Seite 292 von 338 ErsteErste ... 192242282288289290291292293294295296302 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.366 bis 4.380 von 5066
  1. #4366
    don't look back in anger. Avatar von Gilles
    Ort: LU
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass die Angst davor, dass nicht ausreichend FFP2 Masken zur Verfügung stehen und diese dann aufgrund der Nachfrage im Preis in die Höhe schnellen, wird maßgeblich ein Grund gewesen zu sein, sich auf OP-Masken zu einigen.
    Was auch völlig ausreichend ist, wenn sie richtig getragen werden.
    Bild:
    ausgeblendet

    Jeder tritt auch mal versehentlich daneben, Der Trick ist immer die Balance zwischen Nehmen und Geben
    "Karma“
    - Casper -

  2. #4367
    Zitat Zitat von Lily Beitrag anzeigen
    Alexander Kekulé:. Ich selber habe auch so eine FFP-Maske, und die habe ich wirklich immer zusammengeknüllt in der Manteltasche. Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie lange ich die schon habe. Wenn mir dazu viel Schokoladenflecken drauf sind und Keksbrösel drin sind und ich sie irgendwie eklig finde,dann schmeiß ich sie halt weg. Aber das ist nicht so, dass man sich aus virologischen Gründen Gedanken machen muss, sofern man nicht im Krankenhaus arbeitet.[/url]
    Ekelt sich noch jemand so bei dieser Aussage mit den Schokoflecken und den Keksbröseln?

    Ich habe in den Öffis schon länger am liebsten Einwegmasken getragen, die ich dann auf dem Weg nach hause außerhalb des maskenpflichtigen Bereiches in den nächstbesten Mülleimer schmeiße. Das hat sowas von "Hach, geschafft für heute".

  3. #4368
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Homeoffice-Verordnung Die so ziemlich weichste Regelung
    Arbeitgeber müssen es Beschäftigten ermöglichen, von zu Hause aus zu arbeiten – mit einer gleich doppelten Einschränkung: »wo es möglich ist« und »sofern die Tätigkeiten es zulassen«. Den Beschäftigten selbst bleibt dagegen die vollkommen freie Wahl, trotzdem ins Büro zu kommen – sie werden noch nicht einmal aufgefordert, sondern lediglich gebeten, das Angebot zur Heimarbeit anzunehmen.

    Dieser Beschluss kommt noch nicht einmal in die Nähe einer Homeoffice-Pflicht.
    ...
    In einer Umfrage der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) in der vergangenen Woche gaben zwei Drittel der Betriebe an, Homeoffice-fähige Arbeitsplätze zu haben. Doch in nur 64 Prozent dieser Betriebe wird Homeoffice auch durchgeführt – in mehr als einem Drittel arbeiten Menschen also im Büro, obwohl es auch von zu Hause möglich wäre.
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...5-1e218217b05c

    Bei einer Umfrage in Bayern gaben zwei Drittel der Unternehmen an, dass sie Homeoffice-fähige Arbeitsplätze haben, aber bei mehr als einem Drittel dieser Betriebe arbeiten die Leute trotzdem im Büro. Ich schätze das wird in anderen Teilen Deutschlands auch nicht so viel anders sein (Quelle so)

    Und bei den ganzen städtischen Verwaltungen, im öffentlichen Dienst scheint Homeoffice kaum umgesetzt zu werden, dazu habe ich jetzt schon öfter was gelesen und kenne auch einige Fälle im Bekanntenkreis. Eine Freundin von mir arbeitet zB in einer Stadtverwaltung (keine Arbeit, die vor Ort-Anwesenheit erfordert) und hat im ersten Lockdown von zuhause gearbeitet. Sie ist Risikopatientin muss aber weiterhin komplett in der Arbeit sein. Keine Ahnung, ob die neu beschlossene Homeoffice-"Pflicht" auch für den staatlichen, öffentlichen Dienst gilt?

  4. #4369

  5. #4370
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    NRW verschiebt den Start der Impfzentren vom 1.2. auf den 8.2.
    Grund: Lieferverzögerungen beim Impfstoff

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-17155496.html

    Das wird sich alles noch weiter verzögern.
    Und man redet ja immer noch über die Personen Ü80 ...
    Eine gute Freundin von mir hat Mukoviszidose, ist seit März 2020 komplett isoliert, da eine Infektion bei der ohnehin angegriffenen Lunge fatal sein könnte. Bei den Impfverordnungen werden Muko-Patienten aber gar nicht gesondert vorgesehen. Find ich krass. Aber vielleicht haben die keine gute Lobby, da es sich hier um eine kleine Gruppe handelt und die meisten nicht alt werden. Aber gerade angesichts der reduzierten Lebenserwartung finde ich es umso inakzeptabler, dass diese Gruppe nicht vorgereiht wird.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #4371
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Das befürchte ich auch. Die Stoffmasken hat und konnte man ja zumindest waschen. Und gerade die Leute die sowieso nicht viel von Maßnahmen und Maskenpflicht halten werden ja nicht mehr Geld als nötig für sowas ausgeben. Da wird dann eine Maske getragen bis die Pflicht aufgehoben wird.
    Deshalb sollten für jeden Wochentag unterschiedliche Maskenfarben vorgeschrieben werden.
    Sonntags eine gelbe Maske, Montags eine blaue, Dienstags ein braune usw. verhindert, dass jemand jeden Tag dieselbe trägt.
    Wenn manche Leute dann im Wochenrhythmus durchrotieren, ist das virentechnisch unbedenklich.

    Wichtig wäre, dass die Farben bundeseinheitlich (noch besser: EU-einheitlich) festgelegt werden. Nicht, dass jemand mit seiner gelben Sonntagsmaske von Bayern nach Hessen fährt und sie dort übergangslos am Montag weiterträgt.
    Geändert von JackB (20-01-2021 um 10:22 Uhr)

  7. #4372
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Ich find das Originalpost gerade nicht, aber ich habe FFP2-Masken, die ich schon seit einiger Zeit in Öffis und Supermarkt trage, weil mir "nur" Stoff nicht geheuer war. Ich bin Mitte 30.
    Jo, genau so bei mir, ich bin 44. Ich habe mir schon vor einiger Zeit die ersten in der Apotheke gekauft, um mal auszuprobieren, wie ich mit denen klar komme. Keine Ahnung mehr wann, aber auf jeden Fall bevor die kostenlose Ausgabe für die über 60jährigen konkreter wurde. Später habe ich dann per Internet nachgeordert, auch bereits vor dem Beschluss der FFP2-Pflicht in Bayern.

  8. #4373
    Moin Moin

    Mein Ministerpräsident aus dem Norden klingt am vernünftigsten. Er denkt so wie unsereins. Nicht nur immer druff. Gebt den Menschen ein Ziel und eine Perspektive. Guter Mann und das von der CDU. Seine Rede gerade im Landtag topp.

    Mehr SH Leute an die MACHT.
    Geändert von wisgara (20-01-2021 um 10:24 Uhr)

  9. #4374
    Zitat Zitat von wisgara Beitrag anzeigen
    Moin Moin

    Mein Ministerpräsident aus dem Norden klingt am vernünftigsten. Er denkt so wie unsereins. Nicht nur immer druff. Gebt den Menschen ein Ziel und eine Perspektive. Guter Mann und das von der CDU. Seine Rede gerade im Landtag topp.
    Was für eine Perspektive? Die Perspektive ist ein Lockdown auf unbestimmte Zeit.
    Bis gestern war die Perspektive der 31.1. - jetzt der 14.2. To be continued ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  10. #4375
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...5-1e218217b05c

    Bei einer Umfrage in Bayern gaben zwei Drittel der Unternehmen an, dass sie Homeoffice-fähige Arbeitsplätze haben, aber bei mehr als einem Drittel dieser Betriebe arbeiten die Leute trotzdem im Büro. Ich schätze das wird in anderen Teilen Deutschlands auch nicht so viel anders sein (Quelle so)

    Und bei den ganzen städtischen Verwaltungen, im öffentlichen Dienst scheint Homeoffice kaum umgesetzt zu werden, dazu habe ich jetzt schon öfter was gelesen und kenne auch einige Fälle im Bekanntenkreis. Eine Freundin von mir arbeitet zB in einer Stadtverwaltung (keine Arbeit, die vor Ort-Anwesenheit erfordert) und hat im ersten Lockdown von zuhause gearbeitet. Sie ist Risikopatientin muss aber weiterhin komplett in der Arbeit sein. Keine Ahnung, ob die neu beschlossene Homeoffice-"Pflicht" auch für den staatlichen, öffentlichen Dienst gilt?
    Bedenkt man dann wieder den vorhin geposteten Tweet, dass sich 35% bei der Arbeit anstecken und 35% zu Hause... Was wird wohl was eher begünstigen? Richtig. Komme ich nicht krank von der Arbeit, stecke ich auch zu Hause keinen an. Arbeit kann man entzerren, die 2Zimmer Wohnung wird immer eine solche bleiben.
    Mit den Schulen haben wir es geschafft. Vielleicht verpassen wir genau hier die Chance, doch auch im Winter so weit runter zu kommen wie erhofft. Wir haben es noch nicht versucht...Erst dann können wir sagen, dass es nicht klappt. Das fehlt uns nämlich noch zum Frühjahr. Die Arbeitsstellen. Die leeren Autobahnen. Vielleicht war es doch nicht ALLES der Frühling, sondern einfach mehr Einsatz von unserer Seite.
    Geändert von Mr. Gordo (20-01-2021 um 10:30 Uhr)

  11. #4376
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Also generell hab ich noch keine FFP2 Maske gefunden die wirklich sitzt und abschließt, irgendwie ist mein Kopf viel zu klein. Da frag ich mich dann natürlich auch in wie weit mich das schützt.
    Vielleicht kann dir da ein Blick in den Maskentherad helfen, dort gibt es einige, die berichten, welche FFP2 ihnen zu klein sind, die wären dann vielleicht genau richtig für dich. Vielleicht auch mal eine FFP2-Kindermaske ausprobieren?

  12. #4377
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Eine gute Freundin von mir hat Mukoviszidose, ist seit März 2020 komplett isoliert, da eine Infektion bei der ohnehin angegriffenen Lunge fatal sein könnte. Bei den Impfverordnungen werden Muko-Patienten aber gar nicht gesondert vorgesehen. Find ich krass. Aber vielleicht haben die keine gute Lobby, da es sich hier um eine kleine Gruppe handelt und die meisten nicht alt werden. Aber gerade angesichts der reduzierten Lebenserwartung finde ich es umso inakzeptabler, dass diese Gruppe nicht vorgereiht wird.
    Das ist heftig. Ich gehe mal davon aus, dass deine Freundin vom Alter her definitiv noch nicht in einer Risikogruppe ist!?
    Dann muss man befürchten, dass sie auf die Impfung noch ziemlich lange warten muss.

    Es kommt übrigens in NRW noch schlimmer:
    [...] Auch die Erst-Impfungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen müssten in der kommenden Woche pausieren. [...]

    https://www.hellwegeranzeiger.de/nac...t-1594052.html
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  13. #4378
    Nikotinfrei Avatar von Kinka
    Ort: ...auf der Palme
    Zitat Zitat von wisgara Beitrag anzeigen
    Moin Moin

    Mein Ministerpräsident aus dem Norden klingt am vernünftigsten. Er denkt so wie unsereins. Nicht nur immer druff. Gebt den Menschen ein Ziel und eine Perspektive. Guter Mann und das von der CDU. Seine Rede gerade im Landtag topp.

    Mehr SH Leute an die MACHT.
    Ich finde er hat auch eine gute Art zu erklären


    Gleich kommt Weil, bin mal gespannt, wie er den verärgerten Eltern der Grundschüler, die seit Montag wieder in der Schule waren, jetzt das erneute aus bis 14.02. verkaufen möchte

  14. #4379
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Was für eine Perspektive? Die Perspektive ist ein Lockdown auf unbestimmte Zeit.
    Bis gestern war die Perspektive der 31.1. - jetzt der 14.2. To be continued ...
    Er hat im Vorfeld darauf gedrungen... einen Ausstiegsplan zu erarbeiten und das australische Ampelsystem zu nutzen. Einen Weg aus dem Stillstand. Geht ein Bundes Land quasi in Grün.. automatische Öffnungen. Daraus wurde gestern nun eine Arbeitsgruppe die einen bis zum nächsten Treffen erarbeiten soll. Das wurde nun zu wenig kommuniziert.

    Grösster Gegner der Supersöder.

  15. #4380
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen
    Ich finde er hat auch eine gute Art zu erklären


    Gleich kommt Weil, bin mal gespannt, wie er den verärgerten Eltern der Grundschüler, die seit Montag wieder in der Schule waren, jetzt das erneute aus bis 14.02. verkaufen möchte
    Er hat auch das Frisörproblem im Blick und ist nicht so super gestylt wie andere Politiker zb. aus Berlin.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •