Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 256 von 336 ErsteErste ... 156206246252253254255256257258259260266306 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.826 bis 3.840 von 5030
  1. #3826
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Friseure waren dicht.
    Wird halt irgendwas kommen mit verschärfter Maskenpflicht und verlängerter Quarantäne.
    Starke Kontaktbeschränkung usw.
    Ich weiß, hab mich da auch nur auf unsern Gesundheitsminister bezogen der ja vor ein paar Wochen meinte das man bei einem zweiten Lockdown den Einzelhandel und Frisöre nicht mehr zu machen würde.

    Am besten sie führen eine Maskenpflicht im freien ein damit die Leute wieder schön mit hunderten ohne Abstand und Maske weiter feiern können

  2. #3827
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Wird halt irgendwas kommen mit verschärfter Maskenpflicht und verlängerter Quarantäne.
    Erst mal die aktuelle durchsetzen.
    Da gab es einen Aktionstag zur Einführung des Bußgeldes, und das war's.
    Nasenbären in vielen Bussen und Bahnen sowie Geschäften, Nackedeis an allen Haltestellen.
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  3. #3828
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von Karl Napp Beitrag anzeigen
    Maskenpflicht und wenig Alkohol - Söder will Weihnachtsmärkte zulassen
    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise gefordert. Im Interview mit WELT AM SONNTAG sagte der CSU-Chef: „Kurzarbeit ist Überbrückung. Aber Kurzarbeit ist keine Dauerlösung, wenn Unternehmen keine Aufträge mehr erhalten.“
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...9&ocid=U508DHP
    Maskenpflicht am Bratwurstgrill und am Glühweinstand.

    Finde ich grundsätzlich gut, daß man Weihnachtsmärkte nicht komplett absagen möchte, frage mich aber, wie ein Konzept dort aussehen soll, wo Innenstädte und Weihnachtsmärkte komplett überlaufen sind. In Bochum ist ein Großteil des Weihnachtsmarktes direkt in die Fußgängerzone gebaut, der müßte wohl weitestgehend weg, in Dortmund kannst Du im Dezember (eigentlich das ganze Jahr...zumindest an Samstagen) durch die Fußgängerzone eh schon Slalom laufen und in Trippelschritten über den Weihnachtsmarkt schleichen.

    Da müßte so mancher Weihnachtsmarkt tierisch ausgedünnt, oder auf Fläche ausgedehnt werden.
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  4. #3829
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    ,
    Am besten sie führen eine Maskenpflicht im freien ein damit die Leute wieder schön mit hunderten ohne Abstand und Maske weiter feiern können
    Ob das wirklich so stattfindet?

    Bei der Amerikanerin in Garmisch hiess es ja auch dass sie virenverteilend durch das nicht vorhandene örtliche Nachtleben tigerte.

    Ansonsten muss man halt alles mögliche verbieten, ehe einer auf die Idee kommt es auch zu nutzen.
    Reisen ist/war auch erlaubt, wers getan hat war der Buhmann.

  5. #3830
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Trellomfer Beitrag anzeigen
    Sind das bodentiefe Fenster, oder hält man die Schüler für so dumm?

    Und wie macht man das mit den 10 Minute dann beim Lüften zwischendurch? Hat man alle Pausen stark verlängert, oder wird nur 2 mal am Tag gelüftet?




    Aus welchem Grund dürfen die nicht offen bleiben?

    Und müssen da auch noch 2 weitere Lehrer mit besonderer Sicherheitsschulung anwesend sein, die aufpassen, daß der Lehrer auf dem Stuhl nicht fällt und durch das Fenster stürzt?

    In ein paar Monaten hören wir dann von dem Lehrer, der keinen Cent von der Berufsgenossenschaft sieht, weil er gar nicht auf Stühle hätte steigen dürfen.
    Zu 1:
    Offenbar sind Schüler für jedweden Mist zu haben und neigen dazu, Dinge rauszuwerfen.
    (In der Schule von Besucherin 1 war es neulich das Fahrrad eines Kollegen - vom Dach aus. Das hat beiden Jung-Erwachsenen den Verweis von der Schule eingebracht.)

    Zu 2:
    Die Kollegin ist Mitte 60 und sollte eigentlich nicht auf wackeligen Stühlen rumklettern müssen. Die Oberlichter könnte man "von unten" schließen, wären die Mechaniken nicht kaputt. Mitunter muss man Fenster schließen, z. B. weil draußen Lärm oder weil Schulschluss ist.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  6. #3831
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Was können Restaurants, Kinos oder Fitnessstudios dafür das manche Leute meinen groß Party machen zu müssen ohne sich an Abstandsregeln zu halten?
    Die konnten auch beim ersten Mal nichts dafür. Es geht ja nicht um Schuldzuweisungen sondern darum, die Zahlen runterzubekommen bzw. niedrig zu halten.

    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    (Ach ja, an der Schule müssen die Lehrer nebenbei kontrollieren, ob alle Schüler*innen gegen Masern geimpft sind, was ein riesiger Aufwand ist.)
    Sag ihnen, die jeweiligen KlassenlehrerInnen sollen sich den Impfpass zeigen lassen. Dann reduziert sich der riesige Aufwand je Klasse auf 5-10 Minuten.

  7. #3832
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Gestern waren zwei ältere Lehrerinnen bei mir zu Besuch. Die eine erzählte, dass das Aufstellen von Einzeltischen an ihrer Schule mit den Fluchtwegeregeln kollidiere und jetzt sitzen wieder immer zwei Schüler*innen bei einander. Ohne Maske, selbstverständlich. Sie selbst trägt konsequent FFP2-Masken. (Ach ja, an der Schule müssen die Lehrer nebenbei kontrollieren, ob alle Schüler*innen gegen Masern geimpft sind, was ein riesiger Aufwand ist.)
    Die andere klagte über die gammeligen Fenster, die man nicht gescheit aufmachen kann.
    Zudem wird erwartet, dass Lehrer*innen 10 Minuten eher im Klassenraum sind und die Fenster schließen, damit niemand rausfällt. Die dämlichen Oberlichter kann sie ohne auf einen Stuhl zu klettern gar nicht schließen.
    Richtig spaßig wurde es, als sie von den Bestrebungen berichteten, die Schulen - Berufsbildende Schule bzw. Gymnasium - fit in Sachen Online-Unterricht zu machen.
    Beides Regierungsbezirk Arnsberg...
    Das ist natürlich blöd, dass die Ministerien nicht an jede Schule im ganzen Bundesland gedacht haben.
    Das hätten die Ministerien besser machen müssen.
    Ein Lehrer oder Rektor kann da eben nicht so mitdenken, wie jemand "von oben".
    Niemand sollte auf einen Stuhl steigen müssen um Fenster zu schließen oder zu öffnen.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  8. #3833
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Sag ihnen, die jeweiligen KlassenlehrerInnen sollen sich den Impfpass zeigen lassen. Dann reduziert sich der riesige Aufwand je Klasse auf 5-10 Minuten.
    Nee, es geht um den Schuljahresbeginn. Da müssen die Impfpässe kontrolliert werden, ob auch brav beide Impfen registriert sind - alternativ braucht man wohl eine Bescheinigung über durchgemachte Masern. Job der Klassenlehrer*innen. Und da es wirklich viele Schüler*innen gibt, die aus welchem Grund auch immer nicht geimpft sind, ist das eine nervtötende Angelegenheit und ich frage mich, wieso das an die Lehrkräfte ausgelagert wird.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  9. #3834
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Ob das wirklich so stattfindet?

    Bei der Amerikanerin in Garmisch hiess es ja auch dass sie virenverteilend durch das nicht vorhandene örtliche Nachtleben tigerte.

    Ansonsten muss man halt alles mögliche verbieten, ehe einer auf die Idee kommt es auch zu nutzen.
    Reisen ist/war auch erlaubt, wers getan hat war der Buhmann.
    Das stimmt. Dabei hat jeder Reisende sich total umsichtig verhalten. Wären alle nur so umsichtig wie Urlauber hätten wir schon lange 0 Fälle in Deutschland.
    Aber da haben wir ja noch die anderen.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  10. #3835
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich blöd, dass die Ministerien nicht an jede Schule im ganzen Bundesland gedacht haben.
    Das hätten die Ministerien besser machen müssen.
    Ein Lehrer oder Rektor kann da eben nicht so mitdenken, wie jemand "von oben".
    Niemand sollte auf einen Stuhl steigen müssen um Fenster zu schließen oder zu öffnen.
    Spott ist billig, Rap.

    Wenn du tagtäglich mit diesem Kram zu tun hättest, der Unterrichtszeit klaut, wärst du auch angepisst.

    Vorgaben des Schulministeriums kommen, wie schon häufiger berichtet, gerne am Freitagnachmittag der Vorwoche per Mail - mit Gültigkeit ab dem kommenden Montag.
    Und, ja, ein Ministerium könnte wissen, ob die Schulen in seinem Land überhaupt räumlich oder personell in der Lage sind, bestimmte Regeln umzusetzen. Dummerweise hat NRW zur Zeit eine Ministerin, die nicht mal Lehrerin war.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  11. #3836
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Zu 1:
    Offenbar sind Schüler für jedweden Mist zu haben und neigen dazu, Dinge rauszuwerfen.
    (In der Schule von Besucherin 1 war es neulich das Fahrrad eines Kollegen - vom Dach aus.
    Was sind das denn heute für Schulen/Schüler?

    Dinge aus dem Fenster schmeißen? Bei uns durftest Du den ganzen Schulhof säubern, wenn Du irgendwas auf den Boden geschmissen hast, und Bänke schrubben, wenn Du was auf den Tisch gemalt hast.
    Entsprechend selten kam irgendwas davon vor.

    Aber ich nehme an, solche erzieherischen Bestrafungen Sklavendienste sind heute gegen sämtliche Menschenrechte.


    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Zu 2:
    Die Kollegin ist Mitte 60 und sollte eigentlich nicht auf wackeligen Stühlen rumklettern müssen. Die Oberlichter könnte man "von unten" schließen, wären die Mechaniken nicht kaputt. Mitunter muss man Fenster schließen, z. B. weil draußen Lärm oder weil Schulschluss ist.
    Ich hoffe, die Kollegin zeigt der Schulleitung da bald die Rote Karte! Der Mist gehört repariert, bevor da was passiert. Denn wenn das der Fall ist, könnte es tatsächlich zusätzlich zu Verletzungen, zu einem Versicherungsproblem kommen.
    Geändert von Trellomfer (20-09-2020 um 12:00 Uhr)
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  12. #3837
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Spott ist billig, Rap.

    Wenn du tagtäglich mit diesem Kram zu tun hättest, der Unterrichtszeit klaut, wärst du auch angepisst.

    Vorgaben des Schulministeriums kommen, wie schon häufiger berichtet, gerne am Freitagnachmittag der Vorwoche per Mail - mit Gültigkeit ab dem kommenden Montag.
    Und, ja, ein Ministerium könnte wissen, ob die Schulen in seinem Land überhaupt räumlich oder personell in der Lage sind, bestimmte Regeln umzusetzen. Dummerweise hat NRW zur Zeit eine Ministerin, die nicht mal Lehrerin war.
    Nenn mich altmodisch, aber ich erwarte da ein mindestmaß an Selbstorganisation.
    Auch hätte man nun 6 Monate Zeit sich zu überlegen, wie man etwaige Sachen umsetzt.

    Das müssen andere Branchen auch. Da hat auch keiner jegliche Restaurants vermessen oder Läden abgefahren.
    Die haben halt einfach gemacht.

    Verrückt, ich weiß.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  13. #3838
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Das ist eine verkürte und irreführende Zusammenfassung!

    In der Aussage von Drosten ging es um die Mortalität ("warum stirbt gerade keiner"). Und hierzu spekuliert er, dass es durch das Tragen von Masken zu einer niedrigeren Viruslast bei einer Ansteckung kommen könnte. Da dies nicht durch Studien belegt ist, ist es eben Spekulation.
    Das stimmt, das hat er so gesagt. Er hat aber auch gesagt, dasses in Asien trotz Masken zu schweren Ausbrüchen kam, was natürlich eine Steilvorlage für Maskengegner ist. Wir haben ja die Beobachtung bemacht, dass in Jena, die die Maskenpflicht eher eingeführt haben, die Zahlen der Infektionen dort damit sanken. Jetzt kann natürlich sein, dass es in Asien mit Masken nicht zur totalen Apokalypse kam, das Virus sich seitdem verändert hat und sich jetzt in milderer Form verbreitet, wozu niedrigere Viruslasten mit Maske beitragen oder es hat andere Ursachen. Auch wenn wir sehen, dass die Infektionen mit Masken weniger werden, gibt es keinen Beweis dafür. Drosten legt sich nicht auf die Maske fest, was er aber auch sagt, er sieht keine Entspannung der Situation, es ist gefährlich wie eh und je und er geht davon aus, dass wir auf Dauer nicht anders als die Nachbarländer betroffen sein werden. Er sagt, es stirbt zwar im Moment keiner bei uns, aber die Krankheitsverläufe sind weiterhin schwer (vermutlich in der passenden Altersstruktur, die derzeit unterdurchschnittlich betroffen sind).
    Es gibt inzwischen 2 Medikamente, die den Krankheitsverlauf beeinflussen.

    Streeck hat übrigens auch mal wieder damit aufgeräumt, dass Corona mit Grippe vergleichbar ist, er sagt, es ist mindestens viermal tödlicher. Auch sonst hat er sich mit Meinungen der Coronagegner auseinandergesetzt und die auseinander genommen.


  14. #3839
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Spott ist billig, Rap.

    Wenn du tagtäglich mit diesem Kram zu tun hättest, der Unterrichtszeit klaut, wärst du auch angepisst.

    Vorgaben des Schulministeriums kommen, wie schon häufiger berichtet, gerne am Freitagnachmittag der Vorwoche per Mail - mit Gültigkeit ab dem kommenden Montag.
    Und, ja, ein Ministerium könnte wissen, ob die Schulen in seinem Land überhaupt räumlich oder personell in der Lage sind, bestimmte Regeln umzusetzen. Dummerweise hat NRW zur Zeit eine Ministerin, die nicht mal Lehrerin war.
    Mal vorsichtig da, junge Dame. Immerhin ist unsere Schulministerin Mutter und damit natürlich qualifiziert für die Bildung zuständig zu sein (so jedenfalls ihre Aussage)
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #3840
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Zitat Zitat von stevyy Beitrag anzeigen
    ist sehr unwahrscheinlich... aber möglich. Ich bete, dass das nie passieren wird.

    Bisher war ich immer sehr glücklich so weit im Norden zu wohnen. SH und Meck-Pomm sind wirklich die "glücklichsten Bundesländer" von den Zahlen her. (Ich weiß SH steht nicht gerade an der Corona Spitze, aber mit 3 Millionen Einwohnern nur 4,500 Infizierte insgesamt ist schon erstaunlich wenig).
    Mir ist aber immer bewusst, wie schnell sich das ändern kann. Wir sind in OH der einzige Landkreis in SH , der keinen einzigen Toten hat.
    Irgendwie hat mich das immer beruhigt. Aber jetzt sind schon vereinzelte Fälle an Schulen, das hatten wir die ganze Zeit nicht.
    Ist natürlich noch "jammern auf hohem Niveau", aber ist schon irgendwie anders jetzt.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •