Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 137
  1. #46
    Tja, wenn die Bauern ihre Felder wieder mit Ochsenkarren und Ochsenpflug bestellen sollen, dann wird es bald keine mehr geben. Und selbst wenn es welche gibt, die das machen würden, wird es weniger Erträge geben und wir sollten uns Alternativen zum Essen überlegen.

  2. #47
    ne am besten Sklaven vorspannen

  3. #48
    Also dürfen sie dann doch ihre Traktoren für die Feldarbeit benutzen, obwohl die mit Motoren betrieben werden? Gell, Du willst halt tief in Dir drin auch Nahrung haben. Das Grundbedürfnis nach Essen lässt sich halt nicht so leicht abtrainieren.

  4. #49
    hab ich jemals gesagt, dass ich was gegen die Traktoren hat ?????? ich hab nur was gegen diese unnötige umweltschädigung. und wenn du das nicht verstehst, tut es mir unendlich leid.

  5. #50
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Zitat Zitat von amazone96 Beitrag anzeigen
    es ist auch gut fürs Klima, dass die Bauern ihre trecker stundenlang während der demo die Motoren an hatten. super fürs klima
    Die modernen Schleppermotoren laufen mit AdBlue, genau so wie LKW-Motoren. Eine Filtertechnik, die bei PKW noch keine Pflicht ist, weil es angeblich zu kompliziert ist, PKW damit nachzurüsten!
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  6. #51
    ja kille danke aber es waren auch uralte dort. mein mann arbeitet janun in der Innenstadt, das muss so fürchterlich gestunken haben, die wussten nimmer, was sie machen sollten, obwohl die sofort alle geschlossen hatten.
    und für mich es halt echt unnötige Umweltverschmutzung.

    und nochmal!! ich hatte nichts gegen die demo ansich. ich verstehe die Bauern, aber...…...

  7. #52
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Die modernen Schleppermotoren laufen mit AdBlue, genau so wie LKW-Motoren. Eine Filtertechnik, die bei PKW noch keine Pflicht ist, weil es angeblich zu kompliziert ist, PKW damit nachzurüsten!
    Zack!
    Und somit ist die ganze Trecker-Diskussion entkräftet...
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  8. #53
    Zitat Zitat von amazone96 Beitrag anzeigen
    die Bonner Innenstadt hat gestunken ohne ende.
    Zitat Zitat von amazone96 Beitrag anzeigen
    mein mann arbeitet janun in der Innenstadt, das muss so fürchterlich gestunken haben,
    Was denn nun?

  9. #54
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Mobbing Bert Beitrag anzeigen
    Wird dich jetzt schockieren, aber Trecker sind jeden Tag Stundenlang an.
    Ja, aber auf dem Feld riecht man das nicht, weil alles nach Gülle stinkt.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  10. #55
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Die modernen Schleppermotoren laufen mit AdBlue, genau so wie LKW-Motoren. Eine Filtertechnik, die bei PKW noch keine Pflicht ist, weil es angeblich zu kompliziert ist, PKW damit nachzurüsten!
    Psst, du weisst schon, dass es AdBlue Abschalteinrichtungen gibt? Verkauf ist erlaubt, Betrieb nur ausserhalb der EU aber wer guckt schon danach?

  11. #56
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ach, und nur weil es das gibt, nutzen wir das auch alle?

    Dann erklär mir mal, warum ich regelmäßig im Jahr unseren AdBlue-Container auf dem Hof gegen einen vollen tauschen lassen muss.

    @ Amazone, wie hättest Du Dir denn eine Demo gewünscht? Wenn wir Aufsehen erregen wollen, und das war das gestrige Ziel, dann muss man auch mal zu unbequemen Maßnahmen greifen. Ein Protestzug zu Fuß bringt nun einmal lange nicht so viel Aufmerksamkeit, als wenn man mal den Verkehr lahmlegt.

    Es ist ja nicht so, dass die Städte regelmäßig lahmgelegt werden. Ausserdem waren die Demos angekündigt mit Vorlauf. Es wusste also jeder, dass es etwas passieren wird, der mal Nachrichten verfolgt. Unser Konvoi beispielsweise ist von Anfang an absichernd von der Polizei begleitet worden. Die Bildung einer Rettungsgasse, um den RTW im Einsatz durchzulassen, hat besser und schneller funktioniert als auf Autobahnen.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  12. #57
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Ich habe oft den Eindruck, dass Demonstrationen in der heutigen Ego-Gesellschaft als lästig empfunden werden, weil sie viele in ihrer Egozentrik einschränken. Demonstrationen wie in den 70ern/80ern, bei denen sich auch große Teile der Restbevölkerung mit den Streikenden solidarisiert haben, sind heute doch undenkbar. Wenn durch Streiks auch nur 1 Minute der ach so kostbaren Zeit gestohlen wird oder man nicht uneingeschränkt seinen extrem wichtigen Aktivitäten nachgehen kann, geht die Welt unter. Solidarität? Verständnis? Fehlanzeige.

    Der Traum vieler dürfte ein zentrales Streikgelände irgendwo in der Pampa sein, wo die Streikenden niemanden stören.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  13. #58
    kille, das ist richtig. wobei das mit der rettungsgasse in der Innenstadt definitiv nicht geklappt hat und im Radio kam sogar eine Nachricht kam, man möge doch bitte wenigstens die ausfahrt der feuerwehrwache frei halten.
    das dazu.

    natürlich wussten wir durch die presse bescheid (wobei lt. Polizei 800 Trecker angemeldet waren, die Polizei mit 1000 gerechnet hat und 2000 da waren), aber wenn man in der Stadt arbeiten muss, bekommt man deswegen kein frei. man muss den gestank und die nachweislich ungesunde luft akzeptieren. die Straßen waren doch auch so ohne laufenden Motor blockiert. warum müssen die Motoren laufen wenn sie während der Kundgebung da stehen????



    fühl dich bitte nicht unnötig von mir angegriffen. nochmal ich habe und hatte nichts gegen die demo und ich kann die Bauern verstehen.

  14. #59
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Ich habe oft den Eindruck, dass Demonstrationen in der heutigen Ego-Gesellschaft als lästig empfunden werden, weil sie viele in ihrer Egozentrik einschränken. Demonstrationen wie in den 70ern/80ern, bei denen sich auch große Teile der Restbevölkerung mit den Streikenden solidarisiert haben, sind heute doch undenkbar. Wenn durch Streiks auch nur 1 Minute der ach so kostbaren Zeit gestohlen wird oder man nicht uneingeschränkt seinen extrem wichtigen Aktivitäten nachgehen kann, geht die Welt unter. Solidarität? Verständnis? Fehlanzeige.

    Der Traum vieler dürfte ein zentrales Streikgelände irgendwo in der Pampa sein, wo die Streikenden niemanden stören.

    entschuldige, aber das ist quatsch und habe ich nie gemeint und nie gesagt. aber leider wird einem hier das wort im munde rumgedreht (nein, ich schreibe es ja, da regt sich jetzt bestimmt wieder jemand drüber auf)

  15. #60
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von amazone96 Beitrag anzeigen
    entschuldige, aber das ist quatsch und habe ich nie gemeint und nie gesagt. aber leider wird einem hier das wort im munde rumgedreht (nein, ich schreibe es ja, da regt sich jetzt bestimmt wieder jemand drüber auf)
    Ich habe das allgemein gemeint und nicht auf einen bestimmten User hier abgezielt.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •