Seite 15 von 17 ErsteErste ... 511121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 242
  1. #211
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Und Samanski, das wohl größte Talent, nicht vergessen.

    2 Medaillen sicher.
    Die Amerikanerin ist die 4,47m auch nur in der Halle gesprungen.
    Und Sistermann hat das durchaus noch drin.
    Da wir davon reden. Wo steckt eigentlich Sarah Vogel?
    In eine Steinplatte gemeißelt und mit einem Eselskarren losgeschickt.

  2. #212
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Da wir davon reden. Wo steckt eigentlich Sarah Vogel?
    Der Disziplin-Wechsel hat einen Grund. Vor drei Monaten wurde Sarah Vogel am Ellbogen operiert. Obwohl sie schon wieder mit dem Stab trainiert, wird sie in diesem Winter keine Stabhochsprung-Wettkämpfe bestreiten. „Es ist alles wie geplant verheilt, aber ich habe noch einen langen Weg vor mir“, sagt die Athletin.
    https://www.leichtathletik.de/news/n...u-neuen-hoehen

    Dauert wohl etwas länger.

    Edit:

    Sieht nicht gut aus:

    https://www.instagram.com/p/CdVVdOgsDz8/
    Geändert von Mr. Gordo (04-08-2022 um 20:05 Uhr)

  3. #213
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Wildgrube nimmt doch eine ganz solide Entwicklung. Letztes Jahr stand sie bereits bei 4,45m. Dieses Jahr ist halt ein wenig die pest, aber sie ist ja erst 20. Das sehe ich eigentlich noch alles im Plan.
    naja, andere Juniorengrößen sind in jungen Jahren schon bei 4,60m 4,70m.

    Ich rede halt schon von jemand, die irgendwann mal mindestens 4,80m springen kann. Weil da beginnen erst die internationalen Medaillen zur Zeit (und wohl auch in Zukunft)
    ... und wir werden alle sterben! Alle!
    mimimimimimi!

  4. #214
    Da gab es einige ganz schön vogelwilde Wechsel in den 4x100-Vorläufen. Einschließlich der deutschen Staffeln. Aber die Damen haben es zumindest ins Ziel und auch ins Finale geschafft.

  5. #215
    Silber für Riedel und Bronze für Sprengel im Siebenkampf.

  6. #216
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Da gab es einige ganz schön vogelwilde Wechsel in den 4x100-Vorläufen. Einschließlich der deutschen Staffeln. Aber die Damen haben es zumindest ins Ziel und auch ins Finale geschafft.
    Bei den Frauen wurde der letzte Finalplatz ausgelost, weil CZE und SUI genau zeitgleich waren. Die Schweiz hat Losglück.
    In eine Steinplatte gemeißelt und mit einem Eselskarren losgeschickt.

  7. #217
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Silber für Riedel und Bronze für Sprengel im Siebenkampf.
    Sprengel ist am 2. Tag leider etwas die Puste ausgegangen. Nach Tag hätte ich durchaus mit einer Punktezahl geliebäugelt, mit der die Finnin letztendlich gewonnen hat.

    Aber 2 Medaillen sind natürlich sehr erfreulich.

  8. #218
    Tebogo gewinnt nicht über 200m.
    Der Israeli Afrifah holt es sich in 19,96s.

    Und WTF geht da eigentlich mit dem 16 Jahre alten Silbermedaillengewinner im Hammerwerfen ab. 16 Jahre soll der sein? Alter Falter!
    Geändert von Mr. Gordo (05-08-2022 um 01:18 Uhr)

  9. #219
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Tebogo gewinnt nicht über 200m.
    Der Israeli Afrifah holt es sich in 19,96s.
    Und zwar bei 1,0m/s Gegenwind.
    In eine Steinplatte gemeißelt und mit einem Eselskarren losgeschickt.

  10. #220
    Na das ist doch mal eine tolle Neuerung. Im Weitsprung geben sie im Ticker hier bei jedem Sprung die verschenkten CM am Brett an.

    Die Damen sind ja echt kollektiv schlecht in Sachen Treffsicherheit. Leider auch die Deutschen, die beide am Endkampf scheitern könnten.

    Edit: Buder ist schonmal raus. 3 Springerinnen können Eitel noch verdrängen.
    Edit 2: Eitel als 8. im Endkampf. Momentan gibt es für 6,30m Bronze.

    Jalloh steht im Finale über die Hürden, wird aber ohne Ausfall der Konkurrenz keine Medaille holen können.
    Geändert von Mr. Gordo (05-08-2022 um 22:40 Uhr)

  11. #221
    Das Hammerwerfen scheint wegen des Regens unterbrochen.

  12. #222
    Hochsprung bei diesem Wetter finde ich aber auch etwas grenzwertig.

  13. #223
    Das muss doch an den Schuhen liegen. Selbst hier bei den Junioren laufen 2 unter 49s über 400m Hürden.


    Der 17 Jahre alte Jamaikaner Hibbert steigert seine PB im Dreisprung um 61cm auf 17,27m (Und das war nur der erste Versuch) und trifft dabei nicht einmal das Brett. Warum passiert so etwas nicht mal einem deutschen Athleten?

    Dehning im Ersten direkt 76m. Felfner ist wohl nur schwer zu schlagen, aber das könnte schon zu einer Medaille reichen.

    Und mit 77,24m zieht er erst einmal am Ukrainer vorbei
    Geändert von Mr. Gordo (06-08-2022 um 01:34 Uhr)

  14. #224
    Die 4x100m sind nette Gäste und schenken den Kolumbianerinnen dank Katastrophenwechseln die Bronzemedaille.

    44,73s...Oh Mann.

    Jamaica 42,59s.

    Am Ende Silber für Dehning. Felfner hat dann doch noch 79m geworfen.
    Geändert von Mr. Gordo (06-08-2022 um 02:22 Uhr)

  15. #225
    Und am Ende eines langen Tages gibt es leider noch einen Werferinnen-Flop:

    Jada Julien hätte hier mit fast jedem ihrer Wettkämpfe des Jahres 2022 eine Medaille gewonnen. Nur heute wollte es einfach nicht klappen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •