Seite 284 von 284 ErsteErste ... 184234274280281282283284
Ergebnis 4.246 bis 4.257 von 4257
  1. #4246
    Yipp, das ist gemeint.

    Ich habe das Buch noch mal vorgeholt gehabt, aber nur noch zur Hälfte gelesen. Da fand ich die Geschichte irgendwie schon auserzählt. Von der großen Faszination von früher war da nicht mehr viel übrig.

    Die prägnanteste Idee ist wohl, dass einer nach einer Augenverletzung vorgibt, blind zu sein, und sich unter dieser Prämisse sein Leben einrichtet, und was das mit seinen persönlichen und gesellschaftlichen Beziehungen macht.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  2. #4247
    Dornbusch, brennend Avatar von GöttlichesWesen
    Ort: 5. Himmel
    Ansichten eines Clowns mussten wir in der 11. Klasse lesen. Ich weiß nichts mehr.
    Benutzt Firefox | Benutzt Wishlephant für Wunschlisten | Installiert nicht die TikTok-Spionage-App, ruft TikTok im Browser auf (private Session) | Dasselbe gilt für Facebook | Steinbeete schaden Insekten

  3. #4248
    Anomalie Avatar von zundra
    Ort: Zwischenraumschiffchen
    Ich hab noch mehr von Max Frisch gelesen mit diffusen Erinnerungen nur. Nun ja...

    Der Schriftsteller hat ein vielbändiges Werk verfasst, dass heutzutage nicht mehr so viele Menschen lesen (zumindest teilweise) als zu meiner zarten Jugendzeit. Im gesuchten Werk beginnt eine wundervolle Freundschaft.

    ... und bräche nicht aus allen seinen Rändern
    aus wie ein Stern: denn da ist keine Stelle,
    die dich nicht sieht. Du musst dein Leben ändern.
    ............... Rilke

  4. #4249
    Für mich war Frisch einer der wichtigsten Schriftsteller meiner Jugend. Es geht immer wieder um Identität (Stiller), und das ist das Thema in der Zeit gewesen. Heute finde ich Homo Faber am stärksten; kein Wunder, denn da werden dann ja auch Erwachsenenprobleme verhandelt, die mir als Teen noch nicht viel sagen konnten.
    Außerdem mochte ich sein dramatisches Werk sehr.

    Ein Schriftsteller des 20. Jahrhunderts? USA?
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  5. #4250
    Anomalie Avatar von zundra
    Ort: Zwischenraumschiffchen
    nicht nur 20. Jahrhundert. Ein Deutscher.

    ... und bräche nicht aus allen seinen Rändern
    aus wie ein Stern: denn da ist keine Stelle,
    die dich nicht sieht. Du musst dein Leben ändern.
    ............... Rilke

  6. #4251
    Hermann Hesse? Narziss und Goldmund?
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  7. #4252
    Anomalie Avatar von zundra
    Ort: Zwischenraumschiffchen
    nein. Der Schriftsteller fand Reisen supertoll.

    ... und bräche nicht aus allen seinen Rändern
    aus wie ein Stern: denn da ist keine Stelle,
    die dich nicht sieht. Du musst dein Leben ändern.
    ............... Rilke

  8. #4253
    .. long, long time ago.. Avatar von Lucky
    Ort: zuhause
    Karl May




    Bild:
    ausgeblendet

  9. #4254
    Anomalie Avatar von zundra
    Ort: Zwischenraumschiffchen
    Nicht wegrennen, er ist's.

    ... und bräche nicht aus allen seinen Rändern
    aus wie ein Stern: denn da ist keine Stelle,
    die dich nicht sieht. Du musst dein Leben ändern.
    ............... Rilke

  10. #4255
    .. long, long time ago.. Avatar von Lucky
    Ort: zuhause

  11. #4256
    Anomalie Avatar von zundra
    Ort: Zwischenraumschiffchen
    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Diese Lösung ist nicht vollständig.

    ... und bräche nicht aus allen seinen Rändern
    aus wie ein Stern: denn da ist keine Stelle,
    die dich nicht sieht. Du musst dein Leben ändern.
    ............... Rilke

  12. #4257


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •