Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 335 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 5018
  1. #16
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Und? Geht es Dir am Arxxx vorbei, oder wird es verwendet?
    Wir haben noch ein paar Rollen normales , dieses komische duftende Klopapier ist die Notration, falls wir gar nix anderes mehr bekommen.

  2. #17
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zitat Zitat von Miss Rotstift Beitrag anzeigen
    Du fasst sie aber mit genau den Händen mit den Handschuhen an, die vorher Türklinken, Einkaufswagen und was noch so im Weg war angefasst haben, an. Bringt also nur was, wenn Du dann zu Hause Deine Einkäufe desinfizierst, bevor Du die Handschuhe ausziehst.
    Hmm, stimmt auch wieder...

    Dann vielleicht nur einen Handschuh anziehen, mit der bösen Hand den "Dreck" anfassen und mit der guten Hand das saubere Eigentum.

    Muss man sich dann sehr konzentrieren dann beim Einkaufen...
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  3. #18
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Aber nun fasst die Kassiererin mein Zeug ja auch an, wenn sie es über den Scanner zieht.
    Hat die nun dreckige oder saubere Hände?
    Nützt mir meine Überlegung also auch nichts...

    Womit desinfiziert ihr denn eure Waren zu Hause? Genügt es da, mit Essigwasser drüber zu wischen?
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  4. #19
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Womit desinfiziert ihr denn eure Waren zu Hause? Genügt es da, mit Essigwasser drüber zu wischen?
    Gar nicht. Was ich habe, ist wahrscheinlich sowieso wirkungslos.

  5. #20
    Gehst du immer noch einkaufen? Ich dachte, du bist jetzt in Quarantäne.

    Das war für Nosferata, Witwe Bolte hat dazwischengepostet.

  6. #21
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Gehst du immer noch einkaufen? Ich dachte, du bist jetzt in Quarantäne.
    Ich bin überhaupt nicht in Quarantäne!
    Jedenfalls nicht so, wie du denkst. Der Arbeitgeber hat alle nach Hause geschickt, und wir sollen, soweit es möglich ist, Home-Office machen. Das ist die ganze Quarantäne.
    Ich habe Montag früh einen Corona-Test gemacht und bis jetzt noch nichts gehört, falls dich das beruhigt.
    Einkaufen, wenn es nötig ist, und spazieren gehen an der frischen Luft ist erlaubt.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  7. #22
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Aber nun fasst die Kassiererin mein Zeug ja auch an, wenn sie es über den Scanner zieht.
    Hat die nun dreckige oder saubere Hände?
    Nützt mir meine Überlegung also auch nichts...

    Womit desinfiziert ihr denn eure Waren zu Hause? Genügt es da, mit Essigwasser drüber zu wischen?
    ich desinfiziere nix - gar nix -
    was ich einkaufe schon gar nicht - es leck ja nicht an der Milchtüte.

    ich desinfiziere auch nicht meine Hände.

    Desinfektion braucht man unterwegs wenn es kein Wasser gibt zum Händewaschen und man unbedingt saubere Hände braucht.
    Ansonsten ist gründliches Händewaschen viel sinnvoller und billiger - sagt unser Hygieneexperte Dr.Dr. (also wirklich Dr. der Medizin und Hygienebeauftragter ) auf der Arbeit.
    ich glaub ihm einfach.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  8. #23
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Ich bin überhaupt nicht in Quarantäne!
    Jedenfalls nicht so, wie du denkst. Der Arbeitgeber hat alle nach Hause geschickt, und wir sollen, soweit es möglich ist, Home-Office machen. Das ist die ganze Quarantäne.
    Ich habe Montag früh einen Corona-Test gemacht und bis jetzt noch nichts gehört, falls dich das beruhigt.
    Einkaufen, wenn es nötig ist, und spazieren gehen an der frischen Luft ist erlaubt.
    Du bist aus Spanien gekommen mit Erkältungssymptomen. Du hättest einfach freiwillig in Quarantäne gehen müssen, bis dein Testergebnis da ist. Ist das so schwer zu verstehen?

  9. #24
    Zitat Zitat von Jeckmann Beitrag anzeigen
    Die Ostfriesische Bergbau GmbH
    Die haben doch auch das weltweite militärische Standardwerk "U-Boot Abwehr im Hochgebirge" herausgebracht, richtig?
    "Ich bin jetzt da, wo ich mich haben will. Und das ist immer Delmenhorst.
    Erst wenn alles scheißegal ist macht das Leben wieder Spaß."

    Element of Crime

  10. #25
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Mein Stiefsohn, der ja jetzt für uns Alte Risikoheimer einmal die Woche einkaufen geht, hat glücklicherweise alles bekommen, bis auf ausreichend Milch. Es gibt nur 2 Liter pro Haushalt. Und jetzt?
    Irgendwie ist das System "einkaufen für die Omi" also auch nicht so ganz das wahre. Man kann die Jungen doch nicht drei oder viermal die Woche zum einkaufen schicken? Ohne Hamsterer zu sein, sind die Mengen dann doch größer als das, was man so für zwei, drei Tage braucht.
    Die Jungen kaufen auch vielleicht für mehrere Omis ein und dann?
    In verschiedene Läden zu rennen um alles zu kriegen, kann man den Jungen auch nicht zumuten.

    Ganz schön schwierig, wenn man nicht raus soll.

    Ich finde aber die Panik bezüglich kontaminierter Waren oder Geldstücken für übertrieben. Es ist schlicht nicht möglich, alles keimfrei zu bekommen und gründliches Händewaschen und sich nicht ins Gesicht zu fassen dürfte ausreichen. Wäre es anders, würde doch auch z.B. vom RKI propagiert werden, auf jeden Fall alles zu desinfizieren, was andere angefasst haben könnten.

  11. #26
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ich desinfiziere gar nichts! Im normalen Haushalt ist das absolut überflüssig und umweltschädlich!

    Das Virus hat eine fettlösliche Aussenhaut. Wenn die kaputt ist, ist das Virus nicht mehr lebensfähig. Wer unbedingt Waren abwaschen will, für den reicht eine ganz normale Waschlösung mit Spülmittel, weil das fettlösend ist.

    Nur weil das Virus auf einer Kunststoff- oder Metalloberfläche einge Stunden überleben kann, heißt es nicht automatisch, dass es auch jemanden infiziert. Es kann sich nur verbreiten, wenn es über Schleimhäute in körpereigene Zellen gelangen kann.


    Die einzige Situation, in der ich mir aktuell die Hände tatsächlich desinfiziere, ist die, wenn ich meiner Mutter beim Duschen helfe. Während sie duscht, wechsele ich die Elektroden ihrer Schrittmacherweste, bzw. stecke die Elektroden in eine saubere Stoffhülle. Dabei reibe ich die auch mal mit Alkohol ab, wobei meine vorherige Handdesinfektion da auch schon nicht unbedingt nötig ist.
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.


  12. #27
    vom Blitz getroffen Avatar von BlackGirl
    Ort: Kölle
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Mein Stiefsohn, der ja jetzt für uns Alte Risikoheimer einmal die Woche einkaufen geht, hat glücklicherweise alles bekommen, bis auf ausreichend Milch. Es gibt nur 2 Liter pro Haushalt. Und jetzt?
    Irgendwie ist das System "einkaufen für die Omi" also auch nicht so ganz das wahre. Man kann die Jungen doch nicht drei oder viermal die Woche zum einkaufen schicken? Ohne Hamsterer zu sein, sind die Mengen dann doch größer als das, was man so für zwei, drei Tage braucht.
    Die Jungen kaufen auch vielleicht für mehrere Omis ein und dann?
    In verschiedene Läden zu rennen um alles zu kriegen, kann man den Jungen auch nicht zumuten.

    Ganz schön schwierig, wenn man nicht raus soll.

    Ich finde aber die Panik bezüglich kontaminierter Waren oder Geldstücken für übertrieben. Es ist schlicht nicht möglich, alles keimfrei zu bekommen und gründliches Händewaschen und sich nicht ins Gesicht zu fassen dürfte ausreichen. Wäre es anders, würde doch auch z.B. vom RKI propagiert werden, auf jeden Fall alles zu desinfizieren, was andere angefasst haben könnten.
    Was machst du mit soviel Milch?

  13. #28
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Milchkaffee trinken, Cornflakes essen, Pudding kochen, Kuchen backen...
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.


  14. #29
    @Salamibrötchen: Vielleicht wäre es eine Lösung 2 oder 3 Einkafszettel dabei zu haben (ich meine der Junge sollte sie haben ) und da die Schrift unterschiedlich ist, kann er an der Kasse sagen dass er für Oma und für sich einkauft.
    Hat bestimmt keiner was dagegen.
    Habe ich heute bei Edeka an der Kasse gesehen, eine junge Frau hat für 4! Haushalte eingekauft--->Nachbarschaftshilfe.

  15. #30
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Was machst du mit soviel Milch?
    Ich selbst trinke nur zwei Capuccio täglich, sonst gar keine oder nur selten mal Kakao oder einen Becher Milch. Aber mein Mann trinkt täglich um einen Liter. Da brauchen wir schon so etwa 7-8 Liter/Woche.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •