Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6465253545556
Ergebnis 826 bis 830 von 830
  1. #826
    Bütterkenliebhaber Avatar von Finchen2062013
    Ort: Herzenswärme
    Das klingt doch ganz gut, und sie ist mitgegangen, sorry ich bewunder das immer wieder bei allen die "mit" ihren Tieren zum/zur TA/TÄ gehen können.
    Acht sind geladen, zehn sind gekommen, ich gieß Wasser zur Suppe denn alle sind Willkommen.
    "All we are saying is Give Peace a Chance" John Lennon

  2. #827
    Gnadenvolles Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Ich mußte Mutzi gestern auch in den Transportkorb stopfen , aber sie hatte offensichtlich Schmerzen durch eine eingewachsene Kralle.
    Sie wird jetzt regelmäßig zur Pediküre kommen und zum Ohren und Nase putzen.
    Sie hat alles mit stoischer Ruhe über sich ergehen lassen.

  3. #828
    Zitat Zitat von suppenstar Beitrag anzeigen
    Ich mußte Mutzi gestern auch in den Transportkorb stopfen , aber sie hatte offensichtlich Schmerzen durch eine eingewachsene Kralle.
    Sie wird jetzt regelmäßig zur Pediküre kommen und zum Ohren und Nase putzen.
    Sie hat alles mit stoischer Ruhe über sich ergehen lassen.


    Sie wohnt bei dir, was sollte diese Katze noch aus der Ruhe bringen?

    Wie hast du es bemerkt, hat sie gehinkt?
    Oder auffällig oft dran geschleckt?

    Hat sie ein Antibiotikum bekommen?

  4. #829
    Zitat Zitat von Bunty Beitrag anzeigen
    Also …

    Blutdruckmessen:
    Die Ärztin meinte, dass im Gegensatz zum Menschen diese Methode bei Tieren nicht so genau ist.
    Diesmal hat sie es am oberen Schwanzende - mehrmals - probiert mit zusätzlich Gel. Auch wenn man Aufregung abzieht (neuerdings bleibt sie in ihrem Transportkorb, Dach ab*), ist der Wert von 170/180 zu hoch.

    Deshalb wird ab morgen die Dosis Amodip (1,25 mg) erhöht auf eine 3/4 Tbl. morgens. Wirkung soll ich beobachten.

    Spironolacton Accord (Entwässerung) weiterhin 1/4 Tbl. morgens.

    Bluttest:
    Alles in Ordnung, Kalium gerade noch im Normalbereich, etwas geringer als vor ca. 3 Wochen. Ab und zu soll ich etwas Kalium-Glukonat übers Futter geben.

    Im September dann wieder Kontrolle.

    Den Bluthochdruck wird sie schon länger haben.
    Ob ich so ein Gerät kaufe, werde ich mir in den nächsten Tagen überlegen.
    Schilddrüse wurde übrigens auch untersucht - OK.

    Sie kam ja mit ca. 6 Monaten zu mir, es wurde damals der Herpes-Virus diagnostiziert. Das „befallene“ Auge hat sich nicht verschlechtert. Seitdem nimmt sie morgens und abends L-Lysin.

    (*) Eine gute Idee der Ärztin. Auch bei der Blutabnahme gab es kein „Geschrei“.
    Ja, deswegen habe ich gefragt welche Methode die in der Tierklinik zum Blutdruckmessen angewendet haben, eben weil die mit Manschette nicht so genau ist.
    Aber, es ist besser als nichts, und wenn ihr beide das zukünftig miteinander hinkriegt ohne euch gegenseitig jedesmal zu zerfleischen... würde ich das auf jeden Fall versuchen.
    Ein bisschen ein Anhaltspunkt bringt das ja auf jeden Fall, und so hast du Kontrolle, und du kannst sofort reagieren wenn du merkst er ist zu hoch.

    Dass der Kaliumhaushalt etwas leidet ist klar, das liegt am Diuretikum, das schwemmt das mit dem vielen Pinkeln aus.
    Da würde ich mit dem Kalium-Glukonat ruhig großzügig sein.
    Kalium ist wichtig für den Herzrhythmus.

    Ich wünsche euch dass sie, bzw. ihr Blutdruck weiter innerhalb ihren Möglichkeiten stabil bleibt bzw. besser noch, etwas runter geht.....

  5. #830
    Gnadenvolles Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Zitat Zitat von mesh Beitrag anzeigen


    Sie wohnt bei dir, was sollte diese Katze noch aus der Ruhe bringen?

    Wie hast du es bemerkt, hat sie gehinkt?
    Oder auffällig oft dran geschleckt?

    Hat sie ein Antibiotikum bekommen?

    Beim Gehen/Springen war alles wie bei einer Teeniekatze.
    Aber: Sie hat plötzlich die Pfote oft geleckt. Und als ich nachschauen wollte, ging sie jedes Mal weg.
    Hab um 3 NT angerufen beim neuen Tierarzt, der sie noch gar nicht kannte und durfte gleich um dreiviertelfünf kommen.
    Sie ging mit Antibiotikum und Komplimenten. "Mei, ist die schee - ma, ist die brav..."
    Edit: Sie ist schon ca. 14 Jahre
    Geändert von suppenstar (Heute um 21:18 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •