Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    03.04.2024 Big Brother 2024 - Das Tagebuch

    [Tag 31]

  2. #2
    09:04 Die Bewohner wurden soeben geweckt:
    "Ohne mein Team!" [RAF Camora & Bones MC, feat. Maxwell]


    Die Bewohner haben am Morgen ein Tier gehört mit Nagegeräuschen.
    Angela: "Das hat mich wach gehalten."
    Frauke: "Ich hab´gar nicht gut gepennt. Dann habt Ihr getuschelt." [Marcus, Benedikt]

    Bisher noch wenig Aktivität.
    BB: "Böwohner. Wechselt jetzt Eure Akkus!"

    Benedikt: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass es einfach nur Regengeräusche sind. Weil es schüttet!"
    Angela: "Haben wir auch gedacht, aber Big Brother hat gesagt: Schaut nach."

    Maja fragt Frauke ob sie ihren Akku mitnehmen soll.
    Frauke: "Ich geh´gleich."

    09:11 Taube und Angela schlüpfen jeweils mit einer Hand in den großen Handschuh.
    Sie müssen bis heute um Mitternacht zusammen so den Tag verbringen. Nur bei Toilettengängen, im SPZ und vor dem zu Bett gehen müssen sie nicht eine Hand darin haben.

    Frauke wird entweder verschlafen oder müde oder beides. Sie liegt noch in ihrem Bett. In dem Doppelbett schläft sie alleine.

    Ihr gegenüber liegt Marcus in seinem Bett, das er sich mit Benedikt teilt. Auch er wirkt müde.
    Die Bewohner haben heute ca. 7h30 geschlafen.

    09:15 Yael setzt sich zu Frauke aufs Bett.
    Frauke: "Hör mir auf! Ich war so genervt. Die haben so viel getuschelt, die ganze Zeit!"

    09:16 Großer Andrang im Bad. Benedikt, Mateo vor dem Spiegel. Angela. Nicos. Kevin.

    Nicos hatte kurz vor dem Aufstehen nach der Maus gesucht. Er war wohl im SPZ zuvor.
    Angela: "Haben die zu Dir gesagt: Wir wecken Euch eh in 20 Minuten?"
    Nicos: "Ich weiß nicht ob ich das überhaupt ..." [Zahnbürste im Mund]

    09:19 Angela sagt Taube, dass unter Majas Bett ein großes Loch ist. "Und von da kam das her."
    Taube: "Das wissen wir ja."

    09:21 Benedikt sagt, er wäre sehr oft wach gewesen und hätte sich jedes Mal gedacht, das Licht müsse bald angehen.
    Benedikt: "Wir können uns Haferflocken machen."
    Frauke: "Wir können Toast essen! Ich habe daran gedacht 3 Toasts übereinander zu stapeln. Ich wäre fast nochmal aufgestanden und hätte was gegessen."
    Yael kann noch nicht an Essen denken.

    Während die beiden Frauen und Benedikt lachen, kommt von Marcus keine Regung.
    Yael fragt die anderen ob sie eine bestimmte Pancake-Mischung von einem Discounter kennen.

    09:24 BB: "Frauke, komm ins Sprechzimmer 1."
    Frauke: "Das geht ja heute schnell."

    09:25 Frauke ist zurück. Auf Benedikts Nachfrage konkretisiert sie: "Ich habe gedacht die hören irgendwann auf zu tuscheln weil sie es selbst merken. [also waren es nicht Marcus und Benedikt]

    09:26 Yael: "Ich weiß gar nicht was Nicos im Sprechzimmer gefragt hat."
    Frauke: "Na ob die die Maus suchen können."

    Benedikt: "Ich glaube, Nicos hat auch so ein bisschen Angst vor Mäusen."
    Yael: "Er hat wenigstens die Sorge von Angela sehr ernst genommen!"

    09:28 Benedikt: "Ich denke, dass wir heute in den Ruheraum müssen deswegen."

    Maja ist in ihrem Bett und schliesst nochmal die Augen. Marcus tut es ihr gleich.

    09:30 Benedikt legt eine Gesichtsmaske auf. Maja kämpft mit der Müdigkeit.
    Frauke amüsiert sich weil Yael das Wort: ulkig verwendet: "Das habe ich ja Jahrhunderte nicht gehört."

    Frauke amüsiert sich auch darüber, dass Angela und Taube zusammen so viel im Haus unterwegs wären.
    Yael: "Das müssen sie auch weil Taube so viel pupsen muss."

    09:32 Marcus hat die Augen geschlossen.

    Frauke: "Da weißt Du Bescheid wenn Du mit Kevin da rein musst." [großer Doppelhandschuh]

    Frauke: "Ich glaub´gar nicht, dass sie das nochmal machen."
    Benedikt glaubt das schon.
    Frauke: "Das ist doch voll boring!"

    Yael: "Ach, hört doch mal auf damit!"

    Benedikt: "Mit wem bist Du fällig?"
    Frauke verdreht die Augen. [meint: Was glaubst Du denn?]
    Sie wirft einen Blick auf Marcus.
    Frauke: "Ich mache ... hoch, damit ich ihn nicht sehen muss!"

    Frauke: "Nicos, hast Du Angst vor Mausis?"
    Maja: "Mausis!"
    Nicos sagt, er wurde wach durch die Geräusche. Er glaubt nicht, dass es eine Maus ist.

    Frauke und Yael lachen weil sie spekulieren, dass "Ein Praktikant" der Produktion die Geräusche macht.
    Frauke: "Und dann sagen sie ihm: ´Hey, hör mal auf, sonst kommen die schon wieder ins Sprechzimmer!"

    Frauke: "Das ist so groß, da kann ein Waschbär durch. Und darauf habe ich ja mal gar keinen Bock! Die sind nämlich richtig ..." [Loch]
    Maja: "Das sind Tropfen. Das haben wir doch immer an dieser Wand."

    Nicos: "Bene, kannst Du Marcus mal sein Gesicht wieder geben?"
    Er spielt auf Benedikts Gesichtsmaske an.
    Frauke: "Ganz schön frech am frühen Morgen."

    09:39 Nicos fragt Chris, ob es "wie ein Erdbeben" ist, wenn er sich im Bett umdreht. [Moritz hatte einst diesen Vergleich gezogen. Damals lag Moritz über Nicos. Gestern musste aber ein Etagenbett abgebaut werden und jetzt liegt Chris über Nicos im Bett.]
    Die Antwort von Chris ist nicht zu verstehen.
    Chris: "Marcus?! Aufstehen. Du bist Container-Chef!"

    09:40 Nicos legt sich auf den Boden und sieht sich das Loch unter dem Bett an. Er zieht ein schwarzes Tuch heraus.
    Benedikt sagt, das wäre eine Abdeckung, damit man die Steckdosen nicht sehen könne.

    09:42 BB: "Maja. Komm ins Sprechzimmer 1!"

    09:44: Frauke: "What a day. Na, dann werde ich auch bald Aufstehen."
    Yael: "Heute ist Tag 31!"

    Frauke bemerkt, dass Mateo nicht mehr mit so viel Elan aus dem Bett kommt wie früher.
    BB ruft sie erneut ins SPZ. Yael sagt ihr, dass es "wegen Bestellen" ist.
    Mittwochs ist der Tag an dem die Bewohner Kosmetikartikel bestellen können.

    09:48 Während Frauke, Yael, Maja und Benedikt das Bett verlassen haben, hat sich der CC Marcus im Bett auf die Seite gedreht. Er hat die Augen geschlossen.
    Es erfolgt ein Umschnitt in die Küche.
    Angela: "Na Kevin? Tanzend in den Morgen gestartet?"

    Man hört leise eine Ansage von BB in einem anderen Raum.
    "Marcus. Es ist keine Schlafenszeit."


    [Pause]
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 09:09 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  3. #3
    Bad

    Mateo, Yael

    Yael: "Und dann hier Tür auf, Tür zu und ab ins Sprechzimmer und auf die Knie ..." [Nicos]

    Yael: "Sogar Angela war angep*sst weil ich sie darauf angesprochen habe."

    Mateo: "Hier darfst Du gar nichts mehr sagen. Katastrophe!"

    Yael: "Dann läuft er mir hinterher. Und ich denke mir: Ich möchte jetzt Duschen gehen, kannst Du mich mal in Ruhe lassen?!"
    Mateo: "Ich hoffe, ich kann mich nochmal pushen. Weil wenn das so weitergeht ..."

    10:19 Frühstück bei Nicos, Frauke und Benedikt. Belegter Toast.
    Die Bewohner haben sich wahlweise entweder Toast oder Haferflocken bestellt. Die Lieferung nach der Bestellung von Marcus und Benedikt kam gestern gegen 17 Uhr.

    10:22 Benedikt noch beim Frühstück. Er hält Fraukes Hand mit der Hand die er nicht zum Mund führt.

    Markus fragt Frauke ob sie in den HotTub geht.
    Marcus zu Nicos: "Was hast sie gesagt?"

    Frauke nennt den Ton von Marcus arrogant.
    Er sagt, dass sie "jetzt schon wieder anfängt."
    ...
    Sie nennt Marcus respektlos.
    Frauke "Volli...,!"
    Marcus: "Alles klar, Missy."
    Frauke: "Dieses Nachäffen immer."
    Frauke: "Das ist gar kein Wunder, dass Du privat keine Freunde hast."
    Marcus: "Jetzt hältst Du mal Deine Fr....!"

    Frauke spricht mit Nicos: "Gestern fängt er nach dem ersten Satz schon mit den Nachäffen an!"

    Frauke sagt, das wäre so für sie keine Unterhaltung.
    "Was ist das auch für ein Argument. Er kann sich nicht artikulieren."

    Marcus hat die Küche verlassen.
    Frauke: "Wenn man streitet, dann lass doch andere Menschen raus." [Marcus hatte gestern Mateo erwähnt.]

    Nicos sagt, er versteht Fraukes Reaktion. Die Spannung wäre seit einigen Tagen zu spüren.

    Kevin: "Ihr müsst mal etwas runterfahren."
    Frauke regt sich auf, dass Marcus sie arrogant genannt hat.

    Kevin sagt: "Normalerweise mögt Ihr Euch."

    Marcus kommt wieder dazu: "Und dann ignoriert sich mich 3 Tage."
    "Du änderst Deine Tonlage wenn Du mit mir redest! .... Jetzt ist es auch mal gut, Frauke!"
    "Dann streichelst Du mich vor 2 Tagen."
    Frauke: "Na und? Das ist kein Heiratsantrag."

    Marcus: "Und dann kommst Du mir gestern wieder so."

    Marcus sagt, selbst Nicos hätte ihn angesprochen was mit ihr los wäre.
    Frauke: "Ist doch gut, kannst Dich ja mit Nicos verbünden."

    ....
    Marcus: "Alles klar, ignorier mich weiter wie Yael. Mach mich nicht mehr von der Seite an."
    Frauke: "Du hast kein Sozialverhalten!"

    Marcus: "Lass es jetzt gut sein, Frauke. Übertreib es nicht!"


    Frauke: "Wenn Du nicht mit Menschen umgehen kannst: "Was willst Du dann hier?"
    ....
    Frauke: "Wenn für ihn über den Rücken streicheln heißt: Ich liebe Dich! Dann kann ich ihm auch nicht helfen!"

    ...
    Frauke: "Warum ist das für ihn ein Antrag? Über den Rücken streicheln. Ich habe doch scheinbar das gemacht was er will: Ihn ignorieren. Und jetzt ist es scheinbar auch nicht in Ordnung."

    Marcus ist rausgegangen aufs Velo.
    "3 Tage ist die jetzt so."
    "Dann soll sie es machen wie Yael."

    "Sie denkt, ich hätte mit Maxime gelästert. Weil ich gesagt habe, dass die coolen Leute weg sind, das ist Ihr Aufreger.... Das ist nicht mehr normal..."

    Marcus: "Ich hätte sie nicht beleidigen sollen. Aber was die für Dinger raus hat. Irgendwann konnte ich nicht mehr. Sie hat nicht mehr aufgehört. ... Sie kann es verstehen, dass ich nur alleine bin!"

    Kevin: "Man muss nicht auf diese persönliche Schiene gehen!"

    "Du hättest nicht Mateo reinziehen müssen."
    Marcus: "Mein Gott, wenn sie sagt, dass ich mich nicht wie ein 36-jähriger verhalte. Dann habe ich gesagt, dann geh halt zu Mateo. Ich hätte auch sagen können, dann sprich mit Deinem Opa. Wenn er sich da jetzt angegriffen fühlt, dann ist mir das egal."

    "Wenn er zu mir kommt, dann sage ich ihm das so und dann ist gut."

    "Frauke hetzt ihn auf gegen mich."
    Kevin: "Schau in den Himmel,das hat mir geholfen."
    Marcus: "Ich weiß nicht was mit dieser Frau los ist. Das habe ich draußen. Dieses 2-Face!"
    Kevin: "Challenge. Bleib ruhig!"
    Marcus: "Was die gerade rausgehauen hat!"

    Kevin lenkt Marcus ab indem er sagt, er hat eine Freundin draußen die im Fitnessstudio arbeitet.
    Marcus: "Ich geh da gar nicht mehr rein."
    Kevin: "Beruhig Dich Marcus. Alles gut."

    Kevin geht rein und Nicos kommt raus: "Geht´s?"
    Marcus: "Joah..."
    Kevin kommt wieder: "Jetzt ist Ruhe. Sie kotzt sich so aus wie Du hier."

    Nicos spricht Marcus an.
    Kevin sagt ihm, dass er Marcus erst mal runterfahren lassen soll.

    Nicos sagt, dass Marcus gestern ein Wort benutzt hat, dass Frauke getriggert hat.
    Arrogant! Und eben erneut.

    Das hätte er auch für Yael benutzt.

    Nicos: "Ihr werdet Euch eh wieder vertragen. Spätestens wenn die Sponne wieder scheint."
    Marcus: "Nein. Für mich ist der Zug abgefahren. Dann sagt sie: "Es werden sich viele freuen wenn Du gehst."
    "Dann ignoriert sie mich 3 Tage!"
    ...
    Nicos: "Dieser eine Satz hat Dich sehr aufgeregt!"

    ...
    Marcus: "Ich habe gesagt, dass Du sogar gefragt hast, was mit ihr los wäre."
    ...
    Nicos: "Du hast ein Wort benutzt, das hast Du halt im Affekt gesagt. Es ist halt Sch... wenn Du andere Leute mit reinziehst."

    Marcus: "Das tut mir leid. Ich wollte nur ausdrücken, dass es auch anderen Leuten auffällt wie Sch.. sie mich behandelt. ... Sie bezeichnet mich als: asozial."

    ...
    Nicos: "Ist mir sch... egal. Ich möchte nur wenn Du über mich etwas sagst, dass Du die Worte benutzt, die ich auch benutzt habe."

    10:47 CUT
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 10:52 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  4. #4
    Marcus: "Sie hat Leute mitreingezogen. Ich habe nicht damit angefangen."
    Nicos: "Ich habe nur etwas gesagt als Du meinen Namen erwähnt hast. Ob da andere mit reingezogen werden ist mir egal."
    Marcus: "Sie hat keine Ruhe mehr gegeben. Sie hat gesagt: Ich soll meine Fr.. halten."
    Nicos: "Eigentlich hätte sie gehen müssen."
    Marcus: "Sie hat Eskalation gewählt. .... Ich bin nicht ihr kleiner Dackel dem sie hinterherlaufen kann und alles an den Kopf werfen kann."

    Marcus sagt, es hat sich bei ihm jetzt 3 Tage lang angestaut und: "Jetzt musste es mal raus!"

    10:50 Wohnbereich
    Frauke: "Es ist normal wenn man 24/7 aufeinanderhockt, dass man sich mal anzickt! Aber hier is alles immer gleich so dramatisch."
    Mateo: "Das machen wir jetzt so. 3 Monate lang. Und dann geht jeder seiner Wege und Ciao Kakao. Das ist jetzt meine Linie."

    Frauke: "Die haben mich gefragt bevor ich hier rein bin ob ich Freunde suche.
    Und ich sagte, nein, ich habe Freunde."

    Mateo sagt, dass es hier keine Freunde gibt.
    Frauke entgegnet, dass es eben nur 2 oder 3 geben würde. "Wie beim Abi."

    Frauke sagt, dass sie gestern kaum mit jemandem Kontakt hatte. Nicht mal mit Maja.
    Frauke: "Gestern war so ein Tag wo ich einfach nur alleine sein wollte!"

    10:54

    Marcus: "Das hat mir total den Rücken gestärkt. Ich war ganz entspannt gestern." [CC durch Zuschauer]
    "Sie hatte gestern einen ulrabesch... Tag!"

    Nicos: "Ihr könnt hier nicht weglaufen. Das weißt Du oder? Man darf sich nicht provozieren lassen. Du lässt Dich leicht provozieren."
    Marcus: "Ich lasse mich gar nicht leicht provozieren."

    "Ich bin 36. Ich werde mich charakterlich nicht mehr ändern. Was die da rausgehauen hat. Sie wollte, dass ich ausraste. Was sie gesagt hat, das war ultraverletzend! Das werde ich ihr niemals verzeihen. Das Ding ist für mich durch."

    ...
    Marcus: "Das wird man sehen ob ich am Montag rausgewählt werde. Jetzt wird es wieder heißen:Wie ich denn mit Frauen umgehe."
    Nicos: "Einfach nicht provozieren lassen."

    Marcus: "Ich habe sie 5 Mal gefragt und sie sagte: Alles ok. Und dann haut sie so alles raus."
    "Da muss sich bei mir schon was anstauen."
    "Ich kenne das von draußen und das brauche ich hier nicht. Das ist Kindergarten. Neulich haben wir noch drüber gesprochen: Wenn was ist, dann sofort ansprechen. Wir haben uns umarmt. Und jetzt ist es dasselbe wieder: Auf der höchsten Eskalationsstufe!"

    "Pass auf. Ich gehe aus dem Raum. Frauke ist 10 Meter hinter mir. Und sagt dann: "Danke fürs Türaufhalten."
    "Dieses Sticheln. Da muss sie dann halt auch mal den Mund halten."

    Marcus sagt, dass sie andauernd mit anderen über ihn reden würde.
    Nicos sagt, dass Frauke auch stört, dass er sie nachäfft.
    Marcus sagt, das stimmt.
    Das tue er deshalb weil Frauke ihren Tonfall ändere wenn sie mit ihm spricht.
    "Die braucht nicht mit mir sprechen wie mit einem Kind. Oder einem Hund. Wenn sie das dann triggert..." [ihr Problem]

    Marcus: "Ist auch egal. Ich habe keinen Bock mehr darüber zu reden."
    Nicos: "Ihr zieht Euch mit Kleinigkeiten runter."
    Marcus: "Bei ihr bist Du entweder ihr Alles oder Nichts. Wenn Du nicht gut mit ihr bist, dann nimmt sie Dich komplett auseinander! Darauf habe ich keinen Bock. Ich hatte ihr gesagt, dass ich sie trotzdem mag."
    ...
    Marcus: "Beide K.O. in der ersten Runde."

    ***

    Küche

    Frauke: "Sogar Deine tolle Maxime hat gesagt ...[dass Du mich nicht gut behandelst] und er sagte: Maxime sagte mir was ich für ein toller Typ bin."
    Yael: "Ich glaube die nächsten Tage werden richtig ätzend."

    Sie erwartet weitere Diskussionen.
    Frauke: "Feel Free!"
    Yael: "Ding Ding Ding. Round 2!"
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 10:45 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  5. #5
    Die Bewohner haben die Aufgabe erhalten aus 500 quadratischen Bierdeckeln Häuser zu bauen. [Kartenhäuser]

    11:33 Mateo: "Es geht nicht um die Höhe, es geht um das Gesamtwerk. Am Ende beurteilt Mateo und kürt den Sieger." [liest die Aufgabe nochmal durch]

    Mateo baut nicht mit. Er sieht sich die Baukunst der einzelnen an und lobt.

    11:36 Frauke: "Auf jeden Fall mit aufnehmen, dass ich schwach gestartet bin und dann aufgeholt habe."

    11:37 Mateo: "Ich bewerte auch das Miteinander und das Kollegiale."
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 10:37 Uhr)

  6. #6
    Mateo: "Manche Leute provozieren. Du musst Dich vor sowas schützen."
    Marcus: "Ich weiß gar nicht was mit ihr los ist. Vorgestern kommt sie noch so: [er streichelt Mateo über den Rücken]

    Marcus: "Was sie da am Ende rausgehauen hat!"

    "Ich kann mir ja nicht alles gefallen lassen. Sie redet mit allen normal, aber nicht mit mir."
    ...
    "Sie ist heute Morgen 10 Meter hinter mit... und dann sagt sie: "Dankeschön fürs Türaufhalten."
    "Ich hoffe, sie hört jetzt auf so zu reden."

    "Sie sagt, ich hätte mit Maxime gelästert ....dann hat sie irgendwas gehört, ich hätte mit Maxime gelästert ... ich habe sie 5 Mal gefragt ob alles ok ist ... ich bin sie sie zugegangen... und jetzt eskaliert sie so."
    Mateo: "Du musst aufpassen, dass Du Dich nicht provozieren lässt."

    Marcus: "Mit Yael war es ja auch so, da hat es ein Mal geknallt, dann hat sie sich entschuldigt für ihre Art .. und dann hat sie so weiter gemacht plötzlich."

    12:17
    Mateo: "Ihr habt alle sehr schön gearbeitet. Und auch der Lehrling hat gut gearbeitet." [Chris]
    Maja: "Chef die Massage .... [kommt noch]"
    Mateo: "Ihr wollt mich bestechen aber das klappt nicht."

    "Ihr habt alle sehr schön gearbeitet. Das ist alles sehr individuell."

    Mateo fragt Chris was er gebaut hat und Chris antwortet: "Ein Penthouse."

    Benedikt: "Es kommt ja bekanntlich nicht auf die Größe an. Mir war ganz wichtig minimalistisch vorzugehen. Mir war wichtig etwas für Tiere und Waisen zu tun ...An alles gedacht ..."

    Mateo: "Wo ist denn die junge Dame die mich bestechen will?"
    "Kannst Du dazu was sagen?"

    CUT

    Mateo: "Ich muss entscheiden, das ist schwierig. Alles toll auf seine Art und Weise."

    Zeitschleife.
    Es geht wieder los bei:
    "Chris, was haben wir da?"
    Chris: "Ein Penthouse!"
    Chris führt weiter aus.
    ...
    Mateo zu Maja: "Erstmal ohne Bestechen. Ich nehme die Massage trotzdem gerne an."
    Maja: "...Das ist in Wuppertal."
    Mateo: "Ah, die eine Bestechung klappt nicht, jetzt kommt die nächste!"

    Mateo: "Koschi?"
    Nicos: "Bauwerk im ländlichen Stil. ... Mit Helikopterparkplatz."


    Mateo: "Kevin?! Setzen Sie sich bitte mal dahin. Bestechung klappt nicht."
    Kevin: "Ok. Wenn Du von hier kuckst, dann siehst Du ein Muster. Das ist ein Elefantenhaus. Wenn man da von der Seite guckt mit viel Fantasie, dann sieht man einen Elefantenkopf."
    Maja: "Ja ja. Das sieht man ganz deutlich."

    Angela: "Bei mir ist das von der Immobilienfirma: Hands up! Wie ein Kaleidoskop. ... Wir haben 11 Zimmer ... 11 Zimmer.... Das ganze Grundstück ist in Familienbesitz seit 140 Jahren... mit dem Anbau da können Sie ja nochmal draufschauen."
    Mateo: "Ah ja."
    Taube: "Dieses Teleskop oder wie heißt das?... ich wollte nur nochmal sagen, dass es 11 Zimmer hat, dass das nicht untergeht..."

    Marcus: "Bei mir ist das im Stile eine gallischen Dorfes."
    Mateo: "Ja, da sieht man auch, diese stabile Bauweise!"

    Frauke: "Ich habe eine Stadtvilla in Dahlem."
    Taube: "Was ist denn Dahlem?"
    Frauke: "Das ist ein Bonzenbezirk."

    Yael: "Ich habe hier, ähm, es ist eine an die alten Pyramiden erinnerndes Objekt. Doppelverglast im Regierungsbezirk. Mit 36 Zimmern. Im minimalistischen Stil."
    Mateo: "Sehr schön, Du warst ja auch die Schnellste."
    Yael: "Ja ja ich habe Überstunden gemacht."

    Mateo lobt Yael sehr.
    ...
    Taube: "Kriegste Dich wieder ein Chef?"
    Mateo: "Ich muss auch mal ans Abendessen denken!"

    Kevin: "Also ich wäre ja für Angela und Taube denn sie mussten alles mit einer Hand machen!" [edit: Im Schredder herrscht Uneinigkeit ob das Chris oder Kevin gesagt hat]

    Mateo: "Alles sehr schön.. Ihr seid alle super, Ihr habt sehr toll mitgearbeitet... aber meine endgültige Entscheidung ist: Angela und Tanja."

    Beifall der anderen.
    Mateo: "Und jetzt alles aufräumen."
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 12:18 Uhr) Grund: Vorschlag Angela mit Taube als Gewinner könnte auch von Chris gewesen sein

  7. #7
    Mateo liest Brief von BB vor:
    "Es ging um Ruhm, Ehre. Und Spass! Und den hattet Ihr! Und auch die Zuschauer. Und deshalb spendiere ich Euch eine kleine Aufmerksamkeit."

    Zunächst müssen aber alle Utensilien in die Schleuse gebracht werden.

    Mateo kommt wieder aus dem SPZ und er hat 2 Sixpack an Bier bekommen. [Flaschen]
    Mateo: "Für jeden eines."
    Taube: "Für heute Abend."
    Frauke: "Also den [Drink] brauche ich nach dem Morgen auch!"

    Kevin: "Mateo, willst Du das Alkoholfreie tauschen?"
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 11:40 Uhr)

  8. #8
    8 Bewohner sitzen am Tisch in der Küche und essen.
    Yael, Frauke. Benedikt. Nicos, Kevin, Chris, Taube + Angela.
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 11:44 Uhr)

  9. #9
    BB: "Böwohner. Der Innenhof ist bis auf weiteres gesperrt!"

    Kevin: "Meint der das ernst? Oder ... [falscher Knopf gedrückt?]
    Taube: "Das wird er uns gleich sagen."

    BB: "Container-Chef: Komm ins Sprechzimmer!"

  10. #10
    Küche:
    Taube, Yael

    Yael: "Fotoshoooting mache ich ja nicht jeden Tag!"
    Taube: "Für Dich oder für andere?"
    Yael: "Für andere."

    Taube: "Ach so. Das heißt Du wirst dann gebucht? Als Makeup-Artistin?"
    Yael: "Nein. Ich mache ja noch OF."
    Taube: "Aber ich dachte, Du stellst die [Fotos] rein und dann ist gut."
    Yael: "Ganz so ist das nicht."

    BB: "Böwohner, der Innenhof ist wieder freigegeben!"

    Die Bewohner gehen raus und im Innenhof sind Betonblöcke zu sehen.

    Benedikt: "Ist das schon eine Wochenaufgabe?"
    Frauke: "Nee, bestimmt Just For Fun!"
    Taube: "Damit wir uns nicht so viel übers Sprechzimmer unterhalten."

    Während die Raucher am Tisch sitzen wartet man auf den CC Marcus der im SPZ ist.

    Frauke: "Zerkloppen könnte ich gerade echt nicht."
    Mateo: "Deswegen ja, weil wir gerade so aggro sind. Dann können wir alles rauslassen."
    Mateo: "Ein Handwerker-Tag. Ein richtiger Mateo-Tag."

    14:02
    Frauke: "Warum werden eigentlich die Heizstrahler nicht repariert? Hat das jemand schon Mal angesprochen?" [SPZ]
    Benedikt: "Schon tausend Mal."
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 13:03 Uhr)

  11. #11
    CC noch nicht wieder da.
    BB: "Finger weg!"

    3 Betonblöcke sind zu sehen.

    14:08 Die Spekulation von Mateo ist, dass in den Blöcken Goldene Eier sind. Wie das Ei welches Kevin seit Montag hat.
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 13:08 Uhr)

  12. #12
    CC Marcus wieder da.
    Man wartet auf Kevin.

    Marcus hat schon angedeutet, dass es eine ADW ist.

    "Glückauf". 5. Aufgabe der Woche.
    Jetzt geht es um rohe Gewalt! In den 5 Betonklötzen sind Münzen versteckt, die ausgehämmert werden müssen.
    Mit Schutzkleidung. In Zweierteams. Die Schicht wird jeweils von Mateo eingeteilt.
    Die Schichten beginnen auf Signalton. Die Anzahl der Münzen, die erreicht werden musste, teilt BB am Montag während der Live-Show mit.

    Regeln:
    Beton nur während der Schichtzeit bearbeiten.
    Schichten beginnen mit einem Signalton.
    Die Schichten sollen auf einer Schichttafel eingetragen werden.
    "Diese Einteilung dokumentierst Du direkt vor Beginn der Aufgabe!" [CC]
    Zweierteams.
    Sicherheitskleidung tragen.
    Es kann an unterschiedlichen Blöcken gearbeitet werden von den beiden Personen.
    Es darf nicht mit dem Hammer ohne Meißel auf den Betonklotz geschlagen werden.
    Die Münzen müssen in einer transparenten Münzbox eingeworfen werden.
    Die Utensilien bzw. Schutzkleidung müssen jeden Tag wieder in die Schleuse gebracht werden.

    14:13 Signalton. ADW beginnt.

    Die Bewohner sprechen sich ab wer ein Team bildet.
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 14:06 Uhr)

  13. #13
    Marcus hat die Schichteinteilung aufgeschrieben.
    14:21 Signalton. Die erste Schicht mit Nicos und Chris beginnt mit der Arbeit.

    Marcus gibt den Hinweis, dass die beiden auf ihre Knie aufpassen sollen.
    Die anderen sind begeistert weil sie den Eindruck haben, dass Nicos und Chris gut vorankommen.
    Taube: "Die großen Stücke müsst Ihr auch klein machen."

    Benedikt: "Da werden wir uns so dreckig machen."

    14:23
    BB: "Christian. Nicos. Achtet auf Eure Sicherheit."
    Nicos hatte vergessen den Ohrenschutz aufzusetzen.

    14:24
    Yael: "Hier ist so wenig Entertainment drin, dass man ..."
    Frauke: "selbst das spannend findet."

    14:25
    BB: "Container-Chef. Komm ins Sprechzimmer 1."

    14:28 Marcus ist wieder da. [Ich habe nicht gehört ob er weitere Anweisungen an die Bewohner gegeben hat.]
    [Betonklötze haben etwa die Größe: 40 x 40 x 40]

    14:35 Chris: "Nichts drinne. Nichts!"
    Nicos: "Gar nix, ne?"
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 13:35 Uhr)

  14. #14
    Sofas

    Yael: "Was hilft uns denn jetzt ein Mann bei?"
    Frauke: "Keiner möchte mit ihm im Team sein."
    ...
    "Am Tisch sagte er, sogar Koschi hat mich angesprochen auf Dein Verhalten."
    "Wir Frauen merken halt wenn wir uns mal sch... verhalten."

    Mateo und Benedikt kommen hinzu.
    Mateo: "Ich habe Eure Reaktion gesehen."
    Marcus hatte gesagt: "2 Frauen?"

    Frauke: "Ich habe da auch Bock drauf. Da kann man mal Aggressionen raus lassen."
    Yael: "Ausgerechnet von einem halben Hemd wie Marcus. Machst 20 Jahre Sport und man sieht keine Ergebnisse."

    Marcus hatte als Sandro noch da war gesagt: "Bei mir sieht man keine Ergebnisse."
    Yael: "Doch das geht, das hat auch mit Ernährung zu tun. ... Du machst dann etwas falsch."
    Frauke: "Ich persönlich stehe da ja gar nicht so drauf." [zu muskulös]
    Mateo: "Man muss dann etwas anpassen."
    Yael: "Das sind verschiedene Komponenten."
    Mateo: "Sieht man ja an der Fettmasse. Das hat mit Ernährung zu tun. Das ist bei mir auch so."
    Geändert von Wero (03-04-2024 um 13:52 Uhr)

  15. #15
    Chris: "Ich nehme den jetzt komplett auseinander. Und danach mache ich mich auf die Suche. Bruder, der vera... uns!"


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •