Seite 41 von 65 ErsteErste ... 3137383940414243444551 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 615 von 969
  1. #601
    Danke. Ist der erste Link russisch oder ukrainisch? Ich kanns jedenfalls nicht verstehen.

    Aber ich bin sowie immer etwas vorsichtig, wenn eine Nachricht ausschließlich auf you tube zu finden ist. Deswegen schaue ich mir den englischen Clip auch nicht an. Ich vertraue da lieber seriösen, etablierten Medien; die Nachrichtenlage ist ohnehin schwer genug einzuordnen.

    Aber da Du ja Deine gesamte Argumentation auf diese erwähnten Herren stützt: Dawyd Arachamija (einer der von Dir erwähnten Herren) hat längst dementiert, dass Boris Johnson etwas mit dem Scheitern der Verhandlungen zu tun hat.

    Inzwischen ist von ukrainischer Seite die Erzählung von der Torpedierung eines angeblichen vorläufigen Abkommens zwischen Kiew und Moskau durch Boris Johnson klar dementiert worden. Dawyd Arachamija, der Vorsitzende von Selenskyjs Partei «Sluha narodu» (Diener des Volkes) und Teilnehmer bei den Istanbuler Verhandlungen, hat in einem Fernseh-Interview erklärt, man habe bei jenen Gesprächen dem russischen Angebot, als Gegenleistung für einen definitiven ukrainischen Verzicht auf einen Nato-Beitritt den Angriffskrieg zu beenden, überhaupt kein Vertrauen entgegengebracht. Die Russen hätten ja schon vieles versprochen.
    Die Legende vom verhinderten Friedensabkommen

    Das Märchen können wir dann schon mal zur Seite packen.

  2. #602
    Kader Armee Fraktion (unglaublich witzig ...) Avatar von Condoleezza
    Zitat Zitat von rockhound Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass die Gespräche abgebrochen wurden und bis heute gekämpft wird.
    Eben. War wohl doch nicht alles tutti. Sonst hätte man das nicht einfach so weggeworfen - auf keiner Seite. Oder hätte später noch mal daran angeknüpft. Hat man aber nicht, war halt offenbar doch nicht so viel dahinter.
    Deshalb hängst du das meiner Meinung nach viel zu hoch, wie viel Champagner die seinerzeit auch gesoffen haben, schön trinken hält nie lange vor.

  3. #603
    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    Danke. Ist der erste Link russisch oder ukrainisch? Ich kanns jedenfalls nicht verstehen.

    Aber ich bin sowie immer etwas vorsichtig, wenn eine Nachricht ausschließlich auf you tube zu finden ist. Deswegen schaue ich mir den englischen Clip auch nicht an. Ich vertraue da lieber seriösen, etablierten Medien; die Nachrichtenlage ist ohnehin schwer genug einzuordnen.

    Aber da Du ja Deine gesamte Argumentation auf diese erwähnten Herren stützt: Dawyd Arachamija (einer der von Dir erwähnten Herren) hat längst dementiert, dass Boris Johnson etwas mit dem Scheitern der Verhandlungen zu tun hat.



    Die Legende vom verhinderten Friedensabkommen

    Das Märchen können wir dann schon mal zur Seite packen.
    Du kannst auch das Transkript des Interviews direkt auf der Webseite des britischen Mediums nachlesen.

    https://unherd.com/2024/01/oleksiy-a...ys-challenger/

    Außer diese ist Dir ebenfalls unseriöser als z.Bsp. das von Dir verlinkte schweizer Medium.

  4. #604

    Der Schrottplatz Europas...


    Währenddessen...

    Selensky hat die Einberufungsgrenze auf 25 Jahre herabgesetzt.

    Die letzte Schlacht beginnt... "Erwartet mein Kommen beim ersten Licht des fünften Tages."
    Joe Biden wird sich jetzt bald die Gandalf Perücke aufsetzen müssen und in die Pötte kommen.

  5. #605
    In Rostock wurde ein aus Russland kommender Frachter festgesetzt. Grund: an Bord seien "durch die EU sanktionierte Güter".

    Und wie MaxVol schon schrieb, stimmte Selenskyi nach langem Zögern zu, dass Reservisten bereits ab einem Alter von 25 Jahren einberufen werden können; bisher lag die Grenze bei 27 Jahren. Damit können zwei weitere Jahrgänge (= theoretisch bis zu 400.000 Männer) zum Kriegsdienst. In Russland liegt die Grenze bei 18 Jahren.

    Putin tauscht erneut hochrangige Militärs aus. Admiral Alexander Moissejew wird neuer Chef der Marine, Vizeadmiral Sergej Pintschuk neuer Kommandeur der Schwarzmeerflotte (bzw dessen, was davon noch übrig ist )

    Pjotr Wersilow, der ehemalige russisch-kanadische Sprecher der Pussy-Riot-Gruppe, wurde zu über 8 Jahren Haft verurteilt. Der Gute hatte mehrfach Kritik am Krieg gegen die Ukraine geäußert und u.a. Videos mit Massengräbern in Butscha gezeigt. Also ist er schuldig, weil er "vorsätzlich falsche" Informationen über das russische Militär verbreitet hat. Positiv: Das Urteil erging in Abwesenheit.

    https://www.tagesschau.de/newsticker...nstag-336.html
    Geändert von tantes (02-04-2024 um 18:45 Uhr)

  6. #606
    Zitat Zitat von rockhound Beitrag anzeigen
    Du kannst auch das Transkript des Interviews direkt auf der Webseite des britischen Mediums nachlesen.

    https://unherd.com/2024/01/oleksiy-a...ys-challenger/

    Außer diese ist Dir ebenfalls unseriöser als z.Bsp. das von Dir verlinkte schweizer Medium.
    Nein, scheint mir nicht unseriöser. Aber dass Du Dir Deine Meinung allein auf Worten von diesem Arestovych gebildet hast, kommt mir seltsam vor.

    Offenbar ein gefallener Vertrauer von Selenskyi, der inzwischen in den USA lebt und gegen den mehrere Haftbefehle in der Ukraine vorliegen und dem Kontakte nach Russland nachgesagt werden. Er spricht sich übrigens explizit gegen Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland aus und findet, die Nato soll mit Russland eine neue Weltordnung verhandeln. Die Ukraine sollte seiner Meinung nach auch nicht in die Nato und auch nicht in die EU. Und vor allem:


    FS : Glauben Sie, dass die Ukraine eine Nation sein sollte?

    OA : Nein, das tue ich nicht. ...
    Im Weiteren kommen viele typische russische Narrative; etwa die Behauptung, es gäbe kein ukrainisches Nationalgefühl. Deswegen wollten die Ukrainer:innen nicht kämpfen. Russland hingegen...

    ... Das ist die größte Überlegenheit Putins. Russische Rekruten wissen für das, was sie bekämpfen: Sie kämpfen für das Große Russland.
    Also, das klingt mir alles mindestens dubios.

  7. #607
    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    Nein, scheint mir nicht unseriöser. Aber dass Du Dir Deine Meinung allein auf Worten von diesem Arestovych gebildet hast, kommt mir seltsam vor.

    Offenbar ein gefallener Vertrauer von Selenskyi, der inzwischen in den USA lebt und gegen den mehrere Haftbefehle in der Ukraine vorliegen und dem Kontakte nach Russland nachgesagt werden. Er spricht sich übrigens explizit gegen Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland aus und findet, die Nato soll mit Russland eine neue Weltordnung verhandeln. Die Ukraine sollte seiner Meinung nach auch nicht in die Nato und auch nicht in die EU. Und vor allem:



    Im Weiteren kommen viele typische russische Narrative; etwa die Behauptung, es gäbe kein ukrainisches Nationalgefühl. Deswegen wollten die Ukrainer:innen nicht kämpfen. Russland hingegen...



    Also, das klingt mir alles mindestens dubios.
    Danke!
    Also eine Stimme des russischen Faschismus.

  8. #608
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von tantes Beitrag anzeigen
    In Rostock wurde ein aus Russland kommender Frachter festgesetzt. Grund: an Bord seien "durch die EU sanktionierte Güter".

    Und wie MaxVol schon schrieb, stimmte Selenskyi nach langem Zögern zu, dass Reservisten bereits ab einem Alter von 25 Jahren einberufen werden können; bisher lag die Grenze bei 27 Jahren. Damit können zwei weitere Jahrgänge (= theoretisch bis zu 400.000 Männer) zum Kriegsdienst. In Russland liegt die Grenze bei 18 Jahren.

    Putin tauscht erneut hochrangige Militärs aus. Admiral Alexander Moissejew wird neuer Chef der Marine, Vizeadmiral Sergej Pintschuk neuer Kommandeur der Schwarzmeerflotte (bzw dessen, was davon noch übrig ist )
    https://www.tagesschau.de/newsticker...nstag-336.html
    Danke für die Infos, tantes!
    (Ach, wie sehr wünschte ich, es bräuchte keine solche Marinechefs oder Admirale mehr - weil es nichts mehr gäbe, das sie noch befehligen könnten...)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  9. #609
    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    Nein, scheint mir nicht unseriöser. Aber dass Du Dir Deine Meinung allein auf Worten von diesem Arestovych gebildet hast, kommt mir seltsam vor.

    Offenbar ein gefallener Vertrauer von Selenskyi, der inzwischen in den USA lebt und gegen den mehrere Haftbefehle in der Ukraine vorliegen und dem Kontakte nach Russland nachgesagt werden. Er spricht sich übrigens explizit gegen Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland aus und findet, die Nato soll mit Russland eine neue Weltordnung verhandeln. Die Ukraine sollte seiner Meinung nach auch nicht in die Nato und auch nicht in die EU. Und vor allem:



    Im Weiteren kommen viele typische russische Narrative; etwa die Behauptung, es gäbe kein ukrainisches Nationalgefühl. Deswegen wollten die Ukrainer:innen nicht kämpfen. Russland hingegen...



    Also, das klingt mir alles mindestens dubios.
    Er sagt auch....."Ich denke, die Ukraine muss eine politische Nation sein, aber polyethnisch und polykulturell." Den Teil hattest Du weggelassen. Er sieht es deshalb so, weil die Ukraine ein Staat ist, der aus Teilen großer Reiche Österreich-Ungarn, Deutschland, Polen und Russland entstanden ist. Er sagt, dass weniger als 20% ukarinischen Nationalismus befürworten. Er sagt, dass die Mehrheit in einer multinationalen und polykulturellen Ukraine leben wollen. Er sagt für diese Idee wurde Selenskyj 2019 ins Amt gewählt.
    Er befürwortet eine unabhängige neutrale Ukraine, die weder Teil von Russland noch Teil der EU und der NATO ist. Sinngemäß eine Brücke zwischen Europa, Russland und den asiatischen Ländern.
    Ich kann nichts verwerfliches und vor allem nichts prorussisches in seinen Aussagen finden.

    Zitat Zitat von SonneimMai Beitrag anzeigen
    Danke!
    Also eine Stimme des russischen Faschismus.
    Vielleicht solltest Du zunächst das Interview lesen, bevor Du wieder unnötig die Faschismuskeule schwingst.

  10. #610
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von tantes Beitrag anzeigen
    In Rostock wurde ein aus Russland kommender Frachter festgesetzt. Grund: an Bord seien "durch die EU sanktionierte Güter".

    ...
    Das "Lustige" ist, der Frachter hatte 2 Sachen geladen:
    Angereichertes Uran und Birkenholz

    Das verbotene Handelsgut, weswegen der Frachter in Rostock festgesetzt wird ist ... Birkenholz.
    Das russische Uran hingegen unterliegt keiner Handelsbeschränkung, weil zuviele westliche Staaten noch Reaktoren sowjetischer Bauart betreiben und daher das russische Uran brauchen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/...eter-fest.html
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"

  11. #611
    Zitat Zitat von rockhound Beitrag anzeigen
    (...) Er befürwortet eine unabhängige neutrale Ukraine, die weder Teil von Russland noch Teil der EU und der NATO ist. Sinngemäß eine Brücke zwischen Europa, Russland und den asiatischen Ländern.
    Ich kann nichts verwerfliches und vor allem nichts prorussisches in seinen Aussagen finden (...)
    Dann tust du mir wahrlich leid. Allerdings glaube ich nicht wirklich, dass du so naiv bist. Ihr verteilt euer Gift dosiert, wiederholt in Abständen genau das, was Russland sagt und möchte. Und genau wie die meisten anderen, wirst du nach deinem Schlagabtausch hier wieder für eine Weile untertauchen und dann irgendwann wieder mit der selben gespielten Unschuld erneut längst wiederlegtes auftischen, russische Narative bzw russische Hetze einwerfen und der Ukraine, mal offen, mal unterschwellig die Schuld in die Schuhe schieben.

  12. #612
    Kader Armee Fraktion (unglaublich witzig ...) Avatar von Condoleezza
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Das verbotene Handelsgut, weswegen der Frachter in Rostock festgesetzt wird ist ... Birkenholz.
    Na klar.

  13. #613
    Zitat Zitat von SonneimMai Beitrag anzeigen
    Dann tust du mir wahrlich leid. Allerdings glaube ich nicht wirklich, dass du so naiv bist. Ihr verteilt euer Gift dosiert, wiederholt in Abständen genau das, was Russland sagt und möchte. Und genau wie die meisten anderen, wirst du nach deinem Schlagabtausch hier wieder für eine Weile untertauchen und dann irgendwann wieder mit der selben gespielten Unschuld erneut längst wiederlegtes auftischen, russische Narative bzw russische Hetze einwerfen und der Ukraine, mal offen, mal unterschwellig die Schuld in die Schuhe schieben.
    Köstlich Deine substanzlosen Phrasen und Unterstellungen. Sag Bescheid, wenn Du inhaltlich diskutieren möchtest.

  14. #614
    Night News
    Ukrainischer Drohnenschwarm schlägt in Kursk ein.
    Was getroffen wurde wird man wohl morgen in den Nachrichten sehen.
    https://twitter.com/visegrad24/statu...76956176805965

    Frankreich baut jetzt jeden Monat 12 Caesar Haubitzen.
    https://twitter.com/visegrad24/statu...92036620452102

    125000 Kriegsverbrechen in der Ukraine registriert.
    Eine Konferenz dazu wie russische Gräueltaten bestraft werden können findet in Den Haag statt.
    https://www.br.de/br-fernsehen/sendu...ne-cb-100.html

  15. #615
    Zitat Zitat von rockhound Beitrag anzeigen
    Köstlich Deine substanzlosen Phrasen und Unterstellungen. Sag Bescheid, wenn Du inhaltlich diskutieren möchtest.
    Du machst seit 2 Tagen nichts anderes als russische Narative zu verbreiten und der Ukraine und dem Westen die Schuld in die Schuhe zu schieben. Du sagst genau das, was AfD Nazis, Wagenknecht und Co. im Sinne Russlands lügen. Ein feiner Club seid ihr. Es hat schon einen Grund, warum ihr 1 zu 1 identisch redet.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •