Seite 121 von 334 ErsteErste ... 2171111117118119120121122123124125131171221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.801 bis 1.815 von 5001
  1. #1801
    Member Avatar von ewa
    Ort: Region Zürich
    In Paris ist eine 16 jährige gestorben, ohne offensichtliche Vorerkrankungen. Gemäss dem Bericht ihrer Mutter hatte sie noch vor einer Woche doch nur ein bisschen Husten. Es wird schlimmer, am Montag kommt sie ins nächstgelegene Spital, ein erster Test wird durchgeführt. In der Nacht wird es schlimmer, sie wird nach Paris verlegt (dort fallen noch2 Tests negativ aus). Ab Dienstag kommt sie in die Intensiv, am Mittwoch liegt dann das positive Ergebnis des ersten Covid 19 Tests vor. Donnerstag Nacht stirbt sie.

    Quelle 10 minutes.fr Elle avait juste une toux.

  2. #1802
    Wer immun gegen Corona ist, darf wieder arbeiten. Heißt das dann wirklich, daß man sich nicht mehr anstecken kann? Und wie weiß ich, ob derjenige, der mir auf dem Bürgersteig entgegenkommt, immun ist, oder ob ich einen großen Bogen um ihn herummachen muß?


    Hier der entsprechende Artikel: https://www.spiegel.de/wissenschaft/...3-48c17c1bad23
    Geändert von Ninny (27-03-2020 um 12:13 Uhr)

  3. #1803
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    In NRW werden vermutlich ab dem 20. April die Schulen wieder öffnen.



    https://www.waz.de/thema/coronavirus...228548431.html

    Bis dahin sind es ja noch über 3 Wochen.
    Warten wir mal ab. Ich sehe es eher nicht so kommen...

  4. #1804
    Zitat Zitat von Ninny Beitrag anzeigen
    Wer immun gegen Corona ist, darf wieder arbeiten. Heißt das dann wirklich, daß man sich nicht mehr anstecken kann? Und wie weiß ich, ob derjenige, der mir auf dem Bürgersteig entgegenkommt, immun ist, oder ob ich einen großen Bogen um ihn herummachen muß?
    Ich höre immer wieder, dass der Virus scheinbar/möglicherweise mutiert.
    Auf diese "Ich bin jetzt immun, mir kann nichts mehr passieren" Nummer, würde ich jedenfalls nicht vertrauen.

  5. #1805
    Die Zahlen in Spanien 😱 Es ist erst Mittag und schon über 6000... fast 500 Tote. Oh man :-(

  6. #1806
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Letzten Donnerstag hingen überall noch ganze Pulks von Menschen in Parks und auf Spielplätzen ab, was dazu führte, dass letzten Freitag z. B. Bayern und Baden-Württemberg strengere Regeln verhängt haben, die erst am Sonntag bundesweit ausgeweitet wurden. Wie man dann, unter Berücksichtigung der Inkubationszeit plus der Wartezeit auf einen Test plus der Zeit für die Auswertung des Tests, wie von suboptimal schon geschrieben, erwarten kann, dass man heute schon eine deutliche Verbesserung merken sollte, ist mir nicht klar.

    Und zu den Diskussionen von heute Nacht wollte ich noch etwas sagen: Ich bin immer etwas misstrauisch, wenn Leute, die seit 15 Jahren hier angemeldet sind, in diesen ganzen 15 Jahren nur 11 Beiträge geschrieben haben, alle 11 innerhalb von wenigen Tagen und alle 11, um Verschwörungstheorien zu verbreiten.

    Vor allen Dingen sollte man bedenken das wir erst 5 tage die Einschränkungen haben und der Bewegungsradar in Deutschland zeigt das sich erst seit 2 Tagen alles deutlich beruhigt hat .
    Am Anfang wurde mal von einem 4 Wochen Shutdown gesprochen jetzt nach nicht mal 5 Tagen konsequenten Verhalten fordern alle schon wieder Massnahmen , so wird das aber nix.
    In Gangelt wo vieles mit Corona begann sind jetzt nach 5 -6 Wochen alle erstmal negativ so wird es dann wohl auch dauern.

  7. #1807
    Zitat Zitat von zickenqueen Beitrag anzeigen
    ich nicht. zu spät reagiert, noch immer keine folgenschwere Ausgangssperre, sondern mehr oder weniger "Empfehlungen", keine Überwachung (achja... ich vergass... der heilige Datenschutz).... etc etc...
    wenigstens prüft D konsequenter und erkennt so Fälle früher.. immerhin was.
    Stattdessen die Diskussion es doch bald wieder etwas zu lockern.

  8. #1808
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von angeldavid Beitrag anzeigen
    Sorry, hinke mit dem lesen leider aktuell immer so 2-3 Tage hinterher, aber darauf wollte ich unbedingt antworten.

    Das Geld ist nicht das Problem das ist harmlos.
    Die Kartenzahlung soll in erster Linie Kassiererin und Kundin auf Abstand halten der Abstand wird bei Kartenzahlung eher eingehalten als bei Barzahlung
    In zweiter Linie soll die systemrelevante Kasiererin vor einer Ansteckung geschützt werden durch Kunden.
    Für den Kunden erhöht sich sogar durch die Kartenzahlung leicht die Ansteckungsgefahr insbesondere wenn man eine PIN eingeben muss, diese Person ist aber nicht so schützenswert wie die Kassiererin selbst.

    Aber Bargeld ist immer noch gesetzliches Zahlungsmittel in Deutschland, niemand kann Bargeld ablehnen, es ist eben nur ein Aufruf, Wunsch dass eben vermehrt mit Karte gezahlt werden soll, um eben die Kassierer zu schützen.
    Kleiner Tipp man erkennt vielfach systemrelevante Personen gerade daran, dass sie meist weiterhin mit Bargeld zahlen. Man sollte eben nur dabei auch eben die Hände wenn möglich stets min. 30 cm von einander entfernt lassen, sprich Geld nicht in die Hand des jeweils anderen direkt geben, sondern auf dem Tresen jeweils ablegen.
    Tipp zur Kartenzahlung am besten stets hierbei Handschuh tragen, auch bei Bargeld nicht verkehrt. Es müssen auch keine Einweghandschuh sein, welche ja aktuell auch vielfach ausverkauft sind, es funktionieren auch super Stoffhandschuhe welche man Waschen kann, ist auch nachhaltiger.
    Es gibt auch sehr billige Museums-, Lebensmittelhandschuhe aus weißer Baumwolle, die gibts in 10er, 20er oder gar 50er Packungen zum Preis von ca. 1 € pro Paar, wo aktuell mittlerweile auch gerade der Run bei diversen Onlinehändlern anfängt. Vorteil Wiederverwendbar, da Waschbar, zur Not sogar auskochbar auch wenn sie dann etwas schrumpfen. Man kann damit meist sogar sein Tablett oder Smartphone etwas eingeschränkt bedienen. Und der große Vorteil sie ziehen Schmutz magisch an, sprich man zieht die Handschuhe freiwillig nach spätestens einer Stunde wieder aus, weil die Fingerkuppen nicht mehr weiß sind. Gerade im Gegensatz zum Einweghandschuh, welcher meist Sauberkeit und Reinheit leider nur vorspielt, gerade nach einer Stunde Benutzung. Insbesondere auch ideal da Corona sich auf Stoff weniger lang hält als auf Kunststoffen, da reicht es im Prinzip auch die Stoffhandschuhe einfach 24 Stunden lang nicht zu berühren und schon ist der Handschuh wieder Corona frei, wobei Waschen dann doch meist schneller geht.
    Wie Ihr meint...

    Finde leider den Link nicht mehr, den ich dazu las - aber hier einige ähnliche (noch vor Corona, es ging um Grippe, aber eben auch Viren):

    https://www.welt.de/wissenschaft/art...tserreger.html

    https://www.welt.de/wissenschaft/art...dscheinen.html
    Generell solle der Kontakt von ungewaschenen Händen mit den Schleimhäuten vermieden werden, auch Augenreiben sei daher nach dem Anfassen von Geldscheinen besser tabu.

    Ähnliches Problem mit der Einkaufswagen-Pflicht - da wird systematisch dafür gesorgt und obligatorisch geradezu erzwungen, das Virus möglichst breit flächendeckend von einer Hand in die andere zu weiterzugeben

    https://www.heilpraxisnet.de/naturhe...20200207507351


    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Letzten Donnerstag hingen überall noch ganze Pulks von Menschen in Parks und auf Spielplätzen ab, was dazu führte, dass letzten Freitag z. B. Bayern und Baden-Württemberg strengere Regeln verhängt haben, die erst am Sonntag bundesweit ausgeweitet wurden. Wie man dann, unter Berücksichtigung der Inkubationszeit plus der Wartezeit auf einen Test plus der Zeit für die Auswertung des Tests, wie von suboptimal schon geschrieben, erwarten kann, dass man heute schon eine deutliche Verbesserung merken sollte, ist mir nicht klar.
    Danke für den Hinweis, vielen kommt es vielleicht viel länger vor, aber ich finde es (leider) auch noch zu früh, um aus den Ergebnissen Rückschlüsse zu ziehen.
    Geändert von Cat-lin (27-03-2020 um 12:20 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  9. #1809
    Member Avatar von ewa
    Ort: Region Zürich
    Zitat Zitat von CRUNK. Beitrag anzeigen
    Die Zahlen in Spanien �� Es ist erst Mittag und schon über 6000... fast 500 Tote. Oh man :-(
    In offiziellen Zahlen, 769 in 24 Stunden.

  10. #1810
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Boris Johnson ist positiv auf Corona getetst worden.

  11. #1811
    diese Pks schaden mehr als dass sie nützen, wöchentlich eine Pk hätte auch gereicht

  12. #1812
    Til Lindemann (Intensivstation) und Boris Johnson wurden auch positiv getestet, so die Bild.

  13. #1813

  14. #1814
    Zitat Zitat von CRUNK. Beitrag anzeigen
    Warten wir mal ab. Ich sehe es eher nicht so kommen...
    Die Maßnahmen werden halt von Bundesland zu Bundesland dann unterschiedlich sein.

  15. #1815
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    diese Pks schaden mehr als dass sie nützen, wöchentlich eine Pk hätte auch gereicht
    Ich finde die Talk Shows reichen .
    Die Medien spielen doch komplett verrückt
    Pausenlos wird jeder Politiker dazu getrieben Aussagen zu tätigen wann wieder alle Massnahmen gelockert werden!
    Wo gerade jetzt Medien Ruhe und Geduld verbreiten müssen schüren sie nur Unruhe für Einschaltquoten.
    Information muß sein aber so ist das nicht gut


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •