Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 97 von 293 ErsteErste ... 478793949596979899100101107147197 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.441 bis 1.455 von 4386
  1. #1441
    Zitat Zitat von El Coco Loco Beitrag anzeigen
    Hier auf Gran Canaria greift das Militär gegen "Corona Party" Gänger hart durch (ab 0:38)

    https://www.youtube.com/watch?v=pFvN4JK8REg
    noch sagen will,, wo ich mir die 14 min mal in Gänze gegeben hab

    hier gilt es in diesem Zeiten auch extrem vorsichtig zu sein ggü, jeder Meldung aus einem Medium heraus

    so ein Video generiert Klicks, jeder Klick oft money

    das Medum, welches auf so ein Video aufspringt, generiert auch nochmal money

    alles traurig, aber so ist es nunmal

    theoretisch können es auch zwei Videos sein, die so nichts miteinander zu tun haben
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 02:14 Uhr)

  2. #1442
    @spector

    https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020

    hier kannst du zumindestens euro 9000 als zuschuss kriegen

  3. #1443
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Das mit dem Sinn von flattened curve/peak ist mir so verständlich, wie jedem, der sich informiert und nicht restlos verblödet ist (nicht böse gemeint). Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es hinsichtlich der evtl. zu extrem flattened curve auch Gegenstimmen gibt, die ich oben genannt habe.
    wir haben bei 40k Erkrankten jetzt einen Herdenschutz von 0,05% bei 200 Toten.
    Italien hat einen Herdenschutz von 0,12% bei 7000 Toten.
    man kann sich ja ausrechnen wieviel Jahrzehnte es für einen 70% Herdenschutz braucht, wenn dieser sich so sorgsam entwickelt, wie die medizinischen Versorgungskapazitäten es zulassen.
    die sind in Italien jetzt schon, und bei uns in einigen Wochen erreicht.
    einzig unbekannter Faktor der da noch reinspielen könnte ist die Dunkelziffer. aber die müsste immens hoch sein und das Ansteckungspotential bei diesen Symptomlosen wesentlich niedriger.
    selbst, eine Dunkelziffer x10 wird da nicht reichen und ich glaube nicht dass sie viel höher als x3 ist, weil wir dann viel früher, viel mehr Infektionen unbekannter Quelle gehabt hätten, als das Ding bei Webasto los ging.
    Symptomlose werden zwar weniger ansteckend sein weil sie weniger von dem Zeug aushusten, dafür wird dieser Vorteil durch ihr unbekümmertes Verhalten mehr als wieder weg gemacht. bisher zumindest ohne diese Ausgangsbeschränkungen.

    ohne Impfung geht wohl nichts, außer die Hoffnung, dass das Ding in 1-2 Monaten wie die Grippe verschwindet. warum auch immer. die einen sagen Viren vertragen keine Hitze, und ein anderer für mich neuerdings plausiblerer Grund ist der gestörte Kehldeckelverschlusseffekt, wenn man vom Warmen ins Kalte kommt. Viren die bis dahin nur im Mund oder Rachen waren, damit tiefer in die Bronchien vordringen und für schwerere Krankheitsverläufe sorgen oder einen Ausbruch überhaupt erst begünstigen.
    also, immer schön einen Schal tragen und Nasenatmung, bei sehr kaltem Wetter durch einen Schal atmen.

    übrigens fällt mir hier auch ein möglicher zusätzlicher Effekt für Schutzmasken auf, denn die dadurch eingeatmete Luft ist vermutlich auch schon etwas temperierter.
    dann hat diese Maske tatsächlich auch diesen gewissen Eigenschutz und trägt eben mit dazu bei, warum die Asiaten dass jetzt erstmal halbwegs in den Griff bekommen haben.
    am Ende sind viele kleine Dinge das Zünglein an der Waage.

  4. #1444
    Masken können aber auch dazu verleiten in der Öffentlich zu sorglos zu sein, weil man sich zu sicher fühlt. Den Umgang sind wir hier ja nicht gewohnt.
    Glaube vorige Woche sagte die Brinkhaus bei Lanz, das die Dunkelziffer in Deutschland schon bei 300000 Infizierten liegen könnte, da könnte jetzt schon ne Million erreicht sein, wenn die Annahme von der Dame stimmt und es sich so weiterentwickelt hätte.
    Geändert von Manitu (26-03-2020 um 03:09 Uhr)

  5. #1445
    @snake

    ich kann ja verstehen, dass jeder Mensch Ausweg sucht

    aber dieser, sorry, Herdenscheiss, ist unerträglich, gehts da um weniger "Alt" gen "Jung", vielmehr um die Frage, wie Mensch sich in Zukunft definiert sehen will

    nächstes Virus? dann der Cut bei 50?

    Abstand halten gen Wirtschaft? eine Wirtschaft, die Menschen in Afrika Hungersnot bringt usw.
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 03:13 Uhr)

  6. #1446
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Masken können aber auch dazu verleiten in der Öffentlich zu sorglos zu sein, weil man sich zu sicher führt. Den Umgang sind wir hier ja nicht gewohnt.
    Glaube vorige Woche sagte die Brinkhaus bei Lanz, das die Dunkelziffer in Deutschland schon bei 300000 Infizierten liegen könnte, da könnte jetzt schon ne Million erreicht sein, wenn die Annahme von der Dame stimmt und es sich so weiterentwickelt hat.
    Quatsch, als erstes führt es mal dazu, dass in Gesicht fassen ungefährlicher wird, das merkt ich schon beim Einkaufen, Plastik Handschuhe an, da fasst nicht mehr ins Gesicht

    Frau Brinkmann gehört in keine Talkshow mehr eingeladen, Panikmache für Kohle, sehr übel ,

    Masken gen Virusausbereitung, darum geht es, schützt du andere, schützt du auch dich selbst

    kein Politiker ist zu beneiden, diesen Langmut habe ich nicht
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 03:27 Uhr)

  7. #1447
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Ich mache derzeit einen Eiertanz über die Straßen und in den Supermärkten. Entweder quetscht sich die Regalauffüllerin beim Rewe an mich (gut, die kann nicht anders, hat aber auch keine Maske oder Handschuhe). Oder es sind scherzende Jugendduette. Ich warte vor den viel zu engen Gängen immer, bis einer raus ist, gehe dann erst rein und es strömen distanzlos andere nach. Gerne auch ältere Herrschaften. An der Kasse dann stehen sie alle brav im Abstand. Weil´s kontrolliert wird und Strafe kostet. So wird dat nix.
    Ehrlich gesagt, geht es anscheinend für viele auch nicht anders, die nur das Zeitfenster der Mittagspause haben. Es sei denn, sie hätten Hirn genug, die Butterbrot und Henkelmann-Kultur wieder aufleben zu lassen.

  8. #1448
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Ich mache derzeit einen Eiertanz über die Straßen und in den Supermärkten. Entweder quetscht sich die Regalauffüllerin beim Rewe an mich (gut, die kann nicht anders, hat aber auch keine Maske oder Handschuhe). Oder es sind scherzende Jugendduette. Ich warte vor den viel zu engen Gängen immer, bis einer raus ist, gehe dann erst rein und es strömen distanzlos andere nach. Gerne auch ältere Herrschaften. An der Kasse dann stehen sie alle brav im Abstand. Weil´s kontrolliert wird und Strafe kostet. So wird dat nix.
    Ehrlich gesagt, geht es anscheinend für viele auch nicht anders, die nur das Zeitfenster der Mittagspause haben. Es sei denn, sie hätten Hirn genug, die Butterbrot und Henkelmann-Kultur wieder aufleben zu lassen.
    einkaufen in meinem Supermarkt mit 1,5 quasi unmöglisch, ich laufe oft immer davon, aber immer 1,5 unmöglich, besonders direkt an der Kasse und die/der Angestellte des Supermarkts ein ganz gefährlicher Kontakt, die Leuts zuweilen nicht mal mit Latexhandschuhen, ich, Risikogruppe, da gehts mit Angst rein

    morgen wieder einkaufen muss
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 03:48 Uhr)

  9. #1449
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    @snake

    ich kann ja verstehen, dass jeder Mensch Ausweg sucht

    aber dieser, sorry, Herdenscheiss, ist unerträglich, gehts da um weniger "Alt" gen "Jung", vielmehr um die Frage, wie Mensch sich in Zukunft definiert sehen will

    nächstes Virus? dann der Cut bei 50?

    Abstand halten gen Wirtschaft? eine Wirtschaft, die Menschen in Afrika Hungersnot bringt usw.
    sorry, aber ich vesteh wirklich nicht was du sagen möchtest

  10. #1450
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Quatsch, als erstes führt es mal dazu, dass in Gesicht fassen ungefährlicher wird, das merkt ich schon beim Einkaufen, Plastik Handschuhe an, da fasst nicht mehr ins Gesicht

    Frau Brinkmann gehört in keine Talkshow mehr eingeladen, Panikmache für Kohle, sehr übel ,

    Masken gen Virusausbereitung, darum geht es, schützt du andere, schützt du auch dich selbst

    kein Politiker ist zu beneiden, diesen Langmut habe ich nicht
    Naja diese einfachen Masken taugen eigentlich nur für den kranken, damit er nicht weiter andere ansteckt.
    Einem Gesunden, der eine trägt, könnte so eine Maske eine trügerische Gelassenheit vermitteln, durch die er sich dann doch infiziert.
    Ich sehe die Aussage von der Brinkhaus nicht unbedingt als Panikmache, eher hat es mich etwas beruhigt.

  11. #1451
    260.000 Tests in KW12, 400.000 seit Anfang März in Deutschland.

    https://www.mta-dialog.de/artikel/fa...rus-tests.html

  12. #1452
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    sorry, aber ich vesteh wirklich nicht was du sagen möchtest
    irgendwann mal, kann mich nicht weiter anstrengen

    sorry

  13. #1453
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Quatsch, als erstes führt es mal dazu, dass in Gesicht fassen ungefährlicher wird, das merkt ich schon beim Einkaufen, Plastik Handschuhe an, da fasst nicht mehr ins Gesicht

    Frau Brinkmann gehört in keine Talkshow mehr eingeladen, Panikmache für Kohle, sehr übel ,

    Masken gen Virusausbereitung, darum geht es, schützt du andere, schützt du auch dich selbst

    kein Politiker ist zu beneiden, diesen Langmut habe ich nicht
    Warum hast du beim Einkaufen Handschuhe an? Weisst du wie kompliziert es ist, Handschuhe auszuziehen, ohne sich dabei selbst beim ausziehen zu kontaminieren?

    Und die größte Virenschleuder fliegt unterm Radar...das Smartphone XD

  14. #1454
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Masken können aber auch dazu verleiten in der Öffentlich zu sorglos zu sein, weil man sich zu sicher fühlt. Den Umgang sind wir hier ja nicht gewohnt.
    Glaube vorige Woche sagte die Brinkhaus bei Lanz, das die Dunkelziffer in Deutschland schon bei 300000 Infizierten liegen könnte, da könnte jetzt schon ne Million erreicht sein, wenn die Annahme von der Dame stimmt und es sich so weiterentwickelt hätte.
    Hätten wir jetzt eine Million Infizierte, könnte man sich beruhigt zurücklehnen und die Geschichte am Ende als besonders schwere Grippewelle abschließen. Schön wärs...

  15. #1455
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    einkaufen in meinem Supermarkt mit 1,5 quasi unmöglisch, ich laufe oft immer davon, aber immer 1,5 unmöglich, besonders direkt an der Kasse und die/der Angestellte des Supermarkts ein ganz gefährlicher Kontakt, die Leuts zuweilen nicht mal mit Latexhandschuhen, ich, Risikogruppe, da gehts mit Angst rein

    morgen wieder einkaufen muss
    Wenn ich einkaufen gehe ist niemand mehr im Laden (geht doch nicht wenn alle gehen), Platz ohne Ende und konnte mir sogar bei der Kassiererin (ok, ist mein Main-Supermarkt, gehe ich immer hin) Klopapier reservieren.

    Und bitte vergiss nicht. Zu einer Infektion gehört auch immer, dass man Viren in ausreichender Konzentration auf nimmt. Nennt sich ID (infektiöse Dosis). Von ein paar Viren wird man nicht krank. Deshalb sind ja auch Gegenstände unproblematisch, wenn nicht ein Kranker da direkt vorher drauf gerotzt hat und ihr gleich danach die Pranke drauf legt und erst mal die Finger abschleckt. Wäre das so, dann wären wir mittlerweile alle krank, bzw. infiziert.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •