Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 45
  1. #1

    Echt skurril: Rajöns Astrologie Thread

    Hallo und herzlich willkommen.

    Jahr für Jahr will ich einen Astrothread starten aber bin letztlich zu faul dafür, weil die Postings sehr lang werden würden und ich mich dann im dritten Absatz schon wieder verhaspeln würde, weil ich mich nicht gerne redigiere.

    Ich beschäftige mich seit ich ein Kind bin mit der Astrologie. Eigentlich ist mir auch nicht klar, was der Astrologie zu Grunde liegt. Was mir klar ist, ist, dass alles eins ist. Wir alle in unserer Umwelt und mit dem Kosmos sind eins, weil alles was ist, war und was sein wird, aus einem infinitessimalen Punkt entstanden der mit der ganzen Energie ausgestattet war, die jetzt durch den Kosmos und unsere Adern strömt.

    Als gottesfürchtiger Mensch steh ich auch selber mit der Astrologie im Konflikt. Einerseits haben sich die Heiligen drei Könige aufgrund einer astrologischen Konstellation, die sich zufällig dieses Jahr zu Weihnachten wiederholen wird, auf den Weg gemacht, um die Niederkunft Jesu zu suchen, und Herodes wurde von Sterndeutern auch darüber gewarnt, dass jemand geboren wurde, der viel größer sei als er. Anderseits warnt die Bibel auch davor, in die Sterne, Karten oder sonst wohin zu gucken, weil das eine Abkehr von Gott sei. Der Gläubige vertraue nicht auf Gott sondern auf Aberglaube. Der Aberglaube ist der Gegenglaube und seine Wege führen direkt zum Teufel. Und mit dem Teufel muss man sich auch auseinandersetzen wie ich finde. Denn alles, was an Schlechten gibt, alles Leiden und Unheil sind eine Folge der Herrschaft des Teufels über die Welt. Wir sagen auch Geld regiert die Welt. Geld ist repräsentiert durch Mammon, eines der sieben Gesichter des Teufels. (Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon). Und in der Bibel geht klar in der Versuchung Jesu hervor, dass der Teufel die Welt regiert, und er Jesus die ganze Welt zu füßen legen würde, wenn er sich ihm unterwerfe (Wieder nahm ihn der Teufel mit sich und führte ihn auf einen sehr hohen Berg; er zeigte ihm alle Reiche der Welt mit ihrer Pracht und sagte zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest.) Also Gott ist der Schöpfer der Welt und der Herrscher im Himmel, aber der Teufel der Herrscher der Welt. Die Welt wird den Teufel aber überdauern.

    Die astrologische Hilfestellung ist also auch ein Bruch mit Gott und ein Band mit dem Teufel. Ich persönlich erkundige mich nicht danach, wann für mich eine tolle Zeit wäre für Karriere, Geld, Gesundheit, Liebe, weil ich darauf vertrauen will, dass Gott dafür sorgt, dass ich alles habe, weil ich auf ihn baue. Gleichzeitig beeinflusst der Teufel auf dieser Welt noch eine Zeit lang das Geschehen und wir alle sollen hier nicht Mittäter, aber Mitwisser sein, in seinen Plänen.

    Am 10.1.2020 war ich zusammen mit meinen beiden Freunden in einem Haus in Illiescas, Toledo. Wir haben zusammen auf das Neue Jahr angestoßen. Die Eine hat ihren erwachsenen Sohn an Krebs verloren, der andere lebt noch bei seiner Mutter. Meine beiden liebsten Menschen. Ich habe ihnen gesagt, dass 2020 ein außerordentliches düsteres Jahr werden würde, aufgrund einer Konjunktion von Saturn und Pluto die am 12.1. exakt war. Ein unglaublich langandauernder Aspekt zweier ferner Planeten, der dazu geeignet ist kollektive Angst und vor allem Ohnmacht auszulösen. Ein Astrologe hat beschrieben, es öffnet sich das Tor zur Hölle. Ich habe meine beiden Freunde und später auch meine Mutter und meine Schwester gebeten mir zu versprechen, dass sie dieses Jahr eine Standhaftigkeit und Resilienz beweisen müssen wie nie und zu keinem Zeitpunkt Angst und Verzweiflung zulassen sollen. Es war ein schöner Abend, aber ich war mir der Macht des Vollmonds der auf der Konstellation stand, bewusst und dann ging es ja eigentlich auch schon los....

    .... was 2020 geboten hat, braucht man hier nicht zu beschreiben.... aber meine Freunde, meine Familie und ich, uns geht es gut. Meine Schwester hat den zweiten Bildungsweg nach ihrem Burnout beendet, während ich die besten Gesundheitsdaten meines Lebens ausweise, und ich im Job von negativer Energie umgeben standhaft und erfolgreich Dinge ins Ziel bringen kann, und meine Freunde entgegen dem Trend im Spanien sogar die Karriereleiter hochklettern konnten. Ich will das hier so abstrakt beschreiben und nicht näher drauf eingehen. Gestern bekam ich z.B. ein großes Kompliment für meine Besonnenheit, was mich gefreut hat. Besonnenheit und Liebe sollen uns leiten, nicht Angst. Die Angst und regelrecht Panik ist in den Köpfen meiner Mitmenschen und versuche sie es ihnen auszutreiben. Nicht mit astrologischen Ratschlägen, sondern mit praktikablen und sympathischen. Ich versuche gerade einer Kollegin aus dem Burnout zu helfen, die mir ihrer negativen Art ihrem Umfeld aber vor allem sich selbst schadet.

    Die aktuelle Zuspitzung der Coronakrise fällt zusammen mit der Wiederholung des Saturn-Pluto-Aspekts Ende September und löst sich auf im Oktober. Dann kann sich die Südhalbkugel zuminstens schön langsam erholen, während wir in den Winter müssen.

    Im Sommer gab es unterdessen Jupiter-Pluto aufeinander und hier kommt wieder Mammon ins Spiel. Die Krise hat ihre Profiteure. Die reichsten Menschen dieser Welt, deren Seele schon lange dem Teufel gehört, wurden noch reicher. Und die scheixxen auf uns. Weltweit verlieren tausende Menschen ihre Jobs, ihre Zuversicht, sogar den Wunsch zu leben, während die Reichsten der Reichen den Wohlstand abschöpfen wie ein Hochdruckstaubsauger.

    Die Konstellationen für 2021 bis 2023 stehen auf anhaltende wirtschaftliche Depression. Saturn geriet in Spannung mit Uranus über drei Jahre, was ein klassischer Rezessionsaspekt ist. Der Fortschritt, der Auschwung, der Aufbruch in die moderne Zeit (Uranus) wird verhindert und gebremst (Saturn), aber gleichzeitig wird die old economy und Industrie (Saturn) erschüttert und zerstört (Uranus). Nachdem Pluto und Saturn dieses klaffende Loch gerissen haben in 2020, ist die Depression schon da, bevor die Rezession eintritt. Saturn/Uranus im Konflikt war auch zugegen 2008/09 und 1999/2000 (Dot Com Blase).


    Soviel zum Zeitplan, auf was man sich wohl einstellen wird müssen. Haters welcome und Freunde sowieso.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  2. #2
    Up In The Air Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Dann ist ja auch noch Schaltjahr. Da habe ich gelernt, da soll man nichts entscheiden. Die Russen vermeiden dringend, im Schaltjahr zu heiraten.

    Wird es denn bei uns ab Frühling leichter? Das Leben meine ich.









  3. #3
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Endlich ein Thread für AstroTV


    Zitat Zitat von Trabbatooni Beitrag anzeigen
    Die Russen vermeiden dringend, im Schaltjahr zu heiraten.

    Wo hast denn das her?
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  4. #4
    towards and against Avatar von aphelia
    Ort: vorm Laptop
    "Und mit dem Teufel muss man sich auch auseinandersetzen wie ich finde. Denn alles, was an Schlechten gibt, alles Leiden und Unheil sind eine Folge der Herrschaft des Teufels über die Welt."

    Meinste wirklich?

    Ansonsten ist der Text sehr interessant!
    Meines Bruders Schwesterlein ist ab und zu ein Lästerschwein.


  5. #5
    Zitat Zitat von Trabbatooni Beitrag anzeigen
    Dann ist ja auch noch Schaltjahr. Da habe ich gelernt, da soll man nichts entscheiden. Die Russen vermeiden dringend, im Schaltjahr zu heiraten.

    Wird es denn bei uns ab Frühling leichter? Das Leben meine ich.
    Stimmt, das ist der Aberglaube, daß die Ehe dann nicht gutgeht. Genau so wird in Rußland eher vermieden, im Mai zu heiraten, was in Deutschland ja gern getan wird.
    Transferleistungsempfänger

  6. #6
    Da fehlt es an Vitamin D.

  7. #7
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Nicht nur.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  8. #8
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Ich habe übrigens jetzt folgende Werbung:

    Bild:
    ausgeblendet


    Ist Ryan womöglich Esmeralda???!!

    Ist Esmeralda nicht die Kröte von Catweazle?
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  9. #9
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens jetzt folgende Werbung:

    Bild:
    ausgeblendet


    Ist Ryan womöglich Esmeralda???!!

    Ist Esmeralda nicht die Kröte von Catweazle?
    Heißt die nicht Kühlwalda?
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  10. #10
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Heißt die nicht Kühlwalda?
    Oder so. Vielleicht hat sie aber auch in meinem Paralleuniversum einen anderen Aszendenten, und heißt hier Esmeralda.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  11. #11
    "Ich glaube nicht an Astrologie. Ich bin Schütze, die sind von Natur aus skeptisch."

    Arthur C. Clarke

  12. #12
    "Ich bin jetzt da, wo ich mich haben will. Und das ist immer Delmenhorst.
    Erst wenn alles scheißegal ist macht das Leben wieder Spaß."

    Element of Crime

  13. #13
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    was sachen denn die Astros zur US Wahl?

    for your dreams be tossed and blown...



  14. #14
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    was sachen denn die Astros zur US Wahl?
    Die sagen cool, weil sie gestern 10 : 5 gewonnen haben.

  15. #15
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Houston we have no problem?

    for your dreams be tossed and blown...




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •