Seite 102 von 334 ErsteErste ... 252929899100101102103104105106112152202 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.516 bis 1.530 von 5001
  1. #1516
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Wäre zumindest etwas. Verwundert bin ich nur, dass der Antrag bis spätestens 30.04. zu stellen ist. Gibts danach nichts mehr? Wird davon ausgegangen, dass ab dem 01.05. alles wieder normal sein wird? Was machen die, die den Großteil ihres Umsatzes z.B. ab dem 2. oder 3. Quartal generieren, z.B. Schausteller, Marktleute, Musiker?
    Wenn die Einschränkungen weiterlaufen, kann man sicher auch später wieder Anträge stellen.
    Aber wer jetzt zeitnah Hilfen benötigt, sollte schon im eigenen Interesse den Antrag jetzt stellen. Es geht ja um Soforthilfe um die Liquididät der Unternehmen zu erhalten, und nicht darum, sich für entgangene Gewinne später mal entschädigen zu lassen. Insofern finde den Abgabetermin schon ziemlich großzügig.

    Abgesehen davon hat der Staat natürlich ein Interesse daran, frühzeitig zu erfahren, was auf ihn zukommt. Vielleicht auch, um das beim weiteren Vorgehen zu berücksichtigen.

  2. #1517
    Zitat Zitat von Berghuhn Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist das hier schon diskutiert worden, oder es steht auch irgendwo im WWW. Aber ich finde nichts dazu.

    Kann zur Zeit ein deutscher Staatsbürger nach Deutschland einreisen, auch wenn er keinen Wohnsitz in Deutschland hat - hier auch schon seit mind. 15 Jahren nicht mehr gemeldet ist?

    Das würde mich auch interessieren, ich bin genau in der selben Situation. Weiß jemand was dazu?

  3. #1518
    Member Avatar von goldstern
    Ort: Biontech City :-)
    Vielleicht findet ihr hier etwas dazu oder könnt nachfragen
    https://www.bundespolizei.de/Web/DE/...00317_faq.html

    Ich würde aber vermuten nein, es ist ja so ähnlich wie diese Frage hier

    Darf ich als Person einreisen, wenn ich die doppelte Staatsbürgerschaft/einen deutschen Aufenthaltstitel/Wohnsitz in Deutschland besitze?

    Eine Einreise ist in diesem Fall gestattet, wenn Sie ihren ständigen Wohnsitz in DEU oder zum Transit in einen anderen EU-Staat oder dringender Reisegrund benannt werden. Der Besuch eines Verwandten/Freundes oder ein Einkauf zählt u.a. nicht hierunter.

  4. #1519
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Zitat Zitat von Descartes Beitrag anzeigen
    Sieben medizinischen Fachgesellschaften haben einen Katalog mit Handlungsempfehlungen für "Entscheidungen über die Zuteilung von Ressourcen in der Notfall- und der Intensivmedizin im Kontext der COVID-19-Pandemie" zusammengetragen: https://dynamic.faz.net/download/202...2020-03-25.pdf
    Zum Thema der prioritären Behandlung im Ernstfall hier ein Beitrag aus Schweizer Sicht (Swiss Info):

    Wie Schweizer Ärzte die Triage bei Corona-Patienten vornehmen werden
    Bild:
    ausgeblendet

    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet



  5. #1520
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Wäre zumindest etwas. Verwundert bin ich nur, dass der Antrag bis spätestens 30.04. zu stellen ist. Gibts danach nichts mehr? Wird davon ausgegangen, dass ab dem 01.05. alles wieder normal sein wird? Was machen die, die den Großteil ihres Umsatzes z.B. ab dem 2. oder 3. Quartal generieren, z.B. Schausteller, Marktleute, Musiker?
    Ich finde das grenzwertig. Ein Soloselbstständiger ohne irgendwelche Kosten, außer natürlich seinen eigenen bekommt genauso viel Unterstützung wie der Familienbetrieb mit einem Geschäft in der Frankfurter Innenstadt mit 4 Gesellschaftern/Inhabern und 5 Mitarbeitern. Ja, man kann für die Mitarbeiter Kurzarbeit beantragen, aber mit 60% des Gehaltes kann der Angestellte gerade mal die Miete in Frankfurt bedienen, also muss man aufstocken (in meinem Fall stocke ich auf 100% auf), die Inhaber gehen komplett leer aus und die Miete des Unternehmens kann mit Glück von der Einmalzahlung bezahlt werden, aber für einen Monat.
    Meine Mieten pro Monat zB sind doppelt so hoch wie die Einmalzahlung für 3 Monate.

    Ich weiß nicht, ob ich hier von meinen Erfahrungen berichten kann, aber evtl interessiert es den ein oder anderen. Ich habe jetzt bei der Bank den KfW Kredit beantragt. Der ja wie die Politiker gesagt haben, unkompliziert an die Unternehmen ausgezahlt wird, da die KfW für 90% die Haftung übernimmt. Lächerlich. Ich habe alleine für mein Unternehmen 31 Dokumente einreichen müssen. Unter anderem durfte ich einen Liquiditätsplan für die nächsten 12 Monate erstellen. Glaskugel sei Dank habe ich jetzt mal irgendwas eingetragen. Blöderweise hat mir die Glaskugel nicht angezeigt, wie lange ich mein Unternehmen schließen muss und der ganze Spuk dauert. Hätte man als Unternehmen keinen Kredit zum 31.12.19 bekommen, bekommt man jetzt übrigens auch keinen. Die 90% Haftung der KfW bedeuten nichts anderes, als das bei einer GbR wie ich es bin, mein ganzes Vermögen dann nicht von meiner Hausbank eingezogen wird, sondern von der KfW. Ich muss jetzt also einen Betrag X aufnehmen. Ist es zuviel, muss ich bei Rückgabe oder nicht Inanspruchnahme eine Vorfälligkeitsentschädigung leisten. Verbrauche ich das ganze Geld, bedeutet das für mein Unternehmen ab nächstem Jahr einen mittleren vierstelligen Betrag pro Monat zusätzlich über Jahre an Rückzahlung. Juhu, und Scholz: Wir können uns das leisten. Ihr Politiker vielleicht schon. Viele Unternehmen dummerweise nicht.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  6. #1521
    Ich hoffe, dass Grifols genauso wie Bosch beim Schnelltest Erfolge haben wird hinsichtlich Blutplasma-Spende von Leuten, die Covid 19 überstanden haben für die Behandlung von Schwerkranken.

    Die Grifols Familie sind Ehrenleute wie es Karl-Heinz Rummenigge ausdrücken würde.

    Einziges Ibex-Unternehmen, dass im Oktober 2017 nicht seinen Firmensitz von Barcelona ins nicht-katalanische Spanien verlegt hat, wie es Caixabank und Banco Sabadell zu Freuden Spaniens, der EU und des ioff getan hatten. (obwohl sie trotzdem Unternehmenssteuer in Irland zahlen, weil es günstiger ist als in Spanien)

    https://www.ioff.de/showthread.php?4...1#post46290417

    und einziges Großunternehmen, dass nicht vor den Folgen des katalanischen Separatismus gewarnt hatte, sondern ihm zugesprochen hatte.

    Außerdem für die deutschen ÖR-Medien abseits davon auch ein wenig gehasstes, multinationales Unternehmen
    https://www.tagesschau.de/investigat...lasma-101.html

    Immerhin 4% derzeit gestiegen heute nach der gestrigen Meldung, dass sie mit der Trump-Regierung die Vereinbarung haben für die Blutplasma Behandlung von Coronavirus-Patienten. Wohl weil Grifols Geschäftsmodell in der EU auch höchstens semi-legal ist wurde mir gesagt bei Twitter.

    Hoffe, dass kann vielleicht im Sommer erste Erfolge zeitigen und noch bevor Hopps Impfstoff kommt schon die Situation entspannen und Menschenleben retten.

    Wie gesagt, Grifols Familie absolute Ehrenleute aus meiner Sicht. Hatten im Dezember auch schon hoffnungsvolle Sachen hinsichtlich Alzheimer publizieren können
    https://www.grifols.com/en/view-news...al-trial-data#
    Werde mir jetzt noch Aktien von ihnen zulegen und könnten meinetwegen auch die Namensrechte am Camp Nou erwerben.

  7. #1522
    Zitat Zitat von Maiwinde Beitrag anzeigen
    Das WM-Kandidatenturnier im Schach in Jekaterinburg ist abgebrochen worden.

    Hintergrund ist, dass Russland den internationalen Flugbetrieb ab morgen (27.03.2020) einstellt und die Spieler somit nicht mehr heimkehren könnten.
    Merkwürdige Begründung.

    Da nehmen die Sportler an einem Turnier teil, das ohnehin mehrere (2?, 3?, 4?) Wochen dauern würde, auf das sie sich vermutlich mehrere Monate vorbereitet haben, und das für den einen oder anderen von ihnen den Höhepunkt seiner sportlichen Karriere begründen könnte.

    Und jetzt brechen sie das Turnier ab, weil sie Angst, nicht mehr nach Hause zu kommen?
    Wäre es denn so schlimm, danach noch ein paar Tage oder auch Wochen in Russland zu bleiben? Oder gehen die davon aus, dass über Monate gar kein Reisen mehr möglich sein wird?
    Ich hätte auf jeden Fall zu Ende gespielt.

  8. #1523
    Zitat Zitat von goldstern Beitrag anzeigen
    Vielleicht findet ihr hier etwas dazu oder könnt nachfragen
    https://www.bundespolizei.de/Web/DE/...00317_faq.html

    Ich würde aber vermuten nein, es ist ja so ähnlich wie diese Frage hier

    Danke dir!

  9. #1524
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Merkwürdige Begründung.

    Da nehmen die Sportler an einem Turnier teil, das ohnehin mehrere (2?, 3?, 4?) Wochen dauern würde, auf das sie sich vermutlich mehrere Monate vorbereitet haben, und das für den einen oder anderen von ihnen den Höhepunkt seiner sportlichen Karriere begründen könnte.

    Und jetzt brechen sie das Turnier ab, weil sie Angst, nicht mehr nach Hause zu kommen?
    Wäre es denn so schlimm, danach noch ein paar Tage oder auch Wochen in Russland zu bleiben? Oder gehen die davon aus, dass über Monate gar kein Reisen mehr möglich sein wird?
    Ich hätte auf jeden Fall zu Ende gespielt.
    Weiß man's?

  10. #1525
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Wäre es denn so schlimm, danach noch ein paar Tage oder auch Wochen in Russland zu bleiben? Oder gehen die davon aus, dass über Monate gar kein Reisen mehr möglich sein wird?
    Es kann wirklich ne ganze Weile dauern, und so sehr ich das Land Russland und die Menschen mag, ich möchte nicht für ein Jahr dort festhängen und nicht wissen, wann ich nach Hause darf.
    Das wäre mir kein Sport der Welt wert.

  11. #1526
    Trainerflüsterer Avatar von Maiwinde
    Ort: im Neuland
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Merkwürdige Begründung.

    Da nehmen die Sportler an einem Turnier teil, das ohnehin mehrere (2?, 3?, 4?) Wochen dauern würde, auf das sie sich vermutlich mehrere Monate vorbereitet haben, und das für den einen oder anderen von ihnen den Höhepunkt seiner sportlichen Karriere begründen könnte.

    Und jetzt brechen sie das Turnier ab, weil sie Angst, nicht mehr nach Hause zu kommen?
    Wäre es denn so schlimm, danach noch ein paar Tage oder auch Wochen in Russland zu bleiben? Oder gehen die davon aus, dass über Monate gar kein Reisen mehr möglich sein wird?
    Ich hätte auf jeden Fall zu Ende gespielt.
    Das Turnier hätte noch gut eine Woche gedauert. DIe Absage internationaler Flüge gilt auf unbestimmte Zeit, dann könnte der eine oder andere mit der Zeit noch ein VISA-Problem bekommen und ob man einfach so mal über einen längeren Zeitraum in diesen Zeiten weg von zuhause sein will dürfte auch fraglich sein. Sowieso schienen einige Spieler mit der Situation bereits bisher nicht klargekommen zu sein. Kurzum ich glaube, da hätte keiner Lust dazu.

    Ich frage mich nur: Bekommen die Spieler (und Funktionäre) überhaupt heute noch einen Heimflug? Dürfte gar nicht so sicher sein.

  12. #1527
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    wg. Einreise von Auslandsdeutschen:

    Wer darf nach Deutschland einreisen?
    An den betroffenen Grenzen dürfen grundsätzlich folgende Personengruppen einreisen:

    Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit
    Personen mit deutschen Aufenthaltstitel
    Personen mit Wohnsitz in Deutschland
    Berufspendler (Nachweise sollten mitgeführt werden)
    Personen, die triftige Gründe für die Einreise haben (Nachweise sollten mitgeführt werden)
    Darüber hinaus bleibt der grenzüberschreitende Warenverkehr gewährleistet
    Zur Not echt mal anrufen.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  13. #1528
    Zitat Zitat von Miss Rotstift Beitrag anzeigen
    Es kann wirklich ne ganze Weile dauern, und so sehr ich das Land Russland und die Menschen mag, ich möchte nicht für ein Jahr dort festhängen und nicht wissen, wann ich nach Hause darf.
    Das wäre mir kein Sport der Welt wert.
    Das hat Snowden sicher auch mal gedacht.

  14. #1529
    Zitat Zitat von Miss Rotstift Beitrag anzeigen
    Es kann wirklich ne ganze Weile dauern, und so sehr ich das Land Russland und die Menschen mag, ich möchte nicht für ein Jahr dort festhängen und nicht wissen, wann ich nach Hause darf.
    Das wäre mir kein Sport der Welt wert.
    Jekaterinburg liegt doch an der Transib. Dann fährt mal halt mal Bahn. Die meisten Teilnehmer kommen ja sowieso aus Russland oder China. Die hätten es ja nicht weit.

  15. #1530
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Jekaterinburg liegt doch an der Transib. Dann fährt mal halt mal Bahn. Die meisten Teilnehmer kommen ja sowieso aus Russland oder China. Die hätten es ja nicht weit.
    Weisst du wie groß Russland ist?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •