Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 67
  1. #31
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Danke, wieder eine gute Idee . Solche Sachen brauche ich.

  2. #32
    Da nich' für..! Avatar von Viktualia
    Ort: Brehm
    Als unsere, inzwischen nur noch meine , Küche vor 27 Jahren eingebaut wurde, gab es irgendwie nix anderes (bzw. wir sind nicht auf was anderes gekommen) als Fliesenspiegel, die ich aber immer schon doof fand. Ein Maler und Lackierer gab uns dann den Tipp mit der Glasfasertapete. Mit Latexfarbe gestrichen ist die super robust und gut abwaschbar.

    Da ich eine offene Küche habe (und der Rest mit Raufaser tapeziert ist), sieht es insgesamt sehr einheitlich aus - was ich grade in kleineren Räumen wichtig finde. Bei mir ist alles weiß, aber sowohl Glasfaser als auch Raufaser kann gut auch mal überstrichen werden, wenn man Lust auf Farbe bekommt.

    Auf eine Spülmaschine würde ich niemals mehr verzichten wollen.

  3. #33
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Ich habe erstmal "Kuchenplanung..." gelesen, anstatt "Küchenplanung"

  4. #34
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Statt Fliesen oder Glas gibt es auch Kunststoffrückwände...

    Bild:
    ausgeblendet

  5. #35
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von Viktualia Beitrag anzeigen
    Als unsere, inzwischen nur noch meine , Küche vor 27 Jahren eingebaut wurde, gab es irgendwie nix anderes (bzw. wir sind nicht auf was anderes gekommen) als Fliesenspiegel, die ich aber immer schon doof fand. Ein Maler und Lackierer gab uns dann den Tipp mit der Glasfasertapete. Mit Latexfarbe gestrichen ist die super robust und gut abwaschbar.

    Da ich eine offene Küche habe (und der Rest mit Raufaser tapeziert ist), sieht es insgesamt sehr einheitlich aus - was ich grade in kleineren Räumen wichtig finde. Bei mir ist alles weiß, aber sowohl Glasfaser als auch Raufaser kann gut auch mal überstrichen werden, wenn man Lust auf Farbe bekommt.

    Auf eine Spülmaschine würde ich niemals mehr verzichten wollen.
    Die Waende sind alle feinverputzt, danach glatt geschliffen und in mint () gestrichen. Das Kochfeld kommt allerdings an eine Trockenbauwand und ich weiss wirklich nicht, wie weit man da tapezieren kann und ob das haelt. Muss ich nachfragen.

    Zitat Zitat von Zehnkämpferin Beitrag anzeigen
    Statt Fliesen oder Glas gibt es auch Kunststoffrückwände...

    Bild:
    ausgeblendet
    Noch eine Moeglichkeit. Immer her mit den Vorschlaegen.

  6. #36
    Ernstderlageverkenner Avatar von Antananarivo
    Ort: auf Ingo
    Die Spritzflächen kann man auch mit Latex streichen. Allerdings ist Latex Teufelszeug, macht die Wand wirklich dicht und geht sehr schwer wieder ab. Aber es ist abwischbar. Du könntest die Küche in der gewünschten Farbe streichen und dann farbloses Latex an den neuralgischen Stellen drüberstreichen.


    Edit: Ich sehe gerade, dass der Latex-Tipp schon kam.

  7. #37
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von Antananarivo Beitrag anzeigen
    Die Spritzflächen kann man auch mit Latex streichen. Allerdings ist Latex Teufelszeug, macht die Wand wirklich dicht und geht sehr schwer wieder ab. Aber es ist abwischbar. Du könntest die Küche in der gewünschten Farbe streichen und dann farbloses Latex an den neuralgischen Stellen drüberstreichen.


    Edit: Ich sehe gerade, dass der Latex-Tipp schon kam.
    Egal, alles ist fuer mich nun wichtig.

    Wie sind denn eigentlich eure Besteckschubladen? Mein Traum waere eine ziemlich breite, in der ich auch meine Gewuerze unterbringen kann :Tim Maelzer:. Habt ihr feste Einsaetze oder rausnehmbare? Ich habe im Moment ein rausnehmbares, das aber nicht die ganze Schublade ausfuellt und so sieht es daneben immer schmuddelig aus. Alles soll auch bitte sehr einfach zu reinigen sein.

  8. #38
    Ich habe mir für meine Schubladen bei Ebay Schubladenunterteiler gekauft. Ein Stecksystem, welches man individuell varieren kann.
    Und was ich auch sehr praktisch finde: ein Zeitschriftensammler für diverse Deckel, die sonst immer irgendwo rumliegen.
    In einer kleinen Küche, ist es praktisch, in die Höhe zu arbeiten: entweder mit Hochschränken oder Regalen. Ich will mir jetzt z.B. ein Standregal für die Mikrowelle kaufen: darüber ist dann noch Platz für Kleinkram, wie Gewürze.
    Da ich noch einen separaten Eßplatz habe, ist meine Küche so eingerichtet, daß auf einer Seite die Kücheneinrichtung steht (Herd, Spüle, Schränke etc.) Auf der gegenüberliegenden Seite, habe ich eine Arbeitsplatte. Darunter kann ich alles vertauen, was sonst im Weg wäre (Getränke, Mülleimer, Körbchen mit gelber Sack Sachen, ein Klapptischchen etc.)
    Transferleistungsempfänger

  9. #39
    Zitat Zitat von cosab Beitrag anzeigen
    Ja, das Glas ist an der Wand befestigt, wie vorher halt die Fliesen. Dahinter muss/kann man nichts putzen.
    Wir haben die alten Fliesen mit Edelstall "überklebt", mit einem doppelseitigen Klebeband. Hält jetzt schon seit 10 Jahren und wird mich bestimmt überleben.

    Bild:
    ausgeblendet

  10. #40
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von Ninny Beitrag anzeigen
    Ich habe mir für meine Schubladen bei Ebay Schubladenunterteiler gekauft. Ein Stecksystem, welches man individuell varieren kann.
    Und was ich auch sehr praktisch finde: ein Zeitschriftensammler für diverse Deckel, die sonst immer irgendwo rumliegen.
    In einer kleinen Küche, ist es praktisch, in die Höhe zu arbeiten: entweder mit Hochschränken oder Regalen. Ich will mir jetzt z.B. ein Standregal für die Mikrowelle kaufen: darüber ist dann noch Platz für Kleinkram, wie Gewürze.
    Da ich noch einen separaten Eßplatz habe, ist meine Küche so eingerichtet, daß auf einer Seite die Kücheneinrichtung steht (Herd, Spüle, Schränke etc.) Auf der gegenüberliegenden Seite, habe ich eine Arbeitsplatte. Darunter kann ich alles vertauen, was sonst im Weg wäre (Getränke, Mülleimer, Körbchen mit gelber Sack Sachen, ein Klapptischchen etc.)
    Ergoogelt und fuer sehr praktisch befunden. Ein Zeitschriftensammler ist auch notiert. Allgemein scheint deine Kueche sehr praktisch eingerichtet zu sein. Leider kann ich nicht viel in die Hoehe bauen.

    Zitat Zitat von ally.may Beitrag anzeigen
    Wir haben die alten Fliesen mit Edelstall "überklebt", mit einem doppelseitigen Klebeband. Hält jetzt schon seit 10 Jahren und wird mich bestimmt überleben.

    Bild:
    ausgeblendet
    Edelstahl hat was.

  11. #41
    Zitat Zitat von stesyl Beitrag anzeigen
    Ergoogelt und fuer sehr praktisch befunden. Ein Zeitschriftensammler ist auch notiert. Allgemein scheint deine Kueche sehr praktisch eingerichtet zu sein. Leider kann ich nicht viel in die Hoehe bauen.



    Edelstahl hat was.
    und ist ruck zuck sauber. Ich bin ein Ferkel beim Kochen

  12. #42
    Zitat Zitat von Zehnkämpferin Beitrag anzeigen
    Statt Fliesen oder Glas gibt es auch Kunststoffrückwände...

    Bild:
    ausgeblendet
    Ich hab nur hinter dem Ofen Glas, die restliche Fläche ist eine Platte in der selben Farbe wie die Arbeitsplatte.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #43
    Arbeitsplatten sind standardmässig 60 cm tief, es gibt sie auch in 90cm Tiefe.

    Ich habe bei mir die 90er 10 cm abgesägt, aber das gibt massig mehr Arbeitsfläche.
    Rollschubladen im Sockel bringen viel Stauraum für Kartoffeln, Zwiebeln, Blumentöpfe, Müllbeutel
    https://www.pinterest.de/pin/817333032349333302/
    ........ oder eine niedrige Sockelhöhe
    https://www.kuechen-design-magazin.d...henschubladen/

  14. #44
    Passt dir die Höhe deiner aktuellen Arbeitsplatte? Obwohl ich ziemlich klein bin, war mir die 08/15 Höhe von vor 25 Jahren eigentlich zu niedrig. Heutzutage kann man das viel genauer anpassen.
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #45
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von Muse Beitrag anzeigen
    Arbeitsplatten sind standardmässig 60 cm tief, es gibt sie auch in 90cm Tiefe.

    Ich habe bei mir die 90er 10 cm abgesägt, aber das gibt massig mehr Arbeitsfläche.
    Rollschubladen im Sockel bringen viel Stauraum für Kartoffeln, Zwiebeln, Blumentöpfe, Müllbeutel
    https://www.pinterest.de/pin/817333032349333302/
    ........ oder eine niedrige Sockelhöhe
    https://www.kuechen-design-magazin.d...henschubladen/
    Waaahhh, wie witzig und gut durchdacht. Danke, habe mir die Links gleich gespeichert.

    Zitat Zitat von cosab Beitrag anzeigen
    Passt dir die Höhe deiner aktuellen Arbeitsplatte? Obwohl ich ziemlich klein bin, war mir die 08/15 Höhe von vor 25 Jahren eigentlich zu niedrig. Heutzutage kann man das viel genauer anpassen.
    Nein, die Hoehe geht gar nicht. Nach so vielen Jahren sind da die Rueckenschmerzen in kurzer Zeit schon vorprogrammiert. Meine jetzige Arbeitsplatte ist auch 86cm. Leider ist das Fenster an der einen Wand auf 90cm, da kann ich nicht weg. Aber nach dem Fenster wuerde ich gerne alles hoeher haben.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •