Seite 52 von 334 ErsteErste ... 24248495051525354555662102152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 766 bis 780 von 5001
  1. #766
    Die Vormittagszahlen aus NRW eigentlich auch gut.

  2. #767
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, wie es in D ist, in Österreich ist es nicht erlaubt. Sie müsste es wohin stellen und du holst es ab, das ginge. Im Freien !
    Ja, kommt auf das Bundesland an. In Bayern dürftest Du die Wohnung aus diesem Grund "was abholen" nicht verlassen.

  3. #768
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Dan91 Beitrag anzeigen
    Hallo ich habe mal eine Frage , dürfte ich theoretisch eine Freundin treffen (in der Wohnung ) die nicht in meiner Stadt wohnt ? Oder ist das auch verboten ? Ich muss dort nämlich etwas abholen und sie wohnt nicht in der gleichen Stadt.
    Kommt drauf an, wo du wohnst, hier in Bayern ist es verboten. Dort sind Besuche bei anderen nur in wenigen Ausnahmefällen erlaubt und Besuche bei Freunden gehören nicht dazu.

  4. #769
    Wenn man die Zwergstaaten Cayman, San Marino, Luxemburg, Andorra weglässt, die die weltweite Top 4 pro Kopf sind, dann sieht die Fallzahl pro Kopf so aus:

    1. Italien >0.1 %
    2. Schweiz > 0.1 %
    3. Spanien > 0.075 %
    4. Österereich > 0.05 %
    5. Norwegen ~ 0.05 %
    6. Deutschland > 0.35 %

    https://www.realclearpolitics.com/coronavirus/

    Lt. FAZ steht das UEFA CL Spiel Bergamo vs. Valencia im Verdacht die Krise in der Lombardei entfacht zu haben.

    Das stellt natürlich für die UEFA und andere Sportverbände ein Problem dar. Wie schützt man seine Zuschauer vor einem Virus im Publikum?

    Indem zeitnäher die Staaten schneller reagieren müssen und nicht wochenlang "beobachten" und die Einreisen nicht sofort beschränken. Sonst ist es mit zivilen Freiheiten wie der Versammlungsfreiheit schnell vorbei.

    Die hochgeschnellten Zahlen gestern in Österreich sind anscheinend auf eine neue Zählweise in Tirol zurückzuführen. Da wurden nur Einheimische erfasst, jetzt auch also Nicht-Einheimische die noch immer oder permanent in Tirol sind. Außerdem sind die Tests hochgefahren worden und die Panikeinkäufe im Vorfeld der angekündigten Ausgangsbeschränke und Geschäftssperren als sich Menschen zuhauf in die Geschäfte drängte, hatte sicher auch einen Fallout in der Statistik. Da ist dann die Regierung auch Mitschuld mit ihrem Verzögern und dann doch raschen Ankündigungen, die alle am falschen Fuß erwischt haben.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  5. #770
    Member Avatar von Sefrajo
    Ort: In der Mitte
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Bei TichysEinblick bin ich immer sehr vorsichtig als zuverlässige Quelle, vieles ist dort Clickbait.

    Japan wird für seinen Umgang mit dem Coronavirus von Experten sehr kritisiert. In Japan wird z.B. im Vergleich zu anderen Ländern sehr wenig getestet, vermutlich weil sie immer noch nicht die Hoffnung auf die Olympischen Spiele aufgegeben hatten. Die Todeszahlen gehen allerdings leider nach oben und sprechen eine andere Sprache, so dass man leider von einer höheren Dunkelziffer ausgehen muß.
    Was das Medikament betrifft, wurde das aber auch in Wuhan eingesetzt und Chinas Wissenschaftler haben wohl ermutigende Ergebnisse erzielt.

    Patienten, denen das Medikament in Shenzhen verabreicht wurde, seien nach durchschnittlich bereits vier Tagen negativ auf das Virus getestet worden, verglichen mit einer Durchschnittszeit von elf Tagen bei Patienten, die nicht mit dem Medikament behandelt wurden.
    https://www.blick.ch/news/wirtschaft...d15808359.html

  6. #771
    Wenig betroffene Regionen und Bezirke in Österreich umfassen:

    das Bundesland Kärnten
    Die Weststeiermark, sowie das Mur- und Mürztal
    Süd- und Mittelburgenland mit Ausnahme von Oberpullendorf
    Da niederösterreichische Voralpenland, das Waldviertel (Bezirk Horn: null Fälle), Bezirk Hollabrunn im Weinviertel
    Das oberösterreichische Innviertel an der Grenze zu Bayern und Eferdinger Becken
    In Salzburg der Bezirk Tamsweg nebst dem stark betroffenen Bezirk St. Johann im Pongau (Skiwelt Amadé, Zauchensee)
    In Tirol nur leicht betroffen das Außerfern, das neben dem Hot Spot Bezirk Landeck liegt (Arlberg, Panznauntal, Kaunertal, Ischgl)
    Vorarlberg ist durchwegs stark betroffen

    In den Wiener Bezirken sticht nur Landstraße mit 80 Fällen raus. Wien eskaliert nicht, was gut ist. Sonst gibt's Chaos pur.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  7. #772
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Das wurde hier auch schon zigmal geschrieben.

    Mit Abflachen der Kurve kann man in dem Maße Wirtschaftsbetrieb zulassen, wie es das Gesundheitswesen erlaubt, solange wie es Medikament oder Impfstoff nicht gibt oder Herdenimmunität nicht erreicht ist. ALTERNATIVLOS!!!
    Die Kurve flacht doch ab, denn in einigen Bundesländern haben wir bereits einen Trend zum linearen Anstieg und keinen exponentiellen mehr.
    Geändert von mk431 (24-03-2020 um 11:10 Uhr)

  8. #773
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Hier noch ein Faktencheck zu dem verlinkten Artikel über ein Heilmittel
    Es heißt Avigan und wird eigentlich gegen Ebola eingesetzt.

    https://www.mimikama.at/allgemein/fa...enten-wirksam/

    Ärzte in Japan verwenden dasselbe Medikament in klinischen Studien an Coronavirus-Patienten mit leichten bis mittelschweren Symptomen. Sie hoffen, dass sich das Virus so bei Patienten nicht vermehrt.

    Das japanische Gesundheitsministeriums gab jedoch zu bedenken, dass das Medikament bei Menschen mit schweren Symptomen nicht so wirksam sei.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  9. #774
    went to 71° 10' 21'' Avatar von regina philangi
    Ort: 54°18'N,9°40'O
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Wenig betroffene Regionen und Bezirke in Österreich umfassen:

    das Bundesland Kärnten
    Die Weststeiermark, sowie das Mur- und Mürztal
    Süd- und Mittelburgenland mit Ausnahme von Oberpullendorf
    Da niederösterreichische Voralpenland, das Waldviertel (Bezirk Horn: null Fälle), Bezirk Hollabrunn im Weinviertel
    Das oberösterreichische Innviertel an der Grenze zu Bayern und Eferdinger Becken
    In Salzburg der Bezirk Tamsweg nebst dem stark betroffenen Bezirk St. Johann im Pongau (Skiwelt Amadé, Zauchensee)
    In Tirol nur leicht betroffen das Außerfern, das neben dem Hot Spot Bezirk Landeck liegt (Arlberg, Panznauntal, Kaunertal, Ischgl)
    Vorarlberg ist durchwegs stark betroffen

    In den Wiener Bezirken sticht nur Landstraße mit 80 Fällen raus. Wien eskaliert nicht, was gut ist. Sonst gibt's Chaos pur.
    Verdoppelung hat sich verlangsamt
    https://orf.at/stories/3159125/

    Der Zeitraum, in dem sich die Zahl der Infizierten verdopple, sei von 2,3 auf über vier Tage gestiegen, sagte Clemens Auer vom Gesundheitsministerium am Montag in der ZIB2. Die nunmehrige Ausweitung der Tests in Österreich könnte aber deutlich mehr Fälle ans Licht bringen.
    Die über 4 Tage geometrisch gemittelten Zuwachsraten an positiv Getesteten, jeweils 8h morgens:
    13./14./15./16.3.: +33%/d
    14./…/17.3.: +28%/d
    15./…/18.3.: +25%/d
    16./…/19.3.: +23%/d
    17./…/20.3.: +23%/d
    18./…/21.3.: +24%/d
    19./.../22.3.: +20%/d
    20./.../23.3.; +18%/d

    — SORA Institut (@sora_institut) 23. März 2020

  10. #775
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    es wäre wirklich schön für diesen Thread, wenn dieses Ausspielen "Alt" gen "Rest" mal aufhört, 80 Millionen mal 0,01 bedeuten sind 800.000 Leben, und mag man sich nicht vorstellen, wohin sich 0,01 im Zeitablauf entwickelt, mit dieser Theorie würde es viele Ärzte und Schwestern dann auch nicht mehr geben, also bitte aufhören damit
    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Gibt doch auch genügend Jüngere, die sich scheiße verhalten. Gestern im Aldi ein Typ hatte nix besseres zu tun als den Zettel vom Leergut in seinem Mund zu transportieren und dann der Verkäuferin zu überreichen

    Dieses Bashing der einzelnen Altersgruppen muss aufhören, damit wäre uns allen auch schon geholfen. Finger-Poiting ist einfach scheiße, für alle!


    Alte Menschen sind vielleicht gefährdeter, aber sie sind nicht infektiöser. Genau das könnte man aber meinen, wenn man hier so mitliest. Ich sehe dieses ganze Generationen-Bashing mit Sorge. Die einen wollen am liebsten jeden "Alten" auf der Straße wegfangen und in Quarantäne stecken (überspitzt formuliert), die anderen haben plötzlich panische Angst vor Kindern, die sie als Superspreader wahrnehmen. Alles sehr ungut.

  11. #776
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Die Kurve flacht doch ab, denn in einigen Bundesländern haben wir bereits einen Trend zum linearen Anstieg und keinen exponentiellen mehr.
    regional mag das sein, kummuliert nicht, jedenfalls für Deutschland gestern nicht

  12. #777
    Zitat Zitat von regina philangi Beitrag anzeigen
    Verdoppelung hat sich verlangsamt
    https://orf.at/stories/3159125/

    Der Zeitraum, in dem sich die Zahl der Infizierten verdopple, sei von 2,3 auf über vier Tage gestiegen, sagte Clemens Auer vom Gesundheitsministerium am Montag in der ZIB2. Die nunmehrige Ausweitung der Tests in Österreich könnte aber deutlich mehr Fälle ans Licht bringen.
    Die über 4 Tage geometrisch gemittelten Zuwachsraten an positiv Getesteten, jeweils 8h morgens:
    13./14./15./16.3.: +33%/d
    14./…/17.3.: +28%/d
    15./…/18.3.: +25%/d
    16./…/19.3.: +23%/d
    17./…/20.3.: +23%/d
    18./…/21.3.: +24%/d
    19./.../22.3.: +20%/d
    20./.../23.3.; +18%/d

    — SORA Institut (@sora_institut) 23. März 2020
    Als ich das gesehen hab, hab ich mir gedacht, nett, weil am 23.3. allein waren es wieder 25% dafür am 21.3. 12%. Also machen sie ein Drei-Tage-Mischmasch draus.

    Mir sind die Medien alle zu regierungsfreundlich und unkritisch bei uns im Moment. Da traut sich keiner den Kopf rausstrecken.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  13. #778
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Hier noch ein Faktencheck zu dem verlinkten Artikel über ein Heilmittel
    Es heißt Avigan und wird eigentlich gegen Ebola eingesetzt.

    https://www.mimikama.at/allgemein/fa...enten-wirksam/
    Nimmt eigentlich noch jemand außer mir Vitamin C und Vitamin D Supplements?

    Auf Basis einer britischen Studie aus 2017 mit einer unglaublich hohen Zahl an Teilnehmern und daraus resultierender sehr hoher Sicherheit, dass es sich um keine Zufallsergebnisse handelt, reduziert Vitamin D Zufuhr bei Personen mit Vitamin D Mangel die Chance auf eine Atemwegsinfektion um 70%. Was Vitamin D nämlich macht, ist den Entzündungssturm, der durch das eigene Immunsystem ausgelöst würde, zu stoppen. Dieser Entzündungssturm füllt die Lungen mit entzündlicher Flüssigkeit, was die Lebensgefahr erst auslöst.

    https://www.youtube.com/watch?v=W5yVGmfivAk

    Dieses Video ist unglaublich interessant bis zum Schluss anzuschauen.

    Der Arzt erklärt auch, der einzige für ihn vorstellbare Grund warum wir hier im Norden weiße Haut haben, ist, weil wir Vitamin D schneller verarbeiten können dadurch, um den Mangel an Sonnenlicht wettzumachen. Wir nehmen aber nicht genug davon ein. Vitamin D Mangel ist bei uns sehr weit verbreitet und führt zu Immunschwäche und Depressionen.

    https://news.harvard.edu/gazette/sto...-cold-and-flu/
    Geändert von Ryan (24-03-2020 um 11:34 Uhr)
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  14. #779
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Hatten wir schon den Vizegouverneur von Texas?

    https://www.spiegel.de/panorama/coro...1-ecb8af0f402d

    Böse Zungen sagen, hoffentlich fängt er mit Trump an.

    Wahnsinn oder? Pro-Life-Bewegung vertreten wollen, aber dann so einen Müll absondern.

    Covid-19 könnte wirklich der Totengräber für die Reps und Trumps Wiederwahl sein.

  15. #780
    So schlecht sie es derzeit nicht für Trump aus.

    More Americans say President Trump has done a good job (50%) rather than bad job (45%) dealing with the coronavirus outbreak.
    https://www.monmouth.edu/polling-ins...us_032320.pdf/


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •