Seite 210 von 284 ErsteErste ... 110160200206207208209210211212213214220260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.136 bis 3.150 von 4257
  1. #3136
    Zitat Zitat von Suhami Beitrag anzeigen
    Es geht um meine Klingel.

    Die möchte ich bei Bedarf () abstellen können, weil sie echt ziemlich laut ist, vor allem nachts, wenn jemand Klingelmännchen spielt.


    Das ist jetzt ein extrem simples Modell, was man wohl nicht so einfach abschalten kann. Aber ich brauche mal die Schwarmintelligenz für praktikable Vorschläge.

    Bilder:
    Das
    Bild:
    ausgeblendet


    ist meine Klingel.

    Dieser Dengel da in der Mitte wird durch Druck auf die Klingel aktiviert und schlägt dann gegen dieses Teil ganz rechts. Das gibt dann ein ziemlich enervierendes DINGDONG! von sich.

    Mit Schaltern ist da wohl nix zu machen. Jetzt dachte ich mir, etwas zwischen Dengel und diesem....Klingeltonerzeuger zu packen, damit der Dengel nicht komplett blockiert wird (ich brauche die Klingel ja noch), aber dass er möglichst keinen Sound mehr macht. Fällt euch da was ein?

    Edit: Ich schaue jetzt gerade auf den Kasten, wo "Grothe" draufsteht, da steht was von Volt-Zahlen. Ist da irgendwie Elektrik drin, die vielleicht in Brand geraten könnte, wenn sie mit einem temporär angebrachten Wattebausch in Verbindung kommt über längere Zeit?
    Ich hatte lediglich den Wunsch, dass es nicht mehr so schrecklich lauft und agressiv klingelt.
    Wie du habe ich alles aufgeschraubt. Da ich nichts zum Einstellen fand, habe ich Küchentücher reingelegt und fixiert.
    War das eine Wohltat!

    Trifft nicht so ganz dein Anliegen.

  2. #3137
    Ein Ash hat keinen Membertitel Avatar von Ash
    Ort: Sichere Seite
    Ganz blöde Geschichte:
    Ich habe heute einen Brief von der Polizei bekommen, weil sie gern eine Zeugenaussage möchten.
    Zu etwas, was vor drei Wochen auf Facebook passiert sein soll (was genau es ist, steht da gar nicht), und wo ich die im Brief genannte Klagestellerin absolut nicht kenne.
    Also haben sich da wohl zwei Leute beharkt und ich war irgendwie auch anwesend, ohne mitzumachen.
    Kann ich den Brief einfach ignorieren?
    Quasi leer zurückschicken?
    Da anrufen und das schildern, dass ich keinen Schimmer habe?
    Ich vergesse viel, aber vergeben wird nicht.

  3. #3138
    Zitat Zitat von suppenstar Beitrag anzeigen
    Ich nehm Labersack - samt gelbem Sack.
    Hat der Arme Hepatitis?

    Disclaimer: Entschuldigung. Ich bin Erfinder der Rubrik: "Schlechte Witze, schlecht präsentiert"
    Alle Neune! Mike Stallers neunter Fall Staller und der Pate von Hamburg out now!
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  4. #3139
    Zitat Zitat von Ash Beitrag anzeigen
    Ganz blöde Geschichte:
    Ich habe heute einen Brief von der Polizei bekommen, weil sie gern eine Zeugenaussage möchten.
    Zu etwas, was vor drei Wochen auf Facebook passiert sein soll (was genau es ist, steht da gar nicht), und wo ich die im Brief genannte Klagestellerin absolut nicht kenne.
    Also haben sich da wohl zwei Leute beharkt und ich war irgendwie auch anwesend, ohne mitzumachen.
    Kann ich den Brief einfach ignorieren?
    Quasi leer zurückschicken?
    Da anrufen und das schildern, dass ich keinen Schimmer habe?
    Wie hätten die denn deine aussage gern? Persönlich oder per mail? Wenn persönlich, dann gibts ja nen kontakt, wg des termins... anrufen und sagen, dass du erstmal wissen wilkst, worum es geht bzw dass du dich nimmer erinbern kanbst. Ich sage bei siwas gerne: „hätte ich gewusst, dass es mal wichtig wird, hätte ich es mir gemerkt...“
    Wenn per mail/schriftlich: schreib, dass du ohne nähere informationen keine aussage treffen jannst/willst, feddisch... wenn sich dann hemand meldet: siehe oben...

  5. #3140
    Zitat Zitat von Ash Beitrag anzeigen
    Ganz blöde Geschichte:
    Ich habe heute einen Brief von der Polizei bekommen, weil sie gern eine Zeugenaussage möchten.
    Zu etwas, was vor drei Wochen auf Facebook passiert sein soll (was genau es ist, steht da gar nicht), und wo ich die im Brief genannte Klagestellerin absolut nicht kenne.
    Also haben sich da wohl zwei Leute beharkt und ich war irgendwie auch anwesend, ohne mitzumachen.
    Kann ich den Brief einfach ignorieren?
    Quasi leer zurückschicken?
    Da anrufen und das schildern, dass ich keinen Schimmer habe?
    Völlig ignorieren würde ich so etwas nicht.

  6. #3141
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene lösungsansätze (unabhängig davon, dass diese klingel mal so RICHTIG alt ist...)
    Das dachte ich auch, als ich die gesehen habe und mein erster Gedanke, das Teil abzumontieren und entweder ganz oder teilweise schick als Accessoire für irgendein Möbel verwenden.

    A) links und rechts sind zwei metallplättchen, gegen die der klöppel zum tonangeben geschlagen wird. Es sollte möglich sein, sie nach vorne herauszuziehen, dann gibts höchstens nen klack, wenn der klöppel schlagen will. Schwierigkeitsstufe: medium
    Die sind festgeschraubt, das habe ich schon probiert. Danke für den Klöppel, den hatte ich gesucht. Nicht Peter.
    Also: zu umständlich.

    B) du klemmst links und recht pappe/papier/irgendwasdünnes dazwischen (bzw klebst es mit nem stück duct-tape fest, der klöppel klöppelt, der ton dürfte gedämpft sein (hier ruhig mit material/stärke desselben experimentieren, aber nicht zu dick auftragen)
    Schwierigkeitsstufe: easy
    Ja, daran dachte ich auch, aber da müsste man sich was praktisches überlegen. Ich dachte daran, Ein Stück Pappe oder so mit 2 Clips zu befestigen am Metallplättchen, das wäre das einfachste.

    Warum nicht zu dick auftragen?

    C) oben rechts sind zwei drähte an schrauben. Wenn du mit nem schlitzschraubendreher
    Ab hier war ich dann raus. Ich meine, du kennst mich, ich bin´s, Suhami.

    EINE schraube löst und den draht vorsichtig da rausziehst, OHNE dass er irgendwo gegenkommt und den draht dann irgendwie schützt (tesafilm, knete, fino oder gar ne lüsterklemme...), dann klackt das ding nichtmal mehr. Wenn die klingel wieder klingeln soll, draht wieder wie vorher reinschrauben.
    Wenn ich der beschriftung mal glaube, ist das weniger „strom“ als an einem 9v-block anliegt, und den (zumindest bei gleichstrom) testet man mit der zungenspitze, ist also harmlos...
    Schwierigkeitsstufe: eigentlich simpel, für „schisser“ bzw handwerklich ungeübte evtl etwas tricky...
    Aber trotzdem danke für die Mühe.

    Bittedanke...


    Hier: https://www.dasheimwerkerforum.de/th...koennen.15940/

    ... hatte jemand das gleiche problem...
    Wieso sollte ich denn in ein Fremdforum gehen, wenn ich das ioff habe!

    Zitat Zitat von Quiz Beitrag anzeigen
    4. Abbauen, für teuer Geld an einen Antiquitätenladen verhökern und durch ein modernes, schaltbares Modell ersetzen. Mich vom Rest zum Essen einladen.
    Schwierigkeit: machbar.

    DAS ist natürlich auch eine Möglichkeit. Ich schau gleich mal bei Klingeln bei amazon und gucke mal.

    Allerdings: Ich kann ja nicht in Wände bohren. Vor allem ist da eine Stromleitung.
    Wobei: Ich könnte so eine Klingel bestimmt auch mit Pattex "Kleben statt Bohren" anbringen, oder?

    Neue Klingel wäre super. Wenn ich einen Handwerker zum Anbringen rufen würde, wer wäre das? Elektriker?

    Zitat Zitat von suppenstar Beitrag anzeigen
    Schwierig, schwierig. Wie soll sich Suhühoderhott entscheiden?

    Ich nehm Labersack - samt gelbem Sack.
    Ich finde ja beide ganz toll.

    Nur leider hat ja im Lockdown keine Restaurant auf und da ich ja aus Gründen nicht mehr zum Alnatura gehe, bin ich auf leicht zu lagerndes Peter von Frosta umgestiegen.

    Ich glaube, da laufen beide dann weg.

  7. #3142
    Zitat Zitat von Suhami Beitrag anzeigen
    Allerdings: Ich kann ja nicht in Wände bohren. Vor allem ist da eine Stromleitung.
    Wobei: Ich könnte so eine Klingel bestimmt auch mit Pattex "Kleben statt Bohren" anbringen, oder?

    Neue Klingel wäre super. Wenn ich einen Handwerker zum Anbringen rufen würde, wer wäre das? Elektriker?
    Da Klingelstrom auch von Suhamis überlebt werden dürfte, kannst du dich so rantrauen.
    Kleben statt bohren sollte gehen - so schwer sind die Dinger nicht. Oder du nutzt zusätzlich eins der alten Löcher.



    Nur leider hat ja im Lockdown keine Restaurant auf und da ich ja aus Gründen nicht mehr zum Alnatura gehe, bin ich auf leicht zu lagerndes Peter von Frosta umgestiegen.

    Ich glaube, da laufen beide dann weg.
    Ich könnte auf Anneliese zwei hinreiten und zu Fuß zurück.
    Alle Neune! Mike Stallers neunter Fall Staller und der Pate von Hamburg out now!
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  8. #3143
    altes wildes Mädchen Avatar von serenissima
    Ort: Schwechat/Wien
    Zitat Zitat von Suhami Beitrag anzeigen
    DAS ist natürlich auch eine Möglichkeit. Ich schau gleich mal bei Klingeln bei amazon und gucke mal.

    Allerdings: Ich kann ja nicht in Wände bohren. Vor allem ist da eine Stromleitung.
    Wobei: Ich könnte so eine Klingel bestimmt auch mit Pattex "Kleben statt Bohren" anbringen, oder?

    Neue Klingel wäre super. Wenn ich einen Handwerker zum Anbringen rufen würde, wer wäre das? Elektriker?
    Ich kann Dir diese Funkklingel wärmstens empfehlen, die Lautstärke kann man einstellen und bei mir pappt sie mit dem vorhandenen Klebestreifen seit einem halben Jahr bombenfest am Gartentürl! Ich schwöre, Du brauchst keinen Handwerker!

  9. #3144
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Danke Seri,
    ich seh schon, das wird mein persönlicher Impftermin.

  10. #3145
    Zitat Zitat von fandango Beitrag anzeigen
    Ich hatte lediglich den Wunsch, dass es nicht mehr so schrecklich lauft und agressiv klingelt.
    Wie du habe ich alles aufgeschraubt. Da ich nichts zum Einstellen fand, habe ich Küchentücher reingelegt und fixiert.
    War das eine Wohltat!

    Trifft nicht so ganz dein Anliegen.
    Doch. Ich habe das gerade probiert und die komplette Klingel zum Schweigen gebracht. Der Klöppel weigert sich, zu arbeiten.

    Allerdings trau ich dem Frieden nicht. Ich meine, das ist super, kann ich easy anbringen, das ist ein bißchen umständlich mit auf den Stuhl klettern und sieht auch echt Kacke aus, aber der Klöppel bewegt sich nicht. Und ich habe ihn nicht fixiert.

    Da kann nix an- oder durchbrennen, oder?

    Zitat Zitat von Quiz Beitrag anzeigen
    Da Klingelstrom auch von Suhamis überlebt werden dürfte, kannst du dich so rantrauen.
    Kleben statt bohren sollte gehen - so schwer sind die Dinger nicht. Oder du nutzt zusätzlich eins der alten Löcher.
    Ja, eines hatte ich tatsächlich schon eingebucht für die neue Klingel. Allerdings muss ich ja an die Kabel ran. Das ist nicht gut. Suhami und Strom sind nix, was man länger ungesichert in einem Raum zusammen aufbewahren sollte.

    Ich könnte auf Anneliese zwei hinreiten und zu Fuß zurück.

    Ich würde Anneliese einkassieren und dich nie wieder in ihre Nähe lassen!

    Zitat Zitat von serenissima Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir diese Funkklingel wärmstens empfehlen, die Lautstärke kann man einstellen und bei mir pappt sie mit dem vorhandenen Klebestreifen seit einem halben Jahr bombenfest am Gartentürl! Ich schwöre, Du brauchst keinen Handwerker!
    Danke. Ich war im ersten Moment hocherfreut, weil ich sa, dass man sie ja nur in die Steckdose stecken muss.

    Aber ich wohne ja in einem Mehrfamilienhaus und da muss die Klingel an die Klingelanlage unten angeschlossen werden. Das ist dann wohl nix Praktikables für mich, leider.

  11. #3146
    altes wildes Mädchen Avatar von serenissima
    Ort: Schwechat/Wien
    Zitat Zitat von Suhami Beitrag anzeigen

    Danke. Ich war im ersten Moment hocherfreut, weil ich sa, dass man sie ja nur in die Steckdose stecken muss.

    Aber ich wohne ja in einem Mehrfamilienhaus und da muss die Klingel an die Klingelanlage unten angeschlossen werden. Das ist dann wohl nix Praktikables für mich, leider.
    upps! Deine Klingel sah so ähhh hübsch antik aus dass ich eine Klingelanlage gar nicht in Erwägung gezogen hab!

    meine Eltern hatten für die Klingel- und Schließanlage so ein Extrateil mit Hörer und Öffner an der Wand hängen und die alte Türklingel an der Wohnungstür war extra geschaltet.

  12. #3147
    Team Ruth :o) Avatar von goldstern
    Ort: Biontech City :-)
    Zitat Zitat von Ash Beitrag anzeigen
    Ganz blöde Geschichte:
    Ich habe heute einen Brief von der Polizei bekommen, weil sie gern eine Zeugenaussage möchten.
    Zu etwas, was vor drei Wochen auf Facebook passiert sein soll (was genau es ist, steht da gar nicht), und wo ich die im Brief genannte Klagestellerin absolut nicht kenne.
    Also haben sich da wohl zwei Leute beharkt und ich war irgendwie auch anwesend, ohne mitzumachen.
    Kann ich den Brief einfach ignorieren?
    Quasi leer zurückschicken?
    Da anrufen und das schildern, dass ich keinen Schimmer habe?
    Ignorieren solltest du es nicht. Aber ich da auch erstmal anrufen und nachhaken.
    Da kannst du dabei auch gleich rausfinden ob das Schreiben echt ist oder Fake
    TEAM
    #Signaturen sind ausgeblendet
    #Cancel the VAR

  13. #3148
    Zitat Zitat von serenissima Beitrag anzeigen
    upps! Deine Klingel sah so ähhh hübsch antik aus dass ich eine Klingelanlage gar nicht in Erwägung gezogen hab!
    Wie nett du bist. Ja, das scheint mir solide vierziger-Jahre-Ware zu sein. Ganz schön alt.

    meine Eltern hatten für die Klingel- und Schließanlage so ein Extrateil mit Hörer und Öffner an der Wand hängen und die alte Türklingel an der Wohnungstür war extra geschaltet.
    Eine Gegensprechanlage? Die habe ich auch. Aber wenn man die Klingel unten betätigt, dann klingelt das olle Teil.

    Ich gucke mal weiter. Erst mal bin ich mit fandangos Küchentüchern zufrieden (der Klöppel bewegt sich schon, etwas genervt und unwillig. Der Sound ist eher so genervt und frustriert.) Ich versuche es auch noch mal mit Pappe.

    Parallel suche ich mir jetzt auf amazon eine Klingel.


    Es gibt einen Nachfolger, sogar von der gleichen Firma!
    https://www.amazon.de/Grothe-Zweikla...&s=diy&sr=1-16

    Jetzt weiß ich, dass es "Klangplatten" heißt und dass sie aus Glockenstahl sind.

    Dä dicke Pitter für Arme.
    Geändert von Suhami (20-01-2021 um 16:11 Uhr)

  14. #3149
    Zitat Zitat von Suhami Beitrag anzeigen
    Wie nett du bist. Ja, das scheint mir solide vierziger-Jahre-Ware zu sein. Ganz schön alt.



    Eine Gegensprechanlage? Die habe ich auch. Aber wenn man die Klingel unten betätigt, dann klingelt das olle Teil.

    Ich gucke mal weiter. Erst mal bin ich mit fandangos Küchentüchern zufrieden (der Klöppel bewegt sich schon, etwas genervt und unwillig. Der Sound ist eher so genervt und frustriert.) Ich versuche es auch noch mal mit Pappe.

    Parallel suche ich mir jetzt auf amazon eine Klingel.


    Es gibt einen Nachfolger, sogar von der gleichen Firma!
    https://www.amazon.de/Grothe-Zweikla...&s=diy&sr=1-16

    Jetzt weiß ich, dass es "Klangplatten" heißt und dass sie aus Glockenstahl sind.

    Dä dicke Pitter für Arme.

    Fandangos küchentücher?

  15. #3150
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    @Ash
    Eine Zeugenaussage darfst du sowieso nicht ignorieren.
    Da kann es dir tatsächlich passieren dass du von der Polizei zugeführt wirst. Sicherlich werden die nicht immer gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen aber du bist als Bürger zur Zeugenaussage verpflichtet. Und die Tatsache , dass du dich nicht erinnern kannst, hilft in dem Fall auch nicht weiter.
    (Du kannst fast froh sein, dass es erst drei Wochen her ist, ich musste schon Zeugen Aussagen zu Sachen machen, die zwei Jahre her waren)
    Aber wie schon erwähnt wurde: du kannst dort anrufen, um zu fragen, worum es überhaupt geht, damit du dich ein bisschen vorbereiten kannst.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •