Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 197 von 334 ErsteErste ... 97147187193194195196197198199200201207247297 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.941 bis 2.955 von 5001
  1. #2941
    Trainerflüsterer Avatar von Maiwinde
    Ort: im Neuland
    Zitat Zitat von sirius Beitrag anzeigen
    Die Zahlen der letzten beiden Tage habe ich auch erfreut zur Kenntnis genommen...
    Die Zahlen sind tatsächlich besser als noch vor ein, zwei Wochen. Wenn man bedenkt, vor zwei Wochen hatten wir noch Zuwachsraten von bis zu 33% täglich jetzt liegen wir um die 10 %, teils darunter, manchmal auch darüber. Sorgen bereiten mir vor allem noch die Rate in den beiden Südländern BaWü und Bayern. Stellt sich die Frage, kann das Krankenhauswesen Zuwächse von rund 1000 Fällen (ca. 20% von ca. 4500 Gesamtzuwächsen) pro Tag wirklich dauerhaft verkraften? Ich bin mir da nicht sicher. Zudem, bin ich mir auch nicht sicher, ob die generellen Fallzahlen stimmen, da relativ gesehen immer weniger Tests bei den milden Krankheitsverläufen sowie den reinen potentiellen Kontaktpersonen vorgenommen werden.

    Zitat Zitat von sirius Beitrag anzeigen
    ... befürchte aber das liegt eher an Meldeverzögerungen durch das Wochenende.
    Ich hoffe doch schwer, dass bis Dienstags alle Wochenendverzerrungen in der Statistik kompensiert werden, alles andere wäre ein Armutszeugnis der Gesundheitsverwaltung.

  2. #2942
    Die Zahlen des RKI stimmen aber weiterhin nicht wirklich.
    Am Montagabend 19 Uhr meldete unsere Kreisverwaltung 437 bestätigte Corona-Erkrankte. Die Zahl 229 von heute des Robert-Koch-Instituts hinkt der Realität mehrere Tage hinterher.
    Im Nachbarkreis ist es ähnlich mit der Abweichung zu den offiziellen Zahlen.

  3. #2943
    Öffentliche Ansammlungen sind ja untersagt.

    Wie ist eigentlich eine öffentliche Ansammlung definiert. ?

    Mal eben als Beispiel
    5 Leute verabreden sich und halten einen Abstand von 5 Metern ein ?
    Ist das eine öffentliche Ansammlung ?

    5 Leute treffe sich zufällig und halten einen Abstand von 5 Metern ein ?
    Ist das eine öffentliche Ansammlung ?

    Kann mir da jemand weiterhelfen

  4. #2944
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Das Robert-Koch-Institut liefert inzwischen viele statistische Daten bis auf Kreis-/Stadtebene plus weiterführende Links.
    COVID-19-Dashboard

    Im Eingangsposting sind jetzt auch Adressen für Hilfsangebote bei psychischer Belastung verlinkt.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...1#post48887761


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  5. #2945
    Zitat Zitat von bughunter Beitrag anzeigen
    Öffentliche Ansammlungen sind ja untersagt.

    Wie ist eigentlich eine öffentliche Ansammlung definiert. ?

    Mal eben als Beispiel
    5 Leute verabreden sich und halten einen Abstand von 5 Metern ein ?
    Ist das eine öffentliche Ansammlung ?

    5 Leute treffe sich zufällig und halten einen Abstand von 5 Metern ein ?
    Ist das eine öffentliche Ansammlung ?

    Kann mir da jemand weiterhelfen
    Mehr als zwei ist nur erlaubt wenn sie zum gleichen Haushalt gehören, egal in welchem Abstand.

  6. #2946
    Zitat Zitat von Serge Beitrag anzeigen
    Mehr als zwei ist nur erlaubt wenn sie zum gleichen Haushalt gehören, egal in welchem Abstand.
    Dann dürfte ich ja nicht vor die Haustür treten ?

  7. #2947
    Zitat Zitat von bughunter Beitrag anzeigen
    Dann dürfte ich ja nicht vor die Haustür treten ?
    Die genaue Regelung kommt auf das Bundesland an. Hier z.B. NRW
    § 12
    Zusammenkünfte, Ansammlungen, Aufenthalt im öffentlichen Raum



    (1) Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als 2 Personen sind untersagt. Ausgenommen sind

    1. Verwandte in gerader Linie,

    2. Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen,

    3. die Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen,

    4. zwingend notwendige Zusammenkünfte aus geschäftlichen, beruflichen und dienstlichen sowie aus prüfungs- und betreuungsrelevanten Gründen,

    5. bei der bestimmungsgemäßen Verwendung zulässiger Einrichtungen unvermeidliche Ansammlungen (insbesondere bei der Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs).
    (2) Die nach dem Landesrecht für Schutzmaßnahmen nach § 28 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes zuständigen Behörden können generelle Betretungsverbote für bestimmte öffentliche Orte aussprechen.

    (3) Das Picknicken und das Grillen auf öffentlichen Plätzen oder Anlagen sind untersagt. Die nach dem Landesrecht für Schutzmaßnahmen nach § 28 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes zuständigen Behörden können weitere Verhaltensweisen im öffentlichen Raum generell untersagen.
    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_...nu=1&vd_back=N

  8. #2948
    Zitat Zitat von CRUNK. Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Prof. Susanne Herold sagte gestern bei Hart aber Fair, dass wir davon ausgehen können, dass in diesem Jahr keine großen Veranstaltungen mehr stattfinden dürfen bzw werden.

    Das macht es für die Veranstaltungsbranche noch schwieriger, den Banken eine Zukunftsperspektive zu bieten. Oh man... selbst die ganzen Konzertdaten, die auf Herbst verschoben wurden. Die werde ja alle nochmals verschoben werden müssen :-/
    Ich habe doch Karten für die Ärzte für November ergattert 😳🙈

  9. #2949
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von Pottikaline Beitrag anzeigen
    Ich habe doch Karten für die Ärzte für November ergattert ����
    hoffentlich nicht auf viagogo

    for your dreams be tossed and blown...



  10. #2950
    Zitat Zitat von Lidius Beitrag anzeigen
    Die genaue Regelung kommt auf das Bundesland an. Hier z.B. NRW

    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_...nu=1&vd_back=N
    Mal ein anderes Beispiel.

    Ich gehe alleine spazieren -> erlaubt
    Dann setzte ich mich z.B. in einen Parkt in dem 30 Leute mit Abständen 10 Meter sitzen.
    Ist das dann eine Ansammlung von 30 Leuten in einem öffentlichen Raum ?


    Ich habe eben mal Bußgeldkatalog gelesen und dort taucht immer diese Ansammlung auf

    Edit:

    Wenn ich mich da hinsetze zum Ausruhen -> erlaubt
    Wenn da alle sitzen und zusammen singen -> verboten

    Geändert von bughunter (31-03-2020 um 12:21 Uhr)

  11. #2951
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    hoffentlich nicht auf viagogo
    Natürlich nicht, hochoffiziell auf der Bademeister-Seite erstanden 😇.

    Sorry fürs OT.

  12. #2952
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    "sind die alten menschen ... entweder....oder"

    so funktioniert der mensch aber nicht. es gibt immer 1000 gründe für bestimmte verhalten.
    Habe ich auch do verstanden.

    Fazit: es wird verlangt, dass Leute, die auf Transferleistungen angewiesen sind wie Rentner eben, gefälligst Abtauchen sollen, um den Lauf der Dinge nicht im Weg zu stehen.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  13. #2953
    Zitat Zitat von Maiwinde Beitrag anzeigen
    Die Zahlen sind tatsächlich besser als noch vor ein, zwei Wochen. Wenn man bedenkt, vor zwei Wochen hatten wir noch Zuwachsraten von bis zu 33% täglich jetzt liegen wir um die 10 %, teils darunter, manchmal auch darüber. Sorgen bereiten mir vor allem noch die Rate in den beiden Südländern BaWü und Bayern. Stellt sich die Frage, kann das Krankenhauswesen Zuwächse von rund 1000 Fällen (ca. 20% von ca. 4500 Gesamtzuwächsen) pro Tag wirklich dauerhaft verkraften? Ich bin mir da nicht sicher. Zudem, bin ich mir auch nicht sicher, ob die generellen Fallzahlen stimmen, da relativ gesehen immer weniger Tests bei den milden Krankheitsverläufen sowie den reinen potentiellen Kontaktpersonen vorgenommen werden.
    .
    Das sollte kein Problem sein aktuell zumeist sind die Kapazitäten auch in BW und Bayern grün laut der offiziellen Homepage und so lange es nur regional eng wird, wird man das sicher in DE besser lösen als in Italien und verteilen. So lange sie im Süden noch Patienten aus Italien/Frankreich aufnehmen ist zumindest kapazitätstechnisch alles im Lot.

    Die Zahlen werden aber auch hier hoffentlich schnell runter gehen....nur halt verzögert auf Grund der Rückreisewelle bis man die Ketten gestoppt hat

  14. #2954
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von bughunter Beitrag anzeigen
    Mal ein anderes Beispiel.

    Ich gehe alleine spazieren -> erlaubt
    Dann setzte ich mich z.B. in einen Parkt in dem 30 Leute mit Abständen 10 Meter sitzen.
    Ist das dann eine Ansammlung von 30 Leute in einem öffentlichen Raum ?


    Ich habe eben mal Bußgeldkatalog gelesen und dort taucht immer diese Ansammlung auf

    Edit:

    Wenn ich mich da hinsetze zum Ausruhen -> erlaubt
    Wenn da alle sitzen und zusammen singen -> verboten

    Du darfst dich nicht setzen! Es geht um körperliche Aktivitäten zur Gesunderhaltung. Nicht um lollygagging.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  15. #2955
    Zitat Zitat von bughunter Beitrag anzeigen
    Mal ein anderes Beispiel.

    Ich gehe alleine spazieren -> erlaubt
    Dann setzte ich mich z.B. in einen Parkt in dem 30 Leute mit Abständen 10 Meter sitzen.
    Ist das dann eine Ansammlung von 30 Leute in einem öffentlichen Raum ?


    Ich habe eben mal Bußgeldkatalog gelesen und dort taucht immer diese Ansammlung auf

    Edit:

    Wenn ich mich da hinsetze zum Ausruhen -> erlaubt
    Wenn da alle sitzen und zusammen singen -> verboten


    Durch die Gemeinsamkeit unterscheidet sich die Versammlung gerade von der bloßen Ansammlung, in der jeder einen individuellen Zweck verfolgt.
    http://verlag.jura-intensiv.de/media...hte_3-Aufl.pdf

    Versammlung: Menschen treffen sich um gemeinsam etwas zu tun
    Ansammlung: Jeder verfolgt sein eigenes Ziel

    Beispiel: Drei Wartende an einer Bushaltestelle sind schon deshalb keine Versammlung, weil sie zwar den selben, aber keinen gemeinsamen Zweck verfolgen. Sie brauchen sich gegenseitig nicht, um ihr Ziel zu errei-chen. Gleiches gilt für Konzertbesucher oder Menschenaufläufe bei einem Verkehrsunfall. Anders ist es bei den Teilnehmern an einer Demonstration, die gerade durch ihre Masse Aufmerksamkeit erregen wollen.
    (gleiche Quelle wie oben)

    Ich bin aber nun auch kein Jurist und das ganze ist natürlich mit heißer Nadel gestrickt. Am Besten einfach so viel Abstand wie möglich halten. Vor allem zu größeren Gruppen.
    Wenn wie in deinem Beispiel die Leute im Park mit 10m Abstand sitzen sollte das aber überhaupt kein Problem sein.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •