Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 146 von 260 ErsteErste ... 4696136142143144145146147148149150156196246 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.176 bis 2.190 von 3896
  1. #2176
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ja, ich mag Merkel ja und sie hält auch tolle Reden neuerdings.

    Aber ich sehe das schon so wie corner back, inhaltlich macht das für mich keinen Sinn. Man kann ja nicht sagen, alles ist viel dramatischer wie im Frühjahr, aber alle gehen weiter zur Arbeit/Schule, nix wird zu gemacht, aber wir müssen das exponentielle Wachstum unbedingt bremsen, bitte alle sofort mitmachen.

    Wenn man das ernst nimmt, muss man ja vernünftiger Weise auch zuhause bleiben und nicht unnötig ins Kino, Restaurant, Sportverein/Fitnessstudio,...

    Aber dann bleiben die alle offen und gehen erst recht pleite, denke das ist ja noch schlimmer für die als 4 wochen Zwangs schließen, wegen der Kosten.

    Außerdem finden so viele Dinge statt an die keiner denkt, meine eltern waren mittwoch auf der Eigentümerversammlung, da hatte ich auch Bauchschmerzen, lauter völlig fremde Haushalte, mit vielen alten leuten, ohne abstand im Restaurant. Aber kein Mensch sagt sowas aktuell ab.

    Überzeugt mich im Moment nicht die Strategie. Vermutlich muss man eh wie die anderen Länder sachen wieder schließen und Kontaktbeschraebkungen einführen, damit rechnet irhendwie eh jeder hier
    Obs das besser macht wenn man zu lange wartet?

    Außerdem nervt es mich echt langsam zu hören, dass es jetzt auf uns alle ankommt wie Weihnachten wird. Wenn das jetzt grad ne ganz dramatische Pandemie Phase ist, sollte es ja wohl egal sein wie Weihnachten wird, das wird dann halt irgendwie, genau wie Ostern.
    Die Lage ist klar ernster. Im Frühjahr hatten wir eher wenige Hotspots, die man dann in den Griff bekam, wusste man, wo man ansetzen musste.

    Jetzt schießt Corona allmählich flächendeckend aus dem Boden und bei den Zahlen wird Nachverfolgung immer schwerer.

    Aber es ist ja richtig, dass wir nun wissen, wie wir dagegen vorgehen müssen - in kurz Kontakte aufs Minimum beschränken.

    Dahin geht auch jeder Appell.

    Die Wirtschaft muss aber dennoch so lange aufbleiben wie es nur irgendwie geht, geht es jetzt um uns aller Wohlstand.

    Aber sei Dir mal sicher, bringen die ganzen Appelle auch nichts, steigen Zahlen zwangsläufig ins Unermüdliche und schließt dann wieder quasi alles, muss alles schließen.

    Wir hätten einmal mehr wieder sehr großes Glück, wenn es nicht dazu kommt. Ein Scheitern einzig und allein manchem Landesminister zuzuschreiben. Hätte Frau Merkel die Zügel hier immer in der Hand gehabt, wäre das Land nicht diesem Risiko ausgesetzt, dem es sich jetzt ausgesetzt sieht.
    Geändert von pantoffel_3 (18-10-2020 um 00:46 Uhr)

  2. #2177
    @Blue

    Glaubst Du ernsthaft, Frau Merkel, will Dir Deinen Waldspaziergang versagen und ihn Dir nicht sogar auch empfehlen?

  3. #2178
    Silvia-Seidel-Gedenker Avatar von Dr. Mauso
    Ort: Hamburg
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Die Lage ist klar ernster. Im Frühjahr hatten wir eher wenige Hotspots, die man dann in den Griff bekam, wusste man, wo man ansetzen musste.


    Wir hätten einmal mehr wieder sehr großes Glück, wenn es nicht dazu kommt. Ein Scheitern einzig und allein manchem Landesminister zuzuschreiben. Hätte Frau Merkel die Zügel hier immer in der Hand gehabt, wäre das Land nicht diesem Risiko ausgesetzt, dem es sich jetzt ausgesetzt sieht.
    Es überrascht mich immer wieder, wie so viele Menschen so ein großes Vertrauen in diese Frau setzen, die schon soviele Fehler gemacht hat und ihre Unfähigkeit spätestens 2015 unter Beweis gestellt hat.

    Die politische Kraft dieser Frau ist alt und verbraucht, sonst nichts.
    handle nur nach der Maxime, von der Du wollen kannst, dass sie allgemeines Gesetz werde

  4. #2179
    Zitat Zitat von Dr. Mauso Beitrag anzeigen
    Es überrascht mich immer wieder, wie so viele Menschen so ein großes Vertrauen in diese Frau setzen, die schon soviele Fehler gemacht hat und ihre Unfähigkeit spätestens 2015 unter Beweis gestellt hat.

    Die politische Kraft dieser Frau ist alt und verbraucht, sonst nichts.
    Ich weiß, verfolgt Dich diese Frau vermutlich noch ins Grab.

    Eigentlich sollte ich drauf auch gar nicht anspringen.

    Deutschland hatte viele großartige Kanzler Adenauer, Brandt, Schmidt, Kohl. Mindestens wird sie in Geschichte in diese Reihe aufgenommen.

    In neuer Zeit gehen leider die Werte, für die all diese Personen standen und mit Merkel stehen, mehr und mehr verloren.

    Ohne Merkel haben wir in Frankreich noch Macron als glaubhaften Europäer, das war es dann aber auch schon. Und allein gegen überwiegend Nationalisten wird er chancenlos sein, verliert er mit Merkel eigentlich den letzten Verbündeten.

  5. #2180
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Die Lage ist klar ernster. Im Frühjahr hatten wir eher wenige Hotspots, die man dann in den Griff bekam, wusste man, wo man ansetzen musste.

    Jetzt schießt Corona allmählich flächendeckend aus dem Boden und bei den Zahlen wird Nachverfolgung immer schwerer.

    .

    Da trügt dich aber deine Erinnerung massiv.
    Nur weil damals niemand über die 50 Fälle-Grenze gesprochen hat heißt das nicht, dass diese flächendeckend übertroffen wurde.

  6. #2181
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Da trügt dich aber deine Erinnerung massiv.
    Nur weil damals niemand über die 50 Fälle-Grenze gesprochen hat heißt das nicht, dass diese flächendeckend übertroffen wurde.
    Wir hatten begrenzte Corona-Gebiete. Die wurden bekämpft. Das ist quasi vorbei.

    Nun wirds mit bewährten Heilmitteln versucht, AHA, aber wär es schon ein Riesenglück, gelingt das noch.

  7. #2182
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Wir hatten begrenzte Corona-Gebiete. Die wurden bekämpft. Das ist quasi vorbei.

    Nun wirds mit bewährten Heilmitteln versucht, AHA, aber wär es schon ein Riesenglück, gelingt das noch.
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...ublicationFile

    Das Virus hatte sich auch im Frühjahr bereits in ganz Deutschland verbreitet. Im Osten weniger stark. Aber es war überall verbreitet. Das alles in einem Szenario mit wenigen Tests und sehr viel: "Wenn sie keine Atemnot haben, dann gehen Sie nach Hause und kurieren sich aus".

  8. #2183
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...ublicationFile

    Das Virus hatte sich auch im Frühjahr bereits in ganz Deutschland verbreitet. Im Osten weniger stark. Aber es war überall verbreitet. Das alles in einem Szenario mit wenigen Tests und sehr viel: "Wenn sie keine Atemnot haben, dann gehen Sie nach Hause und kurieren sich aus".
    Also für Dich in Konsequenz, nichts schlimmer als im Frühjahr, wir testen halt nur mehr?

    Warum werden dann Staaten rings um uns herum, nun schlimmer als im Frühjahr schier erschlagen?

  9. #2184
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Also für Dich in Konsequenz, nichts schlimmer als im Frühjahr, wir testen halt nur mehr?

    Warum werden dann Staaten rings um uns herum, nun schlimmer als im Frühjahr schier erschlagen?
    Für den Moment befinden wir uns noch nicht in der Lage, in der wir uns am Höhepunkt der Frühlingswelle befanden, ja.
    Alles was wir gerade erleben ist im Frühling größtenteils außerhalb unserer Wahrnehmung geschehen. Als wir es bemerkt hatten, war die Kacke praktisch schon massiv am Dampfen.

    Damals hatten wir dann allerdings auch eine sehr strikte Maßnahme und allgemeine Zurücknahme jedes Einzelnen. Das wird diesmal schwieriger, deswegen sollten wir dahin besser gar nicht erst kommen.

  10. #2185
    Die Anzahl der Toten pro Tag ist aktuell schon noch geringer als im Frühjahr. Aber der Winter ist ja noch lang.

    Man wird sich schon auf ca. 15.000 Coronatote am Ende des Winter 2021 in Deutschland einstellen müssen.
    Geändert von mk431 (18-10-2020 um 02:01 Uhr)

  11. #2186
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Für den Moment befinden wir uns noch nicht in der Lage, in der wir uns am Höhepunkt der Frühlingswelle befanden, ja.
    Alles was wir gerade erleben ist im Frühling größtenteils außerhalb unserer Wahrnehmung geschehen. Als wir es bemerkt hatten, war die Kacke praktisch schon massiv am Dampfen.

    Damals hatten wir dann allerdings auch eine sehr strikte Maßnahme und allgemeine Zurücknahme jedes Einzelnen. Das wird diesmal schwieriger, deswegen sollten wir dahin besser gar nicht erst kommen.
    das kann ich soweit nicht in Abrede stellen, bis vielleicht auf eines, sicher sind wir alle es satt, aber Angst dürft schon dominierend sein

    fällt mir noch was ein, es dürfte schon weitaus schwieriger sein, da auch bei nicht weniger Angst als im Frühjahr, eher mehr, da noch die Bremse reinzubekommen

    strengt mich aber nun auch schon wieder sehr an

  12. #2187
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Dr. Mauso Beitrag anzeigen
    Es überrascht mich immer wieder, wie so viele Menschen so ein großes Vertrauen in diese Frau setzen, die schon soviele Fehler gemacht hat und ihre Unfähigkeit spätestens 2015 unter Beweis gestellt hat.

    Die politische Kraft dieser Frau ist alt und verbraucht, sonst nichts.
    Wenn sie halb so viele Fehler gemacht hätte, wie Du uns neue Bundeskanzler und andere unumstößliche Ereignisse falsch verkündet hast, könnte ich Dir ja zustimmen, aber da hat die gute Frau doch noch einige gut. Ich glaube, Du bist einfach nur neidisch auf ihre Erfolgsbilanz, was Vorhersagen angeht, während Du noch auf den ersten Treffer ever wartest.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  13. #2188
    In Belgien sind wir inzwischen bei einer fünfstelligen Zahl an Neuinfizierten angekommen.

    https://brf.be/national/1422301

    Umgerechnet auf Deutschland wären das ca. 70.000 neue Fälle pro Tag.

  14. #2189
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    ich bezieh mich jetzt nur auf diesen Satz und den find ich ganz schlimm - offenbar als einzige, ist mir egal.

    zuhause bleiben - ja klar - und mein Immunsystem,das im Winter eh schon leidet - völlig kaputt machen ??


    ne - rausgehen, jede minute wo es ein bisschen hell ist - alles besser als drin hocken !!

    raus an die luft, sich bewegen - stundenlang jeden tag wenn man die zeit hat.

    halt nicht mit anderen zusammen, sondern nur im hausstand.

    aber diese Aufforderung schadet meiner Gesundheit und ich halte mich auf keine Fall dran.
    Sie sprach davon, dass man an seinem Wohnort bleiben soll, nicht im Keller.

    Das mit dem Keller kommt vielleicht noch, aber aktuell ist davon nicht die Rede.
    Wir können Krise!

  15. #2190
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Sorry dass ich mir gerade diesen Satz von dir rausgreife, andere schreiben ja ähnliches, und ich wollte zum Thema private Treffen schon länger was schreiben:

    Man muss wirklich nicht "vereinsamen", auf private Treffen verzichten. Ich lebe auch allein und bin sehr vorsichtig.
    Aber:
    Man kann sich doch privat mit Freunden etc. treffen im Freien. Man kann gemeinsam Spazieren gehen (was auch bei miesem Wetter wie derzeit jedem gut tut, für die Gesundheit und auch psychisch). Man sollte dabei halt nur Abstand halten. Aber man kann kann sich auch gut unterhalten, wenn man Spazieren geht, in einem Park oder sonst wo im Grünen, und eineinhalb bis zwei Meter Abstand hält zu dem Menschen, mit dem man sich verabredet hat.

    Das tut der Seele gut! Und birgt auch keine Ansteckungsgefahr (also nach allem was so bekannt ist und empfohlen wird).
    Und das sind dann meistens die, die zu zweit, zu dritt oder zu viert den ganzen Gehweg für sich beanspruchen und entgegenkommende Spaziergänger anschnauzen, dass sie Abstand halten sollen (wie denn )
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •