Seite 57 von 334 ErsteErste ... 74753545556575859606167107157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 855 von 5001
  1. #841
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    OK, du riegelst München ab, danach nacheinander die umliegenden Kreise und so weiter. Sagen wir, auch die übrigen Bundesländer machen es so. Gehen wir davon aus, dass es technisch machbar ist, ein ganzes Gebiet vollkommen abzuriegeln, und gehen wir weiter davon aus, dass eine solche Abriegelung mindestens 3, besser 4 Wochen aufrechterhalten werden muss: Hinzu kommt, dass die Personen in München nach der Abriegelung weiter in München bleiben müssen, da sie sich ja sonst in anderen Gebieten wieder anstecken können. Wie lange denkst Du, dauert so was? Wie viele Leute brauchst Du, um eine hermetische Abriegelung von x Gebieten hinzubekommen?
    Aber so wird das doch aktuell überall gemacht. Besonders betroffene Gebiete und Ortschaften werden unter Quarantäne gesetzt, wie Gangelt oder diese eine Stadt in Bayern oder in Österreich die besonders betroffenen Gebiete in Tirol, etc.

    Das ist doch immer das bevorzugte Vorgehen.

    In Vo in Italien hat es übrigens wohl hervorragend funktioniert, aber da war der Sonderfall wohl, kleines Dorf, rechtzeitig reagiert, fast alle getestet:
    https://www.diepresse.com/5787589/wi...-fast-besiegte

    Das Problem ist glabu immer dann ,wenn der Virus sich schon unkontrolliert verbreitet hat. Wenn man in einer Region rechtzeitig eingreift funktinoiert das denke ich gut, notfalls auch ohne Tests.

    Ich denke hermetisch abriegeln muss man für ein gutes Ergebnis in der Regel nicht.
    Ich vermute die Anzahl der Letue die sich kamikazemäßig wegen 3-4 Wochen Quarantäne durch die Wälder nach draußen schlagen ist dann doch eher geringt. hab zumindest noch nichts darüber gehört, dass in Tirol massenhaft Probleme auftreten.
    Geändert von Lilith79 (24-03-2020 um 13:32 Uhr)

  2. #842
    olympische Spiele um 1 Jahr verschoben!
    When the world is sick can't no one be well
    But i dreamt we was all beautiful and strong

  3. #843
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht ganz so sicher. Die Einbrüche in manchen Branchen sind natürlich drastisch, aber es gibt ja auch Branchen, die weiter arbeiten. Also auch weiterhin Kaufkraft haben. Z.B. wird hier sehr fleißig weiter gebaut, da sehe ich überhaupt keinen Stillstand, die Verwaltungen arbeiten - wenn auch teilweise aus dem Home Office - und sicher noch manche Branche, die man nicht so deutlich sieht (Versicherungen z.B., Banken sowieso... etc.). Die werden alle wieder einkaufen rennen und Umsätze machen, sobald es wieder erlaubt ist. Und in Restaurants, Kinos und Theater gehen, denn schließlich gilt es etwas nachzuholen.

    ...
    Ein paar Branchen die vielleicht erstmal normal weitermachen und Geld ausgeben werden wohl kaum die vorhandenen Kapazitäten an Freizeitgestaltungen oder in Restaurants auslasten.
    Man muss auch davon ausgehen, dass hier nach Wiedereröffnung Anzahl der Personen beschränkt wird und Abstandsregel eingehalten werden müssen.

    Und: "Ok, ich weiß zwar nicht was noch kommt, aber jetzt hau´ich erstmal wieder richtig auf die K... !" wird auch nicht passieren.

  4. #844
    *329* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    ... Sollen wir, wie der Herr Vizegouverneur, für die alle entscheiden, dass wir sie halt jetzt über die Klinge springen lassen - Hauptsache, die Wirtschaft brummt?

    Nicht wirklich, oder?
    Das hat keiner gefordert. Ich befürchte aber: Wenn die Krise tatsächlich so lange dauern sollte wie von einigen Virologen prophezeit (bis zu 2 Jahre) und so heftige Auswirkungen auf das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben hat wie jetzt schon und sich dies noch verstärkt, werden nach und nach Staaten dazu übergehen (müssen), die Folgen von Corona und die Foilgen einer zerbröselten Wirtschaft (auch da gibt es zahlreiche Tote) einander abzuwägen. Deshalb hoffe ich inständig, dass relativ zeitig zumindest ein wirksames Medikament sowie ein zuverlässiger Schnelltest entwickelt wird, die es ermöglichen, immune Personen wieder arbeiten zu lassen und Infizierte vor dem Tod zu bewahren.
    Tschüß 2020 - und danke für nix! Hallo 2021 - ich hoffe, Du machst es besser du scheinst genauso so ein Arsch wie 2020 zu werden.

  5. #845
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Ja.
    Die Halbdementen sind aber extrem gefährlich.
    Ich habe gerade von einem Fall gehört, wo eine 70+ Infizierte, also positiv getestet und in Quarantäne gesteckt, früh morgens in Cuxhaven rotzfrech in einer Apotheke auftauchte. Die Olle hat sich dann aber so auffällig verhalten, dass der Apotheker sie nach Rückfrage und nach mehrmaligen Auffordern aus dem Offizin bekommen hat. Danach war die Apotheke erstmal zu.

    Tolle Leistung, Gerontos.
    Die sind die absolute Nummer 2 auf der Liste.

    Geschlagen werden sie allerdings von den Kleinkindern die durch photische Nießreflexe mit anschließendem gnörren und lächelndem Gesichtsausdruck voller Stolz beinewackelnd im Einkaufswagen sitzen.
    Ich will schon immer "Granateinschlag" schreien, aber die Nießen zuuuuu süß...
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  6. #846
    Zitat Zitat von badpit Beitrag anzeigen
    olympische Spiele um 1 Jahr verschoben!
    Die arme japanische Wirtschaft
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  7. #847
    Die erste gute Nachricht des Tages....

    Viel weniger Anrufe bei Nummer 1450 (das ist unsere Hotline bei Verdachts-Symptome )

    Vergangene Woche haben täglich rund 20 000 Anrufer die Nummer 1450 gewählt. Zuletzt waren es nur 2 500 Anrufer

    Die Zahl der Mitarbeiter wurde von 30 auf 300 aufgestockt.

    Kuriert.at
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #848
    gesperrt Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    OK, du riegelst München ab, danach nacheinander die umliegenden Kreise und so weiter. Sagen wir, auch die übrigen Bundesländer machen es so. Gehen wir davon aus, dass es technisch machbar ist, ein ganzes Gebiet vollkommen abzuriegeln, und gehen wir weiter davon aus, dass eine solche Abriegelung mindestens 3, besser 4 Wochen aufrechterhalten werden muss: Hinzu kommt, dass die Personen in München nach der Abriegelung weiter in München bleiben müssen, da sie sich ja sonst in anderen Gebieten wieder anstecken können. Wie lange denkst Du, dauert so was? Wie viele Leute brauchst Du, um eine hermetische Abriegelung von x Gebieten hinzubekommen?
    Wieso denkst du, dass hinter jedem Bürger ein Polizist stehen muss, damit er sich an die Regeln hält.

  9. #849
    *329* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Aber so wird das doch aktuell überall gemacht. Besonders betroffene Gebiete und Ortschaften werden unter Quarantäne gesetzt, wie Gangelt oder diese eine Stadt in Bayern oder in Österreich die besonders betroffenen Gebiete in Tirol, etc.
    Das hat für mich nicht mit einer hermetischen Abriegelung und totaler Ausgangssperre zu tun, wie es sich mMn serge vorstellt.



    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    In Vo in Italien hat es übrigens wohl hervorragend funktioniert, aber da war der Sonderfall wohl, kleines Dorf, rechtzeitig reagiert, fast alle getestet:
    https://www.diepresse.com/5787589/wi...-fast-besiegte
    Ja, bei einzelnen kleinen Dörfern geht das wohl, aber es soll ja nach und nach ganz Deutschland isoliert werden. Das ist eine ganz andere Dimension.

    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ich denke hermetisch abriegeln muss man für ein gutes Ergebnis in der Regel nicht.
    Ich vermute die Anzahl der Letue die sich kamikazemäßig wegen 3-4 Wochen Quarantäne durch die Wälder nach draußen schlagen ist dann doch eher geringt. hab zumindest noch nichts darüber gehört, dass in Tirol massenhaft Probleme auftreten.
    Sind bei dieser halbherzigen Abriegelung in Norditalien vor ein paar Wochen nicht Hunderte, wenn nicht Tausende noch Richtung Süditalien geflüchtet?
    Tschüß 2020 - und danke für nix! Hallo 2021 - ich hoffe, Du machst es besser du scheinst genauso so ein Arsch wie 2020 zu werden.

  10. #850
    GiGi_Ganter
    unregistriert
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    ....

    Aber: Was ist denn die Alternative? Eine vielleicht bessere Sicherung unseres Wohlstandes auf Kosten von Toten, die jämmerlich krepieren? Was würde das über unsere Gesellschaft aussagen?
    ....
    Heuchlerisch, Lug&Trug,... im Grunde, daß sich eigentlich jeder nur sich selbst der Nächste ist - und man in Foren, Twitter, Facebook, auf der Straße ganz gern der Hero ist; weil mit dem Mainstream mitschwimmen ja so easy ist - da braucht es kein Rückgrat....
    aber in wirklichkeit, ein ganz, ganz armes Würstchen, das wie schon im bisherigen Leben, im den Weg es geringsten Widerstands übt....

    Und ich, als "Alter" sag;... okay, es gab früher mal sowas wie "Laßt keinen zurück"; okay, gegessen, daß "ihr" die Zukunft anders haben wollt; aber dann laßt mich nicht röchelnd zurück, sondern gebt ma wenigstens die Kugel; und habt den Mut, mir bei dem Vorgang ins Auge zu sehen


    Aber - es wird genügend geben, die sich trotz dieses "Preises", ungeniert im Spiegel anschauen kann

  11. #851
    *329* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Wieso denkst du, dass hinter jedem Bürger ein Polizist stehen muss, damit er sich an die Regeln hält.
    Weil es Menschen und nicht Roboter sind? Frag Deine Gerontos.
    Tschüß 2020 - und danke für nix! Hallo 2021 - ich hoffe, Du machst es besser du scheinst genauso so ein Arsch wie 2020 zu werden.

  12. #852
    gesperrt Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Die sind die absolute Nummer 2 auf der Liste.

    Geschlagen werden sie allerdings von den Kleinkindern die durch photische Nießreflexe mit anschließendem gnörren und lächelndem Gesichtsausdruck voller Stolz beinewackelnd im Einkaufswagen sitzen.
    Ich will schon immer "Granateinschlag" schreien, aber die Nießen zuuuuu süß...
    Du hast im Moment große Angst, oder?

  13. #853
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen


    ....
    Ich finde ein bisschen muss man den Leute schon zutrauen und nicht bei jedem Husten in der Öffentlichkeit Panik bekommen. Aber hier schrieben ja auch schon Leute Ähnliches- Taschentuch in der Ferne, schnell den Radius erweitern usw.
    Ist ja im Moment ziemlich kalt und ich weiß ja nicht, wenn ich dann rausgehe läuft mir nach ner Zeit die Nase. Wenn ich dann wieder rein gehe nochmal. Ist das nur bei mir so?

    Soll ich jetzt laufen lassen, um niemanden zu erschrecken?

  14. #854
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Wieso denkst du, dass hinter jedem Bürger ein Polizist stehen muss, damit er sich an die Regeln hält.
    Sobald die wA Gruppen klingeln und sagen "in Unterhaching hat es satt Klopapier" brauchst du pro Nase sogar 2.
    Bei "Windeln und Babynahrung" 6/elternteil.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  15. #855
    GiGi_Ganter
    unregistriert
    Zitat Zitat von redglori Beitrag anzeigen
    Könnte man vielleicht noch einen Trump Corona Thread aufmachen?

    Dafür, da kann dann auch sowas diskutiert werden:
    TEXAS-VIZEGOUVERNEUR:
    „Großeltern sind bereit, für Enkel zu sterben“
    Quelle: https://www.krone.at/2123174

    US-Präsident Donald Trump will die Corona-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen schnell hinter sich lassen. Seinen republikanischen Parteifreund Dan Patrick aus Texas freut das - und er geht mit seinen Ansichten noch einen Schritt weiter: Alle müssten Opfer erbringen, Patrick ist sich sicher, dass viele Senioren ihr Leben riskieren würden, damit es Amerika besser geht.
    PK: Nur noch Irre????


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •