Seite 324 von 334 ErsteErste ... 224274314320321322323324325326327328 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.846 bis 4.860 von 5001
  1. #4846
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Jawoll, Herr Kaleu!
    Mit dieser einfachen Aufgabe überfordert?
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  2. #4847
    Soweit ich sehe klappt es wunderbar mit dem Einkaufen in Österreich, auf den Straßen, beim Spazierengehen und überhaupt. Welchen Grund hat Kurz, Geschäfte noch eine Woche zuzulassen. Der Schaden ist immens, der Nutzen für mich nicht sichtbar. Er scheint immer noch nicht verstanden zu haben, was das für die Wirtschaft bedeutet. Könnt mich so aufregen ..

  3. #4848
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Nur 1% der repräsentativen Stichprobe ist positiv, oder habe ich das falsch verstanden? Das wäre kein gutes Zeichen, denn es würde bedeuten, dass nach einer Lockerung der Maßnahmen in kürzester Zeit wieder die Situation vor dem Lockdown erreicht würde, da 99% der Bevölkerung infiziert werden könnten.
    Ich denke, das wäre ein gutes Zeichen, denn es würde bedeuten, dass die Zahl der Infizierten grob um Faktor 10 über den offiziell Infizierten liegen würde.
    Ausgehend von den bekannten Zahlen könnten noch 99,9% der Bevölkerung infiziert werden.

  4. #4849
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Nur 1% der repräsentativen Stichprobe ist positiv, oder habe ich das falsch verstanden? Das wäre kein gutes Zeichen, denn es würde bedeuten, dass nach einer Lockerung der Maßnahmen in kürzester Zeit wieder die Situation vor dem Lockdown erreicht würde, da 99% der Bevölkerung infiziert werden könnten.
    Das ist so nicht richtig. Das war nur ein Test der aktuell infizierten. Der ist auch vollkommen irrelevant, da der Virus nicht lange mit einem Zungenabstrich nachweisbar ist. Wichtiger wäre ein Stichprobentest auf Antikörper. Also ob Menschen die Krankheit schon durchlaufen haben.

    Edit: Dazu kommt wohl noch, dass die Stichproben in einem Gebiet gemacht wurden. Und es ist wohl ein Unterschied, ob ich in München, auf Sylt oder im Harz teste. Also ist das Ganze eine Momentaufnahme eines Gebietes. Interessant, aber nicht wirklich Aussagekräftig für das ganze Bundesgebiet.
    Geändert von HobbyChinese (06-04-2020 um 13:26 Uhr)
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  5. #4850
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Nur 1% der repräsentativen Stichprobe ist positiv, oder habe ich das falsch verstanden? Das wäre kein gutes Zeichen, denn es würde bedeuten, dass nach einer Lockerung der Maßnahmen in kürzester Zeit wieder die Situation vor dem Lockdown erreicht würde, da 99% der Bevölkerung infiziert werden könnten.
    Das kann schon hinkommen. 100.000 offizielle Fälle mal 10 (Dunkelziffer) = 1/83stel Deutschlands.

  6. #4851
    Zitat Zitat von Kukie Beitrag anzeigen
    Gut gemacht! Hoffe aber trotzdem das die Ischgl/Tirol-Geschichte anständig aufgeklärt wird, die ist für mich in Österreich leider Wermutstropfen. Das lässt der Kurz auch gern aussen vor.
    Einerseits steckt da Kurz selber mit drin, denn die "Tiroler Adler" um den Tourismusverband und Wirtschaftsbund haben ihn in der Hand (geht um viele Millionen Parteienförderung) und Kurz hat selber von 20.2. bis 5.3. keine Stellungnahmen mehr zu Corona Thema abgegeben, um dem Wirtschaftsbund die Kammerwahlen nicht zu versauen. Die Maßnahmen kamen alle danach. Ein Schelm, wer.... usw.

    Andererseits ist Corona nicht in Ischgl ausgebrochen, sondern wurde da auch eingeschleppt. Ischgl ist ein zusammenhängendendes Skigebiet mit dem Schweizer Samnauntal. Die Schweizer haben sich übers Tessin und die Italiener angesteckt, die Italiener anscheinend über die chinesischen Näherinnen in Mailand. In Bergamo war das CL Spiel mit spanischen Gästen. Selbst in Leipzig hat man sich eine CL Party gegönnt und in Stockholm das Melodifestivalen, als Corona in Europa schon gemeldet war. Jetzt heißt es, der erste bekannte Coronafall in Tirol war eine Deutsche, die in der Dortmunder Hütte war. Ischgl hatte zu lange, aber ander Skigebiete hatten noch länger auf. Der Bezirk Imst hat mehr Coronafälle pro Kopf als irgendein Land der Welt und mehr als die meiste betroffenste US Region, New York, die selber alle Länder der Welt toppt. Ich weiß nicht, ob es noch eine Region gibt auf der Welt, die auf über 15.000 Fälle pro Million kommt? Kurz soll ich dafür mitverantworten. Ein Untersuchungsschuss ist in Ö Minderheitenrecht, daher rechne ich auch damit. Allerdings sollten sich andere Länder hüten mit dem Finger dort hin zu sagen. Die Krise eignet sich hervorragend, um von Sünden der Vergangenheit aber auch vom eigenen Versagen abzulenken. Deutschland, Großbritannien und vor allem Schweden sind länger liberaler und leichtfertiger mit dem Containment der Epidemie verfahren als Österreich. Die Zahlen bilden es auch jetzt ab. Belgien hat jetzt doppelt soviele Fälle, Deutschland im Verhältnis pro Kopf wieder annähernd gleich viel anstatt wie zuvor viel weniger, Schweden wächst rasch. Da sollte man vielleicht auch als deutscher Politiker oder Spiegel-Journalist ein bisschen klatschen anstatt nur zu abzukanzeln.

    So, das war das letzte Mal dass ich mich zu Ischgl äußere. Tirol ist wirtschaftlich dann eh tot und mich störts auch nicht, wenn dieses Ballermanngetöse in den Alpen vorbei ist.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  7. #4852
    Zitat Zitat von Serge Beitrag anzeigen
    Das kann schon hinkommen. 100.000 offizielle Fälle mal 10 (Dunkelziffer) = 1/83stel Deutschlands.
    Und es liegt im Bereich der niedrigsten Schätzung des Imperial College London aus der Studie von letzter Woche.

  8. #4853
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Soweit ich sehe klappt es wunderbar mit dem Einkaufen in Österreich, auf den Straßen, beim Spazierengehen und überhaupt. Welchen Grund hat Kurz, Geschäfte noch eine Woche zuzulassen. Der Schaden ist immens, der Nutzen für mich nicht sichtbar. Er scheint immer noch nicht verstanden zu haben, was das für die Wirtschaft bedeutet. Könnt mich so aufregen ..
    Vielleicht weil es so wunderbar klappt?

  9. #4854
    Zitat Zitat von regina philangi Beitrag anzeigen
    https://orf.at/#/stories/3160782/
    Japans Regierungschef Abe will Ausnahmezustand verhängen

    Japans Ministerpräsident Shinzo Abe wird einem Medienbericht zufolge offenbar morgen wegen der Coronavirus-Krise den Ausnahmezustand ausrufen. Noch heute werde er dies voraussichtlich ankündigen, meldet die Zeitung „Yomiuri“.
    Japan ist gar nicht so stark betroffen. Ausnahmezustand hat ja oft auch mit Machtausbau und Autokratie zu tun. Angesichts Corona würde ich sogar von einer Phobokratie sprechen. Hab das Wort gestern aufgeschnappt, find ich passend.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  10. #4855
    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    Soweit ich sehe klappt es wunderbar mit dem Einkaufen in Österreich, auf den Straßen, beim Spazierengehen und überhaupt. Welchen Grund hat Kurz, Geschäfte noch eine Woche zuzulassen. Der Schaden ist immens, der Nutzen für mich nicht sichtbar. Er scheint immer noch nicht verstanden zu haben, was das für die Wirtschaft bedeutet. Könnt mich so aufregen ..
    Die Entwicklung noch beobachten ?

  11. #4856
    Zitat Zitat von Maiwinde Beitrag anzeigen
    Und jetzt rechnet man die Rate der indirekt Infizierten noch dazu, Faktor 5 mindestens, nach oben hin fast offen. Da kommt allein in Deutschland eine fünfstellige Zahl zustande, Stand heute.
    Und den Faktor 10 für alle Warteschlangen vor geöffneten Eisdielen in München, während Österreich schon zu Haus eingesperrt war, nicht vergessen.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  12. #4857
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Einerseits steckt da Kurz selber mit drin, denn die "Tiroler Adler" um den Tourismusverband und Wirtschaftsbund haben ihn in der Hand (geht um viele Millionen Parteienförderung) und Kurz hat selber von 20.2. bis 5.3. keine Stellungnahmen mehr zu Corona Thema abgegeben, um dem Wirtschaftsbund die Kammerwahlen nicht zu versauen. Die Maßnahmen kamen alle danach. Ein Schelm, wer.... usw.

    Andererseits ist Corona nicht in Ischgl ausgebrochen, sondern wurde da auch eingeschleppt. Ischgl ist ein zusammenhängendendes Skigebiet mit dem Schweizer Samnauntal. Die Schweizer haben sich übers Tessin und die Italiener angesteckt, die Italiener anscheinend über die chinesischen Näherinnen in Mailand. In Bergamo war das CL Spiel mit spanischen Gästen. Selbst in Leipzig hat man sich eine CL Party gegönnt und in Stockholm das Melodifestivalen, als Corona in Europa schon gemeldet war. Jetzt heißt es, der erste bekannte Coronafall in Tirol war eine Deutsche, die in der Dortmunder Hütte war. Ischgl hatte zu lange, aber ander Skigebiete hatten noch länger auf. Der Bezirk Imst hat mehr Coronafälle pro Kopf als irgendein Land der Welt und mehr als die meiste betroffenste US Region, New York, die selber alle Länder der Welt toppt. Ich weiß nicht, ob es noch eine Region gibt auf der Welt, die auf über 15.000 Fälle pro Million kommt? Kurz soll ich dafür mitverantworten. Ein Untersuchungsschuss ist in Ö Minderheitenrecht, daher rechne ich auch damit. Allerdings sollten sich andere Länder hüten mit dem Finger dort hin zu sagen. Die Krise eignet sich hervorragend, um von Sünden der Vergangenheit aber auch vom eigenen Versagen abzulenken. Deutschland, Großbritannien und vor allem Schweden sind länger liberaler und leichtfertiger mit dem Containment der Epidemie verfahren als Österreich. Die Zahlen bilden es auch jetzt ab. Belgien hat jetzt doppelt soviele Fälle, Deutschland im Verhältnis pro Kopf wieder annähernd gleich viel anstatt wie zuvor viel weniger, Schweden wächst rasch. Da sollte man vielleicht auch als deutscher Politiker oder Spiegel-Journalist ein bisschen klatschen anstatt nur zu abzukanzeln.

    So, das war das letzte Mal dass ich mich zu Ischgl äußere. Tirol ist wirtschaftlich dann eh tot und mich störts auch nicht, wenn dieses Ballermanngetöse in den Alpen vorbei ist.
    Hey Ryan, hier ein österreichischer Blog mit einer Chronologie der Ereignisse.

    Bringt vielleicht ein wenig Licht ins Dunkel. Meiner Meinung nach ist auch egal, wer der erste Fall, ob Österreicher, Schweizer oder sonst wer. Wichtig ist die Reaktion auf die Warnungen und diese
    war fatal und nur dem Kommerz geschuldet.

    https://www.semiosis.at/wp-content/c...l_gzip#content

    Nicht von der Editierung des Blogs abschrecken lassen, die Chronologie ist wirklich sehr interessant.

  13. #4858
    Welcome 2 My Hairy Garden Avatar von Mereta
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Nur 1% der repräsentativen Stichprobe ist positiv, oder habe ich das falsch verstanden? Das wäre kein gutes Zeichen, denn es würde bedeuten, dass nach einer Lockerung der Maßnahmen in kürzester Zeit wieder die Situation vor dem Lockdown erreicht würde, da 99% der Bevölkerung infiziert werden könnten.

    Also die 2,8% würden dann bedeuten, bei 1.000 bestätigten Fällen hat man in Wirklichkeit 1.028 Infizierte? Das wäre schon arg wenig. Hätte mit einer wesentlich höheren Dunkelziffer gerechnet, eher mit dem Mehrfachen der bestätigten Fälle. Wenn das in Ö so aussieht, dann alle Achtung, das Testen lief dann wirklich gut.


    Auf der anderen Seite: Laut Spahn wurden in D vorletzte Woche 300.000-500.000 Tests durchgeführt. Während dieses Zeitraumes sind aber nur 34.000 bestätigte Fälle in der Statistik dazugekommen. Da kann man sich leicht ausrechnen, dass ca. 90% der Tests negativ waren. Und das nur bezogen auf die getesteten Personen, wo ja bestimmte Voraussetzungen vorliegen sollen, Symptome, Kontakt zu bestätigtem Fall etc. Bei der nicht getesteten Bevölkerung sind sicher auch viele Fälle dabei, z.B. Personen ohne jegliche Symptome und Personen mit Symptomen, die aber nicht getestet worden sind. Aber mehr als 10% positiv sind dort auch eher unwahrscheinlich, oder?

    Also so ne mega Durchseuchung haben wir in D wohl auch nicht. Einerseits gut, dass damit während des Lockdowns kaum böse Überraschungen zu erwarten sind. Auf der anderen Seite sollte man nicht der Illusion unterliegen, wir würden jemals ohne Impfstoff Herdenimmunität erreichen, siehe Mailab-Video.
    Geändert von Mereta (06-04-2020 um 13:48 Uhr)

  14. #4859
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Ich kann dir versichern, so aus eigener aktueller Erfahrung, wenn es darauf ankommt, ist der Selbsterhaltungstrieb verdammt stark.
    Es ist nicht immer gut, sich von seinen Trieben leiten zu lassen.

  15. #4860
    Zitat Zitat von Wero Beitrag anzeigen
    Österreichs Bundeskanzler Kurz hat eben angekündigt die dortigen Ausgangsbeschränkungen bis 30.4. zu verlängern.
    Maskenpflicht ab Ostermontag auch in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht nur für Supermärkte wie derzeit.

    Österreich öffnet ab 14.04. kleinere Läden bis 400 qm wieder unter Einhaltung einer Mindestzahl an Personen im Geschäft, Abstandsregel etc.
    Andere Geschäfte und Friseure ab 01.05.
    Hotels und Gaststätten werden frühestens am 15.05. wieder öffnen.
    Schulen sollten dort stufenweise an Mitte Mai wieder öffnen. Abiturienten werden bereits Anfang Mai auf die Matura ab Mitte Mai in Schulen vorbereitet.
    Keine Veranstaltungen bis Juni. Das weitere Vorgehen wird Ende April verkündet.
    Keine Urlaubsreisen ins Ausland.

    Link trage ich nach sobald das zusammengefasst in der Presse zu lesen ist.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...uell-1.4830581


    Urlaubsreisen ins Ausland sind erst möglich laut Kurz, wenn Covid-19 heilbar ist oder es eine Impfung gibt

    Dass er den Fachhandel bis nach Ostern geschlossen hält, finde ich aber fies. Der Lebensmittelhandel, allen voran die REWE Gruppe und SPAR, die ihm ja auch politisch nahestehen, bekommen das ganze Ostergeschäft rund um Non-Food Artikel ab (vor allem Blumen, Garten, aber auch Elektro). Clever isser, korrupt auch. Gerade in einem Gartenbau- oder Heimwerker-Markt würde ich mich sicherer fühlen als im Lebensmittelladen, wo sich alles mehr zusammendrängt.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •