Seite 300 von 300 ErsteErste ... 200250290296297298299300
Ergebnis 4.486 bis 4.490 von 4490
  1. #4486
    Zitat Zitat von Miss Rotstift Beitrag anzeigen
    Frage mal meine sächsische Verwandschaft, die nehmen es jetzt ernst, aber das auch erst seit ein paar Wochen. Vorher war "Ach, das betrifft uns doch eh nicht, wenns das überhaupt gibt".
    Das war hier in MV auch nicht anders. Dementsprechend lax war die Disziplin. Jetzt rückt der Scheiß doch näher, auf einmal gibt es Infizierte/Erkrankte im Umfeld oder weiteren Dunstkreis ... Im Sommer war es immer dieser Spruch "Ich kenn niemanden, der das hat!". Die Rüsseltiere im Supermarkt sind jetzt deutlich weniger geworden.

  2. #4487
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass es in Deutschland im öffentlichen Bereich irgendwelche Privilegien für Geimpfte geben wird (keine Maskenpflicht mehr oder sonst was).
    Gibt es denn irgendeine seriöse Meldung darüber, dass so etwas angedacht wird von staatlicher Seite?
    Wir haben derzeit vieles was ich mir vor einem Jahr nicht vorstellen konnte.
    Wir können Krise!

  3. #4488
    Member Avatar von Sefrajo
    Ort: In der Mitte
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Wir haben derzeit vieles was ich mir vor einem Jahr nicht vorstellen konnte.

  4. #4489
    Welcome 2 My Hairy Garden Avatar von Mereta
    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    Falls das noch nicht war:
    Das "Hilfe, nach wenigen Monaten sind nur noch wenige Antikörper vorhanden" war in der Tat schon, und zwar zigfach. Wird regelmäßig von den Drama-/Panik-Queens hier im Thread gepostet.

    - - -

    Ich wollte noch den folgenden interessanten Artikel zum Thema Wirkdauer der Impfstoffe posten:

    https://www.welt.de/wissenschaft/art...fe-wissen.html

    Mit Blick auf Sars-CoV-2 gibt Jacobs außerdem zu bedenken, dass jeder neue Kontakt mit dem Erreger wie eine Auffrischung wirken könnte: „Für das Immunsystem wäre erst einmal egal, ob es sich um eine Auffrischungsimpfung oder erneut das Virus handelt.“ Jeder Schnupfen durch eine Sars-CoV-2-Infektion würde dann die Immunität verlängern oder verbessern.
    Statt einer Auffrischungsimpfung tut es dann vielleicht auch ab und zu ein Wochenend-Trip nach Hildburghausen oder Passau.

    Eine natürliche Infektion sei allerdings nicht mit einer Impfung vergleichbar, so Watzl, der auch Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie ist: „Viren wenden spezifische Strategien an, um unser Immunsystem zu unterdrücken, die Immunantwort ist also nicht optimal.“ Bei einer Impfung kämen diese Strategien nicht zum Tragen, entsprechend effizienter falle die Immunantwort aus. „Die Hoffnung ist also, dass die Immunität durch die Impfstoffkandidaten deutlich länger anhält.“
    Vergleiche mit Grippeviren, wie sie in den vergangenen Wochen immer wieder gezogen worden seien, hinkten: „Influenzaviren können sich viel drastischer verändern und so der Immunität einer früheren Impfung entkommen. Bei Corona kann es zwar leichte Mutationen geben, aber nicht die gleiche Virusevolution“, so Watzl.
    Außerdem muss man bedenken, dass das Virus-Genom bereits im Januar veröffentlicht wurde, die Impfstoffe nun aber noch immer wirken. Also sind zumindest die Mutationen der vergangenen 11 Monate bereits "abgedeckt".

  5. #4490
    * I LIKE 46 * Avatar von Sally
    Ort: bei der geiiiiisern
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Wir haben derzeit vieles was ich mir vor einem Jahr nicht vorstellen konnte.
    *lng lbe di geisern*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •