Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 95
  1. #1
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf

    Promi-BB Die Moderation

    Wie in den letzten Jahren auch, möchte ich eure Meinung zur Moderation hören.

    Ich finde, Schropp hat sich ein bisschen lockerer gemacht. Seit Klaas-Heufer-Einlauf seinen Anzug abstreifte, verstanden es wohl alle außer Böhmermann als Einladung, nun im T-Shirt, Pulli oder sonstigem Casualwear den legèren Randvierziger von nebenan zu geben.
    Der Jochen, der Schropp wirkt irgendwie erlöster, markiert seine Gags nicht mehr mit steifem Speichelzischen und ist sogar manchmal sowas wie witzig. Da mag sein Coming Out eine Rolle gespielt haben, oder dass er nun im Sat1-Morgenmagazin mehr Spontanität erlernt hat. Sowie eine peinliche Schnabbelliese neben sich zu ertragen. In diesem Falle Marlene Lufen, die sich immer noch als Kalkofe-Opfer anbietet. Die Schnatterin mit der Stimme einer Lockpfeife für Enten versäumt es nicht, sich in jedes Textil-Ensemble zu krawenzeln, die den Workout ihres Ü-50-Körpers optisch refinanziert (der zugegeben toll ist).


    Aber wenn´s nach mir ginge: Mehr BB, weniger davon.

    Eure Ansicht?

  2. #2
    Beide extrem unpassend, wobei ich Lufen noch angenehmer finde. Die bleibt sich wenigstens halbswegs selbst treu.
    Schropp ersucht einfach ein Mensch zu sein, der er nicht ist.
    Daran hat auch sein Outing nichts geändert. Ich habe das Gefühl, dass er zu sehr gefallen will und kein Spaß daran hat anzuecken. Das wirkt extrem unauthentisch.

  3. #3
    Bei haben relativ viele Verhaspler drin. Von Jochen kennt man das, aber von Marlene nicht so. Ich habe mit beiden kein Problem. Jochen ist seit den ersten Jahren doch schon deutlich lockerer geworden. Ich habe das Gefühl, es liegt auch an "Marlenchen", die viel Erfahrung mitbringt und mit der ein gutes Verhältnis zu haben scheint.
    Und für sie ist das wahrscheinlich sowas wie Urlaub wenn man sonst immer mitten in der Nacht fürs Morgenmagazin aufstehen muss.

    Ich bräuchte keine Doppelmoderation. Es fallen mir dafür aber auch keine ein, die es besser machen könnten. Und wenn dann sind sie beim falschen Sender unter Vertrag. Will sagen: Bei PBB gibt es für mich andere Konzept-Baustellen als die Moderation. Hätte bei mir keine Priorität etwas zu ändern.

  4. #4
    Do it like Krause Avatar von Holgermat
    Ort: Olympia-Trainingslager
    Für die TZF benötigt es eigentlich keine "Moderation"
    SIGNATUR ZU VERKAUFEN!

  5. #5
    Bungt!! Avatar von starshine_vie
    Ort: Wien Wien nur Du allein
    Mir wäre eine "normale" TZF ohne Moderation viel lieber. Mit witzigen Voice-Over-Kommentaren -- und eventuell nur am Beginn und bei den Matches einen Moderator oder eine Moderatorin.

    Ich habe weder gegen Schropp, wie er mittlerweilen rüberkommt, noch gegen Lufen etwas. Aber es ist und bleibt zu viel Gerede und zu wenig TZF.

  6. #6
    Zitat Zitat von Holgermat Beitrag anzeigen
    Für die TZF benötigt es eigentlich keine "Moderation"


    Vor allem brauche ich keine Nacherzählung von dem was gerade zu sehen war, samt Interpretation und Vorschlag wie ich das nun finden soll.
    Ich meld' mich auch nur wenn ich was brauch'

  7. #7
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega


    Vor allem diese Interpretationen!

    Meinen die, heranwachsende Teenager vor der Kamera zu haben, weil sie ständig versuchen, uns mit einem "... da läuft doch was... "-Getue eine gefakte Beziehung verkaufen zu wollen?
    Oder sind die wirklich so naiv? Dann wären sie in ihrem Job aber an der falschen Stelle.

    Gehe ich mal davon aus, dass sie nicht naiv sind, dann sollten sie auch so moderieren, dass ich mir nicht wie beim Kinderfernsehen vorkomme oder wie bei "Bauer sucht Frau". Demnächst vielleicht noch mit Alliterationen...
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  8. #8
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Au ja! Der zeitabsitzende Zlatko, der jammernde Joey, die egoistische Eva, die stille Sylvia, der trainingsverrückte Tobi, die lipidöme Lilo usw.

  9. #9
    meine bessere Version Avatar von Xerxe
    Ort: Sibyllianerin im Trailer
    Bei der Tageszusammenfassung sind mir die zwei auch zu viel.
    Einer würde als Rahmenhandlung beim "Hanging tree" reichen


    Generell:
    Ich werde mit der Lufen nicht wirklich warm. Und manchmal frage ich mich was sie verbrochen hat, das sie immer diese Klamotten anziehen muss... Sie ist nicht per se schlecht, aber ich finde sie nichtssagend.

    Jochen. Er ist manchmal immer noch etwas steif. Und ich verstehe es nicht warum. Ich habe ihn damals bei "X-Factor" als Moderator echt gefeiert. Da war er spontan, witzig, locker und trotzdem nicht omipräsent. Ich verstehe nicht wo all das geblieben ist... Irgendwie mag ich ihn nämlich echt. Vielleicht ist es das falsche Konzept für ihn? Moderationskärtchen ablesen engt ihn evtl zu sehr ein?
    Also, ich kann "oder-Fragen" mit "JA" beantworten!

  10. #10
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Zitat Zitat von Zehnkämpferin Beitrag anzeigen
    Au ja! Der zeitabsitzende Zlatko, der jammernde Joey, die egoistische Eva, die stille Sylvia, der trainingsverrückte Tobi, die lipidöme Lilo usw.


    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  11. #11
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Bei "Omipräsent" muss ich jetzt irgendwie an ne Schachtel Moncherie denken.

    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot

  12. #12
    Die beiden Moderatoren reden, reden, reden und bei mir stellt sich Langeweile ein.

    Obwohl ich finde, dass Jochen Schropp sich seit seinem Outing gemacht hat, er ist jetzt locker und nicht mehr so verkrampft. Aber das viele Gequatsche der beiden nervt mich schon mal.

  13. #13
    cya in an other life, bro Avatar von GiGi_Ganter
    Ort: /watch?v=SF4LD-pDeeU
    Zitat Zitat von Holgermat Beitrag anzeigen
    Für die TZF benötigt es eigentlich keine "Moderation"
    Sehe ich auch so; zumal unheimlich viel Zeit verloren geht.
    Notfalls kann, wie bei BB, ein off-Sprecher ein Intro machen

    Ansonsten: Es gab schon welche, die mir weniger lagen, die ich "unpassend" fand bis hin zu deplaziert;
    inhaltlich wie auch die Auftritte

    Ob ich mich mit dem "wir plaudern drauf los, wie wir das sehen/empfinden; was in etwa das selbe sein wird, wie die Zuschauer daheim" Glücklich bin? Neeee, es ist mir zu lang, es wird zuviel "Stimmung gegen/für jemanden gemacht" (Auch weil gewisse Aktionen von BW unterschiedlichst gewertet werden)
    Mich erinnert es halt frappant an "Ibes", und das wirkt sehr oft gezwungen.
    Auf der anderen Seite... ich kann mit den Beiden durchaus "gut" leben/von mir aus sollen die bleiben,
    sie sind -für mich- die Erträglichsten




    Kurzum: 1/3 bis Hälfte der Mod. kann dem Rotstift zum Opfer fallen; Ich will PBB sehen; und keine Mods

    Siehe auch:
    Zitat Zitat von Fernsehweh Beitrag anzeigen


    Vor allem brauche ich keine Nacherzählung von dem was gerade zu sehen war, samt Interpretation und Vorschlag wie ich das nun finden soll.
    Geändert von GiGi_Ganter (13-08-2019 um 16:04 Uhr)

  14. #14
    Wie hier schon gesagt wurde, wäre "weniger in dem Fall mehr" - sprich mehr aus dem Haus zeigen und weniger Moderation. Aber grundsätzlich finde ich das Duo für das Format ziemlich angenehm. Sie wirken beiden auf mich natürlich und authentisch in ihrer Art, was die kleinen Verhaspler für mich nicth schlimm machen. Sowohl Jochen als auch Marlene scheinen mir mit Spaß dabei zu sein und sehen das ganze nicht nur als x-ten Moderationsjob, der runtergenudelt werden muss.

    Ich lese immer mal wieder, dass sich Leute beschweren, aber wirkliche Alternativen die es besser könnten oder besser passen würden, liest man nicht.

  15. #15
    MÖCHTEGERN Avatar von Nosferata
    Ort: im Möchtegern-Mega
    Doch.
    Alternative: ohne Mods.
    "Wer glaubt, Humor bestehe darin, sich über andere lustig zu machen, hat Humor nicht verstanden.
    Um komisch zu sein, muss man sich vor allem selbst zur Disposition stellen."

    Loriot


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •