Seite 9 von 59 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 883
  1. #121
    ♥ Chartshaus 2020 ♥ Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥
    Das mit den Buchläden finde ich random. Vielleicht bin ich auch einfach dumm oder so.. aber ich verstehe da inzwischen vieles nicht mehr. Oder ich hab einfach kein Bock mehr nach einem Jahr.

    Also für die Buchläden freut es mich - aber was unterscheidet jetzt einen kleinen Buchladen von einer kleinen Boutique? Die können doch mit den gleichen Konzepten arbeiten.



    Mein Freund meinte, dass ich wegen meiner schlechten Laune öfter mal in den Dehner soll. Habe ich jetzt auch zweimal gemacht die Woche... er hat wohl nicht gedacht, dass ich auch immer was kaufe und sich die Wohnung langsam in einen Dschungel verwandelt.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #122
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von SRT Beitrag anzeigen
    In Buchläden hast du dieses Raumklima quasi garantiert, weil die Ware ein feuchteres Raumklima schwer vertragen würde und die Ware in gewissem Ausmass auch selber für Trockenheit sorgt. In anderen Läden ist dass dann Fallabhängig, in einer Gemüseabteilung z.B. ist normalerweise das Raumklima eher etwas feuchter. Einerseits auch hier durch die Ware bedingt, aber auch zum Schutz der Ware. Wobei zu feucht da jetzt auch nicht schön wäre, das gäbe Schimmel.

    Ich kaufe Bücher eigentlich nie Online, weil ich da gerne etwas durch die Regale schmökere. Klamotten hingegen kaufe ich fast nur Online, weil Klamottenkauf für mich ne nervige Angelegenheit ist und ich da keine Lust habe, durch einen Laden zu laufen. Ich habe bei Klamotten aber auch keine grossen Ansprüche.

    Ausnahme sind Schuhe, da gehe ich dann doch lieber in den Laden.

    Ich denke auch generell, dass die Nachfrage nach Büchern höher sein wird, als üblich. Die Kleiderläden hätten zur Zeit eh nicht ihre normalen Umsätze, selbst wenn sie aufmachen dürften. Durch Homeoffice und fehlende "Präsentationsmöglichkeiten" der neuen Kleider ist die Nachfrage ja in der Coronazeit eh geschwächt. Wobei das Argument mit den Kindern definitiv ein gutes ist.
    Ach guck, an sowas hatte ich gar nicht gedacht aber klingt logisch Ist aber wohl hinsichtlich Corona nicht so relevant.

    Ich bestelle auch Klamotten im Internet (auch häufig Schuhe ) aber wenn ich nicht gezielt etwas brauche mache ich das doch lieber vor Ort. Ich gehe auch super gerne in so große Bücherläden - allerdings hauptsächlich wegen der Brettspiele Aber Bücher kaufe ich tatsächlich eher gezielt, in sofern kann ich die auch gut bestellen. Ich muss aber vlt auch grundsätzlich dazu sagen das ich hier auf dem Land wohne. Wenn ich also gezielt ein Buch haben will brauche ist erstmal Glück das es in einem der Läden vor Ort vorrätig ist. Wenn die das auch bestellen müssen ist Amazon natürlich unkomplizierter. Wenn ich aber weiß das ich in absehbarer Zeit in eine der näheren Großstädte fahre (mit größeren Buchläden), dann kaufe ich meistens da vor Ort.
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #123
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Mein Freund meinte, dass ich wegen meiner schlechten Laune öfter mal in den Dehner soll. Habe ich jetzt auch zweimal gemacht die Woche...
    Ich weiß zwar nicht, was das ist, aber es klingt sehr schmerzhaft...
    Bild:
    ausgeblendet

    ISC-Links: ▸Ewige Teilnehmerliste ▸Wiki

  4. #124
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Laschet hat jetzt gesagt Buchläden dürfen öffnen weil sie in Berlin schon die ganze Zeit offen waren
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #125
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Mein Freund meinte, dass ich wegen meiner schlechten Laune öfter mal in den Dehner soll. Habe ich jetzt auch zweimal gemacht die Woche... er hat wohl nicht gedacht, dass ich auch immer was kaufe und sich die Wohnung langsam in einen Dschungel verwandelt.
    Dehner
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  6. #126
    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Im Corona Thread wurde folgende Übersicht gepostet:

    Bild:
    ausgeblendet
    Sieht aus wie eine von SRTs ISC-Statistiken.

    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Mein Freund meinte, dass ich wegen meiner schlechten Laune öfter mal in den Dehner soll.
    SM-Fergie

    Bild:
    ausgeblendet

  7. #127
    ♥ Chartshaus 2020 ♥ Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥
    Gibt ja nicht umsonst einen Kinky Room im Chartshaus.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #128
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Und warum darf der ganze Einzelhandel erst nach den Kinos, Theatern etc. erst wieder komplett öffnen?
    Kinos, Theater und die gesamte Künstlerbranche litten schon genug. Sie waren die Ersten, die stark von der Pandemie getroffen wurden und die Letzten, die relevante Lockerungen erfuhren.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Wenn ich also gezielt ein Buch haben will brauche ist erstmal Glück das es in einem der Läden vor Ort vorrätig ist. Wenn die das auch bestellen müssen ist Amazon natürlich unkomplizierter.
    Die Bestellung bei Amazon geht aber doch meist nicht viel schneller vonstatten UND du unterstützt den lokalen Einzelhandel.

  9. #129
    ♥ Chartshaus 2020 ♥ Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥
    Zitat Zitat von CrazyMaddin Beitrag anzeigen
    Sieht aus wie eine von SRTs ISC-Statistiken.
    "Folgende Regeln hätte ich vorgeschlagen, wenn ich Bundeskanzler wäre"


    Bin ganz bei dir mit Kinos/Theater etc. Die Branche wurde bisher eh komplett hängen gelassen ohne eine Aussicht. Insofern finde ich es mehr als gut und überfällig, dass die zumindest teilweise bedacht werden und jetzt eine Perspektive habe. Eine Freundin von mir arbeitet als Assistentin des Intendanten an einem Theater... der Umsatzeinbruch ist dort echt Wahnsinn und kann eben nicht mit Online-Veranstaltungen reingeholt werden.
    Insofern... ich lasse mich gerne bald testen um dann auch diese Branche zeitnah unterstützen können - gerne auch mal mit einem Theaterstück oder ähnlichem.

    Hoffe, dass spätestens am 22. März aber alle Branchen eine Perspektive bekommen. Die deutsche Hotelbranche braucht auch ein Licht am Horizont... sonst ist es echt krass, dass man mit einem negativen Test für paar Tage nach Mallorca kann und nicht in den Schwarzwald oder ähnliches.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #130
    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Im Corona Thread wurde folgende Übersicht gepostet:

    Bild:
    ausgeblendet


    Ist doch total übersichtlich
    Diese Grafik.

    Das ist meiner Meinung nach jetzt echt an einem Punkt angekommen, an dem es nicht mehr vermittelbar ist. Ich sehe das mit den Buchläden so wie Fergie und verstehe auch nicht, warum nun ausgerechnet die dran sind. Klar schön für die, aber halt auch mega random.

    Geil ist auch Stufe 4: Sport innen bei einer Inzidenz unter 100 mit tagesaktuellem Schnelltest... Also angenommen ich möchte dreimal die Woche ins Fitnessstudio, dann soll ich dreimal die Woche einen Coronatest machen? Und gilt das dann pro Stadt? Also während in meiner Stadt bei einer Inzidenz mit 124 alles zu ist, darf die Nachbarstadt mit Inzidenz 45 alles öffnen? Cool, dann fahren alle dahin, bis die Inzidenz auch da bei über 100 liegt.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #131
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von CrazyMaddin Beitrag anzeigen
    Kinos, Theater und die gesamte Künstlerbranche litten schon genug. Sie waren die Ersten, die stark von der Pandemie getroffen wurden und die Letzten, die relevante Lockerungen erfuhren.
    Ja schon, aber bei all den Maßnahmen geht es doch nicht darum wer am längsten oder meisten leidet, sondern wie hoch das Infektionsrisiko ist und das sehe ich im Einzelhandel geringer als im Theater.
    Versteh mich nicht falsch, mir persönlich kommt das entgegen ich geh lieber ins Kino als shoppen, aber ganz sinnig erscheint mir das nicht.
    Überhaupt was ist denn mit den ganzen anderen Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbäder, Bowlingbahnen, Escape Rooms etc. darüber wurde überhaupt kein Wort verloren?

    Die Bestellung bei Amazon geht aber doch meist nicht viel schneller vonstatten UND du unterstützt den lokalen Einzelhandel.
    Ja aber ich müsste 5 km hin das bestellen, dann wieder 5 km zurück und ein paar Tage später nochmal das gleiche um das abzuholen. Da ich ja ohnehin im HO bin kommt es auch nicht vor das ich das irgendwie in der Pause machen könnte (mein letztes mal tanken ist jetzt ein Jahr her ). Ich kann ja auch nicht mal so in den anderen Läden stöbern, damit sich die Fahrt wenigstens lohnt.
    Sorry aber da ist mir meine Zeit, mein Geld und mein Sprit wichtiger als der lokale Einzelhandel. Mal davon ab stirbt der Einzelhandel ja auch nicht erst seit Corona.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #132
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Bin ganz bei dir mit Kinos/Theater etc. Die Branche wurde bisher eh komplett hängen gelassen ohne eine Aussicht. Insofern finde ich es mehr als gut und überfällig, dass die zumindest teilweise bedacht werden und jetzt eine Perspektive habe. Eine Freundin von mir arbeitet als Assistentin des Intendanten an einem Theater... der Umsatzeinbruch ist dort echt Wahnsinn und kann eben nicht mit Online-Veranstaltungen reingeholt werden.
    Insofern... ich lasse mich gerne bald testen um dann auch diese Branche zeitnah unterstützen können - gerne auch mal mit einem Theaterstück oder ähnlichem.

    In meinem Bekanntenkreis werden ab und zu immerhin noch Online-Kurse oder Schulungen angeboten. Die wenden sich aber eben nur an die internen Branchenmitglieder. Kunst für das Publikum "draußen" ist nun mal nicht möglich.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Ja schon, aber bei all den Maßnahmen geht es doch nicht darum wer am längsten oder meisten leidet, sondern wie hoch das Infektionsrisiko ist und das sehe ich im Einzelhandel geringer als im Theater.
    Das ist eben nicht richtig. Ich empfehle diesen Artikel:
    https://www.br-klassik.de/aktuell/ne...isiko-100.html
    Bild:
    ausgeblendet


    Schon mehrere Untersuchungen ergaben, dass Theater bei beschränkter Zuschauerbelegung und Maskenpflicht eben einen in Relation geringen Infektionsherd aufweisen.

    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Ja aber ich müsste 5 km hin das bestellen, dann wieder 5 km zurück und ein paar Tage später nochmal das gleiche um das abzuholen. Da ich ja ohnehin im HO bin kommt es auch nicht vor das ich das irgendwie in der Pause machen könnte (mein letztes mal tanken ist jetzt ein Jahr her ). Ich kann ja auch nicht mal so in den anderen Läden stöbern, damit sich die Fahrt wenigstens lohnt.
    Sorry aber da ist mir meine Zeit, mein Geld und mein Sprit wichtiger als der lokale Einzelhandel. Mal davon ab stirbt der Einzelhandel ja auch nicht erst seit Corona.
    Kannst du das nicht telefonisch oder online abwickeln? In meinem Heimatkaff ist dies möglich und die Bestellungen sind in der Regel am nächsten Tag abholbereit.

    Dann existieren aber wenigstens noch andere Versandhändler als nur Amazon. Deine letzte Aussage ist ja ein noch viel größeres Argument dafür, dem Monopol-Hai nicht alles in den Schlund zu werfen.
    Geändert von CrazyMaddin (04-03-2021 um 12:33 Uhr)

  13. #133
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von CrazyMaddin Beitrag anzeigen

    In meinem Bekanntenkreis werden ab und zu immerhin noch Online-Kurse oder Schulungen angeboten. Die wenden sich aber eben nur an die internen Branchenmitglieder. Kunst für das Publikum "draußen" ist nun mal nicht möglich.



    Das ist eben nicht richtig. Ich empfehle diesen Artikel:
    https://www.br-klassik.de/aktuell/ne...isiko-100.html
    Bild:
    ausgeblendet


    Schon mehrere Untersuchungen ergaben, dass Theater bei beschränkter Zuschauerbelegung und Maskenpflicht eben einen in Relation geringen Infektionsherd aufweisen.
    Ich hab mir den Artikel jetzt noch nicht durchgelesen, aber wenn man sich die Grafik anschaut ist das Infektionsgeschehen im Einzelhandel ja nicht groß anders als in Kinos, dann sollte das doch zumindest gleichwertig behandelt werden. Ebenso die Gastronomie.


    Kannst du das nicht telefonisch oder online abwickeln? In meinem Heimatkaff ist dies möglich und die Bestellungen sind in der Regel am nächsten Tag abholbereit.

    Dann existieren aber wenigstens noch andere Versandhändler als nur Amazon. Deine letzte Aussage ist ja ein noch viel größeres Argument dafür, dem Monopol-Hai nicht alles in den Schlund zu werfen.
    Klar das ginge sicher auch, ich bin jetzt nur vom klassischen Fall ausgegangen wenn man dahin geht weil man hofft etwas bestimmtes dort sofort zu finden Am Ende sind es aber trotzdem noch 10 km fahrt.

    Amazon war für mich jetzt auch nur der Überbegriff für Onlinehandel. Natürlich bestelle ich auch viel woanders
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #134
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Ich hab mir den Artikel jetzt noch nicht durchgelesen, aber wenn man sich die Grafik anschaut ist das Infektionsgeschehen im Einzelhandel ja nicht groß anders als in Kinos, dann sollte das doch zumindest gleichwertig behandelt werden. Ebenso die Gastronomie.
    Ein mindestens um die Hälfte schwächerer Wert legitimiert es für mich. Gerade von dem Zusammenspiel mit der stiefmütterlicheren Behandlung ausgehend. Ich denke schon, dass die Regierung da nichts völlig ohne eine beratende Grundlage beschließt.

  15. #135
    🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸 Avatar von Rachel Green
    Ort: Bremen | London
    Scheuer und Spahn bilden eine Task Force zur Testlogistik. Das kann doch einfach nicht deren ernst sein.
    That's what I do
    I drink coffee
    I hate people
    and I know things


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •