Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 108
  1. #1

    Mein Kind, Dein Kind - Wie erziehst du denn?

    Ok, nachdem es diese Sendung mittlerweile über 4 Jahre (?) gibt, erstelle ich jetzt mal einen Sendungsthread. Denn ich gebe zu, ich gucke sie ganz gerne. Manchmal rege ich mich aber mehr über die Kommentatoren und deren Arroganz und Anmaßung auf als über die teilnehmenden Eltern
    Wer guckt noch? Welche Kommentatoren mögt ihr und welche so gar nicht?

    Ich finde ja den Hochschullehrer Björn wahnsinnig unsympathisch, alles weiß er besser, er ist ja so eloquent und erhaben über alles und jeden

    Gerne mag ich hingegen die zwei älteren Ehepaare, die einen mit Yorkshire Terrier und die anderen beiden, die eine heißt Christina, kommen aus Berlin. Auch die zwei lesbischen Frauen, die eine ist Akte X-Fan und hat oft solche T-Shirts an (Sabrina?) finde ich sympathisch.

  2. #2
    Was hälst du von Virigina, Andrew und mittlerweile 4 Kindern(mit den Jungs war sie damals im Frauentausch) Peaches und das Baby(ein Junge) sind logischerweise erst später geboren?

  3. #3
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen
    Was hälst du von Virigina, Andrew und mittlerweile 4 Kindern(mit den Jungs war sie damals im Frauentausch) Peaches und das Baby(ein Junge) sind logischerweise erst später geboren?
    Ich finde grundsätzlich dass sie das Herz am rechten Fleck haben und nicht verkehrt sind. Allerdings finde ich auch, dass sie ein großes Geltungsbedürfnis haben (Stichwort Instagram) und die Namen der Kinder, naja. Habe aber den Eindruck, dass sie eine liebevolle, gefestigte Familie sind.

  4. #4
    das seh ich ähnlich allerdings Insta hab ich nicht und da gehören die Kinder nun nicht hin. Die Namen der Kinder sind auch nicht so meins, aber er ist eben Halb Amerikaner und heißt ja Andrew da ist das ok.

  5. #5
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen
    das seh ich ähnlich allerdings Insta hab ich nicht und da gehören die Kinder nun nicht hin. Die Namen der Kinder sind auch nicht so meins, aber er ist eben Halb Amerikaner und heißt ja Andrew da ist das ok.
    Das finde ich grundsätzlich verwerflich bei allen Teilnehmern die das Leben ihrer Kinder auf Instagram präsentieren müssen. Das stört mich massiv. Ist und bleibt in meinen Augen einfach falsch.

  6. #6


    Ist vielleicht blöd dahergedacht, aber niemand wäre vor 20 Jahren mit einem Fotoalbum aufgeklappt durch die Stadt gelaufen und hätte jedem seine Kinder in allen möglichen Positionen oder sonst wie gezeigt.
    Geändert von Finchen02062013 (12-02-2020 um 21:37 Uhr)

  7. #7
    Member Avatar von Jeanny
    Ort: am Jadebusen
    Ich gucke das auch sporadisch ganz gerne, da ich freitags um 12 Uhr Feierabebd habe, ist das oft das Weekend-Feeling-Programm mit meiner 15jährigen Tochter.

    Sie schimpft oft mehr als ich, beide mögen wir ein paar Kommentatoren, den einen altklugen Jungen können wir beide nicht ab.

    Ist immer interessant, was die einzelnen Erziehenden zu ihrem Stil gebracht hat. Manchmal kann man aber auch nur den Kopf schütteln.

  8. #8
    Ich weiß nicht wie ich erziehen würde. Aber manchmal denke ja ist ok und bei anderen wieder oh je. Aber im Moment schau ich nicht. Es wiederholt sich ja.

  9. #9
    Zitat Zitat von Jeanny Beitrag anzeigen
    Ich gucke das auch sporadisch ganz gerne, da ich freitags um 12 Uhr Feierabebd habe, ist das oft das Weekend-Feeling-Programm mit meiner 15jährigen Tochter.

    Sie schimpft oft mehr als ich, beide mögen wir ein paar Kommentatoren, den einen altklugen Jungen können wir beide nicht ab.

    Ist immer interessant, was die einzelnen Erziehenden zu ihrem Stil gebracht hat. Manchmal kann man aber auch nur den Kopf schütteln.
    Du meinst John Ich finde die Mutter so unsympathisch und Ich-bezogen.

    Ich bin manchmal sehr überrascht, wie toll die Elternteile ihr Leben meistern trotz widriger Umstände Und wenn man dann von deren eigener Kindheit erfährt, kann man oft verstehen, warum sie so oder so geworden sind.

  10. #10
    Zitat Zitat von Fire2Wire Beitrag anzeigen
    Du meinst John Ich finde die Mutter so unsympathisch und Ich-bezogen.

    Ich bin manchmal sehr überrascht, wie toll die Elternteile ihr Leben meistern trotz widriger Umstände Und wenn man dann von deren eigener Kindheit erfährt, kann man oft verstehen, warum sie so oder so geworden sind.
    Die waren auch schon mal bei Punkt 12, irgendwas testen.

  11. #11
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen


    Ist vielleicht blöd dahergedacht, aber niemand wäre vor 20 Jahren mit einem Fotoalbum aufgeklappt durch die Stadt gelaufen und hätte jedem seine Kinder in allen möglichen Positionen oder sonst wie gezeigt.
    Das sehe ich tatsächlich ganz genau so Ich denke die Menschen sind einerseits geltungsbedürftig und wollen Anerkennung, können sich aber leider auf der anderen Seite nicht mal annähernd vorstellen, was irgendwelche kranken Menschen mit diesen Fotos anstellen werden. Grenzenlose Naivität mit dem Wunsch nach Aufmerksamkeit.

  12. #12
    Member Avatar von crispy duck
    Ort: in linz beginnz
    Zitat Zitat von Fire2Wire Beitrag anzeigen
    Du meinst John Ich finde die Mutter so unsympathisch und Ich-bezogen.

    Ich bin manchmal sehr überrascht, wie toll die Elternteile ihr Leben meistern trotz widriger Umstände Und wenn man dann von deren eigener Kindheit erfährt, kann man oft verstehen, warum sie so oder so geworden sind.
    John spricht nicht wie ein Kind, sondern wie ein Erwachsener. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles auf seinem Mist gewachsen ist, da hat ihn sicher die Mutter gebrieft. Eine schreckliche Frau, finde ich. Der Vater hat anscheinend überhaupt nichts zu melden.

    Ich habe durch Zufall einmal eine alte Folge gesehen, da hat diese Frau mit dem damals noch kleinen John selbst als Kandidatin mitgemacht und hatte damals schon so seltsame Ansichten.

    Von den Leuten, die bewerten, sind mir nur wenige sympathisch. Die meisten sind so "fetzengescheit", das ist fast nicht auszuhalten.

  13. #13
    Zitat Zitat von crispy duck Beitrag anzeigen
    John spricht nicht wie ein Kind, sondern wie ein Erwachsener. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles auf seinem Mist gewachsen ist, da hat ihn sicher die Mutter gebrieft. Eine schreckliche Frau, finde ich. Der Vater hat anscheinend überhaupt nichts zu melden.

    Ich habe durch Zufall einmal eine alte Folge gesehen, da hat diese Frau mit dem damals noch kleinen John selbst als Kandidatin mitgemacht und hatte damals schon so seltsame Ansichten.

    Von den Leuten, die bewerten, sind mir nur wenige sympathisch. Die meisten sind so "fetzengescheit", das ist fast nicht auszuhalten.
    Den Eindruck hab ich allerdings auch Und ich glaube der Sohn ist einfach ganz eindeutig ein Produkt seiner Eltern, die Art und Weise der Mutter färbt stark ab. Die Folge habe ich auch gesehen, in der sie mitgemacht haben. Mir tat er damals leid, er war den ganzen Tag alleine, ging auf eine teure Privatschule, die Eltern kamen erst abends nach Hause, er musste sich morgens ganz alleine für die Schule fertig machen. Finde sowas nicht schön für Kinder.

  14. #14
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen
    Was hälst du von Virigina, Andrew und mittlerweile 4 Kindern(mit den Jungs war sie damals im Frauentausch) Peaches und das Baby(ein Junge) sind logischerweise erst später geboren?
    Ganz schlimm die Familienmutti.
    Hat bei Frauentausch mitgemacht.
    Am Anfang auch bei mein Kind dein Kind als Kandidaten.
    Dann für irgenein Waschmittel Werbung.

    Die hat ein riesengroßes Geltungsbedürfnis. Und mit "peaches" ist das ein Stück weit offensichtlich.
    Wie heisst das neue Baby? Prince Pineapple?

  15. #15
    Oh, das wusste ich nicht, ja Geltungsbedürfnis hat sie da sind wir uns einig.

    Der Junge heißt Aspyn Key West. Ich werde nie mehr googlen!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •