Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Umfrageergebnis anzeigen: Welche Fotos gefallen euch am Besten?

Teilnehmer
106. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Foto 1

    18 16,98%
  • Foto 2

    23 21,70%
  • Foto 3

    7 6,60%
  • Foto 4

    4 3,77%
  • Foto 5

    19 17,92%
  • Foto 6

    34 32,08%
  • Foto 7

    8 7,55%
  • Foto 8

    23 21,70%
  • Foto 9

    7 6,60%
  • Foto 10

    28 26,42%
  • Foto 11

    5 4,72%
  • Foto 12

    11 10,38%
  • Foto 13

    4 3,77%
  • Foto 14

    9 8,49%
  • Foto 15

    10 9,43%
  • Foto 16

    5 4,72%
  • Foto 17

    30 28,30%
  • Foto 18

    5 4,72%
  • Foto 19

    8 7,55%
  • Foto 20

    36 33,96%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 98
  1. #31
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    .
    Geändert von Zehnkämpferin (08-10-2019 um 21:18 Uhr) Grund: Ist es nicht wert, lieber Igno.

  2. #32
    Ach herrjeh, das war doch scherzhaft gemeint.

    Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass du das ernst nimmst und dich beleidigt fühlst.

    Tut mir leid.

  3. #33
    Bei Foto 11 frag ich mich welche Hoffnung da drin steckt?

    Auf den ersten Blick fiel mir Sarah Connor und ihre einstige Sendung X-Faktor ein -
    Hoffnung, dass sie wieder kommt?

    Warten auf ein Zeichen der himmlischen Mächte?

    Oder die Hoffnung, dass vonwegen Klima nicht mehr so viel geflogen wird?

    Fällt euch noch was dazu ein?


  4. #34
    X-Facor - das ist ja richtig weit hergeholt

    Aber mir fällt leider auch nichts ein

  5. #35
    dealan, mein verdrehtes Hirn ist immer für abwegige Ideen gut

  6. #36
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Zitat Zitat von Zehnkämpferin Beitrag anzeigen
    .
    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Ach herrjeh, das war doch scherzhaft gemeint.

    Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass du das ernst nimmst und dich beleidigt fühlst.

    Tut mir leid.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #37
    Zitat Zitat von Pumioma Beitrag anzeigen
    Bei Foto 11 frag ich mich welche Hoffnung da drin steckt?

    Auf den ersten Blick fiel mir Sarah Connor und ihre einstige Sendung X-Faktor ein -
    Hoffnung, dass sie wieder kommt?

    Warten auf ein Zeichen der himmlischen Mächte?

    Oder die Hoffnung, dass vonwegen Klima nicht mehr so viel geflogen wird?

    Fällt euch noch was dazu ein?



    Jetzt muss ich doch mal etwas dazu sagen.

    Ich hab mich schon im vorbereitenden Thread sehr gewundert, dass irgendwelche beliebigen Bilder gepostet worden mit dem Zusatz "Hoffnung auf". Jemand steht vor dem Backofen, und hofft, dass die Pizza fertig wird. Jemand steht an der Bushaltestelle, und hofft, dass der Bus kommt.

    Solche Bilder stellen doch nicht DIE Hoffnung dar, sondern bestenfalls ein HOFFEN.

    Wenn man das Thema so angeht, kann man jedes beliebige Foto posten, und dann einen Satz dazu erfinden.

    Ein Stuhlbein - Hoffnung, dass der Stuhl nicht zusammenbricht.

    Ein Lampenschirm – Hoffnung, dass die Stromrechnung nicht zu hoch ausfällt.

    Eine Kommode – Hoffnung, dass es mir gelingt, Kleidung, die ich nicht mehr trage, zur Altkleidersammlung zu bringen.

    Das waren jetzt die ersten drei Gegenstände, die mir ins Auge gefallen sind.

    Ich fand das Thema wunderschön, und es so verstanden, dass eine Allegorie der Tugend Hoffnung gesucht wird. Ohne zielgerichtet zu sein. Ohne "auf". Einem solchen Thema kann man sich nur in Metaphern nähern, versuchen, auszudrücken, was das Wesen der Hoffnung ist.

    Und deswegen finde ich zum Beispiel dieses Foto vom Himmel sehr passend.

    Genauso wie das Foto von dem sprießenden Keimling.
    Geändert von schnuffifox (10-10-2019 um 00:09 Uhr)
    Wenn mir jemand auf der Straße die Sachen sagen würde, die ich über mich denke, würde ich ihn auf der Stelle umbringen

    Robbie Williams

  8. #38


    Das finde ich ganz interessant, was du dir unter dem Thema vorgestellt hast. Aber für die Hoffnung eine passende Metapher zu finden, ist ziemlich schwer.
    Für mich sind die christlichen Motive da besonders geeignet (obwohl das für mich persönlich keine Hoffnungsträger sind), wie ich schon schrieb.
    Und außerdem auch werdendes Leben, sowohl beim Keimling als auch bei dem schwangeren Paar.

    Aber dank deiner Hinweise betrachte ich den zerteilten Himmel nun nochmal neu mit anderen Augen.

  9. #39
    Guten Morgen, Schnuffi

    und schön, dass du deine Gedanken zum Thema mit uns teilst,
    auch wenn ich manches persönlich anders bewerte

    Du sagst:

    Solche Bilder stellen doch nicht DIE Hoffnung dar, sondern bestenfalls ein HOFFEN.
    Zum einen ist jedes auf etwas hoffen, doch Hoffnung.
    Aus meiner Sicht gibt es DIE Hoffnung genauso wenig
    wie DIE Deutschen oder sonst was, es ist subjektiv,
    individuell.
    Nehmen wir z.B. Christus als religiöses Symbol, für Christen die Hoffnung in Person, für Ungläubige oder Andersgläubige,
    ein Symbol des Leidens...
    Was für einen Menschen ein Symbol für Hoffnung ist, resultiert aus den eigenen Lebenserfahrungen.
    Es gibt kollektive Symbole für Hoffnung, wie die Farbe Grün als Farbe des Lebens und eben Hoffnung, wie das Keimen oder die werdende Mutter usw.
    Aus meiner Sicht wäre das Thema aber zu eng gefasst, wenn nicht auch die persönlichen Hoffnungen ausgedrückt werden können.

    In Traumseminaren hieß es, betrachtet jeden erzählten Traum wie euren eigenen und das gilt für mich auch für Themen, die hier gestellt werden. Ich betrachte es nicht vom Blickpunkt, das versteht jeder, das könnte mir die meisten Stimmen bringen, sondern was bedeutet es für mich, was möchte ich damit zeigen.

    Du hast einen anderen Blickwinkel, das ist OK für mich -
    in diesem Sinne
    lieb's Grüßl Pumi

  10. #40
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Danke, Frau Schatz.

    Danke für die Entschuldigung.

  11. #41
    Das Wesen der Hoffnung als Allegorie auszudrücken, finde ich auch unglaublich schwer und ohne das Hoffen auf... fast unmöglich.


    Wenn ich in Ermangelung eines kauernden Tigers (dem nach Erich Fromm die Hoffnung in ihrer paradoxen Gestalt gleicht)
    eine kauernde Katze gepostet hätte, hätte sehr wahrscheinlich niemand einen Zusammenhang mit dem Thema erkannt.


    Bild:
    ausgeblendet



    Hoffen heißt, jeden Augenblick bereit sein für das, was noch nicht geboren ist, und trotzdem nicht verzweifeln, wenn es zu unseren Lebzeiten nicht zur Geburt kommt.“ Es hat für ihn keinen Sinn, auf etwas zu hoffen, was bereits existiert oder was nicht sein kann. Erich Fromm behauptet, dass ein Mensch mit einer schwachen Hoffnung, sich entweder für das Bequeme oder für die Gewalt entscheidet.
    Wer dagegen von einer starken Hoffnung gesegnet ist, erkennt und liebt alle Zeichen neuen Lebens und ist jederzeit bereit, was zur Geburt bereit ist, ins Licht der Welt zu helfen.
    Erich Fromm, Die Kunst des Liebens


    Also von diesem philosophischen Standpunkt aus betrachtet, hätten (nur?) 6 und 17 alles richtig gemacht oder?

  12. #42
    Immer am Fliegen Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Das Wesen der Hoffnung als Allegorie auszudrücken, finde ich auch unglaublich schwer und ohne das Hoffen auf... fast unmöglich.


    Wenn ich in Ermangelung eines kauernden Tigers (dem nach Erich Fromm die Hoffnung in ihrer paradoxen Gestalt gleicht)
    eine kauernde Katze gepostet hätte, hätte sehr wahrscheinlich niemand einen Zusammenhang mit dem Thema erkannt.


    Bild:
    ausgeblendet





    Also von diesem philosophischen Standpunkt aus betrachtet, hätten (nur?) 6 und 17 alles richtig gemacht oder?
    Nö. Eindeutig die Sieben. Sowasvon.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #43
    Zitat Zitat von Trabbatooni Beitrag anzeigen
    Nö. Eindeutig die Sieben. Sowasvon.
    Ist das deins und du hoffst auf Punkte?


    Mein Lieblingsfoto ist eindeutig die Nr. 6, aber ich sehe durchaus auch die Hoffnung der schon geöffneten Blümchen von Nr 10, die sich aus der Dunkelheit unter dem Gitter durch selbiges ins Licht recken. Aus den Blüten soll ja auch wieder neues Leben entstehen, so gesehen passt das sogar zu obiger Definition.

    Kann mir bitte jemand die Solar Kitchen von Nr 16 erklären? Ich erkenne da leider überhaupt nix auf dem Foto.

  14. #44
    hab mal gegoogelt zur solar kitchen, siehe hier Mega

    https://translate.google.com/transla...hl=de&ie=UTF-8

  15. #45
    Zitat Zitat von Pumioma Beitrag anzeigen


    Nehmen wir z.B. Christus als religiöses Symbol, für Christen die Hoffnung in Person, für Ungläubige oder Andersgläubige,
    ein Symbol des Leidens...
    Was für einen Menschen ein Symbol für Hoffnung ist, resultiert aus den eigenen Lebenserfahrungen.
    Es gibt kollektive Symbole für Hoffnung, wie die Farbe Grün als Farbe des Lebens und eben Hoffnung, wie das Keimen oder die werdende Mutter usw.
    Aus meiner Sicht wäre das Thema aber zu eng gefasst, wenn nicht auch die persönlichen Hoffnungen ausgedrückt werden können.

    In Traumseminaren hieß es, betrachtet jeden erzählten Traum wie euren eigenen und das gilt für mich auch für Themen, die hier gestellt werden. Ich betrachte es nicht vom Blickpunkt, das versteht jeder, das könnte mir die meisten Stimmen bringen, sondern was bedeutet es für mich, was möchte ich damit zeigen.
    Das klingt für mich alles sehr plausibel, da bin ich voll bei dir.

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Das Wesen der Hoffnung als Allegorie auszudrücken, finde ich auch unglaublich schwer und ohne das Hoffen auf... fast unmöglich.
    Stimmt. Aber eben nur fast.

    Einen abstrakten Begriff bildlich darzustellen, ist wahrscheinlich per se unmöglich, aber man kann sich annähern. Und genau deswegen fand ich dieses Thema so spannend.

    Es gibt allgemein gültige und überlieferte Symbole für die Hoffnung, und ganz persönliche Assoziationen, und beides finden wir wahrscheinlich in den eingereichten Fotos. Zumindest in den meisten.
    Wenn mir jemand auf der Straße die Sachen sagen würde, die ich über mich denke, würde ich ihn auf der Stelle umbringen

    Robbie Williams


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •