Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 255 von 336 ErsteErste ... 155205245251252253254255256257258259265305 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.811 bis 3.825 von 5030
  1. #3811
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Waschbecken gibt es keine, Stoßlüften unmöglich
    Schüler und Lehrer wollen sich vor Corona schützen - doch die geltenden Regeln sind oft nicht umsetzbar. Ein Besuch an der Theodor-Heuss-Realschule in Dortmund.
    Bei der Schulplanung weder Fenster noch Waschbecken zu installieren ist natürlich ein grober Fehler.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  2. #3812
    Aktuell gibt es folgendes Problem.

    Gesamtanstieg der Fälle von KW 35 zu KW 37: +6,5%
    Anstieg der Fälle von KW 35 zu KW 37 der U50-Jährigen: -2,3%
    Anstieg der Fälle von KW 35 zu KW 37 der 50-Jährigen und älter: +48,0%

    Wir sehen eine deutliche Zunahme von älteren Infizierten, während es bei den U50 sogar einen Rückgang gab. Bei den 70-Jährigen und älter gab es sogar den größten Anstieg von 269 auf 540 Fälle, also eine Verdoppelung.

    Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...ublicationFile

    Deswegen sehen wir aktuell auch eine Zunahme bei den Intensivpatienten, wo wir seit letzte Woche Freitag ein Plus von 44 Patienten haben.

  3. #3813
    Memberle
    Ort: Eastshade
    .
    Geändert von Weena (20-09-2020 um 10:19 Uhr) Grund: Zitat vergessen

  4. #3814
    weißwurscht is Avatar von Angie07
    Ort: Baijan
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    ist auch nicht verwunderlich, denn viele Menschen haben ihre Maßnahmen schon durchgeführt bevor sie angeordnet wurden, vor allem das Tragen von Masken und der Verzicht sich ins Getümmel zu stürzen.
    wir haben die Masken schon ganze 3 Wochen getragen bevor das angeordnet wurde und wir waren nicht die Ersten.
    deine ständigen Versuche, da aus den genauen Stichtagen der Maßnahmen irgendwas widerlegen zu wollen, werden langsam ermüdend...
    Danke

    Wann immer ich hier quer lese, lese ich wieder die kläglichen Versuche, warum Schweden besser sein soll und Masken in vielen Bereichen nichts bringen.


    Und ich schließe mich auch dem an, dass auch bei uns deutlich vor der Pflicht sehr viele Leute Masken trugen.
    Als es los ging, hab ich auch die Taktung meiner Einkäufe deutlich verändert und bin nicht mehr (wie vorher) gut alle zwei Tage zum Einkaufen gegangen.
    Möge Dein Leben eines Tages so sein, wie Du es auf Facebook darstellst...
    Bild:
    ausgeblendet

    Nico Semsrott

  5. #3815
    Memberle
    Ort: Eastshade
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Das ist eine verkürte und irreführende Zusammenfassung!

    In der Aussage von Drosten ging es um die Mortalität ("warum stirbt gerade keiner"). Und hierzu spekuliert er, dass es durch das Tragen von Masken zu einer niedrigeren Viruslast bei einer Ansteckung kommen könnte. Da dies nicht durch Studien belegt ist, ist es eben Spekulation.

    Ich habe mit seiner Aussage tatsächlich ein Verständnisproblem. Ich versuch's mal. Durch das Tragen von Masken verringern sich womöglich schwere Infektionsverläufe mit Todesfolge, aber das ist halt nicht wissenschaftlich bewiesen?

    Ich frage deshalb, weil ich einen Querdenker an den Hacken habe, der behauptet das, was ich im Post oben geschrieben habe. Ich habe das im ersten Moment tatsächlich auch so verstanden. Die Querdenker und Maskenverweigerer gehen seit Drostens Aussage steil.

    Edit: die Asien Aussage, dass es trotz Maske zu großen Ausbrüchen kam...?
    Edit 2: mein Gehirn arbeitet aus gesundheitlichen Gründen nicht so richtig. Ich will hier niemand vergackeiern.
    Geändert von Weena (20-09-2020 um 10:38 Uhr)

  6. #3816
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Wo nun die Zahlen hier und zig anderen Ländern wieder steigen, wird un hat unsere Regierung mal vor was zu unternehmen oder lassen wir das jetzt einfach so weiter laufen? Weiß ja nicht wie viele Neuinfektionen wir uns am Tag so leisten können? 3000? 4000? 5000? Spätestens wo nun die Zahl der Intensivpatienten ansteigt sollte man doch mal handeln. Oder will man lieber warten bis wir wieder bei 60.000 aktiven Fällen sind und macht dann wieder alles (mit ausnahme von Frisören und Einzelhandel) dicht?

  7. #3817
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Was schwebt Dir denn vor? Und welche "Regierung"? Es ist doch weiterhin Ländersache.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  8. #3818
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Wo nun die Zahlen hier und zig anderen Ländern wieder steigen, wird un hat unsere Regierung mal vor was zu unternehmen oder lassen wir das jetzt einfach so weiter laufen? Weiß ja nicht wie viele Neuinfektionen wir uns am Tag so leisten können? 3000? 4000? 5000? Spätestens wo nun die Zahl der Intensivpatienten ansteigt sollte man doch mal handeln. Oder will man lieber warten bis wir wieder bei 60.000 aktiven Fällen sind und macht dann wieder alles (mit ausnahme von Frisören und Einzelhandel) dicht?
    Frisöre sind systemrelevant.
    Banken werden aber dicht gemacht.
    Das wird die Bundesregierung schon machen.
    Die ist ja schließlich auch dafür verantwortlich!
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  9. #3819
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Was schwebt Dir denn vor? Und welche "Regierung"? Es ist doch weiterhin Ländersache.
    Die Regierungen der Länder bzw. auf mich persönlich bezogen die Landesregierung von NRW Soll ich das jetzt jedes Mal dabei schreiben oder Laschet, Söder und co. mit Namen aufzählen? Jeder sollte wohl wissen was gemeint ist wenn ich von unserer Regierung spreche

    Zu erstmal die Anzahl der Gäste für private Feiern runtersetzen, das Beispiel in Hamm zeigt doch wieder sehr deutlich dass das ein absolutes Unding ist mit 150 oder mehr zu feiern. Reisen in Risikogebiete sollten erschwert werden oder nur noch aus wichtigem Grund erlaubt sein.

    Ansonsten was willst du weiter hören? Ich hab keinen Bock auf nen zweiten Lockdown, also JETZT noch kleine Maßnahmen ergreifen die den meisten nicht weh tun als wieder nahezu alles Dicht machen. Was können Restaurants, Kinos oder Fitnessstudios dafür das manche Leute meinen groß Party machen zu müssen ohne sich an Abstandsregeln zu halten?

    Dänemark hat gestern den höchsten Tagesanstieg an Infektionen seit Beginn der Pandemie verzeichnet und direkt Maßnahmen eingeführt. Kneipen und Restaurants müssen um 22 Uhr schließen und Veranstaltungen dürfen nun nur noch mit 50 statt mit 100 Leuten statt finden. In Deutschland steigen die Zahlen jetzt schon seit 4-5 Wochen, Ende August hatte man sich schon mal hingesetzt um neue Maßnahmen zu beschließen und was hat man getan? Nichts.
    Geändert von manial fly (20-09-2020 um 10:48 Uhr)

  10. #3820
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Wo nun die Zahlen hier und zig anderen Ländern wieder steigen, wird un hat unsere Regierung mal vor was zu unternehmen oder lassen wir das jetzt einfach so weiter laufen? Weiß ja nicht wie viele Neuinfektionen wir uns am Tag so leisten können? 3000? 4000? 5000? Spätestens wo nun die Zahl der Intensivpatienten ansteigt sollte man doch mal handeln. Oder will man lieber warten bis wir wieder bei 60.000 aktiven Fällen sind und macht dann wieder alles (mit ausnahme von Frisören und Einzelhandel) dicht?
    Friseure waren dicht.
    Wird halt irgendwas kommen mit verschärfter Maskenpflicht und verlängerter Quarantäne.
    Starke Kontaktbeschränkung usw.

  11. #3821
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Waschbecken gibt es keine, Stoßlüften unmöglich
    Schüler und Lehrer wollen sich vor Corona schützen - doch die geltenden Regeln sind oft nicht umsetzbar. Ein Besuch an der Theodor-Heuss-Realschule in Dortmund.
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Bei der Schulplanung weder Fenster noch Waschbecken zu installieren ist natürlich ein grober Fehler.
    Gestern waren zwei ältere Lehrerinnen bei mir zu Besuch. Die eine erzählte, dass das Aufstellen von Einzeltischen an ihrer Schule mit den Fluchtwegeregeln kollidiere und jetzt sitzen wieder immer zwei Schüler*innen bei einander. Ohne Maske, selbstverständlich. Sie selbst trägt konsequent FFP2-Masken. (Ach ja, an der Schule müssen die Lehrer nebenbei kontrollieren, ob alle Schüler*innen gegen Masern geimpft sind, was ein riesiger Aufwand ist.)
    Die andere klagte über die gammeligen Fenster, die man nicht gescheit aufmachen kann.
    Zudem wird erwartet, dass Lehrer*innen 10 Minuten eher im Klassenraum sind und die Fenster schließen, damit niemand rausfällt. Die dämlichen Oberlichter kann sie ohne auf einen Stuhl zu klettern gar nicht schließen.
    Richtig spaßig wurde es, als sie von den Bestrebungen berichteten, die Schulen - Berufsbildende Schule bzw. Gymnasium - fit in Sachen Online-Unterricht zu machen.
    Beides Regierungsbezirk Arnsberg...
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  12. #3822
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Wo nun die Zahlen hier und zig anderen Ländern wieder steigen, wird un hat unsere Regierung mal vor was zu unternehmen oder lassen wir das jetzt einfach so weiter laufen? Weiß ja nicht wie viele Neuinfektionen wir uns am Tag so leisten können? 3000? 4000? 5000? Spätestens wo nun die Zahl der Intensivpatienten ansteigt sollte man doch mal handeln. Oder will man lieber warten bis wir wieder bei 60.000 aktiven Fällen sind und macht dann wieder alles (mit ausnahme von Frisören und Einzelhandel) dicht?

    Maskenpflicht und wenig Alkohol - Söder will Weihnachtsmärkte zulassen
    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise gefordert. Im Interview mit WELT AM SONNTAG sagte der CSU-Chef: „Kurzarbeit ist Überbrückung. Aber Kurzarbeit ist keine Dauerlösung, wenn Unternehmen keine Aufträge mehr erhalten.“
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...9&ocid=U508DHP

  13. #3823
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Die Regierungen der Länder bzw. auf mich persönlich bezogen die Landesregierung von NRW

    Zu erstmal die Anzahl der Gäste für private Feiern runtersetzen, das Beispiel in Hamm zeigt doch wieder sehr deutlich dass das ein absolutes Unding ist mit 150 oder mehr zu feiern. Reisen in Risikogebiete sollten erschwert werden oder nur noch aus wichtigem Grund erlaubt sein.

    Ansonsten was willst du weiter hören? Ich hab keinen Bock auf nen zweiten Lockdown, also JETZT noch kleine Maßnahmen ergreifen die den meisten nicht weh tun als wieder nahezu alles Dicht machen. Was können Restaurants, Kinos oder Fitnessstudios dafür das manche Leute meinen groß Party machen zu müssen ohne sich an Abstandsregeln zu halten?

    Dänemark hat gestern den höchsten Tagesanstieg an Infektionen seit Beginn der Pandemie verzeichnet und direkt Maßnahmen eingeführt. Kneipen und Restaurants müssen um 22 Uhr schließen und Veranstaltungen dürfen nun nur noch mit 50 statt mit 100 Leuten statt finden. In Deutschland steigen die Zahlen jetzt schon seit 4-5 Wochen, Ende August hatte man sich schon mal hingesetzt um neue Maßnahmen zu beschließen und was hat man getan? Nichts.
    Ich finde es ja auch gut, dass NRW nun endlich was tun soll, weil Bayern durch die Decke geht!
    Nur gemeinsam können wir das schaffen.

    Um 22 Uhr Restaurants schließen halte ich für sehr effektiv.
    Da kommt dann um 21:30 wenigstens keiner mehr zum Essen und man hat weniger Personalkosten.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  14. #3824
    Member Avatar von ewa
    Ort: Region Zürich
    Zitat Zitat von Weena Beitrag anzeigen
    Ich habe mit seiner Aussage tatsächlich ein Verständnisproblem. Ich versuch's mal. Durch das Tragen von Masken verringern sich womöglich schwere Infektionsverläufe mit Todesfolge, aber das ist halt nicht wissenschaftlich bewiesen?

    Ich frage deshalb, weil ich einen Querdenker an den Hacken habe, der behauptet das, was ich im Post oben geschrieben habe. Ich habe das im ersten Moment tatsächlich auch so verstanden. Die Querdenker und Maskenverweigerer gehen seit Drostens Aussage steil.

    Edit: die Asien Aussage, dass es trotz Maske zu großen Ausbrüchen kam...?
    Edit 2: mein Gehirn arbeitet aus gesundheitlichen Gründen nicht so richtig. Ich will hier niemand vergackeiern.

    Es ist eine Annahme, wissenschaftlich bewiesen ist praktisch nichts in dieser Pandemie. Eigentlich sind wir alle Teil laufender Feldversuche, die man aber nicht genau vergleichen kann. Gibt ja keine Placebogruppe, und überall wird ständig ein bisschen an den Bedingungen gedreht und das Verhalten der Menschen ändert sich auch ständig.

    Dass die geringere Viruslast durch Masken einen Einfluss auf die Pandemie hat, ist wahrscheinlich, lässt sich aber halt nicht wissenschaftlich beweisen. Gibt ja auch Stimmen die sagen, dass Masken wirksamer sind als eine Impfung.

    Wissenschaftlich bewiesen scheint aber nunmehr durch mehrfache Studien die Wirksamkeit von Hydrocortison oder Dexamethasone bei schwer erkrankten Patienten. Eine entsprechende Behandlung wird ja nun schon seit Anfang September auch von der WHO empfohlen.

    Hydrocortisone, tested in 374 patients in three trials, appeared to reduce deaths by 31 percent, and a small trial of methylprednisolone in 47 patients resulted in a 9 percent drop in deaths. The analysis was carried out by a W.H.O. working group that is making efforts to rapidly evaluate Covid-19 therapies.
    Steroids Can Be Lifesaving for Covid-19 Patients, Scientists Report
    New data in hand, the W.H.O. recommended that doctors give the drugs to critically ill patients worldwide.

  15. #3825
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    wird erwartet, dass Lehrer*innen 10 Minuten eher im Klassenraum sind und die Fenster schließen, damit niemand rausfällt.
    Sind das bodentiefe Fenster, oder hält man die Schüler für so dumm?

    Und wie macht man das mit den 10 Minute dann beim Lüften zwischendurch? Hat man alle Pausen stark verlängert, oder wird nur 2 mal am Tag gelüftet?


    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Die dämlichen Oberlichter kann sie ohne auf einen Stuhl zu klettern gar nicht schließen.
    Aus welchem Grund dürfen die nicht offen bleiben?

    Und müssen da auch noch 2 weitere Lehrer mit besonderer Sicherheitsschulung anwesend sein, die aufpassen, daß der Lehrer auf dem Stuhl nicht fällt und durch das Fenster stürzt?

    In ein paar Monaten hören wir dann von dem Lehrer, der keinen Cent von der Berufsgenossenschaft sieht, weil er gar nicht auf Stühle hätte steigen dürfen.
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •