Seite 202 von 202 ErsteErste ... 102152192198199200201202
Ergebnis 3.016 bis 3.025 von 3025
  1. #3016
    Oh, hier ist wieder Preppertreffen!

    Ich kann keinen Erbseneintopf aus der Dose mehr sehen ...
    So sprechen Kinder nicht!

  2. #3017
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von hotblack Beitrag anzeigen
    Nichts davon könnte ich mit einem privaten Generator wieder in Schwung bringen. Das dürfte, vielleicht mit Ausnahme der Heizung, auch bei einem Einfamilienhaus so sein. Wenn ich hier lese, dass man damit so unwichtige Sachen wie Kühlschränke, Fernseher und Lampen betreiben möchte, kann ich mir ein Grinsen nicht ganz verkneifen.

    D.h. aber nicht, dass ich keine Vorbereitungen getroffen habe. Z.B. habe ich Trinkwasservorräte und vor allem eine ganze Menge Zeug für Trekkingtouren (Daunenschlafsäcke, Kocher, Wasserentkeimer etc.) mit dem ich viele Tage autark durchhalten kann.
    Grins doch ruhig.
    Warum hast Du überhaupt einen Kühlschrank, Fernseher oder Lampen? Oder was das angeht einen PC, Smartphone whatever um ins Internet zu gehen? Alles nicht überlebenswichtig.

    Warum soll ich unwichtige Dinge wie Licht z.B. nicht mit verschiedenen bequemen Mitteln wie Akkus, Dynamos oder eben einem Stromgenerator betreiben? Gerade mit Kindern im Haus finde ich es praktisch, wenn ich trotz Stromausfall erstmal weiternmachen kann wie gewohnt. Nebenbei würden bei mir im Haus auch zwei lebensnotwendige Geräte damit betrieben, wenn die Akkus dafür nicht mehr einsatzbereit wären.

    Klar, ich kann mich auch mit einem supidupi Survivalschlafsack in eine selbstgeschaufelte Erdkuhle kauern, aber für so einen Scheiß bin ich zu alt. Wasservorsorge, Campingkocher, lang reichende Vorräte, alternative Wärmeversorgung habe ich zusätzlich, wenn es denn dann wirklich länger dauert. Vorher nutze ich Plan B und Plan C um möglichst wenig Abstriche machen zu müssen, ich böser Energienutzer.

    Zitat Zitat von jagutichsachma Beitrag anzeigen
    Oh, hier ist wieder Preppertreffen!

    Ich kann keinen Erbseneintopf aus der Dose mehr sehen ...
    Willste tauschen gegen Ravioli?
    Was darf
    Freiheit kosten?

  3. #3018
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    wenn ich trotz Stromausfall erstmal weiternmachen kann wie gewohnt.
    Ich glaube nicht, dass da ein Notstromaggregat viel hilft, siehe Fraktals durchaus richtige Hinweise auf Wasserversorgung und Heizung, ich würde noch Herd ergänzen. Beim BBK wird ein Notstromaggregat übrigens auch nicht empfohlen (Quelle).

    Ich bin auch kein Prepper. Hätte ich die Daunenschlafsäcke nicht, würde ich eben noch die Sommerdecke über die Winterdecke legen usw. Und natürlich gibt's ein paar batteriebetriebene Lampen im Haushalt, zwei kleine Solarlader, batterigetriebens Radio. Halt das, was das BBK empfiehlt (und das ohnehin im Haushalt vorhanden ist). Mehr nicht.
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  4. #3019
    Ich persönlich denke ja, sollte der Strom wirklich länger als drei Tage weg sein, werden die größten Probleme dadurch entstehen, dass die Leute unglaublich dumme Sachen machen.

  5. #3020
    Zitat Zitat von Der_Dude Beitrag anzeigen
    Wer hat denn die Gemeinde aufgefordert und wer sind "die"?
    Eine Dame vom Landratsamt.
    Wer die beauftragt hat weiß ich nicht.
    Die klappert wohl im Moment alle Gemeindeverwaltungen hier in der Gegend ab.
    „Was ohne Beweise behauptet wird, kann auch ohne Beweise verworfen werden.“
    Christopher Hitchens

  6. #3021
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    @Hotblack: Das weiter machen wie gewohnt bezog sich auf die "unwichtigen" Dinge wie Haushaltsstrom, Kühlschrank usw.
    Was darf
    Freiheit kosten?

  7. #3022
    Keine Sonne, kaum Wind

    Die Folge: Die Kohle- und Atommeiler laufen auf Hochtouren. Laut Netzagentur erzeugten konventionelle Kraftwerke in den vergangenen vier Tagen 82 Prozent des deutschen Stroms.
    https://www.bild.de/politik/inland/p...6992.bild.html

    Woher will man eigentlich den Strom in ein paar Jahren beziehen, wenn die AKWs und Kohlekraftwerke alle stillgelegt sind?

    BILD wollte einen Antwort von Habeck, aber da kam natürlich mal wieder nichts Konkretes.

  8. #3023
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Diese Information würde ich in nächster Zeit eher nicht so hinausposaunen :-)
    Warum nicht? Angst, dass sich die marodierenden Horden mit Fackeln und Mistgabeln bewaffnet auf die Suche nach ioff-User fraktal und seine Dosenravioli machen?

  9. #3024
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Ich persönlich denke ja, sollte der Strom wirklich länger als drei Tage weg sein, werden die größten Probleme dadurch entstehen, dass die Leute unglaublich dumme Sachen machen.
    Was willst ohne Strom machen außer schlafen und andere Sachen die man im Bett machen kann

    Du kannst nicht arbeiten, kannst nicht TV gucken, kannst nichts am Laptop oder Handy machen sobald der Akku leer ist, ohne Licht kannst Du wenn es dunkel ist auch nicht mehr lesen. Kochen kannst Du auch nicht. Du kannst nicht einkaufen, weil keine Kassen funktionieren. Du kannst vielleicht noch spazieren gehen und am Abend dann mit Taschenlampe, weil keine Straßenlaternen mehr an sind.

  10. #3025
    El Maskarpone Avatar von Don Caramba
    Ort: Rhein-Main
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Keine Sonne, kaum Wind



    https://www.bild.de/politik/inland/p...6992.bild.html

    Woher will man eigentlich den Strom in ein paar Jahren beziehen, wenn die AKWs und Kohlekraftwerke alle stillgelegt sind?

    BILD wollte einen Antwort von Habeck, aber da kam natürlich mal wieder nichts Konkretes.
    Also ich werde vorsorglich noch ein paar weitere Steckdosen setzen lassen.
    "Es genügt nicht nur, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken."

    (Karl Kraus)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •