Seite 158 von 158 ErsteErste ... 58108148154155156157158
Ergebnis 2.356 bis 2.359 von 2359
  1. #2356
    Zitat Zitat von Flurfunk Beitrag anzeigen
    Ist es nicht genau das, was so bemängelt wird? Dass eben nicht ausreichend erklärt wird, was die da in der Ampel eigentlich machen?
    *den Bürger abholen/mitnehmen*
    Es ist immer gut, wenn Dinge erklärt werden. Das Problem hier ist nur wieder, dass man meint, dass man "dem dummen Ossi" nur was erklären muss und dann sollen se mal spuren. Den Leuten geht's - unabhängig vom Ukraine-Krieg - darum, dass bestehende Probleme angesprochen, ernstgenommen und gelöst werden. Wie lange wird z. B. schon über das Thema Bildung oder Rente philosophiert? Die Alt-Parteien haben einfach an Glaubwürdigkeit verloren - inhaltlich aber auch personell. Die Poltik scheint sich mittlerweile nur noch auf dem Satz "Wir müssen die Dinge nur besser erklären" auszuruhen als Dinge mal anzupacken und besser zu machen. Und wie hier auch bereits öfter angesprochen, sollte man es lassen andere Meinungen in "böse" Schubladen zu packen. Der von oben herablassende und belehrende Kommunikationsstil ist einfach falsch um Leute zu überzeugen. Die Ossis kennen die Zeiten, wo ihnen gesagt wurde, was sie zu wählen haben. Sowas braucht es nicht nochmal.
    Die letzten Jahre waren ja doch eher von Ideologien und daraus folgendem Aktionismus geprägt. Der Satz "Wir müssen besser erklären" fiel jetzt auch schon wieder nach den schlechten Wahlergebnissen der Europawahl. Wenn den Parteien nix anderes einfällt als "Wir müssen mehr erklären", dann brauch man sich nicht wundern, wenn sie so abschmieren. Die CDU stellt sich aber auch nicht besser an. Überall Brandmauern errichten aber dann feststellen, dass dann keiner da ist zum mitregieren. Die Leute fassen sich doch am Kopf was das für ein Zirkus geworden ist.


    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    Da es nun gerade vergangene Woche große diplomatische Bemühungen von 92 Ländern gab, verstehe ich nicht, was Du meinst.

    Selbst Länder, die ein gutes Verhältnis zu Russland pflegen, kommen nicht an Putin ran.

    Er will aktuell noch nicht.

    Welchen Sinn hat es, das ständig zu ignorieren?
    Es hat sich seit letzter Woche tatsächlich ein wenig überholt, denn zumindest wird der Begriff "Verhandlungen" jetzt auch öffentlich mehr in den Mund genommen. An sich ging's aber eben auch um die bisherigen knapp 2,5 Jahre.
    Selbst wenn er nicht will, sollte man nicht müde werden es immer wieder zu versuchen. Stattdessen wiederholt man in der Öffentlichkeit nur immer "er will doch nicht" und zeigt nicht, dass mal was für Diplomatie getan wurde. Auch wenn es tatsächlich nichts bringt, zeigt man der Öffentlichkeit und den Leuten die für Verhandlungen sind, dass man etwas tut. Doch dies hat man leider versäumt. Wenn das Gefühl vermittelt worden wäre, wäre die Debatte heute im Land auch im gewissen Umfang eine andere. Das kann man aber auf viele Themen runterbrechen.

  2. #2357

  3. #2358
    Mit Putin wird es keine Lösung geben, weil zuviel für ihn auf dem Spiel steht.
    Er muß weg, wie auch immer, für einen Neustart.

  4. #2359
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Was sollte putin mit dem morschen, spätrömisch dekadenten und im untergang begriffenen Westen verhandeln, wenn er er doch Kim jong un, xi, lula, anc, vietnam, Iran, die arabischen staaten und den sonstigen globalem Süden hat für eine "multipolare" und "anti-imperialistische" Welt, die so viel besser sein wird?


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •