Seite 293 von 338 ErsteErste ... 193243283289290291292293294295296297303 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.381 bis 4.395 von 5066
  1. #4381
    In NRW können scheinbar ab sofort grundsätzlich keine Erstimpfungen mehr erfolgen
    [...] Wie WELT aus Regierungskreisen erfuhr, können die von Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen bestellten Impfstoffe ab sofort nicht mehr ausgeliefert werden – dies gilt sogar für Dosen, die noch am Mittwoch und Donnerstag die Kliniken erreichen sollten. Darüber hinaus können mit sofortiger Wirkung keine Bestellungen mehr für Erstimpfungen in den Krankenhäusern und Pflegeheimen des Landes veranlasst werden. [...]

    https://www.welt.de/politik/deutschl...aussetzen.html
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  2. #4382
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Eine gute Freundin von mir hat Mukoviszidose, ist seit März 2020 komplett isoliert, da eine Infektion bei der ohnehin angegriffenen Lunge fatal sein könnte. Bei den Impfverordnungen werden Muko-Patienten aber gar nicht gesondert vorgesehen. Find ich krass. Aber vielleicht haben die keine gute Lobby, da es sich hier um eine kleine Gruppe handelt und die meisten nicht alt werden. Aber gerade angesichts der reduzierten Lebenserwartung finde ich es umso inakzeptabler, dass diese Gruppe nicht vorgereiht wird.
    Das ist auch bei größeren Lobbies nicht besser, wenn man sich die Impfkategorien anschaut.

    Zur Kategorie 3, deren Mitglieder irgendwann mal hoffentlich von Sommer bis Herbst drankommen (ich glaube inzwischen nicht mehr wirklich daran), gehören zB auch Menschen mit Krebserkrankungen oder chronischen Nierenerkrankungen (also Menschen, die an der Dialyse hängen). Auch die sind jetzt von der Prio nicht besonders hoch eingestuft.

  3. #4383
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    In NRW können scheinbar ab sofort grundsätzlich keine Erstimpfungen mehr erfolgen
    Läuft im besten Deutschland aller Zeiten! Vielleicht bin ich dann ja mal Ende '22 dran.

  4. #4384
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass die Angst davor, dass nicht ausreichend FFP2 Masken zur Verfügung stehen und diese dann aufgrund der Nachfrage im Preis in die Höhe schnellen, wird maßgeblich ein Grund gewesen zu sein, sich auf OP-Masken zu einigen.
    Klar, genau wie im letzten Jahr der Kompromiss mit Schals, genähten Masken.
    In our card box mansion we will laugh at the rain

    "Not too far away" (Joan Armatrading)

  5. #4385
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen
    Ich finde er hat auch eine gute Art zu erklären

    :
    Yup, ich mag diese unaufgeregte Art auch sehr. Bis auf die Abriegelung am Anfang (Zweitwohnungen, Grenzkontrollen im Wald) schlägt sich S-H mit am besten in der Pandemie.

  6. #4386
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Das ist heftig. Ich gehe mal davon aus, dass deine Freundin vom Alter her definitiv noch nicht in einer Risikogruppe ist!?
    Dann muss man befürchten, dass sie auf die Impfung noch ziemlich lange warten muss.
    Sie ist 30 geworden, hat damit ihre ursprüngliche Lebenserwartung übertroffen, aber aufgrund der besseren Medikamente etc. sind die Aussichten weitaus besser. Ein Virus, das aber primär die Lunge schädigt, ist da natürlich besonders tückisch. Sie hat deshalb auch ihren Job verloren, da sie eben gerade nicht das Haus verlassen kann. Neuer Job ist schwierig, weil eben Kontakte gefährlich sind. Also bald ALG II.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #4387
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Deshalb sollten für jeden Wochentag unterschiedliche Maskenfarben vorgeschrieben werden.
    Sonntags eine gelbe Maske, Montags eine blaue, Dienstags ein braune usw. verhindert, dass jemand jeden Tag dieselbe trägt.
    Wenn manche Leute dann im Wochenrhythmus durchrotieren, ist das virentechnisch unbedenklich.

    Wichtig wäre, dass die Farben bundeseinheitlich (noch besser: EU-einheitlich) festgelegt werden. Nicht, dass jemand mit seiner gelben Sonntagsmaske von Bayern nach Hessen fährt und sie dort übergangslos am Montag weiterträgt.
    Von der Idee sicher gar nicht so verkehrt Aber bis sowas beschlossen und umgesetzt würde ist die Pandemie sicher schon vorbei. Außerdem müssten dann ja auch erstmal OP und FFP2 Masken mit sieben verschiedenen Farben hergestellt werden.

    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann dir da ein Blick in den Maskentherad helfen, dort gibt es einige, die berichten, welche FFP2 ihnen zu klein sind, die wären dann vielleicht genau richtig für dich. Vielleicht auch mal eine FFP2-Kindermaske ausprobieren?
    Danke, ich werd mich da mal durchlesen

  8. #4388
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    10 % in medizinischen Einrichtungen finde ich aber sehr wenig, mein Eindruck könnte aber verfälscht sein, da Pflegeheime am stärksten von schweren und letalen Verläufen betroffen sind.
    Ich hab das so verstanden, dass hier alle Menschen eingerechnet sind und so viele arbeiten, im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung, nun mal nicht da oder sind im Krankenhaus oder sind im Pflegeheim. Innerhalb dieser Einrichtungen ist es aber ganz sicher überproportional hoch, das stimmt auf jeden Fall.

  9. #4389
    Die med. Masken gelten ab wann?
    Sofort geht ja nicht.

  10. #4390
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    Die med. Masken gelten ab wann?
    Sofort geht ja nicht.
    Sobald die Verordnungen in den Bundesländern erstellt sind.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  11. #4391
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    Die med. Masken gelten ab wann?
    Sofort geht ja nicht.
    Mit Inkraftreten der neuen Verordnungen in den Ländern. Ich tippe mal auf Montag.

  12. #4392
    Zitat Zitat von Nightfall78 Beitrag anzeigen
    Yup, ich mag diese unaufgeregte Art auch sehr. Bis auf die Abriegelung am Anfang (Zweitwohnungen, Grenzkontrollen im Wald) schlägt sich S-H mit am besten in der Pandemie.
    Wer es schafft mit Grünen und FDP klarzukommen ohne grosse Probleme der kann auch höheres.

    Ein Merz wäre krachend gescheitert.

    Manchmal hilft die Norddeutsche Art Probleme sachlicher zu lösen.

    Jedenfall will ich im Februar einen konkrteten Perspektiv Plan sonst kracht es im Land.

  13. #4393
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    In NRW können scheinbar ab sofort grundsätzlich keine Erstimpfungen mehr erfolgen
    Dazu passt, dass man beim Impfen von immer mehr EU-Ländern überholt wird.


  14. #4394
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von wisgara Beitrag anzeigen
    Wer es schafft mit Grünen und FDP klarzukommen ohne grosse Probleme der kann auch höheres.

    Ein Merz wäre krachend gescheitert.

    Manchmal hilft die Norddeutsche Art Probleme sachlicher zu lösen.

    Jedenfall will ich im Februar einen konkrteten Perspektiv Plan sonst kracht es im Land.

    glaub ich nicht.
    die können ihren LD bis Ostern verlängern und es wird ein paar böse Kommentare in den Zeitungen geben von Lesern, die dann sofort in die rechte Ecke gestellt werden.
    sonst wird gar nix passieren.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  15. #4395
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...5-1e218217b05c

    Bei einer Umfrage in Bayern gaben zwei Drittel der Unternehmen an, dass sie Homeoffice-fähige Arbeitsplätze haben, aber bei mehr als einem Drittel dieser Betriebe arbeiten die Leute trotzdem im Büro. Ich schätze das wird in anderen Teilen Deutschlands auch nicht so viel anders sein (Quelle so)
    Warum auch nicht?

    Meine Nichte ist so ein Fall:
    Ihr Arbeitsplatz ist Homeoffice-fähig. Trotzdem arbeitet sie im Betrieb.
    Dort hat sie ein Einzelbüro, die gewissenhafte Einhaltung der Corona-Regeln wird von der Geschäftsleitung eingefordert und überwacht. Kantine ist geschlossen, Besprechungen per WebEx, ind die Kaffeeküche darf nur eine Person usw.
    Zur Arbeit kommt sie mit dem Fahrrad oder dem E-Auto.

    Was würde sich verbessern, wenn sie und ihre Kollegen, für die Ähnliches gilt, im Homeoffice arbeiten würden?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •