Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 79
  1. #31
    lt. Polizei waren 2000 Trecker hier. heftig angemeldet waren wohl 800, Polizei hat mit 1000 gerechnet und das doppelte war da. krass

  2. #32
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von amazone96 Beitrag anzeigen
    hier müssen auch die övis still gestanden haben. allein die hauptbrücke in der Innenstadt, wo mehrere staßenbahnen drüber fahren, war komplett gesperrt. von den bussen in der Innenstadt nicht zu reden:umfall:
    Jupp, Suttner-Platz, Stadthaus, Adenauer-Platz, alles stillgelegt, keine Bahn, nichts ging mehr. Am Stadthaus konnten nichtmal mehr die Fußgänger die Straße passieren. Die haben sich sicherlich die pösen PKWs zurückgewünscht.
    Aber der Bonner an sich kennt das ja aus früheren Zeiten, persönlich hat es mich an die Traktorrennen vor 25 Jahren auf der Villemombler Straße vor meinem Ministerium erinnert.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  3. #33
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Aber die heißen dann doch Buyern? Oder datt Süden.
    OT


    *sniff* Nein, die sagen da tatsächlich auch Bauern, und meinen das ganz ganz pööse!

    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  4. #34
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Jupp, Suttner-Platz, Stadthaus, Adenauer-Platz, alles stillgelegt, keine Bahn, nichts ging mehr. Am Stadthaus konnten nichtmal mehr die Fußgänger die Straße passieren. Die haben sich sicherlich die pösen PKWs zurückgewünscht.
    Aber der Bonner an sich kennt das ja aus früheren Zeiten, persönlich hat es mich an die Traktorrennen vor 25 Jahren auf der Villemombler Straße vor meinem Ministerium erinnert.

  5. #35
    Auf jeden Fall sind die besser im protestieren als FfF und ER zusammen. Von den Klimaprotesten hab ich in Stuttgart noch nie was bemerkt (weil ich ja nie in der Innenstadt bin), aber heute morgen war echt alles dicht an Verkehr.

  6. #36
    Farmers for Future. Da bin ich dabei. Das Problem können wir in Deutschland nämlich lösen.

  7. #37
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall sind die besser im protestieren als FfF und ER zusammen. Von den Klimaprotesten hab ich in Stuttgart noch nie was bemerkt (weil ich ja nie in der Innenstadt bin), aber heute morgen war echt alles dicht an Verkehr.
    Das liegt daran, dass Kinder selten Traktoren fahren.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  8. #38
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Das liegt daran, dass Kinder selten Traktoren fahren.

    nicht die FFF-Kinder -

    was das Problem ist. und der grund sein wird, warum nicht ab jetzt jeden dienstag der verkehr lahm gelegt wird - schade.



    die FFF-Kinder gehen in ihrer Schulzeit zur Demo und lernen im besten Fall den Stoff zuhause nach.

    die Bauern gehen in ihrer arbeitszeit zur Demo - das ist ein tatsächlicher Verdienstausfall und damit Verdienstsverlust.


    die Bauern, die ich kenne, die saßen bereits als Kind aufm Traktor - aufm Acker durften sie den auch fahren.
    also die Mama fuhr den Traktor zum Acker weil öffentliche straße.
    aufm schlepper das radl.
    dann fährt das kind aufm acker den traktor und holt die ernte ein - privatgelände und damit erlaubt-.
    Mama radelt zurück in den stall und hilft beim ferkeln der sau.


    alles live und in Farbe erlebt.


    ich weiss für mich, dass die Realität des Kleinbauern (von dem alle FFF-Kinder träumen) sehr wenigen Menschen bewusst ist.





    keine Ahnung wie das bei 1000 ha und mehr aussieht. da können dann andere was zu sagen.
    Geändert von *Blue* (22-10-2019 um 17:51 Uhr)

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  9. #39
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    So ist es.

    Bild:
    ausgeblendet
    Pfft, Webergrill für unter 800 Öcken - da bekommst Du maximal zwei Räder für. Oder das Gelump auf dem Foto.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  10. #40
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    ich lass das nochmal hier.

    die Bauern, mit denen ich heute sprach, haben das mehrmals angesprochen.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  11. #41
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    nicht die FFF-Kinder -

    was das Problem ist. und der grund sein wird, warum nicht ab jetzt jeden dienstag der verkehr lahm gelegt wird - schade.



    die FFF-Kinder gehen in ihrer Schulzeit zur Demo und lernen im besten Fall den Stoff zuhause nach.

    die Bauern gehen in ihrer arbeitszeit zur Demo - das ist ein tatsächlicher Verdienstausfall und damit Verdienstsverlust.


    die Bauern, die ich kenne, die saßen bereits als Kind aufm Traktor - aufm Acker durften sie den auch fahren.
    also die Mama fuhr den Traktor zum Acker weil öffentliche straße.
    aufm schlepper das radl.
    dann fährt das kind aufm acker den traktor und holt die ernte ein - privatgelände und damit erlaubt-.
    Mama radelt zurück in den stall und hilft beim ferkeln der sau.


    alles live und in Farbe erlebt.


    ich weiss für mich, dass die Realität des Kleinbauern (von dem alle FFF-Kinder träumen) sehr wenigen Menschen bewusst ist.





    keine Ahnung wie das bei 1000 ha und mehr aussieht. da können dann andere was zu sagen.
    Ist dein Steckenpferd das mit den FFF Kids nech.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  12. #42
    In jedem Fall ist es gut für die hiesigen Bauern und für das Klima, wenn man (zumindest überwiegend) lokale Produkte einkauft.

  13. #43
    es ist auch gut fürs Klima, dass die Bauern ihre trecker stundenlang während der demo die Motoren an hatten. super fürs klima

  14. #44
    Zitat Zitat von amazone96 Beitrag anzeigen
    es ist auch gut fürs Klima, dass die Bauern ihre trecker stundenlang während der demo die Motoren an hatten. super fürs klima
    Wird dich jetzt schockieren, aber Trecker sind jeden Tag Stundenlang an.
    Am Ende feiern immer die Bayern! (Wurst-Uli)
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #45
    ach neeeee, datt schockiert mich jetzt aber echt ehrlich??????? sagenhaft.



    aber dann hat es auch einen sinn. die Bonner Innenstadt hat gestunken ohne ende. wenn du das toll findest, dann hätteste dich ja mal dahin stellen können. das ist eine zusätzliche umweltveschmutzung ohne ende. was mögen die freitagskids blos davon halten


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •