Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 96 von 334 ErsteErste ... 46869293949596979899100106146196 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.426 bis 1.440 von 5001
  1. #1426
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Rufen kann auch jeder der Stimmbänder hat.

    Der Plan aufmachen - Fallzahlen gehen hoch - wieder zu machen darf aber die USA gerne machen während ich mir das aus großer Distanz anschaue.
    wir werden das ja machen, aufmachen, zumachen, nur, dieser Moment ist nicht gekommen und auch nicht in Sicht, er wird kommen, aber, da gilt nach wie vor, niemand weiß wann, die Rufe danach irre

    hier wäre es mal sehr sehr sehr erfreulich, wenn der Trend Italiens Bestand hat

    Trump wirds danach nicht mehr geben, also nicht im Amt
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 00:09 Uhr)

  2. #1427

  3. #1428
    weißwurscht is Avatar von Angie07
    Ort: Baijan
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob es ein Denkfehler ist. Aber wenn das Social Distancing in seiner jetzigen Form die Infektionskurve besonders effektiv flach halten sollte, dann wäre doch im selben Maße die als Endziel angestrebte Herdenimmunität umso weiter hinaus gezögert.
    Ein Virologe bei Hart aber Fair hatte in diesem Zusammenhang auch seine Bedenken. Die aktuellen Maßnahmen dürften hinsichtlich der Virus-Streuung nicht "zu gut" (Wortlaut) die Ansteckungsrate minimieren. Karl Lauterbach sah es in einem Interview ähnlich, erinnerlich bei WELT-TV. Er regte ein m.E. skurilles Vorgehen an: Kontaktsperren/Ausgangsbeschränkungen irgendwann lockern, dann wieder streng werden. Im jeweils erforderlichen Wechseltakt, also ein geordnet-mäßiges Stop and Go. Sowas ließe sich doch niemals vermitteln: Heute pfui, morgen hui. Da müssten ja z.B. die Ordungskräfte beinah täglich neue Anweisungen bekommen, je nach Stand der Relation von Immunität und Infektion.

    Dennoch scheint es tatsächlich ein in Fachkreisen wahr genommenes Dilemma zu sein. Also doch nicht unbedingt der o.g. Denkfehler, den ich mir unterstelle.
    Die Herdenimmunität ist ein Ziel, aber davor ist das klare Ziel, die aktuellen Infektionen soweit zu begrenzen, dass sie die medizinischen Einrichtungen nicht ins gleiche Chaos bringen, wie aktuell in Italien oder Spanien.

    Natürlich dauert das so länger.... aber die Zeit birgt auch Möglichkeit, dass ein Impfstoff und/oder Medikament gefunden wird, was dann wieder diese Zeit bis zur Herdenimmunität verkürzen könnte.





    Was mich mehr erstaunt: Warum das Thema Masken (mal unabhängig von den Lieferengpässen) hier im Forum entgegen der Meinung vieler Ärzte, Virologen etc. so lächerlich gemacht wird?

    Selbst im Küchensieb bleiben Wassertropfen hängen; und so gehe ich stark davon aus, dass auch durch die Luft flirrende "Tröpfen" (durchs Niesen oder Husten) zu einem nicht zu verachtenden Teil hängen bleiben; beim 0815-Mundschutz sicher nicht so viel, wie bei einem FFP2 oder 3 ...

    Und noch mal: Wenn ein Arzt so eine Maske beim Operieren trägt, dann hilft sie auch im Alltag.... manche haben eine feuchte Aussprache, andere Husten (auch wenn ihnen vermeintlich in dem Moment nichts fehlt)...

    Man muss das nicht präferieren, aber sich darüber lustig machen (und das im Zuge dessen, dass hier keiner Virologe o.ä. ist), find ich schon schräg.

  4. #1429
    Zitat Zitat von El Coco Loco Beitrag anzeigen
    Hier auf Gran Canaria greift das Militär gegen "Corona Party" Gänger hart durch (ab 0:38)

    https://www.youtube.com/watch?v=pFvN4JK8REg
    las die es nur zu einem Drittel davon haben, multipilizer das Drittel wieder mit nem Drittel usw. usw. usw.

    nach 10 mal usw usw. usw. sinds vielleicht 100 Tote

    was machen mit diesen Menschen? ich weiß es nicht
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 00:25 Uhr)

  5. #1430
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Springbreak?!

    Ich habe übrigens eine taugliche Geschäftsidee und bin so dämlich, sie hier öffentlich zu machen. Zumal mir als finanziell ruinierter Soloselbständiger eh das Kapital fehlt:

    Ein Hartgummi oder -leder Punchingball im Kugeldesign eines Coronavirus. Mit all den langen Noppen und so. Claim: "Hau dem Covid auf die Neunzehn". Verschwörungstheoretiker verlören ihre Sündenbocke, da jetzt jeder dem eigentlichen Feind auf die Fresse geben könnte. Und Ralf Dümmel wäre temporär mein bester Freund.
    Surprise me with the plausible!

  6. #1431
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    las die es nur Drittel davon haben, multipilizer das Drittel wieder mit nem Drittel usw. usw. usw.

    nach 10 mal usw usw. usw. sinds vielleicht 100 Tote

    was machen mit diesen Menschen? ich weiß es nicht
    Zunächst erst mal ihre Verhaftungen durchführen, wie es ihnen per Gesetzt zur Zeit vorgegeben ist. Mit welchen Menschen diese zwischenzeitlich noch Kontakt hatten lässt sich bei diesen Menschen wohl schwerer nachvollziehen als bei denen, die sich an die Regeln halten wollen aber trotzdem unwissend Kontakt hatten.

    Ich kann so Menschen nicht verstehen.

  7. #1432
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Die Herdenimmunität ist ein Ziel, aber davor ist das klare Ziel, die aktuellen Infektionen soweit zu begrenzen, dass sie die medizinischen Einrichtungen nicht ins gleiche Chaos bringen, wie aktuell in Italien oder Spanien.

    Natürlich dauert das so länger.... aber die Zeit birgt auch Möglichkeit, dass ein Impfstoff und/oder Medikament gefunden wird, was dann wieder diese Zeit bis zur Herdenimmunität verkürzen könnte.





    Was mich mehr erstaunt: Warum das Thema Masken (mal unabhängig von den Lieferengpässen) hier im Forum entgegen der Meinung vieler Ärzte, Virologen etc. so lächerlich gemacht wird?

    Selbst im Küchensieb bleiben Wassertropfen hängen; und so gehe ich stark davon aus, dass auch durch die Luft flirrende "Tröpfen" (durchs Niesen oder Husten) zu einem nicht zu verachtenden Teil hängen bleiben; beim 0815-Mundschutz sicher nicht so viel, wie bei einem FFP2 oder 3 ...

    Und noch mal: Wenn ein Arzt so eine Maske beim Operieren trägt, dann hilft sie auch im Alltag.... manche haben eine feuchte Aussprache, andere Husten (auch wenn ihnen vermeintlich in dem Moment nichts fehlt)...

    Man muss das nicht präferieren, aber sich darüber lustig machen (und das im Zuge dessen, dass hier keiner Virologe o.ä. ist), find ich schon schräg.
    ich find Masken gut, aber muss es für mich Pflicht werden, noch bin ich gefühlt nicht infiziert, spielt aber keine Rolle, ob gesund oder nicht, nur, will ich auch in der Zeit, die mir noch bleibt, nicht nur noch angeguckt werden, egoistisch? ja! aber hey, ich hab soviel gegeben, reichts auch mal
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 00:26 Uhr)

  8. #1433
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Die Herdenimmunität ist ein Ziel, aber davor ist das klare Ziel, die aktuellen Infektionen soweit zu begrenzen, dass sie die medizinischen Einrichtungen nicht ins gleiche Chaos bringen, wie aktuell in Italien oder Spanien.

    Natürlich dauert das so länger.... aber die Zeit birgt auch Möglichkeit, dass ein Impfstoff und/oder Medikament gefunden wird, was dann wieder diese Zeit bis zur Herdenimmunität verkürzen könnte.





    Was mich mehr erstaunt: Warum das Thema Masken (mal unabhängig von den Lieferengpässen) hier im Forum entgegen der Meinung vieler Ärzte, Virologen etc. so lächerlich gemacht wird?

    Selbst im Küchensieb bleiben Wassertropfen hängen; und so gehe ich stark davon aus, dass auch durch die Luft flirrende "Tröpfen" (durchs Niesen oder Husten) zu einem nicht zu verachtenden Teil hängen bleiben; beim 0815-Mundschutz sicher nicht so viel, wie bei einem FFP2 oder 3 ...

    Und noch mal: Wenn ein Arzt so eine Maske beim Operieren trägt, dann hilft sie auch im Alltag.... manche haben eine feuchte Aussprache, andere Husten (auch wenn ihnen vermeintlich in dem Moment nichts fehlt)...

    Man muss das nicht präferieren, aber sich darüber lustig machen (und das im Zuge dessen, dass hier keiner Virologe o.ä. ist), find ich schon schräg.
    Das mit dem Sinn von flattened curve/peak ist mir so verständlich, wie jedem, der sich informiert und nicht restlos verblödet ist (nicht böse gemeint). Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es hinsichtlich der evtl. zu extrem flattened curve auch Gegenstimmen gibt, die ich oben genannt habe.

    Die "Lächerlichmachung" der Masken rührt sicher auch daher, dass uns am Anfang von einem Chor aus zuständigen Experten und Politikern erzählt wurde, Masken böten dem Einzelnen so gut wie keinerlei Alltagssicherheit bzw. wirkten nur bedingt bei Infizierten als unverlässlicher Schutzwall gegen die Mitmenschen.
    Beinah die selben Krisen-Protagonisten tendieren jetzt zur Gegenmeinung.
    Surprise me with the plausible!

  9. #1434
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    ...
    Die "Lächerlichmachung" der Masken rührt sicher auch daher, dass uns am Anfang von einem Chor aus zuständigen Experten und Politikern erzählt wurde, Masken böten dem Einzelnen so gut wie keinerlei Alltagssicherheit bzw. wirkten nur bedingt bei Infizierten als unverlässlicher Schutzwall gegen die Mitmenschen.
    Beinah die selben Krisen-Protagonisten tendieren jetzt zur Gegenmeinung.
    ja!!!

    in kurz, wenn Dich jemand, der infiziert ist, anhustet, wirst infiziert, egal ob Maske aufhast oder nicht

    aber, du kannst nicht wissen, ob du es schon hast oder nicht

    hustet du, infiziert, wen an, mit Maske, das Weitertragen der Infektion unwahrscheinlicher

    Rückblicke und nach Veräumnissen und Fehler suchen, bringt nichts

    aber allmählich

    Tschechien analog Pflicht bevor nach "Türen auf" gerufen wird, nach wie vor gibt es keine Kontrolle über das Virus in Europa in nicht einem Land
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 01:15 Uhr)

  10. #1435
    Hier ein Tweet der Charité zum Thema junge Menschen infizieren. Da wird Drosten zitiert.

    https://twitter.com/ChariteBerlin/st...339911682?s=20


    Er weist in seinem Podcast Nr. 20 (Skript Seite 3-4) auch darauf hin, dass es auch für junge Menschen ein Risiko gibt.

    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...avirus102.html
    Geändert von Stella (26-03-2020 um 01:02 Uhr)

  11. #1436
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Hier noch einmal die DIY-Anleitung für das Besteln eines Mundschutzes, der zwar keinen klinischen Anforderungen genügt, aber reicht, um zu verhindern, dass man selbst ein Spreader ist.

    Wurde von Prof. Drosten genannt

    https://www.scmp.com/news/hong-kong/...ong-scientists
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...1#post48887761


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  12. #1437
    Um eine Herdenimmunität zu erreichen nimmt man wie viele Todesfälle in Kauf, die es mit Abschottung nicht gegeben hätte?

  13. #1438
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Um eine Herdenimmunität zu erreichen nimmt man wie viele Todesfälle in Kauf, die es mit Abschottung nicht gegeben hätte?
    da das Fragezeichen

    ja!

    in kurz, Strategie, aufmachen, zumachen, bis Medikament oder Impfstoff, entscheidender Parameter Kapazität Gesundheitswesen, nur sind wir noch nicht bei Aufmachen, geben das Fallzahlen, ich möcht sagen, deutlich!!!, noch nicht her, also ein Aufmachen
    Geändert von pantoffel_3 (26-03-2020 um 01:33 Uhr)

  14. #1439
    muss zum Ende nochmal schimpfen aufs RKI, die mögen alle hinter den Kulissen einen prima Job machen, rund um die Uhr arbeiten usw. usw., aber diese Art Pks bitte gar nicht mehr, schadet mehr mehr als es Nutzen bringt

  15. #1440
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    las die es nur zu einem Drittel davon haben, multipilizer das Drittel wieder mit nem Drittel usw. usw. usw.

    nach 10 mal usw usw. usw. sinds vielleicht 100 Tote

    was machen mit diesen Menschen? ich weiß es nicht
    das Unerträgliche ist, die nehmen einem älteren Menschen der sich umsichtig verhalten hat und durch Pech beim Einkauf oder benötigten Hausarztbesuch infiziert hat, bei der Triage den Intensivplatz weg.
    diese Tpen gehören in den Knast bis das Ding vorbei ist, und wenn sie infiziert wären ständen sie am Ende der Behandlungskette.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •