Seite 301 von 325 ErsteErste ... 201251291297298299300301302303304305311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.501 bis 4.515 von 4861
  1. #4501
    Fröhlicher Kiesel Avatar von Schusselchen
    Ort: world of music
    Ich frage mich wirklich, was in der Region Hannover los ist und wann man dort mal konkret etwas ändert.

    Der Kommunalverband Hannover umfasst nicht nur die Stadt Hannover, sondern zusätzlich weitere Städte, insgesamt leben dort ca. 1,1 Mio Menschen.
    Erinnerlich war die Inzidenz dort seit Anfang der 2. Welle noch nie wirklich unter 100.
    Aktuell stammen +1200 der 5300 niedersächsischen Fälle im Wochenzeitraum aus der Region, heutige Inzidenz 111, 7, das ist für die dortigen Verhältnisse noch nichtmal besonders hoch. Die Positivrate liegt deutlich übr dem Durchschnitt
    Der Anteil der britischen Mutante liegt inzwischen bei ca. 50 %. Aber nur daran kann es ja nicht liegen.

    Die anderen Hotspots haben ihre Inzidenzen meist wieder runter bekommen, teilweise auch recht schnell.

    Zusätzliche Maßnahmen, die anders als in anderen Regionen wären, gab es bisher nicht. Wann passiert da endlich was?

    https://www.n-tv.de/regionales/niede...e22379172.html

  2. #4502
    Und eine Skatrunde mit drei Alleinlebenden ist dann erst erlaubt, wenn auch Verantaltungen mit 150 Personen wieder erlaubt sind? Ja nee, is klar...

  3. #4503
    little pig, LET.ME.IN.! Avatar von Flunsch
    Ort: unterm Dach
    Bei Berlin wundert mich nix mehr.

  4. #4504
    Member Avatar von ewa
    Ort: Region Zürich
    Was ist denn das für ein Konzept. Einzelhandel erst ab 35 und danach gleich Veranstaltungen mit 750 Personen

  5. #4505
    Zitat Zitat von Schusselchen Beitrag anzeigen
    Wenn ich so sehe, was viele Bundesländer planen, werden die Erzieher und impfberechtigten Lehrer nicht nur in Gruppe 2 vorgezogen, sondern dort tatsächlich vorrangig vor Menschen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf (z.B. schwer kranke Menschen, Menschen mit Behinderung) und vor medizinischem Fachpersonal, Mitarbeitern in Behinderteneinrichtungen usw. geimpft

    Letztendlich wird das gesamte Impfkonzept nun auf den Kopf gestellt. Bleibt nur abzuwarten welche Berufsgruppe als nächstes laut schreit, für Lehrer der höheren Altersklassen wird auch weiter gefordert. Derweil müssen Menschen, für die die Krankheit ein höheres Risiko darstellt, immer länger warten
    Also in Baden-Württemberg ist das wohl NICHT so. Ich habe grad in meinem Telegramchannel von der Landesregierung Bawü eine Nachricht bekommen, dass das FAQ aktualisiert wurde, wer seit 20.2. zusätzlich zusätzlich impfberechtigt ist und wenn man da reinguckt sind die von Dir genannten Personengruppen auch alle hochgestuft soweit ich sehen kann.

    https://www.baden-wuerttemberg.de/de...q-impfzentren/

    Wer ist seit 20. Februar 2021 zusätzlich Impfberechtigt?

    Seit dem 20. Februar 2021 sind folgende Personen im Alter von 18 bis 64 Jahren aus der Stufe 2 der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission zusätzlich zu den bisherigen Personengruppen der Priorität 1 impfberechtigt:

    Personen mit Down-Syndrom (Trisomie 21)
    Personen mit hohem oder erhöhtem Expositionsrisiko in medizinischen Einrichtungen. Dazu gehören:
    Krankenhaus- und Praxispersonal (auch Zahnarztpraxen), Heilmittelerbringer (z.B. Physio-, Ergotherapie, Podologie).
    Personal der Blut- und Plasmaspendedienste mit Patientenkontakt.
    Abstrichzentren mit Patientenkontakt.
    Personal des öffentlichen Gesundheitsdiensts mit Patientenkontakt.
    Mitarbeitende der Einsatzdienste von Hausnotrufanbietern.
    Personal in Justizvollzugsanstalten sowie der forensischen Psychiatrie.
    Personal in der stationären Suchtbehandlung und -rehabilitation.
    Umfasst sind jeweils auch Auszubildende und Studierende mit unmittelbarem Patientenkontakt.
    Personen in Institutionen mit einer Demenz oder geistigen Behinderung
    Demenz: Grundsätzlich über Impfungen nach Priorität 1 gemäß § 2 Corona-Impfverordnung in Pflegeheimen abgedeckt.
    Geistige Behinderung: in besonderen Wohnformen der Behindertenhilfe, sowie in Werkstätten und Förderstätten für behinderte Menschen, in ambulant betreuten gemeinschaftlichen Wohnformen der Behindertenhilfe.
    Tätige in der ambulanten oder stationären Versorgung von Personen mit Demenz oder geistiger Behinderung.
    Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege, hauptamtlich in Einrichtungen und aufsuchenden Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe und als Schullehrkräfte/Mitarbeitende an Schulen tätig sind, sowie die Auszubildenden und Studierenden, die im Rahmen der Ausbildung in entsprechenden Einrichtungen tätig sind.
    Das wurde aber echt schlecht kommuniziert muss ich sagen. Der Telegram Channel ist zwar gut, aber soviele Abonnenten hat der nun auch nicht. Woanders hab ich die Info noch nicht gesehen.

    In Bawü dürfen übrigens auch alle Lehrer sofort einen Termin machen, nicht nur Grundschullehrer.

    Außerdem frage ich mich warum der Bund da so Abstimmungen zur Anpassung der Impfreihenfolge macht, wenn die Länder eh ändern was wie wollen wann sie es wollen (letzeres finde ich aber gut, die kennen ihre Ressourcen ja am Besten).
    Geändert von Lilith79 (23-02-2021 um 11:18 Uhr)

  6. #4506
    don't look back in anger. Avatar von Gilles
    Ort: LU
    Berlin
    Bild:
    ausgeblendet

    Jeder tritt auch mal versehentlich daneben, Der Trick ist immer die Balance zwischen Nehmen und Geben
    "Karma“
    - Casper -

  7. #4507
    Das mit der Impfung der Lehrer fügt sich in das Konzept der Politik bzgl. Schulen ein. Man hat immer betont, dass die Schulen als letztes schließen und als erstes wieder öffnen. Dabei spielen sie mangels Konzepten fürs Infektionsgeschehen wahrscheinlich eine größere Rolle, als es der Einzelhandel mit seinen strengen Regeln, Abstand und Maskenpflicht tut. Nun wird angesichts der stagnierenden Infektionszahlen auf das Risiko Schule hingewiesen und man reagiert mitnichten mit einer Planänderung, sondern impft die Lehrer und geht dann davon aus, dass das Problem damit gelöst wird. Machen wir uns nichts vor, die Öffnung der Schulen ist eine massive Lockerung, deutlich massiver als es die Aufhebung der strikten Kontaktbeschränkung oder der Öffnung des Einzelhandels wäre.

    Das Konzept aus Berlin zeigt wieder mal sehr gut die Planlosigkeit unserer Politiker. Das sieht aus, als hätte sich das jemand in 5 Minuten auf dem Klo überlegt ohne sich über die Folgen bewusst zu sein. Gerade die großen Privaten Indoor-Feiern haben letztes Jahr wiederholt für massive Coronaausbrüche gesorgt und das trotz relativ niedriger Inzidenzwerte vor dem Ereignis. Auch wenn ich mich der Panikmache mit der Mutante nicht gerne anschließe, wenn sie ansteckender ist, ist bei Superspreading-kritischen Veranstaltungen die Gefahr nochmal größer geworden.
    MOBAF1 - Das Zuhause aller Formel 1-Fans - *Link zum Forum*

  8. #4508
    Nikotinfrei Avatar von Kinka
    Ort: ...auf der Palme
    Zitat Zitat von ewa Beitrag anzeigen
    Was ist denn das für ein Konzept. Einzelhandel erst ab 35 und danach gleich Veranstaltungen mit 750 Personen
    Dazwischen liegen doch 4 Wochen Beobachtung oder verstehe ich es falsch. Cluster 1 > 14 Tage warten Cluster 2 > wieder 14 Tage warten Cluster 3 und die Privatpersonen, die sich treffen dürfen erhöhen sich auch mit jeder Clusterstufe.

    Also grundsätzlich finde ich es gar nicht so schlecht. Vor allem, dass Berlin abwarten will, wie es sich entwickelt, bevor der nächste Schritt kommt. Dann ist doch endlich mal besser beobachtbar, welche Bereiche, welchen Anteil am Infektionsgeschehen haben, jedenfalls kann man es besser eingrenzen
    Geändert von Kinka (23-02-2021 um 11:23 Uhr)

  9. #4509
    Zitat Zitat von Schusselchen Beitrag anzeigen
    Wenn ich so sehe, was viele Bundesländer planen, werden die Erzieher und impfberechtigten Lehrer nicht nur in Gruppe 2 vorgezogen, sondern dort tatsächlich vorrangig vor Menschen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf (z.B. schwer kranke Menschen, Menschen mit Behinderung) und vor medizinischem Fachpersonal, Mitarbeitern in Behinderteneinrichtungen usw. geimpft

    Letztendlich wird das gesamte Impfkonzept nun auf den Kopf gestellt. Bleibt nur abzuwarten welche Berufsgruppe als nächstes laut schreit, für Lehrer der höheren Altersklassen wird auch weiter gefordert. Derweil müssen Menschen, für die die Krankheit ein höheres Risiko darstellt, immer länger warten
    Wenn sie AstraZenica bekommen ist das doch OK. Menschen mit hohem bzw. sehr hohem Risiko sollten besser BionTech oder Moderna bekommen. Zudem wird es bei Erzieherinnen/Lehrerinnen auch Menschen mit erhöhtem Risiko geben.

    Die Vorsitzende der Bundeselternvertretung der Kinder in Kitas meinte heute in einem Interview zu AstraZenica, dass Erzieherinnen/Lehrerinnen keine Versuchskaninchen seien und ein Impfstoff erst zugelassen sein sollte, bevor er verimpft werde. Wenn sie exemplarisch für Eltern ist brauchen die Kinder dringend eine Tagesbetreuung durch Fremde.

  10. #4510
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen


    Das hört sich schon mal sehr positiv an



    Das beobachtet auch eine Bekannte von mir, die auf einer Covid-Normalstation im Landkreis Harburg arbeitet. Die haben jetzt die 3. Covid-Normalstation aufmachen müssen, weil die Patienten zunehmen. Der Anteil der britischen Mutante ist dort bei 28% und sie vermuten, dass es damit zusammenhängt, wenn die Wildtypzahlen runtergehen und die Zahlen der Mutante hoch, die in der Tendenz ansteckender sein soll und auch Jüngere eher betrifft mit schweren Verläufen, dann kann es schon sein, dass die Patientenzahlen zunehmen. In Flensburg hatte man ja auch beobachtet, dass die Zahl der Menschen, die ins Krankenhaus mussten, steigt. Es sind ja erst nur Beobachtungen. Aber man konnte vorher, bei dem Wildtyp ja auch sagen, wieviel Prozent der positiv getesteten Fälle, in die Krankenhäuser mussten. Im Herbst als die Zahlen stiegen und am Anfang eher Jüngere betroffen waren, lag die Quote bei 10% und als sich die Infektionszahlen immer mehr in die höheren Altersgruppen ausbreitete lag der Anteil bei 20% und davon dann ein Teil in der Intensivmedizin. Wäre also für mich schon eine Erklärung.
    Bei uns ist auch das AKH.

  11. #4511
    *329* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    In drei Wochen, wenn eh wieder alle Schulen für x Wochen bis Mai zumachen, sind dann wenigstens die Lehrer geimpft. Dann können sie wenigstens beim Einkaufen die Kassiererinnen nicht anstecken, die ja keinen Kontakt zu anderen haben.

    Auch nett:

    Die Lehrer an den Gymnasien in Schleswig-Holstein wollen coronabedingte Mehrarbeit mit einer Verringerung ihrer Unterrichtsstunden nach der Pandemie ausgleichen. „Das halten wir für eine praktikable Regelung“, erklärte am Donnerstag der Landesvorsitzende des Philologenverbandes, Jens Finger.
    https://www.welt.de/regionales/hambu...ona-Krise.html

    Die durch die Pandemie entstandenen Lerndefizite würden dann durch die verringerten Unterrichtsstunden noch verschärft.
    Tschüß 2020 - und danke für nix! Hallo 2021 - ich hoffe, Du machst es besser du scheinst genauso so ein Arsch wie 2020 zu werden.

  12. #4512
    ALM in Kurz (mehr sicher gleich von MK): 3,5 % mehr Tests, 1,5 % weniger Positive. ---> bei gleichbleibender Testanzahl hätten wir letzte Woche etwa 3,3 % weniger positiv getestete gehabt als in der Vorwoche.
    B117 bei fast 30 %.

  13. #4513
    Nikotinfrei Avatar von Kinka
    Ort: ...auf der Palme
    Zitat Zitat von Anscha Beitrag anzeigen
    Bei uns ist auch das AKH.
    Ne, im Landkreis Harburg, nicht das AKH

  14. #4514
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen
    Ne, im Landkreis Harburg, nicht das AKH
    Ach so. Naja bei uns ist es das AkH uns sie sprach auch von der Neuöffnung einer dritten Covidstation.

  15. #4515
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Cluster 3: Der Inzidenzwert 35 bleibt weitere 14 Tage stabil oder sinkt ---> Clubs, Veranstaltungen bis 750 Personen (!!!)
    Das war doch noch nicht mal letzten Sommer bei wesentlich niedrigeren Inzidenzen erlaubt ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •