Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 131 von 131 ErsteErste ... 3181121127128129130131
Ergebnis 1.951 bis 1.965 von 1965
  1. #1951
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von GodicsGuru Beitrag anzeigen
    Naja, mit dem "was dann noch nicht weg ist wird weggeworfen" hapert es bei uns beträchtlich. Die Bücherkisten werden eher voller als leerer und warum uralte Matratzen und abgewetzte Möbel nicht über den Sperrmüll sondern mit einem "zu verschenken" Zettelchen (natürlich ohne Absenderangabe) zu Lasten der Eigentümergemeinschaft (der Hausmeister entsorgt den Kram dann nach Aufwand) entsorgt werden kann ich nicht nachvollziehen. Üblicherweise werden diese "Geschenke" auch erst nach Einbruch der Dunkelheit verteilt.
    Ziemlich wohlhabende, sehr alternativ angehauchte Wohngegend.
    Nunja, Idioten gibt es bei allem und jedem. Deswegen ist die Sache an sich nicht schlecht, bei uns funktioniert sie gut, auch im Nachbarschaftsforum. Matratzen oder Möbel werden hauptsächlich über das Forum verschenkt/verkauft.

  2. #1952
    Zitat Zitat von lesekatze Beitrag anzeigen
    Welche Arbeitsplätze gehen denn verloren bei einem Konsumverzicht?
    Wenn ich lese, die Pharma- Auto- und Chemieindustrie lässt im billigen Ausland produzieren.
    Die Wurst die man im Discounter kauft nicht aus deutschen Fleisch besteht und nicht in Deutschland produziert wird.
    War zu sehen in einer ZDF Doku um Penny und Netto.

    Da ging es zum Beispiel um Putenbrust, das Fleisch stammt aus Chile und hergestellt irgendwo in Italien, verpackt in Deutschland.
    Auf der Verpackung steht "hergestellt in Bayern"

    Großpackungen kann man auch als Single prima nutzen, wenn man mal über die Lebensmittel hinausschaut.
    Es gibt Spülmittel, Reinigungsmittel, Fensterputzmittel, Duschgel und Shampoo in 10 oder 20l Kanister zu kaufen.
    Mal davon abgesehen, dass wir auch in Deutschland davon betroffen wären, über deine Vorstellungen hinaus (und Frankreich, USA, Japan und, und, und, denn so ein Konsumstreik a la Nordborg soll ja für alle gelten), lohnt sich ein Blick über den Tellerrand hinaus, zu den Ärmsten: Wenn deutlich weniger Kleidung verkauft würde, denn da wäre das Einsparpotential riesig, da vieles gekauft wird weil's gefällt, nicht weil's gebraucht wird, verlören viele Näherinnen ihren Job. Der wird zwar mies bezahlt, aber gar keine Einnahmen mehr, sind halt noch mieser.

  3. #1953
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Mal davon abgesehen, dass wir auch in Deutschland davon betroffen wären, über deine Vorstellungen hinaus (und Frankreich, USA, Japan und, und, und, denn so ein Konsumstreik a la Nordborg soll ja für alle gelten), lohnt sich ein Blick über den Tellerrand hinaus, zu den Ärmsten: Wenn deutlich weniger Kleidung verkauft würde, denn da wäre das Einsparpotential riesig, da vieles gekauft wird weil's gefällt, nicht weil's gebraucht wird, verlören viele Näherinnen ihren Job. Der wird zwar mies bezahlt, aber gar keine Einnahmen mehr, sind halt noch mieser.
    Ein T-Shirt für 2 oder 3 Euro von Kik ist ein Fluchtgrund für eine Familie und kein Wirtschaftsmotor.
    BVB

  4. #1954
    Zitat Zitat von MiBelle Beitrag anzeigen
    Ein T-Shirt für 2 oder 3 Euro von Kik ist ein Fluchtgrund für eine Familie und kein Wirtschaftsmotor.
    Das sehe ich nicht so. Die Alternative war, Hungers zu sterben. Arbeit bedeutet Essen. Fluchtgrund sind Möglichkeiten, woanders besser zu leben. China hat auch so angefangen und ist es nicht geblieben.
    Das ist mein Tanzbereich - das ist dein Tanzbereich.

  5. #1955
    Zitat Zitat von redglori Beitrag anzeigen
    Deutschland fällt beim Wachstum hinter Frankreich zurück.
    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...i-Prozent.html

    Na seht ihr, ein Anfang ist gemacht.
    Und ab nächstes Jahr gehen dann auch nochmal die Strompreise hoch. Da sind wir europaweit wachsend und Spitze.

  6. #1956
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Zitat Zitat von Giftnudel Beitrag anzeigen
    Oh, und wie macht der das? In großen Abfüllstationen?
    Man bringt Tüten oder Behälter mit, zur Not gibt es da aber auch passende Tüten. Hier ist ein Bild.

    https://www.buergerverein-wiehre.de/...umwelt-denken/

  7. #1957
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Man bringt Tüten oder Behälter mit, zur Not gibt es da aber auch passende Tüten. Hier ist ein Bild.

    https://www.buergerverein-wiehre.de/...umwelt-denken/
    Ein wahr gewordener Traum! Sowas will ich in meinem Rewe auch!

  8. #1958
    Zitat Zitat von Lieb-Ellchen Beitrag anzeigen
    Die Hersteller hören natürlich jetzt schon auf die Kunden. Wie sonst käme man auf die Idee, so ein völlig überflüssiges und überteuertes Produkt wie einen Veggieburger auf den Markt zu bringen. Weil es gerade chic ist.
    Da die Kunden es wollen, ist es natürlich nicht völlig überflüssig.
    Verstehen Sie?

  9. #1959
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Man bringt Tüten oder Behälter mit, zur Not gibt es da aber auch passende Tüten. Hier ist ein Bild.

    https://www.buergerverein-wiehre.de/...umwelt-denken/
    Danke für das Bild. Das sieht ja toll aus. Die haben aber anscheinend den gesamten Markt sehr energiebewusst renoviert. Klasse.

    Ich bin mal gespannt, wie sich das auf den Zeitaufwand auswirkt. Bitte um entsprechende Berichte
    Geändert von Giftnudel (Gestern um 23:35 Uhr)

  10. #1960
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Also bisher bin ich zufrieden. Sie haben auch mehr Personal (an offenen Kassen). Die KassiererInnen haben den Korb oder die aufgelegten Waren z. B. links und ziehen die dann nach rechts vor sich rüber, sodass der Kunde automatisch schon weiterlaufen muss und wieder einpacken kann. Dann gibt es keinen direkten Geldkontakt mehr. Entweder Karte einschieben oder Geld in den Automat geben und dort das Rückgeld nehmen.

    Das mit dem eigenen Behälter bei Fleisch/Wurst kenne ich schon aus anderen Läden hier. Das klappt auch gut.

    Aber ja, mal schauen. Vor allem, ob die Personalstärke so beibehalten wird. Das Einkaufen macht so aber auf jeden Fall auch mehr Spaß als woanders.
    Geändert von storch (Gestern um 23:45 Uhr)

  11. #1961
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Also bisher bin ich zufrieden. Sie haben auch mehr Personal (an offenen Kassen). Die KassiererInnen haben den Korb oder die aufgelegten Waren z. B. links und ziehen die dann nach rechts vor sich rüber, sodass der Kunde automatisch schon weiterlaufen muss und wieder einpacken kann. Dann gibt es keinen direkten Geldkontakt mehr. Entweder Karte einschieben oder Geld in den Automat geben und dort das Rückgeld nehmen.

    Das mit dem eigenen Behälter bei Fleisch/Wurst kenne ich schon aus anderen Läden hier. Das klappt auch gut.

    Aber ja, mal schauen. Vor allem, ob die Personalstärke so beibehalten wird. Das Einkaufen macht so aber auf jeden Fall auch mehr Spaß als woanders.
    Glaube ich. Vor allem diese abfüllbare Süßigkeiten-Station finde ich äußerst interessant

  12. #1962
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Da ist es aber sehr verführerisch, Tüte drunter und Hebel drücken und nochmal und nochmal.... Zwar ne volle Tüte, aber dann auch schnell für 7, 8 €.

  13. #1963
    Nicht nur das. Da sind ja Hebel an sooooooo viel verschiedenen Stationen

    Wahrscheinlich finanzieren sie so den Umbau

  14. #1964
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...




  15. #1965
    Wenn die jetzt noch Süßigkeiten in der Unverpackt-Abteilung haben.... So Colafläschen, Gummi-Schnuller, Saure Gurken!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •