Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 109
  1. #1
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel

    Supermarkt 14 - Wir versöhnen uns mit allen anderen im Supermarkt ;)

    Vorgänger


    vll findet jemand her.

    da ich das letzte post im Vorgänger hatte, eröffne ich diesen hier.

    "Don't you еver dare to wear my Måneskin T-shirt"
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  2. #2
    Warste doch schneller.

    Ich finde ja auch, viele Deutsche sollten mal einen Monat lang oder länger in den UK leben und dort in den langen Kassenschlangen warten.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  3. #3
    [x] Weltfrieden Avatar von Arima
    Ort: Blåvand
    In Frankreich dauert der Vorgang an der Kasse relativ lange. Anfangs hat mich das genervt, aber inzwischen gefällt es mir. Vielleicht würde es mich nerven, wenn ich da wohnen würde. Aber ich gehe z.B. nicht zum Aldi, weil es mir da zu stressig ist.

  4. #4
    Manchmal gibt´s doch auch die "kurze Kasse" für 5 Artikel.

    Oder zu Randzeiten gehen. Gleich um 7 oder kurz vor 20 Uhr.
    Die Zeit am Samstag Nachmittag ist auch meistens recht gut, da ist die Masse durch.

  5. #5
    Ich hatte es an der Kasse immer eilig, wenn ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen war. Mit 20kg Einkäufen 3 km laufen, weil der stündlich fahrende Bus (der den Zeitplan vorgibt, also nichts mit "früher fahren") wegen Verzögerungen an der Kasse vor der Nase wegfährt, ist nicht so angenehm.
    Als Fußgänger ist es entspannter.
    MOBAF1 - Das Zuhause aller Formel 1-Fans - *Link zum Forum*

  6. #6
    Zitat Zitat von Arima Beitrag anzeigen
    In Frankreich dauert der Vorgang an der Kasse relativ lange. Anfangs hat mich das genervt, aber inzwischen gefällt es mir. Vielleicht würde es mich nerven, wenn ich da wohnen würde. Aber ich gehe z.B. nicht zum Aldi, weil es mir da zu stressig ist.


    Ich bin ja ein recht geduldiger Mensch, aber bei den Kassen in England war ich auch kurz vorm durchdrehen. Einmal hatte ich eine Kassiererin die sich jedes Stück einzeln angeschaut hatte, bevor sie es über den Scanner zog und hielt nebenbei noch einen kleinen Plausch mit der Kundin vor mir. Irgendwann war alles eingescannt, aber die Kundin war trotzdem noch nicht fertig mit einpacken. Also hat die Kassiererin gewartet, bis sie damit fertig ist. Dann holte die Kundin ihr Portemonnaie heraus und die Kassiererin verkündete den Preis und es wurde bezahlt.

    Da war es echt wichtig, bewusst durchzuatmen und sich nicht zu hetzen.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  7. #7
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    ich wollte noch schreiben: hat den Nachteil, dass man den EKW nie aus dem Blick lassen darf
    Besser wäre, sein Portemonnaie nicht aus dem Auge zu lassen. Denn genau das ist mir passiert. Ich hatte das Portmonee schon griffbereit und hatte es kurz neben die Kasse gelegt und als ich mich umgedreht habe, war’s weg. Die Kassiererin hat nichts gesehen und keiner ist es gewesen. Da waren 50 oder 60 € drin und das war schon sehr, sehr bitter.

  8. #8
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Besser wäre, sein Portemonnaie nicht aus dem Auge zu lassen. Denn genau das ist mir passiert. Ich hatte das Portmonee schon griffbereit und hatte es kurz neben die Kasse gelegt und als ich mich umgedreht habe, war’s weg. Die Kassiererin hat nichts gesehen und keiner ist es gewesen. Da waren 50 oder 60 € drin und das war schon sehr, sehr bitter.
    ernsthaft das ist aber schon extrem dreist, während du als Besitzerin daneben stehst...mein lieber Schwan.

  9. #9
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    als ich noch durch die marktwüsten, auch drogerie, geschlendert bin:
    mein portmonaise (keine handtasche, kein rucksack ... einkaufsmercedes) vor dem betreten entnommen, zwischen
    hosenbund und bauch geklemmt.
    nix mit jackentasche. schon garnicht täschchen auf dem kindersitz oder im EKW parken.


    das ist einer älteren mitbewohnerin hier bei unserem rewe vor corona passiert. da war eine zeitlang ne bande
    unterwegs. und dann noch markt davor. lohnte sich für die.
    meine mutsch hatte ihre börse in jackentasche. dann in hand. zuhause bemerkte sie (die jacke war so gewachst
    von außen), da war ein schlitz an der seite. sah nach rasierklinge o. ähnlich scharfem aus.


  10. #10
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel

    das ist alles fürchterlich

    "Don't you еver dare to wear my Måneskin T-shirt"
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  11. #11
    Bütterkenliebhaber Avatar von Finchen2062013
    Ort: Herzenswärme
    Zitat Zitat von Karl Napp Beitrag anzeigen
    als ich noch durch die marktwüsten, auch drogerie, geschlendert bin:
    mein portmonaise (keine handtasche, kein rucksack ... einkaufsmercedes) vor dem betreten entnommen, zwischen
    hosenbund und bauch geklemmt.
    nix mit jackentasche. schon garnicht täschchen auf dem kindersitz oder im EKW parken.


    das ist einer älteren mitbewohnerin hier bei unserem rewe vor corona passiert. da war eine zeitlang ne bande
    unterwegs. und dann noch markt davor. lohnte sich für die.
    meine mutsch hatte ihre börse in jackentasche. dann in hand. zuhause bemerkte sie (die jacke war so gewachst
    von außen), da war ein schlitz an der seite. sah nach rasierklinge o. ähnlich scharfem aus.
    Ich habe mein Portmonaie in der rechten Hosentasche(nicht die hinten) und in Großstädten bin ich damit auch immer gut gefahren, hoffe es bleibt so.
    der Spoiler
    Acht sind geladen, zehn sind gekommen, ich gieß Wasser zur Suppe denn alle sind Willkommen.
    "All we are saying is Give Peace a Chance" John Lennon

  12. #12
    Zitat Zitat von crus` Beitrag anzeigen
    Ich hatte es an der Kasse immer eilig, wenn ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen war. Mit 20kg Einkäufen 3 km laufen, weil der stündlich fahrende Bus (der den Zeitplan vorgibt, also nichts mit "früher fahren") wegen Verzögerungen an der Kasse vor der Nase wegfährt, ist nicht so angenehm.
    Als Fußgänger ist es entspannter.
    Hackenporsche oder wie sagt Karlchen? Einkaufsmercedes
    Das habe ich eine Zeitlang gemacht.

    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Besser wäre, sein Portemonnaie nicht aus dem Auge zu lassen. Denn genau das ist mir passiert. Ich hatte das Portmonee schon griffbereit und hatte es kurz neben die Kasse gelegt und als ich mich umgedreht habe, war’s weg. Die Kassiererin hat nichts gesehen und keiner ist es gewesen. Da waren 50 oder 60 € drin und das war schon sehr, sehr bitter.

    Am besten am Körper festtackern.

    Ich habe auch einen kleinen Rucksack dabei, der ein Reißverschlussfach auf der Rückseite, also an meinem Rücken hat. Ich bilde mir ein, dass meine Geldbörse darin sicher ist erstens würde ich es am Rücken merken und zweitens ist der Reißverschluss zu.

  13. #13
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    yaari, auch hier

    es gab ja immer mal im tv so kurzreportagen, wo kripoleute, als taschendiebe unterwegs waren und entspr.
    tipps gaben.
    man, was es alles gibt. rucksack, merkt man nicht.

  14. #14
    Da lobe ich mir meine Messenger Bag. Da kommt man von oben nicht rein, und innen ist so ein kleines Täschchen mit meinem Portemonnaie an 2 Druckknöpfen weit oben am Rücken befestigt.

    Das ganze Teil ist entweder aus ziemlich zäher LKW-Plane oder aus so dichtem Gewebe, dass man das nicht eben mit einem Cuttermesser anritzen kann.

    Allerdings ist es auch immer eine Himmelfahrt für mich, das rauszuholen.

  15. #15
    Zitat Zitat von Karl Napp Beitrag anzeigen
    yaari, auch hier

    es gab ja immer mal im tv so kurzreportagen, wo kripoleute, als taschendiebe unterwegs waren und entspr.
    tipps gaben.
    man, was es alles gibt. rucksack, merkt man nicht.
    Wie? Rucksack merkt man nicht?

    Bei meinem alten Rucksack hat mal ein Dieb den Reißverschluss aufgezogen *rrrrrrrr* ich habe das gemerkt der ist vielleicht abgezischt als ich mich umdrehte


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •