus der Kachelmannwetter-Seite werde ich überhaupt nicht schlau, zumal da ständig Werbung überall aufploppt.

  11. #116
    Ich glaube das mit den dicken Wänden in Italien als Erklärung jetzt nicht. Was ich dort gesehen hab war tatsächlich das Zurammeln der Butze über Tag und Lüften am Abend. Dabei hatten die meisten Häuser Fensterläden aus Holz. Die helfen wirklich sehr (sowohl im Winter als auch im Sommer.)

  12. #117
    beyond good and evil Avatar von Copine
    Ort: copine001.blogspot.de

    Lest mal den Thread, könnte aus einem Forum sein.

  13. #118
    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Das ist dann wie mein Rollo...trotzdem glühen meine Scheiben...aber hält halt die direkte Sonne ab. Sonst wärs noch heißer.
    Mit der Folie außen werden die Scheiben nicht heiß.
    Aber nach ein paar Tagen Hitze spielt es eh keine Rolle mehr.


    Für die Temperatur mag es vielleicht keine Rolle spielen, wohl aber für die Risiko-Maximierung von Spannungsrissen im Glas.

    Rettungsfolie, Alufolie und sonstiges sonnenabweisendes Zeug NIEMALS innen aufkleben, immer außen.

    Will man es unbedingt innen anbringen, sollte man zumindest so schlau sein und sich zuvor über Beschaffenheit, Ausführung und Alter der Fenster informieren, was in Mietwohnungen eher schwierig sein dürfte.
    Für manche Fenstertypen ist das Risiko für Risse eher gering, für andere sehr hoch.
    Allerdings steigt mit jeder Dauer und Intenstität der Bestrahlung auch bei nicht so sensiblen Fenstertypen das Risiko, ist ja wohl auch logisch.

    Nächster Punkt: Immer die komplette Scheibe bekleben, keine Lichtschneißen oder ähnliches freilassen. Sonst gleiches Risiko wie innen aufgebracht: Spannungsrissgefahr.

    Bekannte mussten wegen genau so etwas eine Haustür mit Glaseinsatz austauschen lassen, Kostenpunkt um die 1400 Euro.
    Geändert von Sonnengöttin (24-06-2019 um 20:57 Uhr)

  14. #119
    Zitat Zitat von Copine Beitrag anzeigen

    Lest mal den Thread, könnte aus einem Forum sein.
    Ich habe heute mittag schon gelacht, aber das wurde ja immer besser.

    Jahaaaa: Natürlich kann "Durchzug" z.B. zu Nackenverspannungen führen - aber davon holt man sich keine Erkältung (dafür braucht es Viren). Durchzug ist nichts anderes als Wind. Auch Spanier kennen das Phänomen als "corriente de aire" - Stromluft/Luftstrom.
    Wir ahnten nicht, dass wir in jedem Tweet auch auf alle Ausnahmen eingehen müssen - jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der mal was anderes erlebt hat.

    Einigen wir uns darauf, dass unsere Tipps niemanden töten und besser sind als nichts zu tun.
    Wir haben nun erkannt: es gibt auch 4 Ex-Jugoslawen, 1 Belgierin, 2 Briten, jemanden, der Brasilianer und Nordafrikaner kennt und ein paar Schweizer, die an gefährlichen Durchzug glauben. Wir relativieren unsere Aussage und möchten vor dem "nur" einfügen: "in der Regel". #micdrop

  15. #120
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Zitat Zitat von Copine Beitrag anzeigen

    Lest mal den Thread, könnte aus einem Forum sein.
    Ah, keinen Sport am Nachmittag. Dann habe ich ja die perfekte Ausrede für Mittwoch... Da sollen es eh 40 Grad werden.
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •