Seite 321 von 334 ErsteErste ... 221271311317318319320321322323324325331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.801 bis 4.815 von 5001
  1. #4801
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    ... oder die, die unterwegs nur ein reines Telefon mit SMS-Funktion haben und erst Zuhause mit WLAN ins Netz gehen (so hab ich das nämlich, weil ich auch kein Bedürfnis habe, unterwegs mit jedem zu whatsappen oder im Internet was nachzusehen; meine Augen sind somit unterwegs aufs Leben gerichtet und nicht aufs Smartphone ).
    Die kommen auch noch hinzu.
    82 Mio Einwohner
    57,7 Mio Smartphone-Nutzer
    11,28 Personen unter 14 Jahren (Annahme das bis dahin kein Smartphone vorhanden ist (sind weniger, aber Statista hat nur das Altersband 6-14))
    Ergibt ca. 69 Mio.
    Bleiben also 13 Mio Erwachsene ohne Smartphone, zuzuüglich derer die es nicht dabei haben, Bluetooth abschalten etc.

    In Südkorea ist das anders:
    https://www.focus.de/finanzen/boerse..._10282794.html
    An der Spitze steht demnach Südkorea mit einer hundertprozentigen Auslastung an Mobiltelefonen. So nutzen in dem asiatischen Land 95 Prozent der Befragten ein Smartphone und 5 Prozent ein nicht-internetfähiges Handy.
    In Deutschland, das bei der Untersuchung auf dem achten Platz landete, gaben mehr als drei Viertel der Befragten (78 Prozent) an, ein Smartphone zu besitzen, 16 Prozent verwenden ein herkömmliches Handy und 6 Prozent gar kein mobiles Telefon.
    So besitzen 91 Prozent der älteren Südkoreaner, aber nur gut ein Viertel der älteren Russen ein Smartphone. In Deutschland sind es demnach 64 Prozent.
    Geändert von Lidius (06-04-2020 um 11:53 Uhr)

  2. #4802
    Zitat Zitat von sirius Beitrag anzeigen
    Nein die 20% wurden schon als Fakt verkündet.
    https://edition.cnn.com/videos/tv/20...ake-tapper.cnn
    Inzwischen gibt es wohl auch eine Studie aus Großbritannien wonach etwa ein Drittel überlebt.
    https://ricochet.com/742120/covid-19...n-ventilators/
    In dem Bericht wird auch erklärt, dass es "very early" ist und man schaue, wie sich "the numbers" entwickeln. (um 1:40 rum). Das müsste am Donnerstag gewesen sein, oder?
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  3. #4803
    Kurz: "Kein Land der Welt wird sich wenn es die Situation für sich gelöst hat, mutwillig das Virus von außen wieder einschleppen."

    Er sieht mehr Tests und Gesundheitszeugnisse als schrittweise Lösung für mehr Reisefreiheit in der Zukunft.

  4. #4804
    Liebe Experten,

    heute morgen im Morgenmagazin sprach Dunja Helali davon, dass das Virus Covid-ZWEI nun verstärkt in Wuhan aufgetreten sei. Hat sie sich einfach nur versprochen oder ist das ein anderes Virus?

  5. #4805
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen

    Das ist etwas, dass jeder Wissen sollte es und für sich gut durchdenken soll. Man sollte Beatmung nicht per se ablehnen, aber bei Multimorbiden, oft auch entsprechend alten Patienten ist das Weaning (die Entwöhnung der Beatmung) nicht immer erfolgreich. Im Worst Case wird man dann als heim beatmeter Patient entlassen (mit Tracheostoma und Pipapo). Für mich ist das auch komisch, dass das viele nicht wissen.
    Da frage ich mich echt, wozu man sich das antut, wenn man nicht noch etwas WIRKLICH wichtiges vorhat.
    Und mit WIRKLICH wichtig meine ich sowas wie ein Mittel gegen Alzheimer finden oder die Weltformel entwickeln. Aber welcher Ü80 hat das noch ernsthaft vor?

    Die Enkel aufwachsen sehen oder die Katze füttern kann auch jemand anders übernehmen. Dafür unterziehe ich mich nicht dieser Tortur.

  6. #4806
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Liebe Experten,

    heute morgen im Morgenmagazin sprach Dunja Helali davon, dass das Virus Covid-ZWEI nun verstärkt in Wuhan aufgetreten sei. Hat sie sich einfach nur versprochen oder ist das ein anderes Virus?
    Der "volle" Name des Virus ist SARS-CoV-2, also könnte es sich durchaus um einen Versprecher gehandelt haben.

  7. #4807
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Liebe Experten,

    heute morgen im Morgenmagazin sprach Dunja Helali davon, dass das Virus Covid-ZWEI nun verstärkt in Wuhan aufgetreten sei. Hat sie sich einfach nur versprochen oder ist das ein anderes Virus?
    Das Virus heißt so: Wikipedia reference-linkSARS-CoV-2.

    Wikipedia reference-linkCOVID-19 ist die Krankheit die das Virus auslöst.

    Vermutlich wurde das vermengt.

  8. #4808
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Die Enkel aufwachsen sehen oder die Katze füttern kann auch jemand anders übernehmen. Dafür unterziehe ich mich nicht dieser Tortur.
    Das solltest Du doch den betroffenen Personen selbst überlassen.

    Schon allein Deine Formulierung.

  9. #4809
    weißwurscht is Avatar von Angie07
    Ort: Baijan
    Zitat Zitat von Wero Beitrag anzeigen
    Soweit ich es verstanden habe, ist der wesentliche Punkt: Bluetooth. Die Smartphones tauschen einen Code aus falls man 15 Minuten oder länger in Kontakt steht. Wird dann später eine Person positiv getestet, dann schickt das Handy die Warnmeldung raus.
    Ich glaube auch nicht, dass da genügend Leute mitmachen. Kekulé nannte am Freitag die Zahl, dass es mindestens 30% - besser aber 60% sein müssten.
    Das geht natürlich, aber ich denke mal, dass diese Daten ja auch zentral "übermittelt" werden sollen, was dann aber nur nachträglich funktioniert (sofern ähnliche Nutzer wie ich dann Zuhause ans Netz gehen; vermutlich machen das einige auch nicht).
    Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere.... und wenn nicht, wirfst Du ein Fenster ein.
    Bild:
    ausgeblendet

    Martin Frank

  10. #4810
    Zitat Zitat von Kukie Beitrag anzeigen
    Der "volle" Name des Virus ist SARS-CoV-2, also könnte es sich durchaus um einen Versprecher gehandelt haben.
    Zitat Zitat von Lidius Beitrag anzeigen
    Das Virus heißt so: Wikipedia reference-linkSARS-CoV-2.

    Wikipedia reference-linkCOVID-19 ist die Krankheit die das Virus auslöst.

    Vermutlich wurde das vermengt.
    Lieben Dank!

  11. #4811
    Gibt es außer den pauschalen Fallzahlen irgendwo eine Quelle, die auflistet, ob sie den Virus im Beruf oder in der Freizeit aufgeschnappt haben und welchen Kontakt sie vorher hatten? Das fände ich erheblich wichtiger, als Meldungen wie: Fallzahlen steigen/Wir haben jetzt XXX Fälle in Deutschland. Genauso wichtig wäre zu wissen, welche Gruppe da gerade stirbt und wo sie sich angesteckt haben. Daraus könnte man nämlich ableiten, welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  12. #4812
    Bastard Operator from Hell Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Das mit der Bluetooth-App finde ich auch nicht ganz ausgereift.
    Das Handy registriert ja auch Personen im Nachbarraum, oder jemanden, der vor meinem Fenster Mittagspause macht. Das gibt eine Menge Fehlalarme.

    Und dann heißt es, man war in der Nähe von jemanden, der in der Nähe von einem anderen war. Geh doch mal in (unbezahlte?) Quarantäne.
    Sinnvoller wäre vielleicht "mach einen Test". Aber den gibt es ja nicht, nur weil eine APP das sagt. Und spätestens beim dritten Fehlalarm fliegt die APP daher hochkant vom Handy.

  13. #4813
    Dunja Hayali!
    So viel Zeit muss sein.

  14. #4814
    Member Avatar von ewa
    Ort: Region Zürich
    Zitat Zitat von Kukie Beitrag anzeigen
    Das solltest Du doch den betroffenen Personen selbst überlassen.

    Schon allein Deine Formulierung.
    Die Formulierung mag krass tönen, aber viele ältere Personen haben eine Patientenverfügung. Bei uns wird dies auch öfters erwähnt, dass einige Verstorbene keine lebenserhaltenden Massnahmen mehr wollten. Meine Mutter, Jahrgang 1925, hat das auch schon lange. Selbst wenn wir als Angehörige trotzdem noch gefragt würden (was ich nicht denke) ist klar, dass sie nicht intubiert werden will.
    Für alle die noch keine Patientenverfügung haben, wäre es vielleicht auch an der Zeit,mal eine zu machen und zu hinterlegen.

  15. #4815
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Gibt es außer den pauschalen Fallzahlen irgendwo eine Quelle, die auflistet, ob sie den Virus im Beruf oder in der Freizeit aufgeschnappt haben und welchen Kontakt sie vorher hatten? Das fände ich erheblich wichtiger, als Meldungen wie: Fallzahlen steigen/Wir haben jetzt XXX Fälle in Deutschland. Genauso wichtig wäre zu wissen, welche Gruppe da gerade stirbt und wo sie sich angesteckt haben. Daraus könnte man nämlich ableiten, welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht.
    Das würde mich auch mal interessieren.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •