Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 183
  1. #1

    Kommunalwahlen in Bayern: Am 15.03.2020 wird gewählt!

    Auch in Bayern wird in Kürze gewählt. Am 15.03.2020 finden die Kommunalwahlen statt und es werden in den 71 Landkreisen, den 25 kreisfreien Städten und über 2000 Gemeinden Bayerns rund 39.500 Mandate neu gewählt (siehe auch Wiki).

    Es werden die Stadt- und Gemeinderäte, die Kreistage, die Bürgermeister und die Landräte gewählt. Mit Spannung wird diesmal das Abschneiden der Grünen erwartet, bei der Landtagswahl waren diese ja überraschend stark und wurden zweitstärkste Kraft in Bayern.

    Kleines Detail am Rande: Der bayerische Bauminister, Dr. Hans Reichart, ist zurückgetreten um in seinem Heimatlandkreis Landrat zu werden.
    Stimm ab für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen, für mehr Verkehrssicherheit und Umweltschutz: https://www.duh.de/tempolimit-protest/

    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  2. #2
    Da bin ich besonders auf das Abschneiden der SPD gespannt.
    In der Sonntagsfrage kamen sie zuletzt auf sage und schreibe 7(!) %.
    Es wird spannend, ob und inwieweit sich diese Zahl bei den Kommunalwahlen wiederspiegelt. In München z.B. gilt der amtierende SPD-OB als Favorit.

  3. #3
    Zitat Zitat von NewMorning Beitrag anzeigen
    Es wird spannend, ob und inwieweit sich diese Zahl bei den Kommunalwahlen wiederspiegelt. In München z.B. gilt der amtierende SPD-OB als Favorit.
    München ist in dem Punkt anders. Und wenn der OB beliebt ist, vergisst man in Bayern gerne das Parteibuch, also bei Kommunalwahlen. In München kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es im Stadtrat eine rot-grüne oder grün-rote Mehrheit geben wird und OB Reiter wiedergewählt wird.
    Stimm ab für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen, für mehr Verkehrssicherheit und Umweltschutz: https://www.duh.de/tempolimit-protest/

    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  4. #4
    Was schon wieder wählen?
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #5
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    München ist in dem Punkt anders. Und wenn der OB beliebt ist, vergisst man in Bayern gerne das Parteibuch, also bei Kommunalwahlen. In München kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es im Stadtrat eine rot-grüne oder grün-rote Mehrheit geben wird und OB Reiter wiedergewählt wird.
    Das muss man wirklich sagen, bei Stadt- oder Gemeinderatswahlen wird oft quer durch den Gemüsegarten gewählt, das Parteibuch ist nicht so wichtig. Das eine Personenwahl, auch der BGM. Die Parteien spielen erst im Kreistag eine größere Rolle.

  6. #6
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Ist schon raus, wieviele Bürgermeister die FDP stellen wird?
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  7. #7
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Ist schon raus, wieviele Bürgermeister die FDP stellen wird?
    FDP ist raus, wir schlagen uns kommunal lieber mit freien Wählern rum.

  8. #8
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Ist schon raus, wieviele Bürgermeister die FDP stellen wird?
    Ich tippe auf: Keinen!
    Stimm ab für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen, für mehr Verkehrssicherheit und Umweltschutz: https://www.duh.de/tempolimit-protest/

    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  9. #9
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ich tippe auf: Keinen!
    Laut fixer Google-Suche stellt die FDP in Bayern momentan 3 Bürgermeister/innen.
    https://www.fdp-bayern.de/news/liber...hwahlen-durch/

    Ist natürlich möglich, dass sie abgewählt werden und auch keine neuen dazukommen.

    Ich weiß ja nicht, wie es so in der bayrischen Provinz aussieht, aber vielerorts findet sich ja praktisch niemand mehr, der den Bürgermeisterjob überhaupt machen möchte (verständlicherweise, wenn man die Arbeitszeiten und das Bedrohungsrisiko bedenkt). Insofern könnte die Auswahl mancherorts sehr eingeschränkt sein. Aus ländlichen Regionen in NRW weiß ich, dass es in manchen Fällen noch nicht einmal einen Gegenkandidaten für amtierende Bürgermeister gibt ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  10. #10
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ich tippe auf: Keinen!
    Naja, ich dachte halt so nach der Thüringewahl, nichts ist unmöglich...
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  11. #11
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Kleines Detail am Rande: Der bayerische Bauminister, Dr. Hans Reichart, ist zurückgetreten um in seinem Heimatlandkreis Landrat zu werden.
    Noch ein kleines Detail am Rande:
    Hans Söllner will OB von Bad Reichenhall werden.

  12. #12
    ^ Ja, er tritt an für die Liste "Freunde Söllner". Außer ihm gibts noch sechs andere Kandidaten. Darunter auch den Amtsinhaber DR. Herbert Lackner. Er ist Kandidat der "Liste Lackner". Mit Parteien haben sie es scheinbar nicht so in dem Städtchen ;-)

  13. #13
    Ich hab letztens mal die Kandidatenlisten der Gemeinden der näheren Umgebung durchgeguckt, in einigen gibt es keine Liste von Parteien, sondern nur Bürgerlisten. In einer (kleinen) Gemeinde treten gleich 6 solcher Bürgerlisten gegeneinander an. Die sind sich dort wohl nicht besondern grün.

  14. #14
    Ach ja, bei uns versucht der Stadtjugendring mit der Veranstaltung "Who the f*ck is my Rathausboss?" den Jungwähler die Komunalpolitik nahe zu bringen. (U.a. stellen sich die Bürgermeisterkandidaten/innen bei einer Veranstaltung vor und beantworten Fragen der Jugendlichen, etc.)

    Ich persönlich frage mich ja: Spricht die Jugend wirklich so oder hat da ein Mitvierziger versucht "Jugendsprache" nachzumachen? "Rathausboss" statt "Bürgermeister/in"?

  15. #15
    Vielleicht machen Sie ja eine ProSieben-Show daraus: Get the F*ck out of my Rathouse...
    Quatre mots sur un piano...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •