Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 152 von 329 ErsteErste ... 52102142148149150151152153154155156162202252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.266 bis 2.280 von 4921
  1. #2266
    das Ganze geht jetzt länger 2h, ich glaube, die Pks der Zukunft werden kürzer

  2. #2267

  3. #2268
    also das mit 100.000 plus dem blabla drumrum, Beatmungsgeräte usw., bei Cuomo vergeht kein Tag, an dem er nicht den Notstand bei diesen Geräten anzeigt, das rüttelt schon wach

    diese Pk könnte das Ende Trumps eingeleitet haben, ist es nicht morgen vorbei, ist es nicht in 2 Wochen vorbei, ist es nicht am 30. April vorbei, werden es auch für "america first" Monate werden

  4. #2269
    bei CNN nun im Laufband, dass Trump die Anweisung an Pence verneinen soll, "undankbare" Gouverneure nicht anzurufen

    weiter oben ein Link von mir

    da ist ein Video drin, in dem er genau diese Anweisung, Pk Donnerstag oder Freitag, mitteilt

  5. #2270
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Wolf Blitzer sagt, CNN hat die besten Ratings seit 15 Jahren.

  6. #2271
    Die spekulieren wahrscheinlich darauf, dass das Virus sich totlacht. Könnte funktionieren

    edit: Bezog sich auf Moritzas Zitat. Klappte irgendwie nicht mit dem Zitieren

    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen


    Der Virus wurde weggezaubert oder gebeamt...ich weiß es nicht genau.
    Das hier. Sorry, bin auch schon wieder weg
    Geändert von AndreaMartin (30-03-2020 um 03:01 Uhr)

  7. #2272
    steve bannon war auf FOX.
    er sagte ein paar vernünftige sachen, wie dass man auf der stelle schärfste quarantäne hätte machen müssen und wenigstens jetzt beginnt, um leben zu retten, und dass man zwar dafür sorgen muss das amazon weiter funktioniert, aber vor allem muss die zahlungsfähigkeit der klein- und mittelbetriebe geschützt werden, dafür seien die "trillions" hauptsächlich zu widmen.
    aber dann meinte er, china habe den virus absichtlich verbreitet. kein gutes zeichen.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  8. #2273
    Ich muss sagen es überrascht mich, dass Trump die Reaktion auf diese Pandemie versaut hat seit Dezember/Januar bis zum heutigen Tag. Wer hätte das kommen sehen können angesichts seines Regierens in den letzten 38 Monaten und seiner ganzen Kompetenz, Attitüde und Vita? Ich habe ja währenddessen Mitte Januar schon im Tennis-Thread während der Australian Open geschrieben, dass Serena Williams noch eine Chance hätte ihr Match zu gewinnen, wenn die Chinesin Wang mit dem Coronovirus infiziert sein sollte. Was zeigt, dass sich viele Leute wie ich schon Mitte Januar bewusst waren, dass dieser Virus Potenzial hat enormen Schaden und Leid auf globaler Ebene anzurichten, wenn nicht präventiv gut reagiert werden würde.

    Naja, wenn jetzt nicht Biden zum Präsident gewählt wird im November angesichts der enormen konjunkturellen Talfahrt, die das Jahr 2020 für die USA bereiten wird und den Todesopfern, braucht oder kann man dazu nichts sagen.

    2016 konnte man den Trump Sieg noch irgendwie begründen, weil das Land halt generell etwas politisch rechts steht von vielen anderen Staaten, vor allem im Vergleich zu Deutschland und es halt diese Anti-Establishment Stimmung gab bei der Hälfte der Bevölkerung oder zumindest bei den Globalisierungsverlierern im Rust Belt. Und zudem die schwarzen Wähler für Hillary nicht die Wahlbeteiligung holten, die sie Obama noch bescherten.

    Diesen November müsste Trump auch gegen Hillary verlieren, wenn die nochmal antreten würden. Aber naja man kann es halt nie sicher wissen.
    Popular Vote hatte Donald ja andererseits auch 2016 nicht.

  9. #2274
    Zitat Zitat von hsi Beitrag anzeigen
    Jetzt beisst er sich an den zwei Millionen potentiellen Toten fest.
    Wenn es "nur" hunderttausend werden, will er das als Erfolg verkaufen.
    Macht GB wohl auch so: "Wenn wir uns alle anstrengen, werden bloß 20.000 sterben"

    “If we can get this down to 20,000 and below, that is a good outcome in terms of where we would hope to get to with this outbreak.
    Reuters

  10. #2275
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli

    Zitat Zitat von BadCompany Beitrag anzeigen
    Alles in Ordnung?
    Danke, ja. Wie Tiamat schrub: Ich habe die Nachrichtensperre gestern dringend gebraucht. Und genossen



    Ich denke ja, Trump ist bisschen "humbler" geworden, weil ihm gedämmert hat, was da draussen los ist.

    Was nicht bedeutet, dass er nicht nach Kräften versucht, von der Stimmung im Land zu profitieren.
    Taktische Anpassungen der Propaganda sind da zu erwarten.


    Seine politischen Gegner wollen ihn ja im Moment auch nicht fertig machen, sondern so weit als möglich funktional erhalten. Es sind ja alle voneinander abhängig, im System.



    ... Danke für deine Einschätzung , gnuss. So sehe ich das eigentlich auch.
    Aber eben - man kann sich nicht sicher sein.
    "I don't take responsibility at all." Donald Trump
    "History is written by the winners." William Barr
    "Honesty, hard work, responsibility. Fairness. Generosity. Respect for others." Barack Obama
    "There is no glory in prevention." Alte Virologen-Weisheit

  11. #2276
    https://de.yahoo.com/nachrichten/rec...172911944.html


    Sehr aufschlussreicher Artikel. Bündelt vieles, was wir hier schon besprochen haben.

    Es ist furchtbar, dass es in diesem Land viele Dutzende Millionen Menschen gibt, die diesen rechten Rattenfängern nachlaufen und alles, was die von sich geben, als alleinige Wahrheit akzeptieren.
    I don't take responsibility at all. Donald Trump

    Mundschutz ist empfehlenswerter als Aluhut. Frank-Walter Steinmeier

  12. #2277
    Zitat Zitat von Nea Beitrag anzeigen
    Über Trumps soziopathische Züge muss ja im Grunde nicht mehr groß rumdiskutieren, das alles ist ja lange bekannt. Was mich nur immer wieder fassungslos macht, ist, dass so viele Millionen Menschen offenbar darauf abfahren. Auch wenn es ihnen selbst an so substanzielle Dinge wie Wohlstand, Gesundheit oder gar das Leben geht. Es kann doch nicht sein, dass eine halbe Riesennation so verblödet oder so gehirngewaschen ist, dass die nicht irgendwann aufwachen und sehen, was sie da mit verursachen und wo das alles hinführt.



    Das ist etwas, das ich mich ständig frage, weil mein Gehirn das einfach nicht glauben/akzeptieren kann.




    Zitat Zitat von hsi Beitrag anzeigen
    Er mokiert sich darüber, dass eine Klinik in NY momentan statt zehntausend Masks den Bedarf auf zweihunderttausend monatlich schätzt.


    Du nix kapieren? Dr. Dr. Dr. Dr. Hygienefachmann Trump hat sich doch erst kürzlich darüber beschwert, dass diese dubbeligen Masken nach Gebrauch weggeschmissen werden. Kein Wunder, dass man nicht genug hat. Muss erst DER herkommen und darauf aufmerksam machen und dieser Verschwendung Einhalt gebieten!





    Zitat Zitat von hsi Beitrag anzeigen
    "A general came and said Sir..." - wenn er so einen Satz beginnt, weiss man dass es pure Erfindung ist.




    Aber so was von. Aber er liebt es halt, so was immer wieder zu erwähnen. Er LIEBT dieses SIR.










    Wie wäre es mit selber mitdenken? Wenn nicht mal Studenten ihr eigenes Gehirn einschalten und sich nicht auf das verlassen, was andere Deppen sagen, sehe ich noch schwarzer für die USA als ohnehin schon.






    Zitat Zitat von Nea Beitrag anzeigen
    Zumindest die Firmen, die jetzt nur auf Notproduktion von solchen Sachen umgestiegen sind, werden damit irgendwann wieder aufhören. Aber du magst Recht haben, natürlich werden andere Länder helfen. Die Frage ist nur, wieviel wird dann möglich sein.

    Trump sagte ja übrigens gerade, die USA helfen im Moment auch Italien, Spanien und sogar Deutschland finanziell und mit anderen Dingen. Da würde mich ja direkt mal Details interessieren.





    WATT? Bevor ich nicht schwarz auf weiß Beweise sehe, glaube ich NICHTS! Und ich denke, die werden wir nie sehen.









    Das ist so unfassbar. 46-1 lügt und lügt und lügt, obwohl alles genauestens aufgezeichnet ist. Und er lügt weiter und weiter. Ohne Konsequenzen.
    I don't take responsibility at all. Donald Trump

    Mundschutz ist empfehlenswerter als Aluhut. Frank-Walter Steinmeier

  13. #2278
    Das Debakel mit der frommen privaten Uni in Virginia war abzusehen. Die Studenten die in die Wohnheime zurückkamen, waren größtenteils im Springbreak, viele an den Stränden und in Partylokalen in Florida... Da half auch alles beten nichts...
    Die werden die Uni und den Verantwortlichen mit Klagen bis zum Hals eindecken, weil die Versicherungen wohl kaum zahlen werden. Oder gibt es vielleicht evangelikale Versicherungen, die bei frommen Studenten ein Auge zudrücken werden? Das würde mich nicht mehr erstaunen.

  14. #2279
    Sitzt ihr alle in Quarantäne zu Hause und schreibt den Thread voll, so dass ich kaum zum nachlesen komme?

  15. #2280
    Zitat Zitat von Fitz Beitrag anzeigen
    Bei Flutkatastrophen werden doch auch regelmäßig Soldaten zur Hilfe im Inland eingesetzt (Sandsäcke, Hubschrauberrettung, etc.). Da muss es doch möglich sein, medizinische Einheiten zu Brennpunkten schicken zu können, wo die lokalen zivilen Einrichtungen den Bedarf nicht mehr schaffen, insbesondere wenn die Alternative lautet, Leute wegen fehlender Mittel sterben zu lassen (im Elsass über 80-Jährige, in Italien tw. sogar schon bei über 60-Jährigen, davon sind die USA nicht mehr weit weg). Sei es nun als personelle Unterstützung (inklusive dort fehlender Ausrüstung) oder als autarke Einheiten, so wie in China ganze Krankenhäuser aufgezogen wurden (man kann ja auch bestehende Gebäude für den Notfall zweckentfremden).

    Gerade in den USA sehe ich aufgrund der massiven Überfinanzierung in diesem Bereich einiges an (ausnahmsweise sinnvollen) Potential, problematisch wird's IMHO dann, wenn's um polizeiliche Aufgaben geht.


    Ich weiss nicht, obs schon jemand geschrieben hat, aber ich sags jetzt trotzdem: ja, es ist möglich Das Militär hat Sanitätseinheiten und hier in der Wchweiz werden die auch eingesetzt. Aufgrund der hiesigen Armeestruktur ist auch der Zivilschutz im Einsatz und es sind auch weitere Dinge möglich. Aber generell kann die Armee in Tagen wie diesen mal was sinnvolles und unkriegerisches tun.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •