Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 73 von 155 ErsteErste ... 236369707172737475767783123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.095 von 2312
  1. #1081
    Zitat Zitat von Nea Beitrag anzeigen
    Es ist unfassbar. Da spricht Nancy Pelosi gerade zur Hauptsendezeit live mit Jake Tapper über die Russia-Bounty-Geschichte und erzählt fast im Plauderton beiläufig, dass es gut sein kann, dass der US-Geheimdienst Trump tatsächlich nicht darüber informiert hat, weil man Angst hatte, dass er es sofort Putin weiter tratscht.

    Das muss man sich mal vorstellen. Wie runtergekommen muss ein Land sein, dass man dem Staatsoberhaupt Infos vorenthalten muss, weil er damit sofort zum Feind rennt.
    Wow. Aber meinst du wirklich, das hat sie ernst gemeint? Schwarzen Humor hat sie definitiv.
    Geändert von Kaisa Wilhelm (29-06-2020 um 23:14 Uhr)

  2. #1082
    Zitat Zitat von Kaisa Wilhelm Beitrag anzeigen
    Wow. Aber meinst du wirklich, das hat sie ernst gemeint? Schwarzen Humor hat sie definitiv.
    Doch, klang sehr ernsthaft. Und Tapper hat es ebenso ernst aufgenommen. Das ist ja auch das Absurde. In einer normalen Welt würde sowas tatsächlich eine ungeheure Aussage darstellen. Und hier und heute wird es einfach beiläufig erwähnt und hingenommen, weil es kaum noch etwas gibt, was man Trump nicht zutrauen würde.

    Hier ist das Gespräch von eben:


  3. #1083
    Das kenne ich auch hier von extremen Evangelikalen. Zuerst hiess es , dass der Glaube und Beten vor allerlei Krankheiten schützen. Bekam man trotzdem z.T. schwere Krankheiten, dann hat man zu wenig gebetet und seine Sünden bekannt. Als die schlimmsten Frömmler dann selbst Hüftschmerzen, Krebs oder anderes mehr hatten, war natürlich alles ganz anders. Plötzlich war ein Arztbesuch in Ordnung, künstliche Hüftgelenke usw. kein Problem mehr. Es war schliesslich Gottes Wille, dass sie das Evangelium weiter verkünden sollten! Mich hat das Ganze schon in meiner Jugend angewidert.
    Eine Bigotterie und Heuchelei sondergleichen!
    ich glaub an Gott und habe kein Problem darüber zu sprechen und kenne natürlich auch aufgeklärte ehrliche Christen. Aber diese Fanatiker bringen nur Unfrieden und Hetzerei.

  4. #1084
    Carl Bernstein hat sich eben noch mit Acosta unterhalten, habe leider nicht alles mitbekommen. Aber es schien auch um das Thema "Trump, der gefährliche Schwätzer" zu gehen.

    "Trumps Umgang mit hochklassifizierten Anrufen mit ausländischen Staatsoberhäuptern hat dazu beigetragen, einige hochrangige US-Beamte davon zu überzeugen, "dass der Präsident selbst eine Gefahr für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten darstellt"."

  5. #1085
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Nea Beitrag anzeigen
    Doch, klang sehr ernsthaft. Und Tapper hat es ebenso ernst aufgenommen. Das ist ja auch das Absurde. In einer normalen Welt würde sowas tatsächlich eine ungeheure Aussage darstellen. Und hier und heute wird es einfach beiläufig erwähnt und hingenommen, weil es kaum noch etwas gibt, was man Trump nicht zutrauen würde.

    Hier ist das Gespräch von eben:

    Das ist jetzt aber auch nicht neu ...
    schon damals, kurz nachdem Donnie z.B. dem russischen Aussenminister brühwarm von den israelischen Agenten beim IS berichtete,
    machte die Runde, dass der US-Geheimdienst mittlerweile dazu übergegangen sei, Donnie nicht mehr alles zu erzählen.
    Dass Nancy Pelosi das nun auch erwähnt, verleiht dem Ganzen natürlich noch mehr Glaubwürdigkeit
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  6. #1086
    Hier mal noch ein ausführlicher Bericht zu den Geschehnissen in St. Louis, die zumindest ein paar Grautöne zulässt.

    https://edition.cnn.com/2020/06/29/u...rnd/index.html

    Wenn die Protestler wirklich unberechtigt dort eindrangen und teilweise auch Waffen trugen, wenn auch nicht gezogen, dann sieht die Sachlage doch ein wenig anders aus, als das kurze Video von den reichen Waffennarren verkaufen sollte.


    Davon mal ab zeigt das alles nur wieder die Absurdität dieser beschissenen Waffenrechte. Zum Glück ist es immerhin nicht eskaliert und alle sind gesund, das kann man sicher nicht von jeder Begegnung dieser Art behaupten.

  7. #1087
    Während ich eben so über die Kopfgeld-Geschichte nachdachte, ist mir eine völlig verrückte Idee gekommen.....

    Das ist jetzt (m)ein Hirngespinst, ich kann da weder was belegen noch im Detail begründen, aber: Könnte es sein, dass man gerade dabei ist, Trump zu demontieren?

    Ich halte es für denkbar, dass das amerikanische Millitär und die zuständigen Geheimdienste unter Zuhilfenahme der englischen Geheimdienste und den erwähnten "britischen Experten" eine Fake-Story produziert haben, die nicht nur brisant ist, sondern letzten Endes auch nur bewiesen werden könnte, wenn die Russen (Putin) das zugeben würden, alle "eigenen Beweise" könnten genauso gefälscht sein, wie die Story selbst. Und das ganze nur um, wie es ja gerade geschieht, den Eindruck zu erwecken, dass man den Präsidenten nicht informiert hat, weil Trump nicht vertrauenswürdig ist und damit eigentlich nur der Rücktritt bleibt. Passiert das zeitnah und damit rechtzeitig vor der Wahl, könnte man Pence, der als Vize ja sowieso erstmal die Amtsgeschäfte übernimmt als Kandidat für die Republikaner einsetzten und hätte damit wieder eine echte Siegchance, vorausgesetzt, man kann die Trumpisten darauf einschwören, dass alles bessser als Biden ist.

    Ich neige eigentlich nicht zu Verschwörungstheorien, aber ich halte es tatsächlich nicht für abwegig, dass die Reps, gemeinsam mit den "unabhängigen" (lach!) Instutionen alles dran setzten weder Trump noch Biden als kommenden POTUS zu haben. Den Reps und ihren Sympathisanten geht der Arsch gerade auf Grundeis und sie sind, wie man weiß, zu allem fähig.

    Und welches Interesse haben die Briten daran? Nun, wirklich glücklich sind auch die nicht (mehr) mit Trump, nicht einmal der Boris. Nebenbei kann man mit der Geschichte auch Russland wieder als Erzfeind installieren bzw. stabilisieren und damit Europa noch stärker unter Druck setzten als es sowieso gerade geschieht.

    /Hirngespinst off

    Ich bin wirklich auf die nächsten ein bis zwei Wochen gespannt. Trump wird im Dreieck springen und die Geschichte wird auch sonst noch weiter hochkochen.

  8. #1088
    Milchreis Avatar von Murli 74
    Ort: Niederösterreich
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Er könnte langsam registrieren, dass kein öffentliches Gebäude, keine Einrichtung jemals seinen Namen tragen wird.
    Das hat er aber auch nicht verdient, wenigstens eine Toiletten-Anlage könnten sie nach ihm benennen.
    Geändert von Murli 74 (30-06-2020 um 01:37 Uhr)

  9. #1089
    Milchreis Avatar von Murli 74
    Ort: Niederösterreich
    Zitat Zitat von wap Beitrag anzeigen
    Ich werfe mal ein kurzes Hallo in die Runde. Morgen bekomme ich die erste Chemo.
    Mir geht es soweit gut, ich bin hier gut aufgehoben.

    Ich muss nur mit dem Tablet noch ueben.
    Auch von mir als Neuankömmling alles Gute.

    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Reddit will Hass bekämpfen und sperrt große Pro-Trump-Gruppe



    https://www.sueddeutsche.de/service/...0629-99-610380

  10. #1090
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Es reicht doch schon, dass er als größter Unfall der amerikanischen Geschichte in künftigen Schulbüchern stehen wird.

  11. #1091
    Milchreis Avatar von Murli 74
    Ort: Niederösterreich
    Stimmt auch wieder, aber auf der anderen Seite - eine Toilette wäre irgendwie stellvertretend für das was er während seiner, hoffentlich bald endenden Amtszeit produziert hat.

  12. #1092
    wenn einer schießt, dürfte er wohl wirklich verloren haben

    ein ganz schmaler Grad, den er da beständig bedient

    es scheint unabhängig von Trump wirklich sehr schlimm um Amerika zu stehen, aber er hat es noch weiter befeuert

  13. #1093
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Es reicht doch schon, dass er als größter Unfall der amerikanischen Geschichte in künftigen Schulbüchern stehen wird.
    wie ja schon in dem vorangegangen Post angedeutet, kann man auch nicht alles Trump zuschreiben

    das sind erwachsene Menschen und keine Neugeborenen

  14. #1094

  15. #1095


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •