Seite 284 von 334 ErsteErste ... 184234274280281282283284285286287288294 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.246 bis 4.260 von 5001
  1. #4246
    https://www.krone.at/2129989


    Ich finde Österreich und Deutschland sollten einige Intensivbetten den Nachbarregionen (Südtirol bzw. Elsass) zur Verfügung stellen.

    In Österreich gibt es aktuell über 1000 freie Intensivbetten aber es werden für Covid-19 wahrscheinlich nächste Woche "nur" 300 benötigt. Dafür sollte man einige Intensivfälle aus Italien übernehmen.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  2. #4247
    wartend Avatar von goldstern
    Ort: Biontech City :-)
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    https://www.krone.at/2129989


    Ich finde Österreich und Deutschland sollten einige Intensivbetten den Nachbarregionen (Südtirol bzw. Elsass) zur Verfügung stellen.

    In Österreich gibt es aktuell über 1000 freie Intensivbetten aber es werden für Covid-19 wahrscheinlich nächste Woche "nur" 300 benötigt. Dafür sollte man einige Intensivfälle aus Italien übernehmen.
    Deutschland hat ja schon Patienten aus Italien, Frankreich und Holland aufgenommen
    TEAM
    #Signaturen sind ausgeblendet
    #Cancel the VAR

  3. #4248
    #Querpinkler Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    https://www.krone.at/2129989


    Ich finde Österreich und Deutschland sollten einige Intensivbetten den Nachbarregionen (Südtirol bzw. Elsass) zur Verfügung stellen.

    In Österreich gibt es aktuell über 1000 freie Intensivbetten aber es werden für Covid-19 wahrscheinlich nächste Woche "nur" 300 benötigt. Dafür sollte man einige Intensivfälle aus Italien übernehmen.
    Welche Patient/Fachpersonalquote schwebt Dir so?Uhhh wir sollen 40 000 Intensivbetten haben/bekommen,wer soll DIE versorgen?

    Köln,Kollegen dürfen nicht in Supermarkt,weil DIE Kollegen ja ansteckend sind,ZDF Nachrichten Bericht über Mails,das man weg ziehen soll,weil man als Pflegekraft ansteckend ist..ging ja schnell vom Applaus zur Ausgrenzung.Ich weiß Bubble,Einzelne etc.
    Andernorts,werden Kollegen in der Pflege in die Kurzarbeit geschickt um die Kosten zu senken,Arbeitszeitkonto und nach der Krise kannste 200% für die gleiche Kohle arbeiten.

    Aber das ist mein Highlight für heute...



    Mach deinen Scheiß doch alleine!Ich wäre aus dem Lachen gar nicht mehr raus gekommen,mehr wartet der Alltag wieder ab Montag Nacht,dann mehr von der Front.

  4. #4249
    ich dachte, da wären wir schon drüber weg

    offenbar heute neuer Rekord bei absoluten Zahlen

    und liegt es nicht an nicht eingehaltenen Verhaltensempfehlungen, Verstösse sind meiner Beobachtung nach absolute Ausnahmen
    Geändert von pantoffel_3 (03-04-2020 um 23:13 Uhr)

  5. #4250
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    ich dachte, da wären wir schon drüber weg

    offenbar heute neuer Rekord bei absoluten Zahlen
    Dieses "Mimimi, wegen den Deppen werden wir alle Ausgangssperre kriegen"-Wochenende knallt gerade voll rein.

    Behaupte ich mal ganz frech.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  6. #4251
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    ich dachte, da wären wir schon drüber weg

    offenbar heute neuer Rekord bei absoluten Zahlen

    und liegt es nicht an eingehaltenden Verhaltensempfehlungen, Verstösse sind meiner Beobachtung nach absolute Ausnahmen
    Laut mk wird aber alles von Tag zu Tag besser

  7. #4252
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    https://www.krone.at/2129989


    Ich finde Österreich und Deutschland sollten einige Intensivbetten den Nachbarregionen (Südtirol bzw. Elsass) zur Verfügung stellen.

    In Österreich gibt es aktuell über 1000 freie Intensivbetten aber es werden für Covid-19 wahrscheinlich nächste Woche "nur" 300 benötigt. Dafür sollte man einige Intensivfälle aus Italien übernehmen.
    Salzburg hat auch schon drei französische Staatsbürger mit dem UNO Hubschrauber einfliegen lassen. Sie sind auf der Intensivstation und sie könnten es schaffen. Angeblich hat Salzburg an Intensivbetten aufgerüstet. Meine Freundin die in Salzburg bei der Flugrettung arbeitet, vermutet, dass hier noch mehr Infizierte von den schwer betroffenen Ländern folgen werden. Ich wäre auch sehr dafür, dass man noch mehr hilft.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #4253
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    https://www.krone.at/2129989


    Ich finde Österreich und Deutschland sollten einige Intensivbetten den Nachbarregionen (Südtirol bzw. Elsass) zur Verfügung stellen.

    In Österreich gibt es aktuell über 1000 freie Intensivbetten aber es werden für Covid-19 wahrscheinlich nächste Woche "nur" 300 benötigt. Dafür sollte man einige Intensivfälle aus Italien übernehmen.

  9. #4254
    Aber das ist doch auch einfach das exponentielle Wachstum. 10% von 50.000 sind halt nun mal absolut mehr als 50% von 2000. Die Dynamik ist trotzdem auf dem richtigen Weg und die absoluten Zahlen sinken auch, wenn die aktiven Fälle nach und nach weniger werden. Klar zieht sich das, aber die Dynamik schaut doch ganz gut aus.

  10. #4255
    Zitat Zitat von MarkenMusik-Fan Beitrag anzeigen
    Laut mk wird aber alles von Tag zu Tag besser
    ich dachte ja auch, dass wir nicht mehr so hochgehen, sinnvoll ist es sicher den Durchschnitt einer ganzen Woche als Vergleichszahl zu nehmen

    aus gestern und heute ist jedenfalls keine Besserung abzuleiten, jedenfalls für mich nicht

  11. #4256
    Zitat Zitat von A.f.e. Beitrag anzeigen
    Salzburg hat auch schon drei französische Staatsbürger mit dem UNO Hubschrauber einfliegen lassen. Sie sind auf der Intensivstation und sie könnten es schaffen. Angeblich hat Salzburg an Intensivbetten aufgerüstet. Meine Freundin die in Salzburg bei der Flugrettung arbeitet, vermutet, dass hier noch mehr Infizierte von den schwer betroffenen Ländern folgen werden. Ich wäre auch sehr dafür, dass man noch mehr hilft.
    OK, wusste nicht. Finde ich aber gut, dass das gemacht wird. Elsass ist jetzt von Westösterreich auch nicht so weit weg.

    Traurig, dass Spanien schon so weit weg ist. Das Land liegt mir so sehr am Herzen, ich hab dem Land und den Leuten soviel zu verdanken und fühl mich so wohl da. Mir hat heute ein Freund aus Madrid ein Foto geschickt, wo er Schlange stehen musste mit Atemschutzmaske vor einem Kaufhaus und dabei angst hatte noch angesteckt zu werden. Zuhause wartet die Familie. Ein Freund aus Sevilla hat seinen WhatsApp Status auf Fuck Corona geändert und dabei seinen Hund und sich selbst mit Gewehr im Garten abgelichtet. Einer hängt auf Las Palmas fest, Job weg, kein Geld und verzweifelt.

    In Spanien gibt es viel viele Tote oder viel zu wenig registrierte Kranke. Denn an 10% Tote glaub ich nicht. Realistisch sind wohl eine halbe Million bis Million Erkrankte.

    Im Krankenhaus von Leganés hab ich mir schon mal eine Mittelohrentzündung behandeln lassen. Die waren dort so fröhlich und gut gelaunt, dass ich auch gut gelaunt war. Ist ja bei uns nicht so, dass man im Krankenhaus gute Laune kriegt. Jetzt kollabiert das Spital unter den Coronakranken.
    Geändert von Ryan (03-04-2020 um 23:26 Uhr)
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  12. #4257
    Da kannst du als verantwortlicher nur Antwoten:

    Und ich erwarte, dass sie ihre Mutter abholen, bis wann schaffen sie das?

    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  13. #4258
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen
    Aber das ist doch auch einfach das exponentielle Wachstum. 10% von 50.000 sind halt nun mal absolut mehr als 50% von 2000. Die Dynamik ist trotzdem auf dem richtigen Weg und die absoluten Zahlen sinken auch, wenn die aktiven Fälle nach und nach weniger werden. Klar zieht sich das, aber die Dynamik schaut doch ganz gut aus.
    man kann es sich auch schön rechnen

    bei Deiner Betrachtung stell ich Dir was hin, wo wir dann in einem Monat bei 500.000 stehen und ists immer besser geworden

  14. #4259
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen
    Aber das ist doch auch einfach das exponentielle Wachstum. 10% von 50.000 sind halt nun mal absolut mehr als 50% von 2000. Die Dynamik ist trotzdem auf dem richtigen Weg und die absoluten Zahlen sinken auch, wenn die aktiven Fälle nach und nach weniger werden. Klar zieht sich das, aber die Dynamik schaut doch ganz gut aus.
    Ich denke, dass das momentan die falsche analyse ist. Ala "Wir sind doch über den Berg"

    Dann kriegen wir den Boomerang ins Gesicht, wenn es wärmer wird und die Leute sagen "Mei, sieht doch gut aus!"...
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  15. #4260
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Da kannst du als verantwortlicher nur Antwoten:

    Und ich erwarte, dass sie ihre Mutter abholen, bis wann schaffen sie das?

    Ähnliches wurde doch hier auch schon gefordert. Pflege quasi mit intrinsischer Motivation.

    Sorry solche Forderungen/Aussagen sind für mich vollkommen gaga.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •