Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 149
  1. #106
    ich habe "24" auch noch nicht gesehen, das hebe ich mir mal auf für den Herbst

  2. #107
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Niemand von euch kann sich ansatzweise vorstellen, wie unendlich ich alle beneide, die zum ersten Mal "24" anschauen. Was gäbe ich nicht dafür, um noch einmal "zum ersten Mal" diese unglaublich spannende Handlung zu erleben, Staffel für Staffel auifs Neue...
    Ich wünsch euch viel Spaß!
    Danke!!! Ich finde die Schauspieler auch sehr super. Manches ist jetzt fast 20 Jahre später schon sehr witzig: es gab noch Festtelefon mit richtiger Schnur! Und Daten wurden wo gespeichert und per Hand übergeben!
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #108
    zu "24"...

    Ich könnte mir vorstellen, das ich das heute ganz schlimm finde. Ich fand die ersten 3-4 Staffeln damals wirklich spannend. Aber das ist knapp 20 Jahre her, da habe ich sogar noch "Tatort" geguckt und ehrlich gesagt, fand ich damals schon 24 Folgen pro Staffel viel zu lang (finde ich unabhängig von "24" generell), zumal auch für mich zu keiner Sekunde ein "Echtzeitgefühl" aufkam, vor allem, wenn Szenen wegen der örtlichen Zeitverschiebung innerhalb einer Folge im Hellen UND Dunkeln spielten. Aber für die damalige Zeit war die Serie natürlich ein Meilenstein und bestimmt auch eine der ersten Serien, die ich gebinged habe. Aber letztendlich war es thematisch sehr eingeschränkt und hat mich irgendwann nur noch gelangweilt. Zumal ich Jack Bauer für einen der unsympathischsten Protagonisten einer Serie halte.

  4. #109
    Ich habe damals alle Staffeln von 24 geschaut. Es hat schon eine gewisse Faszination, aber vieles ist auch so dermaßen unlogisch, dass man sich fragt, ob die einen verarschen wollen
    Hat dadurch aber auch eine gewisse Komik

    Die meisten Staffeln haben mir aber insgesamt gefallen.

  5. #110
    Ich fand "24" am Anfang genial, bin aber irgendwann ausgestiegen, ich glaub nach Staffel 5, weil es halt irgendwie immer dasselbe war und mich dann letztendlich gelangweilt hat. Außerdem erinnere mich, dass mir die Folterszenen gegen den Strich gingen. Aber wär vielleicht tatsächlich ganz witzig, mal einen Rerun zu machen bzw. nach Staffel 5 weiterzuschauen. Nur: Ich komm ja schon mit den neuen Serien nicht hinterher, wenn ich dann auch noch ellenlange alte gucke, wird das ja nicht besser.

    @Elizabeth: Ich habe auch heute noch ein Festnetztelefon mit richtiger Schnur. Das dürfte tatsächlich so alt wie die Serie sein. Es steht hier auf meinem Schreibtisch. Es gab allerdings damals schon ein Mobilteil dazu.

  6. #111
    Zitat Zitat von olly77 Beitrag anzeigen
    Ich habe damals alle Staffeln von 24 geschaut. Es hat schon eine gewisse Faszination, aber vieles ist auch so dermaßen unlogisch, dass man sich fragt, ob die einen verarschen wollen
    Hat dadurch aber auch eine gewisse Komik

    Die meisten Staffeln haben mir aber insgesamt gefallen.
    ich bin ja noch Mitte der ersten staffel. mich regt eher auf, wie dumm sich manchmal seine frau verhält.

    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Ich fand "24" am Anfang genial, bin aber irgendwann ausgestiegen, ich glaub nach Staffel 5, weil es halt irgendwie immer dasselbe war und mich dann letztendlich gelangweilt hat. Außerdem erinnere mich, dass mir die Folterszenen gegen den Strich gingen. Aber wär vielleicht tatsächlich ganz witzig, mal einen Rerun zu machen bzw. nach Staffel 5 weiterzuschauen. Nur: Ich komm ja schon mit den neuen Serien nicht hinterher, wenn ich dann auch noch ellenlange alte gucke, wird das ja nicht besser.

    @Elizabeth: Ich habe auch heute noch ein Festnetztelefon mit richtiger Schnur. Das dürfte tatsächlich so alt wie die Serie sein. Es steht hier auf meinem Schreibtisch. Es gab allerdings damals schon ein Mobilteil dazu.
    sehr cool mit deinem Telefon!
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #112
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    ich bin ja noch Mitte der ersten staffel. mich regt eher auf, wie dumm sich manchmal seine frau verhält.
    Ich habe die Tochter als ganz schlimm nervig in Erinnerung.

  8. #113
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Ich habe die Tochter als ganz schlimm nervig in Erinnerung.
    die Tochter ist ok, aber die Frau! und sie schaut immer so teilnahmslos! Jetzt waren die Beiden auf der Flucht und was machen sie, sie verstecken sich in einem leeren Haus und sitzen in der Falle. so blöd!

    Der Strang um den Präsidentschaftskandidaten langweilt mich ein bisschen.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #114
    The last Wave (Neo)

    Hab nur 3 Folgen geschafft (1,2,6). Vollkommen uninteressante französische Miniserie voller unsympathischer Figuren und einem irreführenden Titel.

    Die Verriss passt: https://www.focus.de/kultur/kino_tv/..._12120822.html


    Mirage - Gefährliche Lügen (ZDF)

    Hier habe ich nicht mal 3 Folgen geschafft, sondern nur knapp 10 Minuten. Dann tauchte Hannes Jaenicke auf.

  10. #115
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Il Cacciatore.

    Magenta-TV.
    Man muss nicht nur auf Mafia-Serien stehen, um diese zu mögen. Denn sie hat alles. Hochspannung und Emotionen pur.

    Die Handlung spielt, nachdem die Richter Falcone und Borsalino getötet wurden. Wir begleiten einen jungen Staatsanwalt auf seiner manischen Reise in das Herz der Cosa Nostra. Und umgekehrt.
    Geändert von spector (30-06-2020 um 01:54 Uhr)

  11. #116
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Il Cacciatore.

    Magenta-TV.
    Man muss nicht nur auf Mafia-Serien stehen, um diese zu mögen.
    Du meinst es wahrscheinlich so:

    Man muss nicht auf Mafia-Serien stehen, um diese zu mögen.

    Oder?

  12. #117
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen

    Hier habe ich nicht mal 3 Folgen geschafft, sondern nur knapp 10 Minuten. Dann tauchte Hannes Jaenicke auf.

  13. #118
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    The last Wave (Neo)

    Hab nur 3 Folgen geschafft (1,2,6). Vollkommen uninteressante französische Miniserie voller unsympathischer Figuren und einem irreführenden Titel.

    Die Verriss passt: https://www.focus.de/kultur/kino_tv/..._12120822.html
    Ich teile sehr oft deine Meinung zu Serien, aber diesmal nicht. Mir fehlt zwar noch die letzte Folge, aber wenn die nicht alles kaputtmacht, hat mir die Serie insgesamt richtig gut gefallen.

    Und abgesehen davon, dass ich den Focus generell nicht mag, kann ich Journalisten nicht ernstnehmen, die einen Verriss über etwas schreiben, das sie gar nicht ganz gesehen haben (und dann auch noch peinliche Fehler in ihrem Artikel haben). Die Focus-Frau kann ja gerne weiter Netflix schauen. Ich dagegen bin mal wieder kurz davor, Netflix zu kündigen, weil es mir langsam echt zu blöd ist, 12 Euro pro Monat für etwas zu zahlen, das ich gar nicht mehr nutze. Nach der ganzen Begeisterung hier über Marcella überlege ich aber, das noch zu schauen. Und natürlich warte ich noch auf die letzte Staffel von The Americans - seit Monaten!

  14. #119
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Ich teile sehr oft deine Meinung zu Serien, aber diesmal nicht. Mir fehlt zwar noch die letzte Folge, aber wenn die nicht alles kaputtmacht, hat mir die Serie insgesamt richtig gut gefallen.

    Und abgesehen davon, dass ich den Focus generell nicht mag, kann ich Journalisten nicht ernstnehmen, die einen Verriss über etwas schreiben, das sie gar nicht ganz gesehen haben (und dann auch noch peinliche Fehler in ihrem Artikel haben). Die Focus-Frau kann ja gerne weiter Netflix schauen. Ich dagegen bin mal wieder kurz davor, Netflix zu kündigen, weil es mir langsam echt zu blöd ist, 12 Euro pro Monat für etwas zu zahlen, das ich gar nicht mehr nutze. Nach der ganzen Begeisterung hier über Marcella überlege ich aber, das noch zu schauen. Und natürlich warte ich noch auf die letzte Staffel von The Americans - seit Monaten!
    Ich habe ja auch nur die Hälfte gesehen (aber in der letzten Folge nicht das Gefühl gehabt, dazwischen was verpasst zu haben). Ich war schon von der Teenagertochter, die nur aggro drauf war, dann die üblichen privaten Probleme, die man als Serienfamilien scheinbar haben muss... Auch hier nichts neues. Der Mysterykram war auch nicht wirklich überzeugend, um mich weiter gucken zu lassen. Das Ende war doof und dann auch noch - trotz nur 3 geschauter Folgen - voraussehbar. Immerhin der Strand war nett.

    Mit Netflix stimme ich dir aber zu... die paar Highlights kann man dann auch ruhig mal wieder in einem kostenlosen Probemonat aufholen. Wobei momentan aber fast jeder Anbieter schwächelt, was gute Eigenproduktionen anbelangt.
    Geändert von robin1 (30-06-2020 um 13:01 Uhr)

  15. #120
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Spiele auch mit dem Gedanken. War damals auch noch nicht so der Serienjunkie. Aber über 200 Folgen sind dann doch ein wenig abschreckend ...
    Da ich dich grad lese:
    Wir hatten uns ja auf Umwegen durch "defending Jacob" im letzten Thread über "Knives out" unterhalten, Felicious.


    Ich hab den Film jetzt gestern gesehen und fand ihn ebenfalls richtig gut.
    Sehr kurzweilig, Chris Evans hat das super gespielt am besten fand ich die Oma



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •