Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia

    Sensationsfund: Ein Nodosaurier in Stein verewigt

    Ein Minenarbeiter in Kanada entdeckte ein bemerkenswert gut erhaltenes Dinosaurierfossil – mit Panzer, Haut und seltsamen Stacheln.

    Ohne auch nur im Entferntesten damit zu rechen, was der Tag für ihn bereithalten würde, setzte der Minenarbeiter Shawn Funk am 21. März 2011 wie an jedem Montag seinen Bagger in Bewegung. Funk arbeitete schon seit zwölf Jahren in der Millennium Mine, einem riesigen Tagebau 27 Kilometer nördlich von Fort McMurray in der kanadischen Provinz Alberta, und er hatte aus dem Ölsand der Grube bereits einige Zeugen längst vergangener Zeiten ans Tageslicht befördert: fossiles Holz und hin und wieder einen versteinerten Baumstumpf. Ein Dinosaurier war bislang noch nicht dabei.

    Doch was er an diesem Nachmittag gegen 13.30 Uhr in der gewaltigen Baggerschaufel seiner Maschine entdeckte, ließ seinen Atem stocken. Er stieß auf etwas, das viel härter war als das umgebende Gestein. Seltsam gefärbte Klumpen brachen aus der Grubenwand und rutschten zu Boden. Funk rief seinen Vorarbeiter Mike Gratton, und beide betrachteten ratlos die walnussbraunen Steine. Waren es Balken aus versteinertem Holz? Waren es möglicherweise Rippen? Als sie einen der Klumpen umdrehten, zeigte sich ein bizarres Muster: Reihen aus sandbraunen Kreisen, jeder umgeben von metallisch grauem Gestein. „Mike hat sofort gesagt: ‚Das müssen wir prüfen lassen‘“, erzählte Funk kurz nach dem spektakulären Fund. „So etwas hatten wir definitiv noch nie gesehen.“

    ...
    https://www.nationalgeographic.de/ge...HbskJxMLeSX3XU

    Der Artikel ist allerdings vom 23. März 2018
    Aber der Fund ist großartig.

    Das Bild kann ich nicht reinsetzen, bzw. ich trau mich nicht.

  2. #2
    Swan Song :: ISC 50 Avatar von Jaya Ballard
    Ort: The Void
    Ahja, die Borealopelta-Geschichte! Es ist schon faszinierend, dass immer mehr dieser Dinosauriermumien gefunden werden und damit tolle Einblicke in die genaue Anatomie der Haut und -anhangsgebilde möglich sind

  3. #3
    und wieder ein neues, geniales terrorhendel!!

    hoffentlich machen sie bald eine komplettanimation, damits eine neue jurassic folge gibt..
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •