Seite 256 von 287 ErsteErste ... 156206246252253254255256257258259260266 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.826 bis 3.840 von 4297
  1. #3826
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ich denke übrigens, dass Unterschiede in der Impfquote jetzt langsam schon Unterschiede ausmachen.

    Pforzheim hat ja immer noch mit Abstand die schlechteste Impfquote in Baden-Württemberg (ca. 10Prozentpunkte schlechter als die anderen)

    Und jetzt auch wieder seit 2 Wochen immer mit die schlechteste Inzidenz in Bawü (auch nur 55, aber es gibt generell nur noch 2 Landkreise über 50).

    Immer wenn es ein paar Tage runter ging, geht die Inzidenz doch wieder hoch und es sinkt nur ganz zäh mit so nem Zick Zack...
    vier

    LK Biberach (50,2)
    SK Pforzheim (52,4)
    LK Rottweil (53,6)
    LK Tuttlingen (51,9)

  2. #3827
    Ah, dann war die Karte auf die ich heute guckte wohl noch veraltet, es schwankt immer bisschen. Aber im Prinzip passt es, Pforzheim strauchelt halt immer um die 50 rum grad...

    Dafür ist mein Landkreis endlich unter 35 gefallen

  3. #3828
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Neue Fälle aus den Bundesländern am heutigen Tag: 2.829 (-1.293 bzw. -31% im Vergleich zur Vorwoche)
    Anzahl der Neuinfizierten pro Tag im 7-Tage-Durchschnitt: 2.340 (-185 im Vergleich zu gestern)
    Prozentuale Änderung des 7-Tage-Durchschnitts im Vergleich zur Vorwoche: -43% (unverändert im Vergleich zu gestern)
    Anzahl der Patienten in intensivmedizinischer Behandlung: 1.510 (-88 im Vergleich zu gestern), davon beatmet 1.000 (-42 im Vergleich zu gestern)
    Prozentuale Änderung der Anzahl der ITS-Patienten im Vergleich zur Vorwoche: -26% (unverändert im Vergleich zu gestern)


    Nicht mal 3.000 Fälle und das an einem Donnerstag. Dürfte noch ein paar Wochen dauern, dann werden die ersten Landesbehörden vermutlich keine Zahlen mehr an den meldeschwachen Wochenenden veröffentlichen. Inzwischen haben mit Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein schon 3 Bundesländer eine einstellige 7-Tage-Inzidenz.



    Datenquelle: eigene Berechnungen aus RKI-Zahlen und Zahlen aus den Behörden der Bundesländern, Zahl der Intensivpatienten im Tagesreport von der DIVI
    (Links sind im Spoiler)


    Die Zahlen sind weiter sehr gut. Allerdings haben sich die täglichen Fälle in UK innerhalb eines Monats verdreifacht. Das zeigt, dass es nun auch schnell trotz hoher Impfquote in die andere Richtung gehen kann. Das macht mir wirklich Gedanken, dass es immer wieder Mutationen gibt, die sich neu durchsetzen können. Der Reisetourismus im Sommer wird sicherlich ein interessanter Punkt.

    Im Übrigen verstehe ich nicht warum weiterhin jedes EU-Land im Hinblick auf die Nicht EU-Länder unterschiedliche Regelungen hat. Mit den Touristen aus unterschiedlichen Ländern in unterschiedlichen Urlaubsdestinationen wird sich, wenn es irgendwelche Ausbrüche gibt, sowieso viel vermischen. Entweder man schließt die Grenzen komplett oder öffnet sie für alle mit den gleichen Regeln (Geimpft, getestet, etc.).

  4. #3829
    Zitat Zitat von Mainz05er Beitrag anzeigen
    Entweder man schließt die Grenzen komplett oder öffnet sie für alle mit den gleichen Regeln (Geimpft, getestet, etc.).
    Das kriegst du zum jetzigen Zeitpunkt der Pandemie nicht mehr durchgesetzt. No way. Vor allem nicht aus reiner Besorgnis vor einer möglichen neuen Super-Mutante.

    In Punkto einheitliche Regeln bin ich aber voll bei dir.

  5. #3830
    Zitat Zitat von Nightfall78 Beitrag anzeigen
    Das kriegst du zum jetzigen Zeitpunkt der Pandemie nicht mehr durchgesetzt. No way. Vor allem nicht aus reiner Besorgnis vor einer möglichen neuen Super-Mutante.

    In Punkto einheitliche Regeln bin ich aber voll bei dir.
    Ja, das sollte auch nicht das Ziel sein Es gibt ja zur Zeit noch Länder in Europa, wie Norwegen z.B., die sehr streng sind und sich eigentlich komplett abschotten. Ich bin auch dafür die Grenzen zu öffnen, vor allem für vollständig Geimpfte. Und da ist es egal, in welchem Land die Impfung erfolgt ist. Ich denke aber, das bei den weiterhin verwirrenden und unklaren Regeln der Tourismussektor auch in diesem Sommer die Auswirkungen spüren wird. Wir haben ja bereits schon Mitte Juni. Und man will ja Planungssicherheit. Wenigstens für die nächsten 3 Monate bis September.
    Geändert von Mainz05er (10-06-2021 um 23:23 Uhr)

  6. #3831
    In der Türkei braucht seit letztem Jahr bereits jeder Reisende einen negativen PCR-Test, um das Land verlassen zu dürfen. Fand ich damals schon nicht verkehrt (Arbeitskollegen waren dort) und hab mich gefragt, warum das sonst so selten praktiziert wird.

  7. #3832
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Zitat Zitat von tantes Beitrag anzeigen
    Bei mir dito. Ohne Maske kein Zutritt.
    handhabe ich genauso.


    In unserem Ort wird übrigens wie in vielen anderen Ostsee-Küstenorten am Montag die Maskenpflicht draußen aufgehoben.

  8. #3833
    Die Entwicklung der Zahlen ist ja sehr erfreulich zur Zeit. Bedrückend finde ich allerdings die nach wie vor ziemlich hohe Zahl der Patienten in intensivmedizinischer Behandlung bzw. mit Beatmung. Das zeigt, wie lange manche damit kämpfen müssen.

    In unserem Bekanntenkreis hat sich eine Schulsekretärin infiziert, bei einer Schülerin (deren Mutter war infiziert, Kind kam in Quarantäne, wurde zunächst negativ getestet, kurz darauf dann doch positiv; unsere Bekannte erst auch negativ getestet, zwei Tage später dann Symptome...). Im Dezember infiziert, bis heute nicht vollständig genesen. Sie ist sehr sportlich und hätte sicher nicht mit einer so schweren Erkrankung gerechnet.

    Es ist und bleibt eine Sch***krankheit.

  9. #3834
    Zitat Zitat von Nightfall78 Beitrag anzeigen
    In der Türkei braucht seit letztem Jahr bereits jeder Reisende einen negativen PCR-Test, um das Land verlassen zu dürfen. Fand ich damals schon nicht verkehrt (Arbeitskollegen waren dort) und hab mich gefragt, warum das sonst so selten praktiziert wird.
    Zumindest in Deutschland wäre das rechtlich äusserst schwierig. Die Reisefreiheit darf nur in ganz bestimmten Fällen beschnitten werden. Man kann nur Maßnahmen nach der Einreise schaffen (da man Deutsche auch immer einreisen lassen muss). Für die Ausreise werden die Grenzen quasi nur durch die Einreisebestimmungen anderer Länder gesetzt.

  10. #3835
    Zitat Zitat von Giftnudel Beitrag anzeigen
    Aber was spricht dagegen, dass bei Auftragsvergabe zu thematisieren? Üblich sind med. Masken, wenn ich FFP2 haben möchte, sage ich das. Die Handwerker können sich darauf einstellen oder die Fa. kann deinen Auftrag ggf. ablehnen.
    Medizinische Masken sind üblich? Ich habe gar keine, seit letzten Herbst besitze ich ausschließlich FFP2.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #3836
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Medizinische Masken sind üblich? Ich habe gar keine, seit letzten Herbst besitze ich ausschließlich FFP2.
    Es ging um die berufliche Nutzung.

    Außerhalb des medizinischen Sektors gibt es dort selten eine FFP2-Maskenpflicht.

    Und ich wette wenn die Wahl zwischen FFP2 und medizinischer Maske besteht werden die meisten Arbeitnehmer die medizinische Maske wählen.

    Ist ja schon ein 'Unterschied ob man im Home Office rumsitzt und dann krasse 20 Minuten mit FFP2 Maske in den Supermarkt geht oder 8+ Stunden am Tag bei 27 Grad Außentemperatur mit FFP2 Maske durchmalocht

  12. #3837
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Es ging um die berufliche Nutzung.

    Außerhalb des medizinischen Sektors gibt es dort selten eine FFP2-Maskenpflicht.

    Und ich wette wenn die Wahl zwischen FFP2 und medizinischer Maske besteht werden die meisten Arbeitnehmer die medizinische Maske wählen.

    Ist ja schon ein 'Unterschied ob man im Home Office rumsitzt und dann krasse 20 Minuten mit FFP2 Maske in den Supermarkt geht oder 8+ Stunden am Tag bei 27 Grad Außentemperatur mit FFP2 Maske durchmalocht
    Ich finde OP-Masken einfach nicht sehr... "sicher" für mich, die sitzen mir zu locker. Ich bin zu sehr an FFP2 gewöhnt und sehe hier auch überwiegend nur diese.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #3838
    don't look back in anger. Avatar von Gilles
    Ort: LU
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen

    In unserem Ort wird übrigens wie in vielen anderen Ostsee-Küstenorten am Montag die Maskenpflicht draußen aufgehoben.
    Sehr gut
    Bild:
    ausgeblendet

    Jeder tritt auch mal versehentlich daneben, Der Trick ist immer die Balance zwischen Nehmen und Geben
    "Karma“
    - Casper -

  14. #3839
    Das RKI meldet heute +2.440 Fälle (-725 im Vergleich zur Vorwoche), diese verteilen sich wie folgt auf die Kalenderwochen (in Klammern die Änderungen zum Vortag):

    21. KW: 29.908 (+ 4)
    22. KW: 20.686 (+ 7)
    23. KW: 9.800 (+ 2.431)

    2 Fälle wurden mit Meldedatum von vor der 21. KW gestrichen.


    Verteilung nach Bundesländern
    Baden-Württemberg +429
    Bayern +442
    Berlin +88
    Brandenburg +23
    Bremen +21
    Hamburg +58
    Hessen +253
    Mecklenburg-Vorpommern +24
    Niedersachsen +155
    Nordrhein-Westfalen +555
    Rheinland-Pfalz +116
    Saarland +47
    Sachsen +108
    Sachsen-Anhalt +36
    Schleswig-Holstein +32
    Thüringen +53


    Anzahl der neuen Fälle pro Meldetag im gleitenden 7-Tage-Durchschnitt (wird sich weiter durch Nachmeldungen erhöhen, in Klammern die prozentuale Änderung zum Stand 7 Tage zuvor)
    05.06.: 3.021 (-30%)
    06.06.: 2.955 (-31%)
    07.06.: 2.848 (-35%)
    08.06.: 2.621 (-43%)
    09.06.: 2.377 (-43%) -> 7-Tage-Inzidenz: 20,0 Fälle/100.000 Einwohner

    Der 7-Tage-Durchschnitt der jeweils gemeldeten Fälle pro Tag (inklusive Altfälle, Streichungen) beträgt: 2.277 (-103 im Vergleich zu gestern).
    Prozentuale Änderung des 7-Tage-Durchschnitts im Vergleich zur Vorwoche: -38% (+6 Prozentpunkte im Vergleich zu gestern)
    Der Trend ist stark sinkend.
    Insgesamt gibt es laut RKI ca. 52.882 aktive Fälle, 2.862 weniger als gestern.


    Anzahl der Landkreise/kreisfreien Städte/Berliner Bezirke mit (in Klammern der Unterschied zum Vortag)
    >50 Fälle - <= 100 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 12 (unverändert)
    >25 Fälle - <= 50 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 74 (-4)
    >10 Fälle - <= 25 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 214 (-12)
    >5 Fälle - <= 10 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 63 (+4)
    >0 Fälle - <= 5 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 48 (+13)
    0 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 1 (-1)

    https://corona.rki.de

  15. #3840
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ist ja schon ein 'Unterschied ob man im Home Office rumsitzt und dann krasse 20 Minuten mit FFP2 Maske in den Supermarkt geht oder 8+ Stunden am Tag bei 27 Grad Außentemperatur mit FFP2 Maske durchmalocht

    Ist arbeitsschutzrechtlich gar nicht erlaubt, es müssen zwischendurch maskenfreie Zeiten ermöglicht werden.

    Eine weitere Empfehlung zu Tragezeiten, Erholungsdauer und nötigen Pausen bei der Nutzung von FFP2/FFP3-Masken enthält die DGUV Regel 112-190 "Benutzung von Atemschutzgeräten". Als Anhaltswert wird hier für eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil eine Tragedauer von 75 Minuten und eine Erholungsdauer von 30 Minuten angegeben. Für eine FFP2-Maske mit Ausatemventil wird eine Tragedauer von 120 min und eine Erholungsdauer von 30 Minuten empfohlen (Achtung: kein Fremdschutz!). Diese Angaben beziehen sich auf eine mittlere Arbeitsschwere, Raumtemperatur und Personen ohne gesundheitliche Einschränkungen. Wird nur leichte körperliche Arbeit verrichtet, können die Werte entsprechend angepasst werden (Anpassungsfaktor 1,5) und es ergibt sich eine Tragedauer von > 100 min für FFP2-Masken ohne Ausatemventil bzw. 180 min für FFP2-Masken mit Ausatemventil (siehe DGUV Regel 112-190, S.149, Tabelle 33). Dabei ist stets zu beachten, dass es sich um Anhaltswerte handelt, bei denen je nach Lage vor Ort auch abgewichen werden kann. Ziel ist es, die Maske tragende Person ausreichend zu schützen und zugleich eine Überbeanspruchung auszuschließen.
    https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeit...-FAQ_node.html
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •