Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 25 von 25 ErsteErste ... 152122232425
Ergebnis 361 bis 373 von 373
  1. #361
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen

    Da hab ich auch nur WTF gedacht. Der hat vielleicht ein paar private Kurse genommen, wo gibt es denn in Deutschland ein Studium oder ne Ausbildung zum Persönlichkeits Coach?

    ...
    Braucht man vermutlich nicht einmal Kurse für.
    Ich glaube kaum dass "Persönlichkeits-Coach" ein irgendwie geschütztert Begriff ist.
    Den Titel kann sich jeder geben und von anderen Leuten Geld für Kurse verlangen
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  2. #362
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Erklärst du ihn mir jetzt schon? Bitte!

    (Ich weiß nicht, ob ich das Finale je sehen werde.)
    Spoiler:

    Sedie wünscht Laura ja einen ehrlichen Mann, der sie zu schätzen weiß.
    Sie matched am Ende mit Alex. Der ist genau das Gegenteil davon.



    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen

    Da hab ich auch nur WTF gedacht. Der hat vielleicht ein paar private Kurse genommen, wo gibt es denn in Deutschland ein Studium oder ne Ausbildung zum Persönlichkeits Coach?

    Vor allem, als er meinte er coacht CEOs, wie sie im Businessleben auftreten sollen LOL! Man wird doch nicht CEO einer großen Firma, weil man Tipps zum Auftreten von nem selbstverliebten Anfang 30 Jährigen braucht! Ich hab gedacht, mit Ach und Krach, wird er irgendwelche 18-24 jährigen coachen, wie sie besser bei Frauen landen können oder sowas in der Art aber doch keine gestandenen Business Männer/ frauen.
    Hab ich auch schon geschrieben, der wird Pick Up Artist sein und irgendwelchen Nerds/"Nice Guys" erklären, wie sie möglichst sexistisch Frauen aufreißen können.

    Auf seiner Homepage bietet er übrigens einen 3-teiligen Videokurs an, wie man bei Instagram durchstartet. Kostet auch nur 9,90
    Der Hammer ist aber sein Influencer Workshop. Für nur 497€ erklärt uns Elisha, wie man erfolgreich Influencer wird.

    Influencer Branding Workshop by Elisha Crowd

    Instagram Branding Workshop

    In diesem Workshop bekommst du den kompletten Überblick. Du lernst alles wichtige, um ein Instagram-Profi zu werden.

    Der Workshop ist in die folgenden 8 Module unterteilt:

    Mein eigener Werdegang zum Influencer und die wichtigsten Learnings
    Instagram Basics
    Positionierung
    Management
    Der perfekte Post
    Bildbearbeitung
    Sponsoren gewinnen
    Geheime Hacks und Strategien für Influencer

    Jedes Modul umfasst mehrere Videos und Arbeitsmaterialien für deinen eigenen Instagram Account.


    Er hat zwei Referenzen. Einer davon ist Aleks
    Geändert von -La.Crema- (06-07-2020 um 17:42 Uhr)

  3. #363
    Ist er denn selbst so erfolgreich, dass er anderen das beibringen kann? Die Pick-Up-Artist-Theorie gehe ich mit bzw. ist diese Selbstoptimierung ja inzwischen echt allgegenwärtig. Nervig.

  4. #364
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Ist er denn selbst so erfolgreich, dass er anderen das beibringen kann? Die Pick-Up-Artist-Theorie gehe ich mit bzw. ist diese Selbstoptimierung ja inzwischen echt allgegenwärtig. Nervig.
    Er hat 33.000 Follower bei Instagram, das ist in der Influencerwelt quasi nichts

    Sein Lebenslauf ist auch... "interessant".

    2017 Ausbildung zum ReflACTOR für den Einsatz in Training und Coaching
    2016 Fortbildung zum Seminarschauspieler
    2015 Fitness Instructor B-Lizenz (Trainerlizenz)
    2014 – 2015 Ausbildung für Schauspiel- und Rhetorik-Training
    2012 – 2013 Schauspieltraining
    2004 – 2006 Ausbildung zum Offset-Digitaldrucker



    Er ist also mehr Schauspieler als Coach.
    Geändert von -La.Crema- (06-07-2020 um 18:23 Uhr)

  5. #365
    Ich glaube, er ist eigentlich gar nix so richtig. Dummschwätzer bestenfalls.

  6. #366
    Member Avatar von sedie
    Ort: Marburg <-> Köln
    Zitat Zitat von -La.Crema- Beitrag anzeigen
    Er hat 33.000 Follower bei Instagram, das ist in der Influencerwelt quasi nichts

    Sein Lebenslauf ist auch... "interessant".

    2017 Ausbildung zum ReflACTOR für den Einsatz in Training und Coaching
    2016 Fortbildung zum Seminarschauspieler
    2015 Fitness Instructor B-Lizenz (Trainerlizenz)
    2014 – 2015 Ausbildung für Schauspiel- und Rhetorik-Training
    2012 – 2013 Schauspieltraining
    2004 – 2006 Ausbildung zum Offset-Digitaldrucker



    Er ist also mehr Schauspieler als Coach.
    eindeutig Eliteausbildung

  7. #367
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Ich glaube, er ist eigentlich gar nix so richtig. Dummschwätzer bestenfalls.


    Dafür dass er in ner TV Show war ist das echt nichts.
    Daniel von der Bachelorette hat mal ein Video gemacht, in dem er gesagt hat, dass er mit seinen 56.000 Followern da einen netten Nebenverdienst hat und mal 500 mal 1000, mal auch weniger für nen Werbedeal bekommt aber dass er froh ist, nebenbei normal zu arbeiten. Dementsprechend kann man sich ausrechnen, wieviel Elisha als Influencer bekommt...aber nee, der hat ja noch seine paar Videos/ Workshop für den Schnäppchen Preis von 500 EUR.
    Würde mich mal interessieren, wieviele da schon zugeschlagen haben.

  8. #368
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Ist er denn selbst so erfolgreich, dass er anderen das beibringen kann?
    Man muss als Spieler nicht erfolgreich sein, um als Trainer Erfolg zu haben. Denk an Jürgen Klopp! Oder Jürgen Löw!

    (Wobei ich ersteren für einen Schaumschläger halte. Aber seine Trainer-Erfolge lassen sich nicht kleinreden.)

  9. #369
    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen


    Dafür dass er in ner TV Show war ist das echt nichts.
    Daniel von der Bachelorette hat mal ein Video gemacht, in dem er gesagt hat, dass er mit seinen 56.000 Followern da einen netten Nebenverdienst hat und mal 500 mal 1000, mal auch weniger für nen Werbedeal bekommt aber dass er froh ist, nebenbei normal zu arbeiten. Dementsprechend kann man sich ausrechnen, wieviel Elisha als Influencer bekommt...aber nee, der hat ja noch seine paar Videos/ Workshop für den Schnäppchen Preis von 500 EUR.
    Würde mich mal interessieren, wieviele da schon zugeschlagen haben.
    In einem Post hat er geschrieben, dass er seinen Lebensunterhalt zu 60% durch Instagram bestreiten kann. Finde das unglaubwürdig, 30k sind echt nicht viel und vor AYTO kannte den keine Sau, da hatte er noch weniger Follower. Der wird ab und zu mal ein paar Kooperationen bekommen, aber da wird nicht viel bei rumspringen. Außer er lebt auf sparsamen Fuß.
    Außerdem hatte er das Pech, dass AYTO zu Coronazeiten ausgestrahlt wurde, dadurch haben viele Firmen ihr Marketingbudget reduziert und zahlen jetzt den Influencern weniger bzw. sponsern nur noch die bekannten.

  10. #370
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Man muss als Spieler nicht erfolgreich sein, um als Trainer Erfolg zu haben. Denk an Jürgen Klopp! Oder Jürgen Löw!

    (Wobei ich ersteren für einen Schaumschläger halte. Aber seine Trainer-Erfolge lassen sich nicht kleinreden.)
    Das stimmt natürlich und viele erfolgreiche Spieler sind keine guten Trainer (Klinsmann, Maradona...). Aber mehr eigener Erfolg würde ihm da mehr Glaubwürdigkeit verleihen, zumal er als Selbstständiger ja vom Vertrauen der Kunden abhängig ist.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #371
    Offensichtlich reicht bei manchen Dreistheit und Selbstüberschätzung um beruflich über die Runden zu kommen

    Auch geil, dass er das Influencertum selbst als Coach und Beruf bewirbt und natürlich deswegen bei AYTO ist, Sabrina aber vorwirft sie ist nur da um ihre Klamottenmarke zu pushen.

  12. #372
    Ist vielleicht auch ne Rückmeldung auf seinen Charakter und wie er ankommt, dass die Follower durch Are You The One nicht durch die Decke gehen

    30k finde ich für ein professionelles Profil mit professionellen Bilden und der Aussage, dass man Influencer ist und auf RTL ausgestrahlt wird auch nicht so impressive.
    Ich hab mit meinem Amateur hoch 10 Profil, das privat gestellt ist 550...wohnt man in ner Stadt wie Berlin oder Köln, muss man es doch nur auf irgendwelchen Dating Apps verlinken, es öffentlich stellen und kann schon als absoluter Nobody ein paar Tausend Follower sammeln.

    Letzendlich wirkt er nur wie ein Dummschätzer und Großkotz. Hoffentlich taucht er jetzt nicht ständig in anderen Datingshows auf.

  13. #373
    Vielleicht hiess ja das Institut, in dem Elisha so hammermäßig ausgebildet wurde, abgekürzt LIT. Somit könnte er mit Fug und Recht behaupten, eine eL-I-Te Ausbildung zu haben.

    Erinnert mich an eine Bekannte, die meinte, hauptberuflich als "Hundeernährungsberaterin" durchstarten zu können, nachdem sie einen einzigen Kurs darin besucht hatte. (Obwohl allseits bekannt ist, dass das nur ein Zusatzkurs für Tierärzte, Tierheilpraktiker ist und mehr nicht)

    Der Kurs ging ganze drei Tage. Da dieser vom 29.06. - 02.07. ging, schrieb sie auf ihrer Webseite:
    Juni bis Juli 2016, Ausbildung zur Hundeernährungsberaterin (auch kein geschützter Begriff im Übrigen. In dem Kurs ging es ums Barfen, falls das jemandem etwas sagt)

    War jedenfalls nicht gelogen


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •