Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 102
  1. #61
    Schon wieder muss ich mit ner Differenzierung kommen. Weder find ich Schropp explizit schwul wirkend, noch das Gegenteil davon. Wenn mans weiß, passt es hier und da schon mal ins Bild, aber er war nun auch keiner, bei dem man zu X-Factor Zeiten schon gesagt hätte "da is doch alles klar"

  2. #62
    Zitat Zitat von 2809 Beitrag anzeigen
    Schon wieder muss ich mit ner Differenzierung kommen. Weder find ich Schropp explizit schwul wirkend, noch das Gegenteil davon. Wenn mans weiß, passt es hier und da schon mal ins Bild, aber er war nun auch keiner, bei dem man zu X-Factor Zeiten schon gesagt hätte "da is doch alles klar"
    Bei seinem Outing war niemand wirklich überrascht, ähnlich wie bei Ricky Martin

  3. #63
    Ich war schon überrascht. Bei ihm hätte ich - anders als bei manch anderem Moderator - nicht darauf getippt, dass er auf Kerle steht. Und jetzt, wo ich es weiß, ist es mir egal. Ich sah Promi BB schon, als dort noch Cindy aus Marzahn, Pocher und die Nick moderierten. Dagegen empfinde ich die aktuellen Moderatoren als Wohltat - auch wenn ein Opdenhövel oder ein Hartwich mit Sicherheit die Studiospiele souveräner moderieren würde. Nicht jeder ist halt derart schlagfertig und krisenfest in Liveshows. Und eine kleine Zickerei von Schropp ist mir lieber als roboterhaftes Heruntergespule der Sendung, wie es viele andere Moderatoren machen, denn eine derartige Reaktion ist menschlich und spannender anzusehen, weil dadurch mal etwas vom geplanten Ablauf abgewichen wird.
    Geändert von Danii (19-08-2019 um 16:47 Uhr)

  4. #64
    Member Avatar von FrauEngel
    Ort: Nibelungenstadt
    Gestern haben beide klar und deutlich gezeigt dass sie wirklich ganz schlechte Moderatoren sind.

    Beim Match, als Klaus am Boden lag, war der Schropp total überfordert und lässt einfach mal weiter laufen und weiter gröhlen.

    Als Chris raus kam und seine laute Schreishow abzog konnte es auch keiner in eine geordnete Bahn lenken. Die können vielleicht mit Einzelpersonen auf einem Sofa sitzen und reden, aber eine solche Show leiten können die nicht.

    Das war ein ganz schwaches Bild.

  5. #65
    Zitat Zitat von FrauEngel Beitrag anzeigen
    Gestern haben beide klar und deutlich gezeigt dass sie wirklich ganz schlechte Moderatoren sind.

    Beim Match, als Klaus am Boden lag, war der Schropp total überfordert und lässt einfach mal weiter laufen und weiter gröhlen.

    Als Chris raus kam und seine laute Schreishow abzog konnte es auch keiner in eine geordnete Bahn lenken. Die können vielleicht mit Einzelpersonen auf einem Sofa sitzen und reden, aber eine solche Show leiten können die nicht.

    Das war ein ganz schwaches Bild.

  6. #66
    Sparrows and Nightingales Avatar von <Name>
    Zitat Zitat von FrauEngel Beitrag anzeigen
    Gestern haben beide klar und deutlich gezeigt dass sie wirklich ganz schlechte Moderatoren sind.
    Beim Match, als Klaus am Boden lag, war der Schropp total überfordert und lässt einfach mal weiter laufen und weiter gröhlen.
    Als Chris raus kam und seine laute Schreishow abzog konnte es auch keiner in eine geordnete Bahn lenken. Die können vielleicht mit Einzelpersonen auf einem Sofa sitzen und reden, aber eine solche Show leiten können die nicht.
    Das war ein ganz schwaches Bild.
    Danke Dir FrauEngel, das hat ein Full-Quoting verdient

    Charaktere wie Ginger und Chris muss man/frau erstmal eingrenzen können, dazu brauchst Du selbst ein sicheres Standing Deiner Persönlichkeit.
    Es gibt eben einen Unterschied bei der Frontal-Moderation Mensch/Maschine (Fernsehstudio/Kamera) zur agilen Kommunikation Mensch/Mensch (wo der zu moderierende auch mal kontra gibt).

    Bisher dachte ich, es kann nur besser werden …

  7. #67
    Zitat Zitat von Boston Beitrag anzeigen
    Marlene und Jochen gefallen mir sehr gut. Die Fake-Love-Andeutungen sind nervig, aber wenn Millionen diese seltsamen PaarfindungsSerien einschalten auch wieder verständlich. Früher habe ich Bendel, Frau Cindy und Frau Desiree regelmäßig auf mute. (Nur mein Geschmack, sicher gibt es Zuschauer, denen das gefällt.) Bei Marlene und Jochen (Mochen, Lene oder JaLene ) muss ich das nicht, weil ihre Links sehr kurz sind und sie niemanden in die Pfanne hauen.

    Ein sehr angenehmes Mod-Paar.
    Den letzten Satz nehme ich zurück. Herr Schropp gestern neben einem deutlich angeschlagenen Almklausi, zusammengesunken im Campingstuhl und der Spruch "Ihm geht es gut."
    Dazu die eine oder andere Reaktion bei den Matches. Ok, sicher hat ihm plötzlich die Regie was ins Earpiece gefaucht, was vorher minutenlang nicht beanstandet wurde, und er hat es mit gleicher Verve umgehen weiter gegeben. Trotzdem. Frau Marlene, match-los, hat sicher den leichteren Job. Und klar, man kann die Fehler der Macher nicht nur den Mods anhängen.

    Allerdings sind mir Herr Schropp und Frau Marlene immer noch viel lieber als die allermeisten anderen Moderatoren-Darsteller.

  8. #68
    Zitat Zitat von FrauEngel Beitrag anzeigen
    Gestern haben beide klar und deutlich gezeigt dass sie wirklich ganz schlechte Moderatoren sind.

    Beim Match, als Klaus am Boden lag, war der Schropp total überfordert und lässt einfach mal weiter laufen und weiter gröhlen.

    Als Chris raus kam und seine laute Schreishow abzog konnte es auch keiner in eine geordnete Bahn lenken. Die können vielleicht mit Einzelpersonen auf einem Sofa sitzen und reden, aber eine solche Show leiten können die nicht.

    Das war ein ganz schwaches Bild.
    Die sind hinter Chris her scharwenzelt, haben den gar nicht eingefangen gekriegt... Das war wirklich unsouverän.

  9. #69
    Zitat Zitat von FrauEngel Beitrag anzeigen
    Beim Match, als Klaus am Boden lag, war der Schropp total überfordert und lässt einfach mal weiter laufen und weiter gröhlen.
    Das war nicht seine Entscheidung, er muss tun, was er von der Regie gesagt bekommt und die hat offensichtlich das Weitermachen angeordnet, trotz Klausi.

    Als Chris raus kam und seine laute Schreishow abzog konnte es auch keiner in eine geordnete Bahn lenken. Die können vielleicht mit Einzelpersonen auf einem Sofa sitzen und reden, aber eine solche Show leiten können die nicht.

    Das war ein ganz schwaches Bild.
    Chris' Auszug habe ich noch nicht gehört, aber wer will ihn stoppen?

    (Meiner Meinung nach war seine Unfähigkeit sich lenken zu lassen der Hauptgrund für BB, ihn so früh auf die Abschussliste zu setzen. In solchen Shows sind die "Macher" deine Chefs und schauen sehr darauf, dass du sie (Big Brother, Stimme, Anordnungen, Moderatoren etc) nicht blöde vorführst. Und das hat Chris regelmäßig getan. - Sorry, da müsste in den Chris-Thread. )

    Die Macher haben sich gedacht, lassen wir Chris noch einmal die Möglichkeit zu zeigen, wie er wirklich ist, damit die Anrufer wissen, wofür sie ihr Geld ausgegeben haben.

  10. #70
    Klar ist die Moderation nicht perfekt, andererseits verstehe ich das, wenn Jochen mal auszuckt bei einem Match. Es ist so menschlich und unperfekt.

    diese Vorgangsweise , als Klaus am Boden lag, das sehe ich so wie Boston. Er bekommt da seine Anweisungen und muss danach handeln.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #71
    Hätten die Moderatoren Mund-zu Mund-Beatmung machen sollen?
    Umgeben von Kameras?
    Blitzschnell war ein Arzt zur Stelle und Klaus war in den besten Händen.

  12. #72
    cya in an other life, bro Avatar von GiGi_Ganter
    Ort: /watch?v=SF4LD-pDeeU
    Zitat Zitat von fandango Beitrag anzeigen
    Hätten die Moderatoren Mund-zu Mund-Beatmung machen sollen?
    ....
    Nein;
    aber auch nicht auf nen Stuhl drapieren -kurz vor Abfahrt KH- inkl. dem "Alles Gute, er verschnauft nur" (So auf die Art) Getue.

    Auch -weil immer betont wird, das alles notariell beglaubigt ist-
    Hätte -zumindest gestern- das mit Nomi/Abwahl nicht weitergehen sollen;
    weil es dann doch nen massiven Eingriff darstellt.

    PK: Wenn er heute/rest der Show nicht mehr teilnehmen kann, dann ist das halt so; dann wäre halt X oder Y halt heute gegangen.

    Und ja; Angesichts der Gäste die da waren - hätte man diesen Block "Nomi ikl. Abwahl" leicht ersetzen können (Wäre eh nicht aufgefallen), indem man ein weiteres, seichtes, Inhaltsloses Interview führt

  13. #73
    Dass sie die 2. Nominierungsrunde durchgezogen haben, ist aber nicht den Moderatoren anzulasten. Die machen nur, was ihr Arbeitgeber ihnen sagt. Und der wollte halt, dass es trotz Klausis Zusammenbruch weitergeht, wie zuvor geplant war. Dass mal eben der halbe Ablauf einer Liveshow umgeworfen und geändert wird, habe ich zudem seltenst erlebt.

  14. #74
    Zitat Zitat von FrauEngel Beitrag anzeigen
    Gestern haben beide klar und deutlich gezeigt dass sie wirklich ganz schlechte Moderatoren sind.

    Beim Match, als Klaus am Boden lag, war der Schropp total überfordert und lässt einfach mal weiter laufen und weiter gröhlen.

    Als Chris raus kam und seine laute Schreishow abzog konnte es auch keiner in eine geordnete Bahn lenken. Die können vielleicht mit Einzelpersonen auf einem Sofa sitzen und reden, aber eine solche Show leiten können die nicht.

    Das war ein ganz schwaches Bild.


    Überforderung trifft es sehr gut.

  15. #75
    Ich sehe es auch so wie viele hier. Mit dem Live-Publikum und vielen Gästen wirken die beiden teilweise ziemlich überfordert. Warum nur der Schropp die Matches macht statt sich mal abzuwechseln verstehe ich auch nicht ganz. Im Vergleich zu beiden wirkt Marlene in meinen Augen souveräner und selbstsicherer. Ich mag sie auf jeden Fall


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •