Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 250 von 335 ErsteErste ... 150200240246247248249250251252253254260300 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.736 bis 3.750 von 5015
  1. #3736
    Zitat Zitat von Ukeline Beitrag anzeigen
    So unterschiedlich sind die Meinungen. Ich fände eine Bowie-Straße toll.
    Mich nervt es einfach, wenn im Dreck gewühlt wird, um berühmten Menschen posthum noch etwas Übles nachsagen zu können. Das scheint der neue Trend zu sein.


    Letztens ging es ja auch durch die Presse,dass die Eltern von Karl Lagerfeld NSDAP-Mitglieder waren und ich habe mir auch nur "so what " gedacht.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  2. #3737
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    und ich habe mir auch nur "so what " gedacht.
    Kann ich mir vorstellen.

    Aber wenn der Reichtum und das Wohlergehen einer Familie auch auf dem Elend von Zwangsarbeitern aufgebaut wurden, ist das nicht egal, sondern hat etwas mit dem Selbstverständnis und der Integrität solcher Menschen zu tun. Es ist nicht egal, wie man mit anderen Menschen umspringt.

  3. #3738
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Kann ich mir vorstellen.

    Aber wenn der Reichtum und das Wohlergehen einer Familie auch auf dem Elend von Zwangsarbeitern aufgebaut wurden, ist das nicht egal, sondern hat etwas mit dem Selbstverständnis und der Integrität solcher Menschen zu tun. Es ist nicht egal, wie man mit anderen Menschen umspringt.
    Das ist mir durchaus bewusst;in dem Artikel ging es aber nur darum das seine Eltern NSDAP-Mitglieder waren und nicht darum,auf welchem Weg sie es zu Wohlstand gebracht haben.


    Das ist schon was anderes,als wenn eine Frau Bahlsen die Lage der Zwangsarbeiter mehr als beschönigt bzw. einfach nur das nachplappert,was Vater Bahlsen ihr darüber erzählt hat.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  4. #3739
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    Das ist mir durchaus bewusst;in dem Artikel ging es aber nur darum das seine Eltern NSDAP-Mitglieder waren und nicht darum,auf welchem Weg sie es zu Wohlstand gebracht haben.
    Dann nur zur Info.

    "Wie BILD berichtete, profitierte Lagerfelds Vater Otto (†85) als Inhaber der Dosenmilch-Firma „Glücksklee“ gerade in den Kriegsjahren von 1941 bis 1944 von Zwangsarbeitern, verdiente laut Entnazifizierungsakte rund 70000 Reichsmark pro Jahr. Auch auf den Schultern des Ehepaares Braim und Maria Maric."

  5. #3740
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Dann nur zur Info.

    "Wie BILD berichtete, profitierte Lagerfelds Vater Otto (†85) als Inhaber der Dosenmilch-Firma „Glücksklee“ gerade in den Kriegsjahren von 1941 bis 1944 von Zwangsarbeitern, verdiente laut Entnazifizierungsakte rund 70000 Reichsmark pro Jahr. Auch auf den Schultern des Ehepaares Braim und Maria Maric."
    Danke dir
    Das habe ich tatsächlich nicht gewusst
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  6. #3741
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Hat nicht so ziemlich jedes Traditionsunternehmen aus Deutschland diesbezüglich Dreck am Stecken? Und fast jeder/jede "Biodeutsche" (wie ich dieses Wort hasse) Vorfahren, die sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben während der Kriegszeit?

    Daher verstehe ich die künstliche Empörung um Lagerfeld nicht wirklich.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  7. #3742
    Zitat Zitat von moki Beitrag anzeigen
    Daher verstehe ich die künstliche Empörung um Lagerfeld nicht wirklich.
    Ich sehe keine künstliche Empörung, sondern die pure Feststellung, dass auch am Vermögen der Lagerfeld eine Menge Dreck klebt.

  8. #3743
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Ich sehe keine künstliche Empörung, sondern die pure Feststellung, dass auch am Vermögen der Lagerfeld eine Menge Dreck klebt.
    Es wäre halt hilfreich gewesen,wenn der besagte Artikel nicht nur über die Parteizugehörigkeit,sondern auch über die Firma von Otto Lagerfeld berichtet hätte.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  9. #3744
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    Es wäre halt hilfreich gewesen,wenn der besagte Artikel nicht nur über die Parteizugehörigkeit,sondern auch über die Firma von Otto Lagerfeld berichtet hätte.
    Vielleicht zitierst Du den Bericht der Einfachheit halber, von dem Du hier immer sprichst.

  10. #3745
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Die Frage bleibt:
    Was genau hat die Karriere des Sohnes mit dem Reichtum seiner Eltern zu tun?

    Und: Behindert das die Aussichten auf eine "Lagerfeld-Strasse"
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #3746
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Vor allem was hat sein Talent damit zu tun?
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  12. #3747
    Zitat Zitat von Ukeline Beitrag anzeigen
    So unterschiedlich sind die Meinungen. Ich fände eine Bowie-Straße toll.
    Mich nervt es einfach, wenn im Dreck gewühlt wird, um berühmten Menschen posthum noch etwas Übles nachsagen zu können. Das scheint der neue Trend zu sein.
    Wusste man schon zu Lebzeiten, nehm ich an. Aber mei, ich kann mit Bowie eh nix anfangen, so musikalisch.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #3748
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Die Frage bleibt:
    Was genau hat die Karriere des Sohnes mit dem Reichtum seiner Eltern zu tun?

    Und: Behindert das die Aussichten auf eine "Lagerfeld-Strasse"
    Zitat Zitat von moki Beitrag anzeigen
    Vor allem was hat sein Talent damit zu tun?

    genau DAS ist die Frage.

  14. #3749
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    David Tennant machte gestern mit seiner Frau einen Spaziergang

    Bild:
    ausgeblendet

    https://www.dailymail.co.uk/tvshowbi...ation-Des.html
    Bisschen Dr. Who-Fun-Facts?
    Georgia Moffett ist Tennants Ehefrau.
    2008 spielte sie Jenny, die Tochter des Doktors in der britischen Science-Fiction-Familienserie Doctor Who. Moffets Vater Peter Davison war 27 Jahre zuvor in der Titelrolle bekannt geworden, der 2006–2010 amtierende Hauptdarsteller David Tennant kommentierte daher: „Wir lernen die Tochter des Doctors kennen, gespielt von der Tochter des Doctors“.
    Wikipedia reference-linkGeorgia_Moffett
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  15. #3750
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    ... Wenn wir schon bei den Briten sind

    Sir David Attenborough hat ja schon unzählige Tierdokumentationen eingesprochen, als Kommentator. Graham Norton hat ihm nun diese Woche eine besonders schöne Aufgabe gestellt



    (Dazu gibt's auch deutsche Untertitel ...)
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •