Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 26 von 52 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 376 bis 390 von 768
  1. #376
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Die Quoten sind gefallen.

    ab 3: 1,13 (4,0%)

    14-49: 0,81 (9,4%)

  2. #377

    Queen of Drags - ab 14.11.2019 - 20:15 Uhr

    @gerdie: Die Mottos waren vorher bekannt.

    Und zu Samantha nochmal: ich fürchte, sie dachte, dass es reicht, irgendwas gegen Bodyshaming zu machen, und hat das Urteil dann so empfunden, dass sie doch rausflog, weil sie die Dicke war.
    Ich hoffe, dass ihr inzwischen klar ist, dass DAS nun wirklich nicht das Problem war.
    Geändert von MegaRyan (22-11-2019 um 18:53 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #378
    Zitat Zitat von MegaRyan Beitrag anzeigen
    Und zu Samantha nochmal: ich fürchte, sie dachte, dass es reicht, irgendwas gegen Bodyshaming zu machen, und hat das Urteil dann so empfunden, dass sie doch rausflog, weil sie die Dicke war.
    Ich hoffe, dass ihr inzwischen klar ist, dass DAS nun wirklich nicht das Problem war.
    Ich bin mir da nicht so sicher - ich denke es ging ums Optische, eben in der Hinsicht, dass man gewisse Konventionen des SchönSeinWollens nicht verläßt, festgemacht an den Schuhen.

  4. #379
    Hmmja, die Schuhe... schwierig... die sahen wirklich nicht nach Statement aus, auch wenn sie so gemeint waren.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #380
    Es gibt ja durchaus bekannte PlusSize-Queens, die trotz oder wegen ihrer Körperfülle absolute Superstars des Drags sind, die können trotzdem Splits machen, fegen über die Bühne, AUCH in HIGH HEELS, da fallen mir spontan Silky Nutmerg Ganache, Darienne Lake oder die gottvolle Latrice Royale ein, die alle nochmal eine ganze Ecke fülliger sind als Samantha Gold. Und ein passendes Schuhwerk gehört nun mal zum Drag - das sage ich als Sneaker-Fan.
    Die Message von Samantha kam bei mir auch nicht rüber - der riesige Tüllrock hat ja mehr verdeckt als er gezeigt hat. Und sie hat sich ja EXTREM gepadded.

  6. #381
    Samantha hat doch auch extra Strumpfhosen übereinander gezogen damit es straffer aussieht. So zumindest glaube ich es gehört zu haben. Wenn es darum gehen soll, seinen Körper so zu präsentieren wie er realistisch ist, bräuchte es auch keine weiteren Strumpfhosen.
    Ich finde, man sieht ihr auch sehr an, dass sie aus Olivias Familie stammt. Irgendwie wirkt es auf mich immer ähnlich im Vergleich zu den anderen Drags.

    Bin eh kein Fan davon alles mögliche einen Namen zu geben. Ich nenne Bodyshaming nach wie vor (fehlendes) Selbstbewusstsein. Wer mag kann mir gerne den Unterschied erklären.

    Glaube nicht mal, dass die Schuhe an sich ein Problem waren. Sie haben null zum Outfit gepasst. Hätten sie die gleichen Farben und Materialien wie der Body gehabt und vielleicht noch ein bisschen Schnörkel hochgebunden, hätte es doch flach bleiben können. In der Stadt habe ich oft genau solche Schuhe gesehen. Stadt, nicht Bühne und schon gar keine Drag Show.

  7. #382
    Zitat Zitat von gerdie Beitrag anzeigen
    Samantha hat doch auch extra Strumpfhosen übereinander gezogen damit es straffer aussieht. So zumindest glaube ich es gehört zu haben. Wenn es darum gehen soll, seinen Körper so zu präsentieren wie er realistisch ist, bräuchte es auch keine weiteren Strumpfhosen.
    Ich finde, man sieht ihr auch sehr an, dass sie aus Olivias Familie stammt. Irgendwie wirkt es auf mich immer ähnlich im Vergleich zu den anderen Drags.
    Ja, absurd, dass sie sich da extra viel angezogen hat, weil der Rock alles verdeckt hat. Sie hätte sich ruhig zeigen können.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #383
    Samantha sieht als Mann so viel besser aus, das find ich überraschend. Auch bei Catherine find ich überraschend, dass sie als Drag jünger aussieht als als Mann, das ist doch normal anders herum.

    Aber für mich bleibt es dabei - da wirken wieder die Knebelverträge und die wirklich Guten geben sich nicht dafür her, für Heidis Topf-Queens.

  9. #384
    1. bekennender Lisianer Avatar von spencer tracy
    Ort: Berlin
    Ich finde das alles so...Durchschnitt. Und ja, der fehlende Humor ist ein großes Problem - neben dem mangelnden Talent.
    Habe mal als Alternative Drag Rage UK angefangen und da hat mich bereits Folge 1 für einiges entschädigt.

  10. #385
    Mir hat die zweite Folge auch wieder sehr gut gefallen, und auch die Challenge aus "Müll" ein Kostüm zu basteln fand ich super.

    Amanda fand ich irgendwie gruselig, und furchtbar unsympathisch.

    Schade finde ich es nach wie vor, dass die Auftritte schon wieder nur so kurz zu sehen sind. Ich möchte davon gern mehr sehen, und gefühlt nicht nur ein paar Sekunden. Lieber ein bisschen weniger aus der Villa zeigen, und dafür mehr von den Auftritten. Ich hoffe das bessert sich nocht.

    Meine Queen of the Week war Aria Adamas. Ganz ganz toller Auftritt. Ansonsten haben mir noch Katy, Yonce & Vava sehr gut gefallen.

    Samantha's Auftritt (wenn man das Auftritt nennen kann) war richtig richtig schlecht... Was war das denn Bitte? Mal kurz im Kreis drehen, bisschen hier bisschen da, und das wars? Hat sie ernsthaft gedacht, dass sie mit solch einer Performance in die nächste Runde kommt? Und ihr Abgang nach der Entscheidung war auch peinlich. Jedenfalls verdient rausgefolgen, da sie einfach mit riesem Abstand die schwächste war, und die Performance gleich NULL war.

    Freue mich auf die neue Folge.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #386
    Pirschelbär(in) Avatar von LuLuLucy
    Ort: Wien
    Grundsätzlich gefällt mir die Show soweit ganz gut. Im Vergleich zu RPDR stinkt sie natürlich sehr ab, ABER man muss bedenken, dass das Format hier noch in den Kinderschuhen steckt.
    Heidi nervt mich weniger als befürchtet.

    Das Conchita als Mega Star gefeiert wird, finde ich lustig. Tom Neuwirth wohnt in Wien ganz in meiner Nähe und ich treffe ihn des öfteren in Zivil beim spazieren gehen.

    Die "Qualität" der Queens ist noch sehr verbesserungswürdig.

    Amanda Lepore finde ich auch schrecklich. Ich verstehe absolut nicht, was sie sein oder darstellen will. Alles an ihr wirkt einfach nur abschreckend. Selbst die Art wie sie redet.
    Computer says NO!

  12. #387
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Manche haben das Thema verfehlt. Sahen nicht aus nach Alien. Habe die Namen nicht drauf.
    Samantha wurde gesagt, dass hohe Schuhe ein Muss sind. Das verweigert sie in der zweiten Runde. Völlig in Ordnung, dass sie raus ist.
    Und dann haut sie einfach ab.

  13. #388
    Sowas in der Richtung würde ich gerne sehen

    Bild:
    ausgeblendet

  14. #389
    Zitat Zitat von Ingo78 Beitrag anzeigen
    Die Quoten sind gefallen.

    ab 3: 1,13 (4,0%)

    14-49: 0,81 (9,4%)
    Zum einen lief WWM Spendenmarathon. Zum anderen, und da bin ich ähnlicher Meinung wie Oliver Kalkofe, ist das Quotensystem völlig überholt. Es lässt sich inzwischen keine Schnittmenge mehr von den ausgewählten Quotenbox-Besitzern mehr ermitteln, da ein nicht geringer Anteil der Zielgruppe kaum noch lineares TV schaut, sondern auf Mediatheken zurückgreift und/oder erst gar nicht zu dem angeblichen Durchschnitt und somit Besitzer so einer Box, gehört.

    Aber gut, die TV Macher werden es wohl besser wissen. Ich bin halt nur der Meinung dass sich der Konsum verändert hat und die reinen Quoten kein wirklicher Gradmesser mehr sind.


    Die Show bleibt dennoch gut.

  15. #390
    Habe nun auch die zweite Folge endlich nachgeholt. Schade, dass die Auftritte so kurz sind. So kann man teilweise die Kritik der Jury nicht nachvollziehen wenn sie sagen sie hätten die Kandidatin im Laufe des Auftritts verloren.

    Bin gespannt auf die nächste Folge wo sie Schauspielern müssen. Bisher haben wir ja fast nur Lip-Sync-Auftritte gesehen. Das finde ich bei Drag Race besser gelöst wo es jede Woche unterschiedliche Aufgaben gibt und sie dann am Ende ein Runway-Motto präsentieren müssen. Dafür haben sie ja eh oft einen Look im Vorfeld vorbereitet und können sich so auf die Hauptaufgaben konzentrieren.

    Besser als bei Drag Race finde ich aber, dass man merkt, dass die Jury wirklich an den Kandidaten interessiert ist. Man merkt Heidi an, dass sie Spass hat wenn sie die Kandidaten trifft. Und Conchita würde wohl gleich in die Villa einziehen wenn sie dürfte.

    Gerade weil man mit jeder Folge die Queens näher kennenlernt macht mir das Format wirklich Spass.

    Amanda war eine tolle Gast-Jurorin.. Ich liebe sie einfach.

    Lustig fand ich, dass außer Amanda niemand wirklich Star Wars kannte. Heidi hat es mit "Star Trek" verwechselt, Bill kannte es gar nicht. Conchita hat sich dazu gar nicht geäußert.

    Samantha Gold ist zu Recht raus. So richtig kam ihre Bodyshaming-Botschaft nicht zur Geltung. Kein Wunder wenn Tänzer mit einem perfekten Body mehr zum Auftritt beitragen als sie selbst. Unmöglich auch ihr Abgang. Denke die Jury hätte sie liebevoll verabschiedet.

    Aktuell sind meine Favoriten Catherrine Leclery (liebe ihre Lache, erinnert mich an Alphonso Williams) und Katy Bähm.
    Geändert von IngridSchmidt (24-11-2019 um 14:33 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •