Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 201 von 228 ErsteErste ... 101151191197198199200201202203204205211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.001 bis 3.015 von 3420
  1. #3001
    Ash, mein Beileid zum Tod deiner Oma und mein Mitgefühl was deinen "Freund" betrifft. Leider verhalten sich Menschen im Angesicht von Trauer und davon Betroffenen oft so, dass es bei den Betroffenen noch mehr Schmerz auslöst, als sowieso schon da ist.

    Wenn du drüber reden möchtest, kannst du mir gerne ne PN schreiben.

  2. #3002
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Ash, ich kenne das auch. Nicht nach 13 oder 20 Jahren, nee auch nach 40 Jahren. Ich glaube immer an das Gute im Menschen, bin damit aber auch schon oft auf die Schnauze gefallen und irgendwann ist der Punkt erreicht, sich von bestimmten Menschen zu verabschieden. Ist ein schmerzhafter Prozess, muss aber sein.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  3. #3003
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen
    Ash, ich kenne das auch. Nicht nach 13 oder 20 Jahren, nee auch nach 40 Jahren. Ich glaube immer an das Gute im Menschen, bin damit aber auch schon oft auf die Schnauze gefallen und irgendwann ist der Punkt erreicht, sich von bestimmten Menschen zu verabschieden. Ist ein schmerzhafter Prozess, muss aber sein.
    und du hast vorher nichts gemerkt, also dass du verarscht wirst, ich bin entsetzt.
    natürlich, dass du dich verabschiedet hast davon.
    Gut wenn dass jetzt Beziehungen mit Männern sind, kann ich nicht mitreden, aber bei "Freundschaften".

  4. #3004
    Ich kann natürlich nicht für sheela sprechen, aber von "verarscht werden und nichts davon gemerkt haben" ist hier wohl nicht die Rede. Eher nach einer sehr sehr ent-täuschenden Reaktion der befreundeten Person. Ist mir auch so gegangen. Eine sehr enge, langjährige Freundin hat sich nach dem plötzlichen Tod meines Mannes einfach nicht mehr gemeldet. Nie mehr. Bis heute nicht. Einfach so. Das sitzt.

    Ich würde trotzdem nicht sagen, dass sie mich verarscht hat all die Jahre. Schmerzhaft war es trotzdem, sich von dieser "Freundschaft" zu verabschieden. Und natürlich stellt man dann auch im Nachhinein einiges in Frage, was man vorher einfach abgetan oder als nicht so wichtig genommen hat. Oder ärgert sich, dass man so viel Zeit und Energie in diese Freundschaft gesteckt hat und dann sowas. Da ist man einfach platt vor Enttäuschung und hätte das niemals erwartet.

  5. #3005
    Zitat Zitat von oolz Beitrag anzeigen
    Ich kann natürlich nicht für sheela sprechen, aber von "verarscht werden und nichts davon gemerkt haben" ist hier wohl nicht die Rede. Eher nach einer sehr sehr ent-täuschenden Reaktion der befreundeten Person. Ist mir auch so gegangen. Eine sehr enge, langjährige Freundin hat sich nach dem plötzlichen Tod meines Mannes einfach nicht mehr gemeldet. Nie mehr. Bis heute nicht. Einfach so. Das sitzt.

    Ich würde trotzdem nicht sagen, dass sie mich verarscht hat all die Jahre. Schmerzhaft war es trotzdem, sich von dieser "Freundschaft" zu verabschieden. Und natürlich stellt man dann auch im Nachhinein einiges in Frage, was man vorher einfach abgetan oder als nicht so wichtig genommen hat. Oder ärgert sich, dass man so viel Zeit und Energie in diese Freundschaft gesteckt hat und dann sowas. Da ist man einfach platt vor Enttäuschung und hätte das niemals erwartet.
    Das höre ich so oft, mit Lebenspartner tot, Freunde weg. Ich find das ganz schlimm. Ich hab auch mal sehr viel Zeit in eine "Freundschaft" investiert. Einmal danach nie wieder. Ich kann total nachvollziehen, dass du platt warst vor Enttäuschung, auch ich hab dass nie erwartet. Soviele verschiedene Dinge sei es Zeit, Geld, Emotionen, Urlaub, Gemeinsame Konzerte besucht(gut fällt unter Zeit).

    Seitdem habe ich mir geschworen niemals wieder soviel Zeit für Treffen usw. haben zu wollen. Klappt nicht. Ich habe aber damals gelernt, dass ich mich niewieder so ausnutzen lasse und das klappt.
    Geändert von Finchen02062013 (13-08-2020 um 21:15 Uhr)

  6. #3006
    Zitat Zitat von oolz Beitrag anzeigen
    Eine sehr enge, langjährige Freundin hat sich nach dem plötzlichen Tod meines Mannes einfach nicht mehr gemeldet. Nie mehr. Bis heute nicht. Einfach so.
    Das ist schon unvorstellbar.

    Wie groß muss da die Blockade gegenüber Tod und Trauer sein, dass man sich so verschließt?!

  7. #3007
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Chaotistan
    @Ash
    Mein herzliches Beileid zum Verlust deiner Oma
    ABER nicht du hast diesen "Freund" verloren, ER hat dich verloren. Und du hast nun deine Freiheit und ganz viele Pluspunkte von Karma, Gott oder an was du immer auch glauben magst. Es geht nichts vom Guten verloren, was man guten Gewissens investiert hat. Aber es geht auch nichts Schlechtes verloren, was man anderen antut. Deine Rechnung ist im "positiv", glaub mir.


    Ich selber hab auch nur noch eine einzige wahre Freundin und da ist die Bilanz schon etwas einseitig. Aber sie hat Familie und Kinder und ich bin alleine. Da verstehe ich einiges und verzeihe ihr, dass meistens ich ihr "nachrennen" muss. Oder sie in Ruhe lasse, wenn sie es wieder ganz dick abkriegt und das braucht. Sie ihrerseits baut mich aber auch immer wieder auf, wenn ich wieder mal im dunklen Tal bin.

    Andere "Freundschaften" waren in etwa so wie von Ash beschrieben. Man gibt und macht und tut und zurück kommt ... kaum etwas. Im Gegenteil. Sobald man mal was eigenes machen oder haben will und selber sowas wie Ansprüche stellt... Funkstille. Kann ich inzwischen sehr gut verzichten.

    Ash, dir geht es da nicht anders. Es wird ein Weilchen dauern aber es wird dir bald auch viel besser gehen, wenn du diese Person ab jetzt ignorierst. Auch wenn er mal wieder wegen irgendwas auf der Matte stehen wird, dann bleibt die Tür zu. Ok?

  8. #3008
    Ash, mein Beileid für deinen Verlust!

    Ich kann allerdings nur unterschreiben, was cobrita sagt:
    Zitat Zitat von cobrita Beitrag anzeigen
    ABER nicht du hast diesen "Freund" verloren, ER hat dich verloren. Und du hast nun deine Freiheit und ganz viele Pluspunkte von Karma, Gott oder an was du immer auch glauben magst. Es geht nichts vom Guten verloren, was man guten Gewissens investiert hat. Aber es geht auch nichts Schlechtes verloren, was man anderen antut. Deine Rechnung ist im "positiv", glaub mir.

  9. #3009
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    Ash, mein Beileid

    und ich schließe mich MegaRyan an komplett an
    Lass es sacken und verarbeite erst mal deine Trauer

    Zitat Zitat von MegaRyan Beitrag anzeigen
    Ash, mein Mitgefühl - sowohl zum Abschied von der Oma als auch zur zusätzlichen Belastung des Freundes.
    Seine Reaktion kann natürlich die unterschiedlichsten Gründe haben (Hilflosigkeit usw), aber das ist für dich ja erstmal egal. Wenn es dir möglich ist, schreib ihn noch nicht total ab, aber konzentriere dich erstmal auf dich selbst und deine Trauer.
    Ich wünsche dir, dass du ein anderes, offeneres Ohr findest!

  10. #3010
    Ein Ash hat keinen Membertitel Avatar von Ash
    Ort: Sichere Seite
    Bitte verzeiht mir, dass ich nicht auf jeden einzeln eingehen kann - eure Worte bedeuten mir wirklich was.
    Danke allesamt
    Ich möchte halt erstmal in erster Linie für meine Mutter (die Tochter meiner verstorbenen Oma) da sein und da kommt mir sowas echt ungelegen, was dieser "Freund" da so abzieht.
    Meine Mutter ist bisher so cool, bei der kommt das wohl erst in frühestens 3 Monaten an und mein Mann hat da so gar keinen Bezug zu, ich schwimme hier echt allein vor mich hin als Einziger, der es realisiert hat oder diese Tragweite sieht.
    Da bedeutet mir jedes nette Wort schon viel.
    Ich habe mich nie so allein gefühlt wie jetzt.
    Aber ich weiß, es wird vorbeigehen.
    Geändert von Ash (13-08-2020 um 22:41 Uhr)
    Ich vergesse viel, aber vergeben wird nicht.

  11. #3011
    Dafür sind wir ja da, wenn auch nur virtuell.
    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #3012
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Ash, solche Freunde hatte ich auch.
    Von mir wollten sie immer nur Erfreuliches hoeren, aber fuer deren Schmerz und Sorgen musste ich bereit stehen und unterstuetzen. Das saugt jegliche Energie und positives Denken aus und es bleibt einem selber nichts mehr uebrig.
    Lohnt sich nicht! Noch nicht einmal, sich darueber zu aergern!
    Denke an dich selber und deine Mutter, das ist wichtiger.

  13. #3013
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Mein Beileid, Ash

  14. #3014
    Geniesse das Leben Avatar von Richer
    Ort: Bergstraße
    Mein Beileid, Ash
    sei glücklich, das steht Dir am besten

  15. #3015
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Alltagsbanalitäten, aber halt nervige: Fliegen

    Woher wissen die Viecher eigentlich so genau, wohin sie sich setzen müssen, um einen höchstmöglichen Nerveffekt bei uns Menschen zu erzielen? Ist das genetisch festgelegt bei denen?

    Es regnet, man reisst alle Schotten auf zum Lüften und hat prompt diese Viecher in der Wohnung, die nichts besseres zu tun haben, als mir auf den Armen herumzukrabbeln und mich zu ärgern
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •