Seite 269 von 274 ErsteErste ... 169219259265266267268269270271272273 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.021 bis 4.035 von 4108
  1. #4021
    Ich habe heute nur nachsehen wollen, wer den Superbowl gewonnen hat und jede einzelne Schlagzeile erwähnte Taylor Swift. Ich mag sie, aber das ist fast demütigend für die Spieler, um die es eigentlich gehen sollte.

  2. #4022
    Zitat Zitat von Fhqwhgads Beitrag anzeigen
    Ja. Und nochmal zurück in's Stadion weil sie ihren Popcorn Becher vergessen hat. Und wieder nach Japan.
    Tyler hat ihren Popcorn Becher mitgenommen? War da noch was drin oder wollte sie das Pfand abgeben

  3. #4023
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Ich habe heute nur nachsehen wollen, wer den Superbowl gewonnen hat und jede einzelne Schlagzeile erwähnte Taylor Swift. Ich mag sie, aber das ist fast demütigend für die Spieler, um die es eigentlich gehen sollte.
    Stell´Dir vor dem Fussball DFB Pokal würde es sich die ganze Zeit um die eine Spielerfrau drehen.
    Mir fällt bei uns allerdings keine ein, die das Potenzial dazu hätte.
    Cathy Hummels zog anderweitig die Aufmerksamkeit auf sich "Sojaaa Latte" im Spielerfrauenbus singend.

    Gab´es mal bei Vicky Beckham, Shakira oder bei einer Sara Carbonero.

    Oder man macht es wie Lisa Müller und kommentiert Trainerentscheidungen live auf Instagram.

    Ich glaube diesen extremen Hype kriegen nur die Amis hin.
    Geändert von Fey´Eria (12-02-2024 um 12:03 Uhr)

  4. #4024
    Sie hat ein Bier auf Ex getrunken. Wie badass.

  5. #4025
    Zitat Zitat von OneStep Beitrag anzeigen
    Sie hat ein Bier auf Ex getrunken. Wie badass.


    Auch ein Unterschied zu uns. Bei uns kämen die ersten Moralapostel mit der Vorbildfunktion wenn ein bekannter Popstar ein Bier in der Öffentlichkeit ext. In den USA wird´s gefeiert.

  6. #4026
    Ich glaube das geht wirklich nur in Amerika. Man stelle sich vor Helene Fischer ist eine Spielerfrau und wäre omnipräsent im WM Finale. Die deutschen Fußballfans würden ausflippen.

  7. #4027
    Der Super Bowl ist ja grundsätzlich ein ziemlicher Jahrmarkt und es geht längst nicht nur um Football. Der NFL dürfte es nur recht sein, Taylor indirekt dafür nutzen zu können, dass es ein noch größeres Medienevent wird.

  8. #4028
    Zitat Zitat von .zwegat. Beitrag anzeigen
    Ich glaube das geht wirklich nur in Amerika. Man stelle sich vor Helene Fischer ist eine Spielerfrau und wäre omnipräsent im WM Finale. Die deutschen Fußballfans würden ausflippen.
    Die Vorstellung hat was.

  9. #4029
    Ihre eigene Superbowl Halftime Show müsste aber auch bald mal kommen. Wäre ein viel logischerer Auftritt in Betracht ihrer Popularität sein als von Usher aktuell, außer man wollte unbedingt jemand of color und männlich dieses Jahr.
    Nächstes Jahr dürfte sie dran kommen.
    You are just jealous, cause you can't be me. x

  10. #4030
    Maroon 5 waren die letzten weißen main-artists bei der Halbzeitshow.
    (wenn ich jetzt mal Eminem ignoriere, der mit Dre und MJ Blige aufgetreten ist)

  11. #4031
    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen
    Ihre eigene Superbowl Halftime Show müsste aber auch bald mal kommen. Wäre ein viel logischerer Auftritt in Betracht ihrer Popularität sein als von Usher aktuell, außer man wollte unbedingt jemand of color und männlich dieses Jahr.
    Nächstes Jahr dürfte sie dran kommen.
    🥱

  12. #4032
    Just the way you are Avatar von Couchgeflüster
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen
    Ihre eigene Superbowl Halftime Show müsste aber auch bald mal kommen. Wäre ein viel logischerer Auftritt in Betracht ihrer Popularität sein als von Usher aktuell, außer man wollte unbedingt jemand of color und männlich dieses Jahr.
    Nächstes Jahr dürfte sie dran kommen.
    ich warte tatsächlich schon lange drauf, dass mal eine halbzeitshow von ihr bei einem superbowl kommt!
    Du hast echt schon Hornhaut auf deiner Trash-Seele

  13. #4033
    Ich will Xtina nächstes Jahr. Soll sie das ganze Stadium vollkreischen ist mir egal.

  14. #4034
    Es hieß ja mal, dass Taylor es erst machen möchte, wenn alle Re-Releases abgeschlossen sind. Das dürfte ja nächstes Jahr der Fall sein.

    Andererseits ist sie aktuell so populär und erfolgreich, dass sie die Halftime Show überhaupt nicht "braucht". Also die Frage wäre, was hätte sie dabei zu gewinnen? Eigentlich kann sie derzeit nur verlieren.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie damit vielleicht noch ein paar Jahre wartet, bis sie tatsächlich wieder klassische Promo braucht, die sie ja derzeit einfach nicht nötig hat.

    Für jemanden wie Usher oder letztes Jahr Rihanna ist der Super Bowl perfekt, um sich musikalisch mal wieder ins Gespräch zu bringen. Das dürfte bei Taylor weniger notwendig sein.

  15. #4035
    Zitat Zitat von Ruudy Beitrag anzeigen
    Ich will Xtina nächstes Jahr. Soll sie das ganze Stadium vollkreischen ist mir egal.
    Love her aber die ist ja genauso retro wie Usher. Darf auch mal wieder jemand aktuelles sein.
    Glaube bei Malta Pride fanden viele sie eher so mittel.

    Zitat Zitat von Flochjan Beitrag anzeigen
    Es hieß ja mal, dass Taylor es erst machen möchte, wenn alle Re-Releases abgeschlossen sind. Das dürfte ja nächstes Jahr der Fall sein.

    Andererseits ist sie aktuell so populär und erfolgreich, dass sie die Halftime Show überhaupt nicht "braucht". Also die Frage wäre, was hätte sie dabei zu gewinnen? Eigentlich kann sie derzeit nur verlieren.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie damit vielleicht noch ein paar Jahre wartet, bis sie tatsächlich wieder klassische Promo braucht, die sie ja derzeit einfach nicht nötig hat.

    Für jemanden wie Usher oder letztes Jahr Rihanna ist der Super Bowl perfekt, um sich musikalisch mal wieder ins Gespräch zu bringen. Das dürfte bei Taylor weniger notwendig sein.
    Weltweit gesehen werden und auftreten. Sie hats ja auch nicht nötig ständig neue Alben zu machen oder zu touren und machts trotzdem. Katy, Madonna, Michael Jackson usw früher waren ja auch gut im Geschäft, als sie ihre Auftritte hatten, wenn auch vielleicht nicht ganz so auf dem absoluten Höhepunkt wie sie jetzt aber sie scheint, doch zu lieben, was sie macht und fliegt ja sowieso zum Superbowl ein

    Miley dürfte auch mal. Oder Harry. Nicht mehr nur Retro. Usher wäre 2005 auch ne größere Sache als jetzt gewesen.
    You are just jealous, cause you can't be me. x


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •