Seite 253 von 263 ErsteErste ... 153203243249250251252253254255256257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.781 bis 3.795 von 3931
  1. #3781
    Ich bin schon jetzt ein Fan von Biden und seiner ruhigen zivilisierten Art.

  2. #3782
    Also in Israel gab es gestern schon große Irritationen, weil wohl ein übereifriger "embassy staffer" der US-Botschaft den Account-Namen geändert hat.

    US Embassy briefly includes West Bank and Gaza in Twitter handle, sparking storm [timesofisrael.com]
    [...] The US Embassy in Israel briefly changed its Twitter account name to include the West Bank and Gaza, sparking an immediate storm on the social media network by many who wondered whether it represented a policy shift on President Joe Biden’s first day in office. [...]

    the Wednesday name change appeared to have been a mistake by an embassy staffer, rather than action representative of a day-one shift in policy. [...]
    Der Umzug der Botschaft nach Jerusalem scheint inzwischen größtenteils Konsens zu sein, obwohl der Schritt von Trump damals ja mehr als umstritten war.
    Bidens neuer Außenminister hat schon gesagt, dass die Botschaft in Jerusalem bleibt und der Umzug nicht rückgängig gemacht wird.
    https://thehill.com/policy/internati...y-in-jerusalem
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  3. #3783
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ich bin schon jetzt ein Fan von Biden und seiner ruhigen zivilisierten Art.
    Biden ist grundsätzlich ein anständiger Mann. Die Frage wird halt sein, ob er den Ideen des radikalen Flügels der Demokraten widerstehen kann oder ob er sich fremdsteuern lässt von den linken Populisten in seiner Partei.

    Er hat körperlich schon stark abgebaut und besitzt offenkundig nicht mehr die geistige Schärfe wie vielleicht noch 2008/2012 als Vizepräsident.

    Da seine Eltern auch sehr alt geworden sind (Vater 86, Mutter 92), kann man aber eigentlich optimistisch sein, dass er die 4 Jahre im Amt übersteht.
    Und wenn seine Präsidentschaft erfolgreich ist, wird er sicherlich auch in Erwägung ziehen, 2024 nochmal anzutreten.
    Geändert von ManOfTomorrow (21-01-2021 um 08:13 Uhr)
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  4. #3784
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Ich glaub der radikale Flügel der Demokraten ist ungefähr Seeheimer Kreis SPD.

  5. #3785
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ich bin schon jetzt ein Fan von Biden und seiner ruhigen zivilisierten Art.
    Politisch gesehen ist für mich kein US Präsident super, auch nicht die die sich präsidialer nach außen geben, das sind mir noch die schlimmsten.

  6. #3786
    Das lässige Winter-Outfit von Bernie Sanders bei der Vereidigung geht viral. Seine Fäustlinge sind schon länger berühmt und haben schon einen eigenen Twitter-Hashtag @BerniesMittens

    Bild:
    ausgeblendet





  7. #3787
    Im Senat ist jetzt Chuck Schumer neuer Mehrheitsführer, Mitch McConell ist jetzt Minderheitsführer. Die jeweiligen Whips bleiben für die Demokraten Dick Durbin und für die Republikaner John Thune. Neuer Präsident pro tempore des Senats ist jetzt Patrick Leathy (D, Vermont).

  8. #3788
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ich bin schon jetzt ein Fan von Biden und seiner ruhigen zivilisierten Art.
    Nun werden die Buchverlage deutlich weniger Umsatz machen als die letzten 4 Jahre und auch die Quoten von CNN und co werden in die Tiefe rasseln. Die Quote des Wahlkampfs 2016 wird von CNN wohl so schnell nicht mehr erreicht werden. Wie sich der Umsatz und Gewinn von NYT und co wohl entwickelt?
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  9. #3789
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Im Senat ist jetzt Chuck Schumer neuer Mehrheitsführer, Mitch McConell ist jetzt Minderheitsführer. Die jeweiligen Whips bleiben für die Demokraten Dick Durbin und für die Republikaner John Thune. Neuer Präsident pro tempore des Senats ist jetzt Patrick Leathy (D, Vermont).
    Der Senat hat gestern übrigens Bidens Geheimdienstkoordinatorin Avril Haines mit großer Mehrheit (84-10) parteiübergreifend bestätigt. Von einer Total-Blockade der Republikaner ist also noch nichts zu erkennen.
    Ich denke Kamala Harris muss ein 50-50 seltener entscheiden, als manche denken.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  10. #3790
    Gottschalk hat natürlich absolut recht, dass die Inszenierung mit Lady Gaga und Jennifer Lopez absolut fehl am Platze war. Ich sehe schon, sollte Baerbock zur Kanzlerin gewählt, singen dann bei der Zeremonie wohl K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet

  11. #3791
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Gottschalk hat natürlich absolut recht, dass die Inszenierung mit Lady Gaga und Jennifer Lopez absolut fehl am Platze war.
    Quatsch, damit erreicht man doch Menschen aller Schichten ... zumal Frau Germanotta live sehr gut performen kann.

  12. #3792
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Gottschalk hat natürlich absolut recht, dass die Inszenierung mit Lady Gaga und Jennifer Lopez absolut fehl am Platze war. Ich sehe schon, sollte Baerbock zur Kanzlerin gewählt, singen dann bei der Zeremonie wohl K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet
    Ich frage mich was den alten Herrn das eigentlich angeht. Hat der nix besseres zu tun. Einmischung in Angelegenheiten anderer Staaten.

  13. #3793
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Gottschalk hat natürlich absolut recht, dass die Inszenierung mit Lady Gaga und Jennifer Lopez absolut fehl am Platze war. Ich sehe schon, sollte Baerbock zur Kanzlerin gewählt, singen dann bei der Zeremonie wohl K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet
    Das war gestern, in meinen augen, genau richtig. Und zum Abschluss noch Garth Brooks


    Was will Gottschalk schon dazu sagen? Der soll mal in Baden-baden bleiben und fertig
    sei glücklich, das steht Dir am besten

  14. #3794
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Fand die Auswahl der Künstler sehr gut, weil geschickt gemischt. Lady Gaga ist auch nicht so meins, aber ihre Performance war einfach hervorragend.
    Bild:
    ausgeblendet


    ..hell is empty and all the devils are here.

  15. #3795
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Gottschalk hat natürlich absolut recht, dass die Inszenierung mit Lady Gaga und Jennifer Lopez absolut fehl am Platze war. Ich sehe schon, sollte Baerbock zur Kanzlerin gewählt, singen dann bei der Zeremonie wohl K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet
    Wussten schon die alten Römer wie man auch in schlechten Zeiten das Volk bei Laune hält. Viel Pathos und Show.
    In Deutschland bei Amtseinführung unvorstellbar, da spielt höchstens ein Orchester, wirkt dann auch seriöser.
    Bei den Grünen würde alles spielen was Rang und Namen hat und nicht die 2. oder 3. Reihe.
    Geändert von Manitu (21-01-2021 um 13:19 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •